Lyrische Ungereimtheiten

Texte zum Nachdenken, zum Ablachen und Abhusten

von J. W. Göde

Übung zum reinen Denken

Ein Kreis ist bekanntlich der geometrische Ort aller Punkte, die von einem gemeinsamen Zentrum denselben Abstand haben.

Frage 1: Aus wieviel Punkten besteht das Kreiszentrum?

Zweite Frage: Aus wieviel Punkten besteht die ihm am nächsten gelegene Kreislinie?

Dritte Frage: Aus wieviel Punkten besteht die von ihm am weitesten entfernte Kreislinie?





Whistlebower-Video im Corona-Untersuchungsausschuß

Ein Rettungssanitäter berichtet

*

Warum es nicht um Gesundheitsschutz geht

*

Spanien beendet Corona-Ausnahmezustand

*

Über den sonderbaren Vorsitzenden des Journalistenverbandes Thüringen

*

Plädoyer für die Verschwörungstheorie und die Skepsis als Tugend

*

Warum der PCR-Test von keinerlei diagnostischem Wert ist

*

Wenn sich Impfstoffe wie ein Virus selbst ausbreiten

Wir leben offensichtlich bereits im Zeitalter der globalen Frankensteins

*

Deutscher Ärztetag will Impfpflicht in Schulen und Kindergärten

Siehe dazu auch hier

*

Über die richterliche Impf- ähm, -empfehlung von Leibzig

*

Impfen bis der Arzt kommt

*

Justiz Corona-Posse in Garmisch: Wenn unbeteiligte Richter Verfahrenskosten tragen sollen

*

Ein Richter gegen den Merkel-Wahnwitz

*

Über vierte Gewalt und Journalisten als Hilfspolizisten

Bezieht sich auf den hier beschriebenen Fall

*

Über die Erstaufführung des globalen Faschismus

*

Master Baerbock

Ergänzung hier

Ziemlich undurchsichtige Sache

*

Wie man die Schallmauer der wissenschaftlichen Unvernunft durchbricht

*

Zum Kampf um das Bürgermeisteramt von London

*

Wenn das Wahrheitsministerium Maulkörbe verteilen läßt

Ergänzung hier

Weitere Ergänzung hier

und hier

*

Fehlmeldungen vom grünen Grunzfunk

Ergänzung dazu hier

*

Wenn Handlungsjournalismus Beine stellt

*

Wie Versicherungskonzerne die Klimakatastrophe beschwören

*

Wenn Verschwörungstheorien in der Mitte der Gesellschaft ankommen

Dann ist es offenkundig ein Zeichen dafür, daß Verschwörungspraktiker in Regierung, Parteien, Justiz und in den Medien sitzen, und weit mehr Menschen als vorher das langsam begreifen.

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Corona Untersuchungsausschuß Nr. 51 vom 07.05.21 zum Thema Realitätscheck

Ausführlicher Bericht auch über die «Basis»

*

Über das im westlichen Gedächtnisloch entsorgte Odessa Massaker von 2014

*

Über gebeugte Kindsrechte

*

Ken Jebsen und Anselm Lenz über Zensur in Deutschland

*

Warum eine Impfung gegen Covid19 nicht notwendig und effizient, sondern gefährlich ist

*

Willy Wimmer über den amerikanischen Vizekönig von Deutschland

*

Über den Untergang von Labour in Großbritannien

*

Über die eugenetischen Höherzüchter

*

Über mögliche Impf-Bestechung in der Gesundheitsspitze der EU

*

Über den Frankenstein-Code der Corona Impfstoffe

Dann wird es vielleicht bald etwas mit dem Impfen gegen den Geist

*

Zum grünen Futschland Projekt

Ergänzung zum Thema hier

*

Noch einmal zum Impf-Debakel in Israel

*

Über westliche NGOs in Rußland

*

Warum es nicht um ein Killervirus geht

Ergänzung hier über Faschismus auf globaler Ebene

*

Neue Rückenstärkung für den Familienrichter Dettmar durch das Oberlandesgericht Karlsruhe

Eine Ergänzung hier

*

Über Baerbocks steile Lernkurve

Erweiterung hier

Und hier

*

Schädigungen durch Corona-Impfstoffe von historischer Dimension

*

Über neoliberale Gehirnwäsche mit Hilfe der CIA

*

Wie man durch Corona-Kinderimpfung das Vorsorgeprinzip mit Füßen tritt

*

4% Corona-Fälle auf deutschen Intensivstationen in 2020

Weit entfernt von jeder Überlastungstheorie

*

Corona-Explosion nach Massenimpfung auf den Seychellen

*

Möglicher Corona-Einsturz über Sevus-TV

*

Merkels langer Arm ins Verfassungsgericht

Ergänzung hier

*

Über den Virus-Putsch und was dagegen zu tun ist

*

Warum es für Kita- und Schulschließungen keine objektive wissenschaftliche Grundlage gibt

*

Wenn besorgte Lehrer von Gerichten bedroht werden

*

Über die bizarre Covid19-Explosion in Indien und anderswo

Siehe dazu auch hier

Und hier

Weitere Ergänzung zu den «Explosions-Impfstoffen» hier

*

Über die Urteilsfähigkeit des Verfassungsgerichts

*

Unter einem Dach mit der Genossin Denuntiantin

Siehe auch ausführlich hier bei Reitschuster

*

Wie man auch mit wenig Grundwissen viel werden kann

*

Gefangener des öffentlich rechtlichen Rundfunks

Und das nur, weil er die Propagaga- und Deformationssteuer für den staatlichen Grunzfunk nicht zahlen will. Bald sollen wir ja nur noch den grünen Grunzfunk der Farmleitung über uns ergehen lassen. Das haben die schon sauber vor einigen Jahren so eingestielt, daß dem keiner entkommt, sofern er nicht rechtzeitig aus der Farm flüchtet und auswandert. Wie sagten sie doch gleich in den 68ern: Schweinesystem. - Ist tatsächlich eins geworden. Wie es die Weisen verkünden: Was man sich lange wünscht, das wird auch was. Einen visionären Bericht dazu gibt es hier.

*

Hinter der Fassade vom Green Deal

Deswegen wollen die Grünen in Deutschland auch tüchtig Wasser sparen, ähm, weil sie ja in Chile so viel davon für den Lithium-Abbau verbrauchen. Das hat eventuell etwas von grüner Logik und ganz sicher etwas von globalem grünen Denken. Die Kanonen sollen ja auch schon für, äähm mehr, aäh mehr sicherheitspolitische Verantwortung scharf gemacht werden.

Passende Ergänzung hier: Über irre grüne Klima- und Menschenrechtslogik

*

Zur Macht des grünen Lobbyismus

Hier machtet auch einer

Fühlt sich jetzt vielleicht schon als Sprecher einer Regierung, die es noch gar nicht gibt.

*

Über Gürtelrose nach Pfitzer-Impfungen

*

Großer Zuspruch in der französischen Bevölkerung für den offenen Brief der Militärs

*

Über Rechtsextremismusframing durch Seehofer und die ARD

Ergänzung hier über linksextreme Brandstiftung

*

Viviane Fischer über die Rechtsbeugung von Leipzig

*

Über einige Prominente in der neuen Basisdemokratischen Partei

*

Warum die Bundesnotbremse nicht zustande gekommen ist

*

Über wissenschaftlichen Blödsinn vom Leibniz-Institut

*

Markus Vahlefeld begrüßt uns im Überwachungskapitalismus und Millionärssozialismus

*

Vera Lengsfeld über Demokratie-Ersatzvisionen der Bundesregierung

*

Über grüne Halluzinationen und Bauchgefühle einer Kanzelrin im Endstadium

*

Ein Blick Jahrzehnte zurück in die Hintergründe und Abgründe amerikanisch-deutscher Beziehungen

*

Über die unheimliche Brexit­-Krise der britischen Industrie

Es dürfte wohl bald zahlreiche Nachahmer in der EU finden, wenn das so weiter geht.

*

Willy Wimmer über den Auszug des Westens aus Afghanistan

*

Wenn der böse Wille die Politik beherrscht

Oder über die Allianz von Macht und Sadismus

*

Thierry Meyssan über den offenen Brief der (ehemaligen) französischen Militärs

Eine Ergänzung hier

*

Zu den unerwünschten Wirkungen der Corona-Impfungen

Ergänzung hier

Und hier

*

Wenn der Linksextremismus durchmarschiert

*

Vom Frühling

Wenn im Frühjahr Veilchen und Verschissmus blüh`n,

Wenn Lärche, Linke, Linde, schlagen aus,

Dann naht die Zeit der Liebe,

Und diverser Triebe,

Von Park und Aue haucht Cannabis raus.

*

Wie man die Pressefreiheit kapert

Ergänzung zur Heuchelei und Realität der Pressefreiheit hier

*

Über die Beerdigung der geheimen Wahlen durch Briefwahl

*

Über Merkels Post-Ownership-Society

*

Über Herrn Soros und die Farbenrevolutionen

*

Über die Folgen der «dritten Welle»

*

Über eine absehbare demographische Krise Chinas

*

Wolfgang Bittner über den Absturz der deutschen Meinungs- und Pressefreiheit

*

Beschluss aus Karlsruhe stützt Sensationsurteil aus Weimar: Rechtsbeugungsvorwurf ohne Grundlage

*

Als der Wahrheitsfunk Corona zur rechten Verschwörungstheorie erklärte

*

Zum Klimakokolores

Ergänzung hier

*

Alternativen zu den Platzhirschen der Suchmaschinen

*

18.654 Euro Gerichtskosten wegen Masken-Beschwerde: Leser retten Alleinerziehende

*

Das Ding namens Inzidenz

*

Merkel dechiffriert

*

Über trojanische Pferde und russisches Roulette mit der Corona-Impfung

Ergänzung hier

*

Wenn Linksfaschisten in den Corona-Mai feiern

*

Frankreich vor einem Militärputsch?

Wie der Verfasser meint, wohl nicht. Aber die weitere Reise Frankreichs scheint nicht mehr gemeinsam mit den Deutschen zu verlaufen. Das alles ist auch nicht nur unter dem Gesichtspunkt Migrationsgefahren und Rassismus zu betrachten. Sondern die Militärs sprechen, mit besonderem patriotischem Akzent auf der Migration, wiederholt von «mehreren bedrohlichen Gefahren». Gelbwesten wiederum gehen eben nicht wegen Migrationsproblemen auf die Strasse, sondern weil ihnen das Wasser durch «Merkels besten Freund» Macron und dessen Politik – maßgeblich auch durch die Lockdown-Politik - ökonomisch inzwischen bis zum Halse steht. Da kommt eine Menge an Konfliktsprengstoff von sehr verschiedenen Seiten zusammen, von denen ein sehr schwerwiegender und besonders betonter das Migrationsproblem ist. Die patriotische Sprache der Briefschreiber ist offensichtlich und wäre in Deutschland undenkbar. Was die Bedrohungslage nicht deswegen verkleinert, weil sie von Patrioten formuliert wird.

Man muß dazu nur bedenken, daß Frankreich inzwischen aufmacht – und Merkels Panikorchester unter wesentlich besseren Bedingungen alles zusperrt. Sogar mit medizinisch vollkommen idiotischen nächtlichen Ausgangssperren bewehrt. Totalitäre Wahnsinnstaten eines durchgeknallten DDR-Autokraten, der in der heutigen Bundesrepublik nur noch seinen persönlichen politischen Veitstanz aufführt, aber würden die Menschen in Frankreich einfach nicht mehr wie die Deutschen zulassen. Ein möglicher französischer Bürgerkrieg wird eben nicht nur durch Migrationsproblematik angeheizt.

Wobei weiter zu bedenken ist, daß die Franzosen Ausgangssperren und dergleichen längst hinter sich haben, ohne damit in ein Paradies der coronafreien Zone gelangt zu sein. Im Gegenteil. Jetzt können sie mit einer wesentlich höheren angeblichen «Infektionsrate» als die Deutschen (F= 8,4 %; D= 4,1%) trotzdem noch im Mai wieder reisen, und Außengastronomie wird nebst anderem zugelassen. Während die deutschen Behörden Frankreich nach wie vor als Hochrisikogebiet behandeln und (Stand 02.05.21) Reisewarnungen aussprechen. Die Militärs zeigen wohl eher eine rote Linie auf, die nicht überschritten werden darf. Und geben damit auch die Stimmung in der Bevölkerung wieder. Auch in Frankreich stehen in absehbarer Zeit Wahlen an. Das Barometer steht folglich in Frankreich auch in Sachen Corona-Beschränkungen auf Sturm.

Macron scheint langsam zu begreifen, daß Merkels medizinische Veitstänze, dahingehend, irgendwie in die absurde Nähe von Zero-Covid zu gelangen, nur desatröse Folgen haben und das ganze Land über kurz oder lang zum Platzen bringen. Die Niederlande sehen das inzwischen ja ähnlich, wo seit Ende April 21 die Geschäfte und Außengastronomie wieder offen sind. Soweit ich weiß kann man da inzwischen auch relativ problemlos campen. Trotz sehr anderer Ausgangslage als in Deutschland. Was eben Deutschland geradezu als Mutterland des vernunftlosen politischen Totalitarismus und Autokratentums kennzeichnet. - Der Adi läßt uns alle wieder einmal herzlich grüßen! Mit medizinischer Verantwortung und Rationalität hat das alles rein gar nichts mehr zu tun. Senk ju vor Liederschipp bill.

Hier gibt es den ganzen offenen Brief der Generäle / Militärs auf französisch.

*

Warum die Corona-Todeszahlen in ganz Europa nicht plausibel sind

*

Corona Untersuchungsausschuß 50 vom 30.04.21

Thema: Was passiert in diesem Land? Und in wessen Diensten steht die deutsche Regierung?

Kann auch auf der Webseite unter Sitzung 50 direkt angesehen werden

*

Warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen läßt

*

Vom Ende her denken

*

Die Angst vor dem starken Hans

*

Über die Freiheitsoase Florida

*

Über Gruppenzwang im Krankenhaus

*

Eine Chronik des Irrsinns vom April 2021

*

Nichtmehrmitmachen

*

Wenn schon zwei Tage nach der Notbremse die Fallzahlen purzeln

*

Krebspatienten als Todgeweihte zweiter Klasse

*

Zur angeblichen Rechtsbeugung durch einen Weimarer Familienrichter

Eine Stellungnahme vom Anwalt des Richters vom 30.04.21 findet sich in der 50. Sitzung des Corona Untersuchungsausschusses nach dem etwas längeren Vortrag von Ken Jebsen.

*

Corona-Impfstoffe und das Problem der Autoimmunerkrankungen

*

Hermann Ploppa über das Märchen von den überforderten Intensivstationen

*

Merkel und das Kleingedruckte zu den Impfstoffen

*

Über die grüne angebotsorientierte Grundlast

Im Winter werden wir dann frieren, weil Frau Baerbock uns das Gas aus Rußland auch noch abdreht. Da kann man nur empfehlen: Leute, kauft euch rechtzeitig warme Daunendecken, -jacken und Solarlader für Handy und Laptop. Möglichst auch noch einen mobilen Ofen, der mit Holz und Blättern Suppe kochen kann. Wenn ihr denn Baerbocks Kriegsgeilheit gegen Rußland überhaupt überlebt. Die Frau ist ja ebenso doof wie Hitler, aber auch genauso gegen Osten instrumentalisiert wie der. Als Rammbock gegen Rußland. - Und was ist, wenn dann statt der erwarteten Hitzewellen auch noch die kleine Eiszeit anrückt?


Wer eingleisig und sozialistisch denkt, der hat`s leicht mit dem Denken und schwer mit der Realität, ist aber von Morgen, wie die Grüne im Bundestag sagt. Wer mehrgleisig denkt, der friert nicht und hat Strom, ist aber laut grüner Abgeordneten von Gestern. Das nenne ich simple und überzeugende marxistische Logik. - DDR Maschinendenke eben. Weil zudem die Kluft zwischen Ideologie und Realität so gewaltig ist, die Leute natürlich in so einem System nie genug zu essen haben, sich mit Mord und Totschlag furchtbar prügeln werden und die angebotsorientierten HO-Läden flächendeckend leer sind, dafür gibt`s die Antifa, die V-Leute, die Stasi und sonstige Volksverpetzer, die «im Verborgenen Gutes tun», - der Spruch könnte von Frau Kahane stammen -, und gerade in großem Stil angeworbenen werden. Die überbrücken solche Klüfte dann vereint, indem sie den Widersprüchen kräftig auf`s Maul kloppen, bis die Realität mit der Ideologie wieder zusammenpaßt.

Manche Leute unter den Anthroposophen scheinen ja zu glauben, diese Art grünfaschistischer Politik habe irgend etwas mit Steiners Dreigliederung zu tun. - Sie könnten abwegiger gar nicht liegen, wenn sie Steiners Dreigliederung mit den politischen Faschismus-Systemen von Stalin, Ulbricht, Merkel und den Grünen verwechseln, der im vorliegenden Fall von Globalmilliardären und Weltwirtschaftsforum gesteuert wird.

Im Hintergrund quakt von Tag zu Tag übrigens bei bestem und harmlosem Wetter immer aufgeregter Nina, und mutet dabei an wie eine Faschismus-Warn-App aus dem Smartphone. - Vielleicht ist an Wisnewskis komischer Deagle-Liste, die uns und den USA einen massiven Bevölkerungsschwund prognostiziert, doch etwas dran. Das läge jedenfalls ganz und gar in der Logik des rot-grünen Bolschewismus, der jetzt auch die USA und ihren ideologischen Anhang aufmischt.

*

Willy Wimmer zu gekaperter WHO

*

Wenn 2x2 = 4 ist, selbst wenn die AfD das sagt

In den USA ist man da ja schon weiter. Das könnte hier mit dann mit den Rot-Grünen auch noch was werden.

*

Zum Lügengespinst um Privilegien für Geimpfte

*

Über eine Fake-Pandemie und die Rettung des Raubtierkapitalismus

*

Polwanderung durch menschengemachten Klimawandel?

Nächste Windung im Klima-Panik-Modus? Da fragt man sich natürlich, wer im Schnitt alle 76000 Jahre die zahlreichen zurückliegenden Polwanderungen und -sprünge verursacht hat, als der Mensch noch gar kein Auto fuhr und die Industrieschornsteine nicht rauchten. Auf der anderen Seite ist die Idee, daß die Massenverteilung der Erde, speziell an den Polen, für geologische Umwälzungen verantwortlich sein könnte, nicht neu. Charles Hapgood hat dieser Frage bereits 1958 das Buch Earth's Shifting Crust gewidmet. Sogar mit einem Vorwort von Albert Einstein versehen. Hapgood macht darin für die geologischen Umwälzungen allerdings nicht die Eisschmelze, sondern die Massenansammlung durch Eisbildung an den Polen, vorrangig am Südpol verantwortlich, die seiner Hypothese zufolge zu enormen Unwuchten im Rotationsgeschehen der Erde führten, bis die ganze Kruste in Bewegung geriet. Indem er auf eine einfache und längst bekannte mechanische Formel zurückgriff. Was auch immer letztlich der Realität entsprechen mag: Wenn man die geologischen Ereignisse nicht im Zusammenhang und historisch betrachtet, dann kann man nur Panik erzeugen. Und darin mag wohl auch der Sinn der neuerlichen globalen Klima-Panik-Publikation gelegen haben.

*

Über die nächste Runde in der Covid19- Lügenspirale

*

Zur Durchsuchung bei einem Weimarer Richter

Hat wohl etwas mit einem grünen Justizminister von Thüringen zu tun

Eine ausführliche Stellungnahme zu dem Fall hier beim Corona-Untersuchungsausschuß, Sitzung 49 ab Min. 12

*

Gerd Wisnewski über die seltsam-dubiose Deagel-Liste und den dort behaupteten selektiven und massiven Rückgang der Erdbevölkerung in der kommenden Zeit

*

Warum Covid-Impfstoffe so toxisch sind

*

Zum Klimaeinzug in das Verfassungsgericht

Ergänzung hier

*

Über einen drohenden Bürgerkrieg in Frankreich

*

Merkel und die Politik der ruhigen Hand

*

Merkel und die Impfdrohung an die Kinder

Siehe dazu auch hier über staatlich verordnete Kinderexperimente

*

Wenn Pneumologen sprechen, die es nie in die Tagesschau schaffen würden

*

Wenn Europa aufmacht und Deutschland dicht

*

Wenn ein Intensivpfleger den Gesundheitsminister zerlegt

Nicht physisch, sondern argumentativ

Eine Ergänzung dazu hier

*

Zur Sinnhaltigkeit von Schnelltests

*

Über dringend gesuchte Observationskräfte

*

Warum Geimpfte weniger ansteckend sein sollen als Nicht-Geimpfte

*

Über einen Massenexodus innerhalb der USA

*

Wie man die Impfrojekte imposant steigert

Ist halt Regierungsmathematik

*

Über künftige Wahlausgänge bei Lockdown-Wahlen in Deutschland

Der oben beschriebene Fall behandelt etwas anderes. Aber er zeigt symptomatisch an, was demnächst auch bei Wahlen unter Lockdown-Bedingungen in Deutschland kommen wird. Vergleichbares nämlich wie bei den Präsidentenwahlen in den USA. - Ein gigantischer Betrug wie im Fall des Artikels.

*

Über die Schlapphüte in der ARD

*

Wie aus Verfassungsschutz Staatssicherheit wird

Frau Lengsfeld wird wissen, wovon sie redet

*

Über allesdichtmachen und die Methodik der Panikmache

*

Über britischen Widerstand

Vielleicht täten es auch Eier. Das würde der darbenden Landwirtschaft etwas aufhelfen, verletzt keinen und tut niemandem weh. Wirkt aber ganz sicher. Und so lustig wie eine spanische Tomatenschlacht ist es sicher auch. Die Briten sollen ja für Humor empfänglich sein.

*

Ärzte solidarisieren sich mit allesdichtmachen

*

Klappsmühle Bundestag?

Vielleicht etwas zu hoch dosiert?

*

Über Merkels Inzidenz-Gaga

Gelogen oder nur Blödheit?

Siehe dazu auch den erwähnten Beitrag bei Reitschuster

Ergänzung dazu: Wenn selbst die Regierung mit den Masken überfordert ist

*

Über Haßpredigten von der ARD

*

Über einstürzende Lügengebäude der Covid19 - Inszenierung

*

Wenn der Verfassungsschutz zu Staatssicherheit mutiert

*

Wenn das RKI verlässlich daneben liegt

*

Zur Frage der Corona-Impfnebenwirkungen

*

Zum Thema Angstmanipulation

*

Merkels neue Inzidenz

*

Wenn die deutsche Energiewende bis in die Niederlande strahlt

*

Merkels Problem mit der lästigen Justiz

*

Über den anti-rassistischen Krieg gegen die französische Polizei

*

Thierry Meyssan über die Neuorganisation des nahen Ostens nach einer anderen Logik

*

Zum Medienzerrbild der indischen Corona-Krise

Ergänzung hier

*

Über Klimamodelle und Klimawirklichkeit

*

Wenn die Liste der aussortierten Experten in Sachen Corona immer länger wird

Dann scheint es ersichtlich um etwas ganz anderes zu gehen, als um Infektionsschutz

*

Wenn Jugendliche immer öfter und immer weniger in die Natur gehen

*

Über den großen Intensivbettenschwindel

*

Zur richterlichen Unabhängigkeit in Deutschland

Ergänzung hier

Nur im allgemeinen dazu: Erst wenn Merkel mit ihrem Corona-Putsch Deutschland definitiv in den Boden und in den Faschismus gerammt haben wird, dann hat man den letzten Beleg dafür. Der Indizienbeweis wäre dann am Ende gelungen. Nach naturwissenschaftlichen Maßstäben wäre so eine Beweiskette einigermaßen wasserdicht, die Nachweisoperation geglückt, und der Patient – die Demokratie - tot. Was ja zu belegen war. Am Schluß weiß man ziemlich sicher, was man hatte, und was sich abspielte. Dummerweise zu spät. Jeder Arzt, der so mit seinen Klienten verfahren würde, säße natürlich längst vor einem Richter. Aber die Klimahysteriker beispielsweise scheren sich einen Teufel um eine saubere Beweisgrundlage für ihre Untergangsszenarien, mit denen sie die Menschen vor sich herpeitschen. Genauso wenig wie die Corona-Hysteriker. Irgendwie scheint mir hier die Beweislast sehr ungleich verteilt. Sowohl auf der medizinisch-naturwissenschaftlichen Ebene, als auch auf der Ebene der demokratischen Rechtstaatlichkeit. Die einen dürfen hysterisch mutmaßen wann immer und so viel sie wollen, um die ganze Welt an die Wand zu nageln, und die anderen haben strengste Nachweispflicht wie ein Mathematiker, um sich nicht zum Verschwörungstheoretiker zu machen. So wird man natürlich keinen politischen Verschwörer los, bevor der sein Vorhaben erfolgreich abgeschlossen hat und sein Opfer tot ist. Scheint mir auch vollkommen aussichtslos, wenn die politischen Verschwörer selbst darüber befinden, wer ihre Machenschaften untersuchen darf, und wer nicht, indem sie über die zuständigen Staatsanwälte und Richter selbstherrlich befinden. Damit ist zwangsläufig der Untergang jeder Demokratie besiegelt – früher oder später. Und mitunter sehr schnell, wie jetzt. Scheint mir in Deutschland alles sehr planvoll angelegt zu sein. Stammt schon aus Kaiserreich und Nazizeit, und ist laut europäischem Gerichtshof nicht einmal mit den EU-Gesetzen konform. So dumm kann schließlich auch kein demokratischer Verfassungsrechtler sein, daß er das bei der ursprünglichen Konzeption von Verfassung und Gewaltenteilung nicht sieht. Man hat also sehr bewußt diese Möglichkeit respektive einen Notausgang installiert, um die Demokratie in Deutschland genau dann wieder abzuschaffen, sobald man sie von interessierter Seite nicht mehr haben will. Und an dem Punkt scheinen wir jetzt zu sein.

*

Sofagate und kein Ende

*

Über den verschwundenen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts

*

Willy Wimmer über Stalingrad und grün-liberales Geschwätz

*

Warum womöglich 60-70 % der Geimpften sterben oder hospitalisiert werden

*

Von Zombie-Apokalypsen und Corona-Mutanten

*

Warum es im Gulag Merkel keinen Gesundheitsnotstand gibt

Ergänzung zu Merkels Gulag hier

Es ist schon weise ausgedacht, daß es in Deutschland keine unabhängige Justiz gibt. Jetzt kann das politische Kommunistenregime nach Belieben die Richter einschüchtern, die ihm das Leben schwer machen. War doch eine tolle Idee, daß Merkel im vergangenen Jahr den Kommunismus in Thüringen rettete, anstatt sich rechtzeitig um Corona zu kümmern.

Kann sich jemand noch an dieses Diffamierungsmachwerk Albrecht Müllers von den äh, SPD, äh Nachdenkseiten erinnern? Er hatte ganz vergessen darüber nachzudenken, wem das Etikett «neuer Hitler» in Wirklichkeit gebührt. Der viel aussichtsreichere Kandidat auf das Erbe hat sich nun sein quasi Ermächtigungsgesetz verschafft, und jetzt ist auch schon die Justiz über seinen Kommunistengenossen aus Thüringen dran, dem er gerade im letzten Frühjahr den Arsch mit seinem Marxtxchtwort rettete. - War alles gar nicht absehbar, gell Herr Müller. Manchmal muß man einfach nur nachdenken, dann wird`s auch was mit den realistischen Sozialisten-Prognosen. Sonst bekommt man an Stelle der erwarteten sozialistischen Paradiese eben die Hölle auf Erden, und Reset-Gulags, die wir demnächst ja vermutlich auch von den rotgrünen Kobolden und Paradiesversprechern des Herrn Schwab präsentiert bekommen.

*

Hermann Ploppa über Geheimverträge im ersten Weltkrieg

*

Warum die Antirassistenregierung das Steuergeld zum Fenster rauswirft

Sie hat vermutlich genug davon. Denn das kommt bekanntlich von der Bank.

*

Über die Großdemo in London vom 24. April 21 gegen die Corona-Maßnahmen

*

Mutanten, Mutanten: Für die Regierung die Verwandten

Die einmalige Chance für einen Lockdown bis zum St. Nimmerleinstag

Ergänzung hier

Impfen macht offensichtlich laut Regierung frei

*

Nach Entscheidung gegen Masken in Schulen: Durchsuchungsaktion bei Weimarer Richter

Das rechtlose Imperium schlägt zurück?

*

Reitschuster zur Frage, ob die Regierung die Bürger mit angeblichen Studien in die Irre führt

Oder über grosses regierungsamtliches Gegurgel

*

Wenn mutmaßliche politische Idioten zu Öko-Bevollmächtigten der US-Regierung werden

Eine Art Baerbock der USA – nur nicht an der Regierung

*

Zur medizinischen Absurdität der Ausgangssperre

*

Für solche, die nicht mehr mitmachen wollen

*

Über die ökonomische Gier hinter den Lockdowns

*

Zum Unternehmen Baerbock gegen Rußland

*

Über Viren-Wahn und Pandemie-Gespenster

Ergänzung hier: Wie man mit Statistik lügt

*

Corona Krisenstab bereits am 06. Januar 2020 einberufen

Als offiziell noch niemand etwas vom Corona-Virus wußte

Hauptartikel dazu von Paul Schreyer hier

*

Wie uns Bertelsmann an die Finanzbranche ausliefern will

*

Reitschuster über das Berliner Pfeifen auf die Ausgangssperre

*

SED-Schwätzerin über Grundrechte für Geimpfte

*

Zu kommenden Bürgerkriegen in Frankreich und anderswo

Ergänzung hier

Ein präziserer Bericht zu Lord Sumption hier – dann weiß man auch, wer er ist und wovon der geredet hat, als er von zivilem Ungehorsam sprach. Manchmal scheint mir Herr Danisch auch nicht ganz bei Sinnen.

*

Über kommunistische Reset-Phantasien, smart Cities und den Algorithmus der Bratpfanne

Ergänzung hier

Jetzt geht es um die konkrete Umsetzung der gesellschaftlichen Zerstörung

Siehe dazu auch hier: Über Hygiene-Diktatur und Öko-Faschismus

Merkels Öko-Corona-Beschissmus nennt sich Kommunismus

*

Über Corona-Haßprediger und Verschwörungsideologen

Ergänzung hier

*

Wenn geistiges Nazitum wieder am Himmel über den kommenden deutschen Gulag leuchtet

Impfen gleich Freiheit: Next Level Orwell und die dümmste Freiheitsthese seit Pol Pot

Den sehr verwandten Slogan, wonach Arbeit frei mache, kennen wir ja auch noch sehr gut. Daß sie in Düsseldorf nicht mit dem Spruch geworben haben «Impfen macht frei», hätte noch gefehlt. Da haben sie sich vielleicht noch etwas geniert. Wäre aber passend gewesen und wird vielleicht auch noch kommen.

*

Warum wir mit Gurgeln nie einen Lockdown gebraucht hätten

*

Ein kleines Lexikon der Corona-Absurditäten

*

Sucharit Bhakdi, Karina Reiss: Impfen als gäbe es kein Morgen – was daher durchaus zutreffen könnte

*

Google macht Alles-dichtmachen dicht

*

Über Floyd-Festspiele und den Einbruch der Wirklichkeit bei BBC

*

Warum man der Wissenschaft vertrauen muß

*

Über Merkel im Endgame

*

Über Green Washing der deutschen Post AG

*

Warum sich Korruption in Deutschland lohnt

*

Zur Korruption in Venezuela

*

Wat der Kalle nicht weiß, dat macht ihn heiß

*

Über das dröhnende Schweigen der Grünen

*

Über die medizinische Unkenntnis fanatischer Lockdown-Anhänger

*

Was die Grünen in französischen Rathäusern anrichten

*

Wenn eine Trennung zwischen Medien und CIA nicht mehr existiert

*

Fünf Jahre Gefängnis für Nachts auf der Straße

Da empfiehlt es sich, mit Willy Wimmer einen interessierten Blick auf freiheitliche Rechtsstaaten zu werfen.

*

Hermann Ploppa über Impfung als Perpetuum Mobile zum Gelddrucken

*

Maria Sacharowa über die Illusion des Westens

*

Wenn Statistik-Leugner das Gehirn blockieren

*

Zu Putins roten Linien

*

Über Impf-Folgen in Israel

*

Fakten-Tscheka Gensing gegen Reitschuster: Null zu Eins

*

Über die neuen Rahmenbedingungen rund um die Versammlungsfreiheit

*

Über das große Geschäft mit nutzlosen Schnelltests

*

Über den Konflikt zwischen Schulpflicht und Testpflicht

*

Über das neue Handflächen-Scanning Zahlungssystem von Amazon

*

Über die Arroganz der Macht und die Lockdown-Begründung der Bundesregierung

*

Über das RKI als Institut für Irreführung

*

Facebook vor Gericht mit Lucy von den Peanuts und demnächst Heinrich Heine

*

Erlebte Hassrede

*

Alles Dichtmachen: Protest von engagierten Künstlern gegen den Corona-Totalitarismus

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Verfassungsbeschwerde gegen das Infektionsschutzgesetz eingereicht

*

Eine Sache um ihrer selbst Willen tun

Der Verfasser hat Vernunft, Liebe, Empathiefähigkeit und Erkenntnis dabei vergessen, die dazu gehören. Und die finden sich eben vielfach nicht bei jenen, die eine Sache um ihrer selbst willen tun. Am allerwenigsten in einer deutschen Regierung, die man am besten so kennzeichnet, daß sie die Diktatur und Ideologie des Marxismus wie Lenin lieblos und empathielos nur um ihrer selbst willen exekutiert. Egal, wie viele Menschenleben das vernichtet. Um es mit Rudolf Steiner zu charakterisieren: Und dann hat sich einer gefunden, der ungefähr von dem Grundsatz ausgeht: Was geht mich das Leben an? - mich geht nur das marxistische Pro­gramm an! Das Leben mag zugrunde gehen, wenn nur das marxistische Programm erfüllt wird! Meinetwillen können an einem Tage Tausende und Tausende von Menschen gehenkt werden, wenn nur das marxistische Programm erfüllt wird! Dieser Mann ist Lenin. Er wäre imstande, Tausende von Menschen täglich henken zu lassen, wenn nur das marxistische Pro­gramm erfüllt würde.“ (GA-338, S. 126 f) Das ist das Bild ei­nes Macht-Menschen, der unter die Knechtschaft seiner eigenen bösartigen Ideologie geraten ist und diese dann um ihrer selbst willen verwirklicht. Ungeachtet aller Folgen für die Betroffenen. Bei der deutschen Kanzlerin verläuft das ganz analog. Und nicht nur im Zusammenhang mit der Corona-Krisendiktatur, sondern beobachtbar seit vielen Jahren schon. Dass die realsozialistische Machtfrau sich von Ver­nunft und Empathie leiten läßt, kann man wahrlich nicht sagen. Höchstens von einer bösartig ge­wordenen Intelligenz, die ihr Lebenselexier aus dem Unglück anderer saugt, und dem Sozialis­mus zutiefst immanent ist. Und nun bei den von ihr Besessenen eine ufer- und steuerlose, und nur noch weltzerstörende ahrimanische Triebnatur angenommen hat. Wäre so eine Dame eine Toiletten­frau oder Putzhilfe, was ihr gut täte, so wäre das noch relativ harmlos. Da kann sie im Dienste der Menschheit um der Zerstörung willen Schmutz beseitigen, so viel sie will. Sobald sie in ihrer jetzi­gen Funktion die Menschen aber wie Lenin möglicherweise selbst als Dreck betrachtet, dann ist das nicht mehr harmlos. Zerstörerische Idealisten dieser Art scheinen unsere Gegenwart haufenweise zu bevölkern. Auch und vor allem besonders folgenreich die geistig heruntergekommenen angeblichen Eliten, wie es Steiner schon für seine eigene Zeit vielfach im Zusammenhang mit Ausbruch des ersten Weltkrieges feststellte.

Eine von vielen möglichen dystopischen Ergänzungen hier

Eine andere und weit konstruktivere Ergänzung hier

*

Reitschuster über den Staatsterror und anderes von Berlin

*

Testeritis auf dem Niveau eines Taschenspielers

*

Techtelechtel der Polizei mit dem V-Mann?!

Ergänzung hier

*

Wat gar nix nützt kann ja vielleicht trotzdem für wat gut sein

*

Anna Lena und die gebrauchte Rischka

*

Zur Dreigliederung des sozialen Organismus als Antwort auf die Gegenwartskrise

Ergänzung hier

*

Über die weltweite Covistance

*

Über die Nazis der Ukraine

*

Über Leipziger Terror-Richter

Ergänzt um den Terror von Berlin

*

Über die Rückkehr des mentalen Nationalsozialismus

*

Über Öko-Sozialisten und grüne Friedenstauben

Es ist wie damals bei Hitler schon. Da kann sich der blaue Planet ja mächtig freuen, und die Fritted for Future Bewegung bekommt noch richtig Arbeit mit dem Aufräumen nach dem globalen Grillen.

*

Willy Wimmer über Fritted for Future und wer sonst noch deutsche Throne besteigt

*

Über Kafkas Kanzlerin und ihr Problem mit grundlegenden Tatsachen

*

Anselm Lenz über die Demokratiebewegung in Berlin am 21.04.21

*

Wie in den USA das Lockdown-Paradigma zusammenbricht

*

Wolfgang Effenberger über das Zündeln am Ukraine-Pulverfaß und Deutschland als Spielwiese von WK-III

*

Wenn Herr Spahn lacht wenn andere gurgeln

Dann liegt das nicht immer an der Dummheit der Gurgler.

Der Spahn lacht, und die Zahnärzte machen das längst erfolgreich und systematisch seit über einem halben Jahr, wie ich weiter unten schon mitgeteilt habe. Die Pandemie sollte aber wohl doch ein bischen länger dauern. Schließlich muß ja auch Herr Schwab zu seinem Recht kommen.

*

Thierry Meyssan über den kommenden Krieg der USA gegen Rußland

Na endlich! Wie hieß es doch bei «führenden» Anthroposophen so anrührend: Weltgeist first! -

Da isser. Schneller als erwartet. Die Frage ist halt, wann wir diesen gerufenen Geist jemals wieder los werden. Frau Merkel jedenfalls hat gute Gründe dafür, die gesamte deutsche Bevölkerung mit oder ohne Corona wegzusperren. Dann bleibt die Bahn frei für die Panzerrennen.

Ergänzung zur aktuellen Ukraine-Krise hier

*

Über einen nicht mehr einzufangenden Dauerlockdown

*

Wenn solche mit Impfe öfter vom Virus gebissen werden als solche mit ohne Impfe

Da paßt das hier noch dazu

Wichtige Ergänzung dazu auch hier

siehe ergänzend auch hier

Es rollt vielleicht noch etwas auf uns zu. Da sollten vielleicht auch jene anthroposophischen Mediziner noch einmal in sich gehen, die kürzlich in einer Podiumsdiskussion die Impfung wärmstens empfohlen haben: Anthroposophische Ärzte im Goetheanum TV zur Corona Krise. Thema: Letzte Rettung Impfung?

*

Über neue terroristische Verbrechensformen in Dresden

*

Wie die Tagesschau linke Gewalt gegen Journalisten verschweigt

*

Rauswurf

*

Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-Vakzinen 30-mal häufiger als bei anderen Impfstoffen

*

Demorede von Christian Kreiß 17.04.21 in München

*

Warum Frau Baerbock dank Weltwirtschaftsforum eine kompetente Führerin Deutschlands wäre

Ergänzung hier

*

Cannabisfreigabe als grünes Überraschungs-Ei für den Jugendschutz

*

Reitschuster über Zaubern mit Zahlen

*

Hier ein kurzer Zauber mit ganz anderen Zahlen

*

Frexit in Sicht?

*

Über das unbeliebte Gurgeln von Antenne Thüringen

Über diese Methode habe ich hier ja schon vor einem halben Jahr berichtet, da die Sciencefiles sich schon im September 2020 dieser Sache angenommen hatten. Gurgeln mit Listerine Mundwasser gegen Corona-Viren und gegen den Merkel-Faschismus. Das ist seit dem Spätsommer letzten Jahres längst bekannt, und wird auch von meiner eigenen Zahnarztpraxis seit dieser Zeit hoch erfolgreich angewendet, wie ich schon im November 2020 und auf Nachfrage Anfang April 2021 neuerlich gehört habe. Die Politik macht für diese kostengünstige und hocheffektive Lösung allerdings keine Werbung. Und scheint sie sogar zu behindern. Aus nachvollziehbaren Motiven: Man hätte dann keine hohen Inzidenzwerte mehr, mit denen man die Bevölkerung begründet und beliebig lange wegsperren kann. - Also: Gurgeln gegen den Merkel-Totalitarismus!

Wichtige Ergänzung hier

*

Über das Klapsmühlendenken der medizinischen Fakten-Tscheka

*

Wenn Honnecker ein Infektionsschutzgesetz gehabt hätte

*

Über Baerbocks Kanzlerschaftsqualifikationen

Nun haben es andere ja auch bloß mit etwas Kunstmalerei ähm weit gebracht.

*

Reitschuster: Regierung fällt zur Untersterblichkeit nichts ein

Paßt einfach nicht ins Programm. Also keine Ahnung davon.

*

Klaus Schwab, Corona und der Lebenstraum von Mussolini

*

Über den Schuss ins Knie vom Zahlenzauberer RKI

*

Buttersäure gegen Bücher

*

Willy Wimmer über Washingtoner Drehbücher und die Zerstörung der CDU

*

Ein erfolgreicher Familienrichter und ein Hebel gegen Corona-Quälerei von Kindern und Alten

Siehe zum Thema auch ausführlich den Corona-Untersuchungsausschuß Sitzung 48

Dort ziemlich am Anfang

Ergänzung hier

*

Über Inzidenzwerte und Hochverrat am eigenen Volk

*

Über Annalena, Angela und die Kobolde des Grauens

Ergänzung hier über Annalena, Waldorfstuhlkreise und die Infantilisierung der Politik

Oder Kinder an die Macht, um mit einem berühmten, äh, Künstler zu sprechen

*

Warum 2020 ein ziemlich normales Sterbejahr war

Ergänzung hier

*

Reitschuster über Muttis Kindsmord

Wahrscheinlich ist Mutti nur eine banale Vaterlandsverräterin, wie man im deutschen Osten so treffend sagt. Und zwar eine, deren Drehbuch aus Washington stammt, wie Willy Wimmer nicht zum ersten mal hier zum Ausdruck bringt. Eine pro-römische Königin in der geopolitischen Sprache George Friedmans. Oder im Klartext: Eine Vaterlandsverräterin, die ihr eigenes Volk auf der Schlachtbank von Washingtons Geopolitik opfert. Und damit von Rechts wegen eigentlich hinter Gitter gehört. Das hat Hitler auch schon getan, und hätte dort frühzeitig hingemusst. Und die Grünen werden es nach Merkel und Hitler genau so weiter treiben, und im Interesse ihrer Washingtoner Auftraggeber nicht eher Ruhe geben, bis in Deutschland kein Stein mehr auf dem anderen steht. Das sind die harten Fakten. Der Rest an intellektuellem Gelaber ist ziemlich überflüssig und gehört eigentlich eher zur Rubrik Psychopathologie von Politikern.

*

Wie man die Apartheitspolitik der EU unterläuft

*

Herr Danisch, die Affäre Dreyfuß, Pfannkuchenlogik und das Fernsehen als hohes Bildungsgut

Der Mann ist ja von einer blauäugigen Raffinesse geschlagen. Irgendwie immer auf heißen Spuren, kommt aber nicht bis zum Kern dieser Sache, da er anscheinend nicht systematisch recherchiert, sondern zu viel dem Zufall des, nun ja, Fernsehens überläßt, und sich dann seinen eigenen subjektiven Reim darauf macht. Daß die Anglo-Amerikaner aus geopolitischern Gründen, mit ihrer «westlichen Wertegemeinschaft», mit ihrem Antisemitismus, ihrer Eugenetik und ihrem Sozialdarwinismus maßgeblich hinter Hitlers Nazi-Rassismus, -antisemitismus und -terrorismus stehen könnten und standen, und Hitler auch entscheidend im Eigeninteresse finanzierten, liegt ihm ziemlich fern. Dabei pfeifen es inzwischen ja überall die Spatzen von den Dächern. Und er selber pfeift es gelegentlich auch, wenn er zum Beispiel von der gecasteten Naziboygroup Hitlers redet. Nur findet das Ganze bei ihm keinen substantiellen Zusammenhang. Und aus dem Zufallsfernsehen wird er den nicht erfahren.

*

Zum Widerstand der CDU über die Pandemie-Pläne der Regierung

*

Warum man die Klagen der Spitzenmediziner über die desolate Lage der Krankenhäuser getrost ignorieren kann

*

Demotag in Düsseldorf

*

Über den Terroranschlag auf Lauterbachs Auto und das gesunde Volksempfinden der Medien

Ergänzung über den feigen Angriff auf die Demokratie hier

Die ganze Welt ist tief erschüttert

Das Land ist in maximaler Erregung. Es fehlt noch die Beileidsbekundung vom Bundespräsidenten, von Frau Merkel, von Herrn Biden, von Amnesty International und die Auszeichnung mit der Heldenmedaille der deutschen Demokratie – das kommt aber vermutlich alles noch in Kürze, bevor man weiß wer es war.

*

Über den maskierten Putsch

*

Vom Kalle dem Covitainer

*

Über die Grünen und die Stasi

So ähnlich dürfte das mit der Zersetzung bei den Anthroposophen wohl auch seit Jahren schon laufen. Siehe auch hier. Bei der unterirdisch politischen Dummheit, die Steiner bereits 1916 in GA-174a, S. 103 ff seinen eigenen Anhängern mit etwas freundlicheren Worten als ich, aber in der Sa­che gleichlautend bescheinigte, dürfte die faschistische Übernahme der Anthroposophie die leich­teste aller Übungen sein. Und es wird nur noch kurze Zeit dauern, bis, – sekundiert von sich anbie­dernden und «anthroposophisch» sich gebenden (medialen) Maulhuren, - die anthroposophische Be­wegung zur linksfaschis­tischamerikomerkelrotgrünen Einheitsideologenfront umgemodelt ist, aus der ein Verschwörungs­theoretiker Steiner endlich verschwunden ist.

Meine dystopische Prognose für 2024, die eintreten könnte, aber nicht unbedingt muß, lautet deswe­gen: Der amerikanische Lenin heißt Harris. und Frau Kahane sitzt in der Geschäftsführung der GLS-Bank. Info3 ist das offizielle anthroposophische Verlautbarungsorgan im Demokratischen Neuen Deutschland (DND). Gefördert vom Regierungsprojekt «Demokratie leben», «Kampf gegen Rechts» und der Soros Foundation. Und Herr Heisterkamp bildet zusammen mit Herrn Schieren den alleinigen Vorstand der «offenen anthroposophischen Ge­sellschaft» auf der philosophischen, ähm, Grundlage von Herbert Witzenmanns Strukturphänomenologie. Das Schweizer Goetheanum wird seit seiner Pleite von 2022 von der Stiftung Bertelsmann betrieben, und beschäftigt sich nunmehr mit sinnvolleren und ertragreicheren Themen als den nutzlosen Verschwörungstheorien Steiners. Man arbeitet jetzt zum Beispiel mit Hauptsitz am ehemaligen Goetheanum zusammen mit der Gates-Foundation und der Universität Witten - Herdecke wegen der großen Nachfrage an der Entwicklung neuer Impfstoffe gegen schädliches und abweichendes Denken und an sonstiger Wahrheitsmedizin. Reste von Steiners Orginialwerken finden sich noch verstreut im inzwischen weitgehend unzugänglichen Internet, oder manchmal als verbotene Bücher auch noch im Privatbesitz.

*

Über die verlorene Aufklärung

*

Nationaler Notstand wegen Lauterbachs Farbklecks?

Ergänzung hier

Vielleicht hat der Kalle sich den ja selber beigebracht. Warten wir also erst einmal die aufwändigen nachrichtendienstlichen Untersuchungen des Verfassungsschutzes ab. Die sind ja jetzt sicherlich mit einer Riesentruppe Richtung rechts unterwegs.

*

Broder über gefährliche Mutanten

*

Der Anti-Spiegel über einen anti-russischen Samstag

*

Über die Fehlerquote bei an und mit Covid19 Verstorbenen

Herr! Schmeiß Hirn vom Himmel! - Auch wenn das hier Anlaß zu Hoffnung gibt, wird er wahrscheinlich in der kommenden Woche außer der AfD und Resten der CDU nicht mehr viele Entscheidungsträger aus dem Bundestag mit seinen Würfen erreichen.

Ergänzung hier

*

Herr Drosten und die Permanenz des Wahnsinns

*

Wolfgang Bittner über das verratene und verkaufte Deutschland

*

Hermann Ploppa über Merkels langen Marsch in den Lockdown-Totalitarismus und Defender 2021

*

Wolfgang Wodarg über die bevorzugten Corona-Impflinge der Barmer EK und die Euthanasie

Siehe dort in der Sitzung 48 bei 1:47:42 ff

*

Rainer Füllmich über den Drostentest, geschmierte Richter und politische Seelenverkäufer

*

Söldnerkriege und die dunklen Geschäfte von Wirecard

Über die Verbindung zu den Geheimdiensten kann man hier schon in etlichen Beiträgen etwas hören

*

Über marxistische Reflexologie

*

Über das Ukraine-Kriegsdekret und den Notstand in den USA

*

Über eine Pandemie ohne Tote

*

Über wissenschaftliche Brunnenvergiftung und ideologische Ankriechleistung von Junk Science

*

Über cerebrale Kippepunkte - Zum Selbststudium empfohlen

Erster Beitrag hier

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Zweiter Beitrag hier

Dritter Beitrag hier

Vierter Beitrag hier

Fünfter Beitrag hier

Sechster Beitrag hier

Siebter Beitrag hier

Achter Beitrag hier

Zitat aus dem letzten Beitrag: „Man kann sich daher nicht genug in acht nehmen, aus Versuchen nicht zu geschwind zu folgern: denn beim Übergang von der Erfahrung zum Urteil, von der Erkenntnis zur Anwendung ist es, wo dem Menschen gleichsam wie an einem Passe alle seine inneren Feinde auflauern, Einbildungskraft, Ungeduld, Vorschnelligkeit, Selbstzufriedenheit, Steifheit, Gedankenform vorgefasste Meinung, Bequemlichkeit, Leichtsinn, Veränderlichkeit und wie die ganze Schar mit ihrem Gefolge heißen mag, alle liegen hier im Hinterhalte und überwältigen unversehens sowohl den handelnden Weltmann als auch den Stillen, vor allen Leidenschaften gesichert scheinenden Beobachter.“ - Bei Facebook würde der Verfasser heute vielleicht mit so einem Zitat gelöscht werden.

*

Über den weißen Schatten des schwarzen Schwans

*

Corona-Untersuchungsausschuß Teil 37

*

Über unangenehme bevölkerungspolitische Aspekte des angeblichen Bettennotstandes

*

Wie das mit den Impf-Nebenwirkungen so ist

*

Reitschuster: Wie man uns mit Taschenspielertricks in den Lockdown jagt

Vielleicht will man wirklich nur die Strassen für die Panzer nach Osten freibekommen, wie Willy Wimmer hier vermutet

*

Jetzt schon Panikmache wegen normalem Aprilwetter?

*

Warum das mit der Übertragung von Corona-Viren keine leichte Sache ist

*

Der dubiose Zahlenzauber mit den Covid19-Toten

*

Über rot-rot-grüne Verfassungsfeinde

*

Über die Büttel des Totalitarismus

*

Rainer Füllmich: Was als Impfung daher kommt ist ein gentherapeutisches Experiment

*

Wenn Linksfaschisten die Querdenkerbewegung unter Beobachtung stellen lassen

*

Über die radikale Abschaffung Deutschlands -Teil 3

*

Willy Wimmer: Merkels Ausgangssperre wegen Defender 2021?

«Das ganze letzte Jahr war in Sachen Pandemie davon bestimmt, dass die Frau Bundeskanzlerin > monatelang abgetaucht gewesen ist. Jetzt kommt sie mit einer Agenda zum Vorschein, von der man sich fragen muss, von wem sie stammt? Unter zeitlichen Gesichtspunkten zwingt sich der Eindruck auf, dass die beabsichtigte und bundesweite Einführung von Ausgangssperren bei bestimmten Fallzahlen dann greifen wird, wenn das in diesen Wochen anstehende NATO-Aufmarschmanöver „Defender 2021“ gegen Russland es nötig macht, die Straßen für die Panzer freizumachen. Sollte es anders sein, kann sich die ausgehende Bundesregierung zu Gute halten, dass ihre Glaubwürdigkeit unter der Wasseroberfläche liegt.»

*

Über Bidens Breschnew-Doktrin und Deutschlands verzweifelte Lage zwischen West und Ost

*

Über die Gefährlichkeit von GEZ-Verweigerern

*

Über Merkels 650 Milliarden Erbe

Und da heißt es immer, Marxisten könnten nicht mit Geld umgehen. Sie kann es, wie man sieht. Da haben noch 30 Generationen etwas davon.

*

Nur der Bedeutung wegen noch einmal etwas nach vorne gerückt und ergänzt:

Über die gigantische Methanproduktion von Schlammvulkanen

Der Schlammvulkan Lusi in Indonesien ist eine der größten natürlichen Methanschleudern unseres Planeten, wie nun Messungen enthüllen. Pro Jahr speit er rund 100.000 Tonnen des hochpotenten Treibhausgases. Damit setzt allein dieser Schlammvulkan so viel Methan frei wie nach früheren Schätzungen alle geologischen Quellen zusammen. Schlammvulkane, unterseeische Schlote und andere geologische Methanquellen könnten demnach eine wichtigere Rolle für die globalen Me­thanwerte spielen als bislang angenommen.“ -

Könnte, hätte, Klimakette. Es ist immer anders, als gedacht. Und versenkt alle Klimawandelfanati­ker im Sumpf der Ahnungs­losigkeit. Denn dabei ist zu bedenken: Methan ist als Klimagas ca 20 mal so wirksam wie CO2. Wieviel davon die Erde selbst erzeugt, weiß bis heute kein Mensch – noch nicht einmal Robert Habeck, Gre­ta und Frau Merkel wissen das, obwohl die ja zusammen mit anderen top-grünen Netzspeicherern und Kobold-Energetikern als nahezu allwissend gelten. Die Überraschung des Artikels darüber, daß die Geowissenschaftler bis vor kurzem definitiv bei diesem Thema keine Ahnung hatten und nach wie vor komplett im Dunkeln stochern, ist jedenfalls prä­gnant. Den Vulkan Lusi wiederum gibt es erst seit 2006. Was sonst noch an der Eroberfläche und in den Meeren Methan in welchen Mengen ausspuckt, oder gar vor Jahrhunderten oder vielen Jahrtausenden ausspuckte, ist quantitativ eine vollkommene terra inkognita. Die Rinder und die Erdgasproduktion sind es jedenfalls nicht al­lein, so viel wenigstens weiß man inzwischen. Und ob heutige Schätzungen die Realität der natürli­chen Methanausgasungen gegenwärtig und historisch besser treffen als frühere, ist eine reine Glas­kugelschau, Kaffeesatzwis­senschaft und intellektuelle Hochstapelei.

Eine komplett unwissende politisch «grün» aufgeblasene Mensch­heit handelt jedoch bei ihrer Zu­kunftsplanung so, als wüßte sie das alles längst, und be­nimmt sich infolgedessen wie jemand, der am Horizont eine Mauer bauen läßt, damit niemand über den Rand der Erdscheibe fällt. Deswegen einfach nur noch einmal zur theoretischen Anregung und zum Ausprobieren von realistischen Denkmöglichkeiten, aber nicht als fest zementierter Glaubensersatz, das Buch von Zillmer über den Energieirrtum. Der hat auch ein paar gute Ideen, woher in Verbindung mit Methan zumindest ein Teil des ansteigenden Meeresspiegels stammen könnte, - nämlich aus dem permanent in den Weltmeeren und anderswo, beispielsweise in Vulkanen aufsteigenden Methan, wodurch auch andauernd riesige Mengen nagelneuen Wassers durch einfache chemische Prozesse produziert werden, das vorher nirgendwo vorhanden war. Und das muß dann ja irgendwo hin. Das Buch schützt ein wenig davor, daß man versehentlich über den ideologischen Rand einer «grünen» Erdscheibe fällt. Hier einer seiner youtube-Beiträge zum Thema.

Wäre ja auch die Frage eines dummen Laien wie mir: Wenn man Methan (Erdgas) in Wärme (Energie), CO2 und Wasser umwandelt, dann ist der CO2-Ausstoß nur ein zwanzigstel so klimawirksam, als wenn ich das Methan auf natürlichem Wege in die Atmosphäre entlasse, was ja sowieso ge­schieht. Scheint mir allemal sinnvoller, als den ganzen Globus mit sinnlosen und nichtregenerativen Windmühlenpropellern vollzumüllen, die genau dann nicht produzieren, wenn der Wind nicht weht, aber die Energie gebraucht wird. Wer also hochpotente Klimagase aus der Atmosphäre sinnvoll entfernen oder darin reduzieren will, der sollte das aus natürlichen Quellen stammende Methan verbrennen und in das weit unschädlichere, Pflan­zenwachtum generierende CO2 und Wasser verwandeln, bevor es selbst seinen Weg als hocheffek­tives Klimagas in die Atmosphäre nimmt. Methanumwandlung in Energie, CO2 und Wasser dient damit rein rech­nerisch dem Umweltschutz, indem es Methan auf nur noch ein Zwanzigstel seiner unbehandelten Klimaschädlichkeit reduziert. Was sich wohl sehen lassen kann. Das großtechnisch anfallende überschüssige Wasser kann man übrigens in die Trocken- und Wüstenregionen dieser Erde verbringen, wo es trotz allem vermuteten Meeresspiegelanstieg dringend gebraucht wird. Denn die unterirdischen natürlichen Wasserspeicher mit fossilem Wasser aus füheren Jahrtausenden, die man jetzt noch dort anzapft, sind in absehbarer Zeit schließlich leer. Oder liege ich damit daneben?

Der oben eingangs zitierte Artikel aus dem Wissenschaftsmagazin Scinexx vom 12. April 2021 war übrigens zwei Tage später (14.04.21) schon unsichtbar gemacht. Was eigentlich bei denen untypisch ist, weil Artikel dort gewöhnlich etwas länger sichtbar vorgehalten werden. So weit wollten sie sich dort dann vielleicht doch nicht aus dem Fenster lehnen. Ich will mich daran aber jetzt nicht fest beißen. Auf jeden Fall hier noch einmal die Verbindung zum Originalartikel von Nature.com, den sie am 12.04.21 referrierten. Dank auf jeden Fall an die mutige Dame, die ihn wenigstens kurzzeitig veröffentlichte und für alle leicht sichtbar ins Netz stellte. Ich habe mir vorsichtshalber auch eine Sicherheitskopie davon und vom Nature-Originalartikel abgespeichert, damit nichts davon verloren geht.

*

Wie der ewige Lockdown vorbereitet wird

*

Über das tragische Hinscheiden der tödlichen Tante Mu aus England

Ergänzung hier

*

Anselm Lenz über den Widerstand gegen das Ermächtigungsgesetz

*

Wie London aus einer Stadt zu einem spekulativen Vermögenswert geworden ist

*

Über Deutschlands und Amerikas mediale Mainstream-Lügenbeutel

*

Über kulturelle Selbstmörder

*

Über SPD-Kollektiveinsperrer

Ergänzung hier

*

Sucharit Bhakdi: Wie lange lasst Ihr Euch noch anlügen?

*

Zum Run auf Steuergelder für Verfassungsfeinde

Hier geht es damit weiter

*

Über die aufgehende Saat der westlichen Wertegemeinschaft

*

Über den Tiefenstaat

*

Drosten-Vorgänger wendet sich gegen die Regierung

*

Wenn die Sterbefälle gegenüber den Vorjahren massiv zurückgehen

*

Geliefert wie für die Diktatur bestellt: Neue mediale Horrormeldungen über das Infektionsgeschehen

*

Der gerichtliche Maskenkipp geht weiter

*

Über die Wiederkehr des nationalsozialistischen Volksfeindes

*

Auf dem Weg in die offene Diktatur

*

Transkipt des Interviews mit Lord Sumption über den Corona-Despotismus

*

Zu Amazons virtueller Bücherverbrennung

*

Gelebter Faschismus

*

Hermann Ploppa über den angeblichen deutschen Untertanengeist

*

Herr Seibert und die Pressefreiheit

*

Über Merkels Hofschranzensumpf

*

Über den größten Staatsstreich seit Kriegsende

*

Big Brother Bill und die Vernichtung von drei Vierteln der Menschheit

Ob zwei Drittel, drei Viertel oder 40%: Die Zahlen spielen bei solchen monströsen Dimensionen des geplanten Massenmordes eigentlich keine Rolle mehr. Ähnliches hatten die amerikanischen Nazis und Hitlerlehrer laut Hermann Ploppa auch vor. Allerdings damals nur in den USA. Herr Gates scheint dasselbe Vernichtungskonzept mit etwas anderen Mitteln jetzt auf die gesamte Menschheit ausweiten zu wollen. Wieder mit willigen deutschen Helfern.

*

Covid19 und der ergänzende globale Verwüstungskrieg

*

Wie man Inzidenzen aufbläst

*

Schauspielen für den Faschismus

*

Reitschuster über den Etikettenschwindel mit der Promi-Impfwerbung

*

Jauch, der Influencer Impf-Gau und die neu belebte Ukraine-Krise

*

Über Reitschusters Treffen mit Spahns Pressesprecher und den Weg vom Glauben, über den Fundamentalismus zum Terrorismus

*

Lügen mit dem Farbteufel: Tagesschau – neue Inzidenzkarten für die Apokalypse

sehr anschauliche Ergänzung hier

*

Presse-Jubelsaltos über Weimarer Maskenurteil

*

Über Merkels kommendes Internierungslager

*

Über die Reise nach Jerusalem in Ankara: Thierry Meyssan über die politischen Hintergründe des Sofa-Gates von Ankara und die Symbolschlacht der EU

Sie ergänzend dazu auch ausführlich Willy Wimmer:

Über den Dexit und den AfD-Parteitag in Dresden

*

Über den chinesischen Ursprung des Lockdown-Irrsinns

*

Noch ein Russending: Über das russische Roulette mit unserer Stromversorgung

*

Über das russische Roulette mit der Impfung

*

Warum Lügen selten Einzelgänger sind

*

Über die große Eile bei den veröffentlichten Zahlen von Impfnebenwirkungen

*

Über juristische Repressionsinstrumente von braunen und roten Sozialisten

*

Gericht in Jena entscheidet: Keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler

*

Anthroposophische Ärzte im Goetheanum TV zur Corona Krise. Thema: Letzte Rettung Impfung?

Sehr interessante und sehenswerte Gesprächsrunde von zweifellos hoch engagierten Medizinern mit qualitativ durchaus zielführenden Fragen und Ansätzen. Wo man am Ende aber doch den Eindruck hatte: Der Vorhang zu und die wichtigsten politischen sowieso, aber auch viele medizinische Fragen zu den Impfstoffen und dem Virus selbst blieben offen. In dieser harmo­nischen Runde, wo mit vielen hoch fragwürdigen Selbstverständlichkeiten gewirtschaftet wurde, – Pandemie oder nicht? Wo kommen die basalen Zahlen her und wie verläßlich sind die Sterblich­keitsangaben und die zur Todesursache, die zur sogenannten Infektion und den Impffolgen? Warum läßt man regie­rungsseitig keine Kritiker zu Wort kommen? Wo ist die Influenza geblieben? Usw., - hätte man sich Frager wie Bhakdi, Jebsen, Wodarg, Hockertz und Füllmich dringlichst gewünscht. Und den politi­schen Aufklärer Rudolf Steiner. Denn auch die politische Dimen­sion des ganzen mit all ihren deut­schen und global-diktatorischen Folgen eines Great Reset fand in der Goetheanumsgesprächsrun­de bislang nicht statt. Schien bis auf homöopathis­che Reste auch gar nicht im Bewußtsein der weitgeh­end a-politischen Gesprächsteil­nehmer anwesend gewesen zu sein. - Man darf nur hoffen, daß das vielleicht noch kommt. Denn was nützen alle qualitativ sinnhaltigen anthroposophischen Vorschlä­ge, wenn am Ende eine hirnlose und beratungsresistente rote Diktatorin Merkel im Alleingang und aus politischen Gründen alles zertrümmert? Nicht nur in der Pandemiefrage besteht also dringender Handlungsbedarf, sondern noch weit mehr auf der Ebene der Politik. Und da fehlt`s bei den Anthroposophen sichtlich sehr.

*

Absturz ins offen Zerstörerische?

*

Über die Legende von der Impf-Euphorie

*

Follow the Science – oder warum ein Lockdown nichts nützt

Jedenfalls nicht gegen Corona – für anderes schon

*

Was auf den Intensivstationen los ist

*

Über den schwarz-grünen Schwarzwald

*

Ukraine und die neuen Nazis

*

Über den Tod nach Impfung

*

Über das Problem mit den Intensivstationen

*

Reitschuster über die Bundespressekonferenz und zum «Bettennotstand» in deutschen Krankenhäusern

Zitat daraus: «Besonders bemerkenswert in meinen Augen: Während des Radelns zur Bundespressekonferenz sprach ich mit einem ehemaligen Regierungsmitglied am Telefon. Er erklärte mir seine Version des Regierungshandelns. Er findet nur eine Erklärung dafür, dass Merkel & Co. im Moment auf unpopuläre Schritte setzen und den massiven Verlust an Vertrauen bei den Umfragen akzeptieren. Er glaubt, kurz vor der Bundestagswahl im Sommer werde die Regierung die große „Öffnung“ verkünden, und dann ganz auf die Vergesslichkeit und Euphorie der Menschen setzen für die Bundestagswahl im September. Wobei er das nicht im Sinne einer „Verschwörungstheorie“ sieht, sondern als politische Taktik. Wegen dieses Vorgesprächs musste ich aufhorchen, als Spahn dann in seiner Antwort an mich genau davon sprach, dass im Sommer alles zu Ende gehen werde. Ich will Ihnen auch noch ein weiteres Zitat des ehemaligen Regierungsmitglieds verraten: „Wenn dann erst mal wieder gewählt ist und die Mehrheitsverhältnisse für vier Jahre stehen, dann kann man im Oktober auch die vierte Welle ausrufen und den nächsten Lockdown verkünden. Das Gedächtnis der Menschen ist bekanntlich kurz, und ihre Geduld groß.“»

Man fragt sich anlässlich solcher Bemerkungen eines ehemaligen Regierungsmitgliedes: Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einer politischen Täuschungstaktik und einer Verschwörung? Belogen und getäuscht wird der Wähler in beiden Fällen. Deswegen bezeichnete Rudolf Steiner die Politiker auch als die «Strategen des Lügens», die ihre Strategie der Täuschung letztlich vom Militär entlehnt hätten: "In der Politik", so Steiner GA-338, S. 242, in Stutt­gart am 2. Januar 1921, "ist die Lüge eigentlich nur ... eine Fortsetzung im zi­vilen Leben dessen, was ja beim Militarismus - mit diesem hängt ja die Politik eng zusammen - ganz selbstverständlich ist. Wenn man einen Geg­ner besiegen will, so muß man ihn täu­schen. Die ganze Strategie ist darauf angelegt; da muß man lernen zu täuschen. Das ist Sys­tem. Das wird dann durch die Verwandtschaft zwischen Militarismus und Politik auch auf das zivile Leben übertragen. Aber da ist es Methode, während es bei den anderen beiden Klassen, bei der Presse und den Vertretern der Bekenntnisse, Enthusiasmus des Lügens ist." - Zum weiteren Nachdenken darüber empfohlen, wer eigentlich für den Politiker der «Gegner» ist. Die politischen Mitbewerber und Konkurrenten? Oder die Wähler? Gegen die er sich verschworen hat, um sie mit taktischen Mitteln des Lügens zu täuschen?

Eine andere Schlußfolgerung daraus wäre, daß man von herrschenden Politikern grundsätzlich nicht die Wahrheit erfährt, da sie geborene professionelle Lügner und Roßtäuscher sind, denen es nur um den schieren Machterhalt und die eigene Interessenlage geht. Und wer kennt schon die wahren Motive von Spitzenpolitikern, die jetzt alle wie Schäuble, Merkel, Habeck, Lauterbach &Co eine krisenbedingte totalitäre Machtkonzentration fordern wie in den 1930er Jahren?

*

Stefan Schubert über den Gerichtsprozeß um den Tod von George Floyd

*

Über die jüngste Eskalation in der Ukraine

*

Reitschuster: Bundesregierung kann keine Belege für die Wirksamkeit des Lockdowns nennen

*

Soros und die Korruption des Rechtslebens

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass es einen Masterplan bei den Open Society Foundations gibt, der darauf ausgerichtet ist, über die Jurisdiktion ins Herz von Demokratien zu stechen, Gerichte zu infiltrieren und zu rechtsfreien Orten zu machen, an denen fortan linksidentitäre Heilsbotschaften gepredigt werden…“

*

Über die Osterwiederauferstehung der Toten von Israel

*

Wenn der Scheubel vom Deubel gebissen wird

Dann handelt es sich vermutlich um eine Wiederholungstat vom Deubel

*

Ibiza-Fake und der Klammersack von Spiegel und Süddeutscher

*

Watte hatte du denn da? - Norbert Häring über den sinnfreien Beitrag von Herrn Wieler über Infektionsgefahren durch Geimpfte und Ungeimpfte

In Großbritannien ist man mit dem allgemeinen Kenntnisstand möglicherweise noch etwas weiter

*

Über den Seekrieg zwischen Israel und dem Iran

*

Über das Lügengebräu um die freien Intensivbetten in Deutschland

Man sollte sich dabei auch vor Augen halten, wie viele Intensivbetten ein Land wie Schweden ohne jede Panik und ohne Lockdown zur Verfügung hat. Nämlich nach wie vor nur einen Bruchteil der Deutschen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl. Hier Stand März 2020. Genauer von 2012 und seltsamerweise nicht aktualisiert, obwohl man sich im Beitrag auf Corona bezieht. Was nützen da 8 oder 9 Jahre alte Zahlen, wenn allein in Deutschland im Verlauf des Jahres 2020, mitten in der angeblichen Pandemie und nationalem medizinischem Notstand, 20% davon abgebaut wurden? So viele etwa, wie in ganz Schweden 2012 zur Verfügung standen. Wie dem auch sei. Wer es noch genauer wissen will, findet hier eine statistische Übersicht über die Bevölkerungsverteilung in Schweden. Hier eine Vergleichskarte von Deutschland. Der größte Teil der schwedischen Landfläche ist fast menschenleer, und die Bewohner ballen sich, ähnlich wie in Deutschland in den größeren Städten und zusammenhängenden Regionen des südlichen Schwedens zusammen.

*

Sofa-Gate

Wenn man nicht für den Volksempfänger zahlt. Wäre doch ganz klar ein Fall für den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – oder? Oder haben sie den Weg dahin auch schon frei gemacht?

*

Wie man Zensur von Google keine Chance gibt

*

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte macht den Weg frei für Impfpflicht

*

Warum wir Briefwahlen unbedingt meiden sollten

*

Wie und auf welcher Grundlage Merkel die totale Macht fordert

Über die coronare Weltverschwörung

Da macht die Mutti jetzt wohl zusammen mit den US-Demokraten und Globalmilliardären kommunistische Weltrevolution

Ergänzung hier

Wie hieß es 1921 schon bei Rudolf Steiner in Schulungsvorträgen für Redner und aktive Vertreter des Dreigliederungsgedankens über die bolschewistische Weltverschwörung: Das Amerika muß einem vor den Augen stehen, in dem ein Lenin wirtschaftet, wie jetzt der Lenin in Rußland wirtschaftet. Man muß sich vor diesen Perspektiven nicht verschließen, muß sich klar sein, daß die Ursachen der gegenwärtigen Not im wirtschaftlichen Niedergang liegen, daß die Wirkungen in der Barbarisierung der Menschheit liegen.“ (GA-338, Dornach 1986, S. 225)

Wir stecken mitten drin in dieser «Barbarisierung der Menschheit» durch die Tatkraft Merkels und ihrer amerikanischen und sonstigen Helfer. Ergänzung hier.

*

An die Stelle der Grundrechte das Gesetz des behaviouristischen Rattenexperiments

Hier näheres zur Quelle

Es versteht sich von selbst, daß Staaten, die auf der Grundlage von Rattenexperimenten gesteuert werden, grundsätzlich nicht in der Lage sind, freie Menschen zu fördern und für Demokratie und Gedankenfreiheit zu sorgen. Ein Staatsgebilde ohne freiheitsphilosophische Grundlagen ist als «freier» Staat natürlich ein absolutes Unding und als solcher nicht lebensfähig. Folglich müssen seine Bürger auch wie Ratten behandelt werden, weil eine Rattentheorie in den Köpfen der führenden Politiker und jener steckt, die als Journalisten und Mitläufer solche psychologischen Rattentheorien aushecken und verbreiten helfen.

Daß das Prinzip der beaviouristischen Rattensteuerung den Sozialismus und seine Politik psycholo­gisch beherrscht, kann man schon bei Rudolf Steiner nachlesen. Der nicht nur mit den Sozialisten seine eigenen Erfahrungen machte, sondern auch mit ihren theoretischen Ideengebern, zu denen etwa der namhafte Assoziationspsychologe Theodor Ziehen gehörte (GA-174 b, Dornach 1994, S. 301 ff ).

In seiner Physiologischen Psychologie schrieb Ziehen 1893 folgendes: «Unser Handeln ist necessitiert wie unser Denken ...» (1893, S. 208 f). In dieser Denktradition, wo alles «necessitiert» ist, gibt es nach Ziehen weder ein freies Denken noch ein freies Handeln. Und noch weniger Verantwortlichkeit. Denn, so Ziehen: „Dies nämlich wider­spricht in der That den Ergebnissen der phy­siologischen Psycholog­ie. Diese lehrt: unser Han­deln ist streng necessitiert, das nothwendige Pro­duct unse­rer Empfindung­en und Erinnerungs­bilder. Man könnte also dem Menschen eine schlechte Hand­lung ebensowe­nig als Schuld zu­rechnen, wie einer Blume ihre Hässlichkeit. Die Hand­lung bleibt deshalb - auch psy­chologisch - schlecht, aber sie ist zu­nächst keine Schuld. Der Begriff der Schuld und der Verant­wortlichkeit ist - um den Gegen­satz kurz zu be­zeichnen - ein religiö­ser oder socia­ler.“ (Zie­hen ebd., S. 208 f.)

Man muß sich also nicht darüber wundern, daß die deutschen Grünen, die Nazis, Linksextreme und die Stali­nisten einander und Frau Merkel im politischen Denken und Handeln so ähnlich sind. Und auch Verantwortlichkeit nicht zu ihren Tu­genden zählen. Die gibt es nämlich schon theoretisch im Sozialismus nicht. So wenig wie freies Denken und Handeln. Woher auch soll ein Maoist / Kommunist wie der grüne Kretschmann in Stuttgart einen Begriff vom freien Denken und Handeln haben? Oder die Kommunistin Merkel? Es steckt bei allen dasselbe materialistisch-mecha­nistische rattentheoretische Denken dahinter. Im Sozialismus gibt es also schon theoretisch keine Freiheit des Handelns, Denkens, und des Geisteslebens, sondern nur Dressur und Gewaltmechanismen ohne echte Verantwortlichkeiten. Wenn sich so etwas dann schliesslich auch in der politischen Bevölke­rungssteuerung durch überzeugte Sozialisten wie Kretschmann, Geisel, Merkel&Co wiederfindet, dann ist das selbstverständlich. Wer aber Politiker wählt, die überzeugte Rattentheoretiker sind, der muß sich nicht wundern, wenn er schließlich selbst wie eine Ratte, und manchmal auch wie eine Laborratte von ihnen behandelt wird.

*

Reitschuster über die Bundespressekonferenz und rechtsextreme Corona-Demonstrationen

*

Wie Daimler mit Transparenz und Offenheit Vertrauen schafft

*

Facebuckel und die Haßrede

*

Über den osmanischen Gessler und die Maske

Herrjehmineh!

Bilder, die die Welt bewegen, möchte man auf den ersten Blick dazu sagen. Aber Vorsicht! Eine hochwichtige, verständnisfördernde Ergänzung von Thierry Meyssan dazu hier.

*

Über die ganz großen Privatfinanciers in Sachen Recht und Menschenrechte

*

Herr Drosten und die Pseudo-Experten

*

Über die brennende Lunte zwischen USA und China

Deswegen muß man so lange wie möglich natürlich auch in Deutschland per Lockdown und Reiseverbot die Straßen frei halten. Denn sobald es zwischen China und den USA kracht, kracht es natürlich auch an der russischen Grenze. Dann gibt es zwangsläufig mächtig viel Verkehr, wie wir ihn um 1945 schon hatten.

*

Wenn die Maske der Gesslerhut von heute ist und Verschwörungstheoretiker recht haben

*

Wie bei den Grünen die dümmsten Hühner die dicksten Eier legen

Bis in die oberste Spitze hinein ist das dort ja Parteiprinzip. Das ist vermutlich auch der Grund dafür, warum die US-Demokraten und CIA die deutschen Grünen geschaffen haben. Mit solchen Hilfstruppen spart man sich einfach so etwas wie den Bomber Harris, und überläßt den eigenen Untergang ganz zivil den Deutschen selbst, wie er im aktuellen grünen Parteiprogramm steht. Den militärischen Rest erledigt dann auch noch die Dummheit. Das ist kostengünstig für die Schutzmächte der Nato und den ehemaligen Weltherrscher, der damit das leidige Problem Deutschland und Rußland, an dem er sich seit über hundert Jahren die Zähne ausbeißt, endlich los ist.

Ich würde ja an Frau Schulzes Stelle auch gleich die deutschen Gerichte beobachten lassen. Denn die sind es letztlich, die den Querdenkern zu ihren Grundrechten und den Demos verhelfen. Mit den Grundrechten und der Verfassung haben es die Grünen bekanntlich nicht so. Das kann man Frau Schulze aber nicht zum Vorwurf machen, denn das kann sie natürlich nicht wissen.

*

Corona-Kalle und eine Zukunft names Long Covid

*

Schikanen und Urlaubsverbote im historischen Vergleichstest

*

Über Kamla die Kommende

*

CDU-Kulissenschiebung nach Hüttenbrand

*

Werner Patzelt über die Zukunft der CDU und die künftigen Machtverhältnisse in Deutschland

Eine rein deutsche Nabelschau, die er da liefert. Merkwürdig, wenn aus solchen Rechnungen immer die Vereinigten Staaten weggelassen werden. Als würden die sich nicht permanent und schwerwiegend in deutsche Angelegenheiten einmischen. Von den Nachbarstaaten der EU und den außenpolitischen Konfliktstoffen gar nicht zu reden. Die Corona-Krise schließlich, mit ihrem eklatanten Potential einer Komplettzerstörung Deutschlands scheint es bei Patzelt auch nicht zu geben.

*

Corona-Impfungen als Verstoß gegen den Nürnberger Codex und gegen die Menschenrechte

Ein offener Brief an die EMA

„Zu den Unterzeichnern beider Briefe gehören über 100 Mediziner weltweit (stand 6. 4.), darunter aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, den USA und Kanada. Zu den Initiatoren gehören unter anderem Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Stefan Hockertz, Prof. Ulrike Kämmerer und Dr. Wolfgang Wodarg .“

*

Anselm Lenz über die beginnende deutsche Revolution

*

18 US-Bundesstaaten haben Corona-Maßnahmen aufgehoben

*

Warum es laut Drosten keine Toten und keine Fallzahlen gibt

Hier das entsprechende Videointerview

*

Über Merkel und die sieben Corona-Zwerge

*

Über verfassungswidrige Ausgangssperren

*

Merkels Kaderpartei und das Schurkenstück um Herrn Maaßen

*

Demokratiefördergesetz ohne Bekenntnis zur Demokratie?

Ergänzung hier

*

Warum die Impfstoffe unwirksam sind

Da hilft nur Zerocovid von Frau Merkel. Dann sind wir Viren im Jahre 3400 endlich los – und uns auch.

*

Rüdiger Lenz über wahr gewordene Verschwörungstheorien

*

Norbert Häring über Jens Wendehals

*

Die Kirche und die Seelenretter der Antifa

*

Reitschuster über Boxer in Uniform

*

Pandemiespiele von Gütersloh

*

Über die dubiosen Pandemiespiele des Fraunhoferinstituts von 2013

*

Warum jetzt der Ukrainekonflikt wieder aufflammt

*

Vera Lengsfeld über die Kandidatur von Hans Georg Maaßen

*

Warum in der Antarktis das Eis schmilzt

*

Wo sind die Neandertaler Floridas?

*

Über den Totalversager Steinmeier

*

Nach Aufhebung des Lockdowns Zahl der Neuinfektionen in Texas auf Rekordtief

In Deutschland wird demnächst vermutlich das Gegenteil stattfinden: Rekordinfektionen wegen Lockdownverschärfung.

*

Einschneidende Maßnahmen auf bloßen Verdacht - Lockdown teilkaputt in Hanover

*

Über das kollektive Selbstmordprogramm der Grünen – Teil 2

*

Über eine Zensurallianz von Maas und US-Regierung

*

Rechts impfen und links pflastern – Über Fake-Impfung von Prominenten

*

Zur Institutionalisierung der Gewalt durch Covid19

*

Reitschuster: Wie man sich gegen die Zensur von youtube wehren kann

*

Warum Lockdowns die Mortalität erhöhen und nicht senken

*

Corona-Erfahrungen aus Costa Rica

*

Thierry Meyssan über Bidens nationale Sicherheitsstrategie

*

Über die Wirksamkeit von Strassenprotest

*

Versicherer rechnen mit weltweiten Aufständen

Wat juckt dat einen modernen Lenin und die doofen Grünen?

*

Mal was Gutes über das ZdF

*

Über die seltsame Luca-App

Dem Spezialisten aus der IT-Branche ist das ähnlich dubios

*

Merkels Preussenschlag

Ergänzung von Willy Wimmer hier: Wollt ihr den totalen Staat?

*

Zur Willkür der Inzidenzwerte

*

Über viele Brücken zum politischen Endsieg

Hier ein Blick auf eine Faktenlage, die politischen Brückentheoretikern unbekannt zu sein scheint

Manchmal ist ein Blick nach Westen in entscheidenden Einzelfragen doch hilfreich:

„Georgia, Mississippi, Tennessee, Oklahoma, Missouri, Alaska, Iowa… und vorneweg die bevölkerungsreichen Staaten Florida und Texas sind längst ausgeschert aus der Front derer, die Corona mit möglichst restriktiven und freiheitseinschränkenden Maßnahmen in den Griff kriegen wollten. Die verfassungsmäßig garantierte Trennung von Bundes- und Landesrecht macht’s möglich.“ - Davon findet sich freilich wenig in unseren Medien.

Man fragt sich, warum in einem ehemaligen Naziland so viele Spitzenpolitiker und angeblich grün-alternatives Personal einschließlich Medien so sehr auf definitiv nutzlose totalitäre Maßnahmen setzen. Sollte da etwas von jenen Denkmustern dieser Vergangenheit bei den Schwarzrotgrünen und ihren Herolden hängen geblieben sein, deren Resultat leidlich gut bekannt ist?

*

Annalena, sinnfreie internationale Sätze und ein arbeitsames langes Leben in der Politik

Wo er Recht hat, da hat er manchmal schon Recht, der Broder

Wie stellte schon Coudenhove-Kalergi fest: Der dümmste Sozialist hat es in seinem idealistischen Heroismus einfach leichter als die zögerlichen Klugen, weil er nicht so viele Vernunftgründe gegen sein eigenes wüstes Handeln geltend machen muß.

*

Über coronafreie Zonen in Frankreich

Deutscher Bericht dazu hier

Solche Zonen wird man wohl bald auch bei uns entdecken

*

Wie es mit den Impfnebenwirkungen so aussieht

*

Davids Etappensieg gegen Goliath

Hier von Reitschuster selbst vermeldet

*

Aus den Innereien eines kranken Ministeriums

*

Aus den Innereien des ZdF

Ergänzung hier

*

Über die Diktatur-Meister aus Deutschland

Ergänzung von Reitschuster hier

*

Über die Corona-Politik in den USA

Ergänzung hier

*

Wie man mit Nazis in Canada umgeht

*

Wenn beim Thomas im Kopf das Licht ausgeht

«Das alles weiß de Maizière natürlich, der nicht nur Sohn eines Wehrmachts- und Bundeswehrgenerals, sondern selbst Reserveoffizier ist. Umso fragwürdiger ist sein seltsamer Vorstoß und dieses ganze Interview, das – besonders befremdlich – außer diesem Vorstoß nur eine einzige weitere Frage behandelt, nämlich wie Thomas de Maizière als Berater seines Cousins, des letzten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière 1990 eine gewisse Angela Merkel als stellvertretende Regierungssprecherin empfahl. „Im Laufe der Verhandlungen zum Einigungsvertrag haben wir dann viel nebeneinander gesessen und uns schätzen gelernt. Dass ich Merkel sozusagen erfunden haben soll, stimmt also gerade vielleicht zu zehn Prozent.“ Was für ein seltsamer Ausklang eines befremdlichen Interviews.» 

Da sollte der «zehnprozentige Erfinder von Angela Merkel» vielleicht mal Westfernsehen schauen, und nicht nur aktuelle Kamera.

Ergänzung dazu hier

*

Großbritannien will sich aus dem Lockdown-Wahn verabschieden

*

Zur künftigen Verwendung der roten Tonne aus der Uckermark

Frohe Ostern!

*

Willy Wimmer über Thomas den Selbstermächtiger und das Gegröle von 1943

*

Thomas und die ersehnte Ermächtigung

Merke: Der Nazi stirbt nicht aus – er wechselt nur die Uniform und die Verkaufsargumente.

*

Über Krokodils-Tränen aus dem Volksempfänger und Selbstermächtigung durch Fakenews

*

Reitschuster über die Demo von Stuttgart und ihre Medienspiegelung

*

Merkels Total-Lockdown

*

Reitschusters Bericht über Stuttgarter Demo von youtube gesperrt

«Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, dass ich in Deutschland massiv unter Zensur leiden werde und mein Recht, als Journalist frei zu berichten, weitaus stärker eingeschränkt würde, als es in Russland jemals war – ich hätte ihn für verrückt erklärt. Ich komme mir vor wie in einem Roman von Kafka. In einem Albtraum. Und hoffe nur, dass mich jemand aufweckt.

PS: Kurz nach Schreiben dieses Textes lud ich ein Interview mit Fußball-Weltmeister Thomas Berthold auf meinem Ersatzkanal hoch. Dieses wurde bereits nach wenigen Minuten, während des Hochladens, gelöscht. Mir dem Hinweis: „Medizinische Fehlinformationen“. Damit droht nun auch dem Ersatzkanal die Sperrung. Zustände wie in – sie dürfen sich selbst das Land aussuchen, mit dem Sie all das vergleichen wollen.»

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Wer immer noch glaubt, Merkel hätte irgend etwas mit Deutschlands Wohlergehen zu tun … Wie wohl ganz weitsichtig unten schon festgestellt: Kontrollierte Sprengung …. Darum geht es.

*

Über die medizinische Rechenkünstler vom Robert Koch Institut und Correctiv

Ergänzung hier: Warum sie es beim RKI mit der Logik nicht so haben, aber um so mehr mit der Manipulation

*

Über das Problem der ARD mit schwarzen Islamisten

*

Wie und warum sich Österreich auf den Blackout vorbereitet

*

Über das Pandemiegeschwätz vom Grüßaugust

*

Keine Gewalt, keine Infektionen, aber Hasspredigerwelle in den Medien

*

Über das Ende der Akzeptanz für den Lockdown

*

Warum es 2020 / 21 bislang überhaupt keine Pandemie-Wellen, sondern ein medizinisches Nicht-Ereignis gab

*

Chronologie der Eskalation in der Ukraine

*

Wie man die angebliche Pandemie für die kontrollierte Systemsprengung mißbraucht

Vielleicht wird einigen jetzt langsam klar, warum Politik und Medien in Deutschland seit etlichen Jahren unisono «Verschwörungstheoretiker!» und «Nazi!» schreien. - Eben, darum!!!! Damit es nicht zu früh rauskommt. Denn es könnte den Erfolg der Sprengung stören.

*

Querdenker kapern WDR-Frequenz

Vemutungs- und Gerüchtejournalismus der FAZ. Denn wer da die Frequenz «gekapert» hat, weiß natürlich niemand. Vielleicht waren es ja Merkels eigene Leute unter falscher Flagge, oder der WDR selbst, damit die FAZ das schreibt. Wer weiß? Auf jeden Fall aber ist so eine Kaperung medialer Hoheitsgebiete natürlich eine Herausforderung von nationaler Tragweite. Was wir schließlich jeden Abend in der Tagesschau unseres Volksempfängers erleben können. Aber das kann die FAZ natürlich nicht wissen.

*

Ukraine auf Krieg gebürstet

Da freuen wir uns natürlich ein Loch in den Bauch, daß Trump endlich weg ist, und Herr Biden jetzt wieder das traditionell andauernde Osterfeuer der Wertegemeinschaft pflegen kann. Der Sorosoph Heisterkamp wird ja vermutlich ganz besonders aus dem Häuschen sein, da der neue Hitler von 2017 verschwunden ist, und an seiner Stelle jetzt ein gut bekannter Herold ins Horn stößt, der uns nach vier Jahren Entzug endlich wieder jenen vertrauten Weltgeist um die Ohren fliegen läßt, um den Herr Heisterkamp 2017 so händeringend barmte.

*

Das Nordkoreamodell und die verbretterte Wahrnehmung der Lockdown-Apostel

*

Über SOMA und das Impfen gegen falsches Denken

*

Herr Biden und die Sorge um den Frieden

Er wird als bekannter und erfahrener Friedensfürst so lange sorgen und zündeln bis es kracht. Dafür haben die Demokraten ja schließlich auch die Wahl – äh – gewonnen.

*

Über Testorgien im Selbstversuch

Ergänzung hier

*

Merkel auf dem Weg zur absoluten Selbstermächtigung

*

Impfen im Freilandversuch bis der Bestatter kommt?

*

Über die Welt der Transhumanisten, Eugenetiker und Technokraten

*

Über Geimpfte als Superspreader

*

Wolfgang Effenberger über Defender 2021, Corona und die olivgrüne deutsche Kriegspartei

Da trifft es sich natürlich gut, wenn man mit dem Corona-Lockdown die Straßen für Panzer und Militärfahrzeuge freihalten kann. Und die deutschen Grünen wandeln fröhlich in den Spuren der Nazis. Das wird sich dann sehr bald auch in anderen Aspekten erweisen, wo die Braunen in der grünen Ideologie jetzt schon sichtbar sind.

*

Über die dritte totalitäre Diktatur auf deutschem Boden

*

Über eine vierte Welle in den USA

*

Wie Staatsanwaltschaften die Obduktionen von Impfschäden hintertreiben

*

Über Irrtums-, Würfel-, und Zwangspandemien

*

Corona-Untersuchungsausschuß Teil 35

*

Über den zweifach geimpften Superspreader von Halle

*

Warum es mit der britischen Mutante nichts wird

*

Chinesische Verhältnisse an der Uni Kassel?

*

Herr Drosten und der Holzhammer

*

Über die Lauterbach-Inzidenz

*

Über die Corona-Todeszahlen in Schweden und Deutschland

*

Warum Journalisten bei der Bundespressekonferenz Masken tragen müssen, Regierungssprecher aber nicht

*

Über den Mega-Abbau von Intensivbetten, trotz Corona Pandemie von nationalem Ausmaß

Hatte Mutti nich aufepaßt?

*

Ende des Coronawahns in Belgien und in Wien?

Was sagt denn der Bundeshassprediger dazu? Und der Klabauterbach? Södolf der Endsieger? Und der grüne Mao aus Stuttgart? Und die rote Reset-Trulla aus der Uckermark? Alles Covidioten? Nazis? Rechtsextreme? Antisemiten? Irgend so was wird es wohl sein.

Die einen wollen jedenfalls nicht länger diskutieren – als hätten sie das jemals getan. Sie haben den anderen ja nur aufs Maul gehauen. Das nennen sie aber diskutieren. Ist halt leichte Sprache.

Was Grete Weiser dazu wieder sagt, weiß ich jetzt auch nicht so genau.

Aber das sagen andere dazu:

Hier

Hier

Hier

Hier

Die Nato spielt jetzt erst einmal richtig Russen-Krieg in Deutschland, als wäre mit Corona nichts gewesen. Die Hamburger SPD verhängt auf jeden Fall erst mal eine abendliche Ausgangssperre. Das ist auch gut so. Weiter so. Dann ist die Bahn frei und stört beim Manöver nicht, oder falls versehentlich um 05:45 zurückgeschossen wird. Und dann sind wir so oder so die SPD endlich bald los. Während Herr Laschet sich offenbar doch langsam von der roten Reset-Trulla verabschiedet, bevor es zu spät ist. Wenn nur der Zug nicht schon abgefahren wäre.

*

Brainwash-Verweigerung

*

Elon Musk und die Hirnchips zur totalen Kontrolle

Merkels Traum, möchte man sagen

*

Angela Merkel bewaffnet still und heimlich Gerichte und Behörden. – Warum?

Die Frau denkt eben vom selbst geplanten Ende her. Die Dame ist vollauf mit der Zeit nach Corona beschäftigt. Deswegen geht ihr und ihrem Krankheitsminister Corona selbst komplett am Arsch vorbei. Die angeblich Pandemie wird nur so lange wie möglich benutzt. Und danach geht das große Gemetzel für die Weltdiktatur los, auf das sie sich in weiser Voraussicht vorbereitet.

*

Über den Kult der Grundrechtsleugner

Faktenergänzung hier über die Klinik-Lüge

*

Über grüne Bundestagsflüchtlinge, Deutschlandentsorger und Wellen der medialen antirassistischen Empörung

Ausführliche Ergänzung dazu siehe hier

Wie man sieht, sieht man nichts von des Opfers Rassismuserfahrungen in Deutschland. Warum er Deutschlands Volk, seinen Zufluchtsgeber, der ihm das Überleben sichert, dann abschaffen will, erschließt sich nicht, entspricht aber grüner Para-Logik: Nämlich das einzige Boot, mit dem man auf dem Ozean sicher fährt, mit Hilfe einer rotgrünen Axt entschlossen untergehen zu lassen. Und das absehbare Resultat dann «schöne Welt», oder «gemeinsame sichere Zukunft», oder ähnlich zu nennen. Vielleicht sollte der Herr sich einfach bei einer anderen Partei bewerben, die etwas realitätsbewußter ist. Wie wäre es mit der AfD? Die kann ich in diesem Fall nur dringend empfehlen. Da hätte er nämlich nüchtern betrachtet einfach bessere Überlebenschancen als bei den Kollektiv-Selbstmord-Grünen. Und grüner Selbstmordattentäter will er offensichtlich ja gar nicht werden. Das hätte er in Syrien schon längst erledigen können. Da wurden solche Leute nämlich händeringend von den Amerikanern und ihren Nato-Helfern gesucht.

*

Über totale Reiseverbote, und wie es in Merkel so denkt

*

Über Merkels unverholene Neigung zur grünen DDR

*

Über die neue Knüppelkultur im Europa der Vaterländer aus globaler Sich

*

Wenn rotgrüne Lügen kurze Beine haben

*

Offener Ärztebrief an Karl Lauterbach

*

Nägel mit Köpfen für den großen Reset

Da sage noch einer Merkel strebe nicht nach höheren Ämtern. Die gieren dort regelrecht nach einem neuen Weltherrscher, der wie Nero alles niederbrennt.

*

Wie der Mensch zu einem höheren Maschinenwesen upgedatet werden soll

Realitätsnähere Ergänzung zum hohlen Schwab-Geschwafel hier

*

Norbert Häring über das Widerstandsvirus bei den Unternehmern

*

Neuer Katastrophenstopp bei der Corona-Impfung. Welche Überraschung kommt morgen?

*

Max Otte bei Reitschuster über die Kaperung des Staates durch mächtige Interessen

*

Über Leerfreiheit und gendergerächte Sprache

*

Über die neue Corona-Weltregierung

*

Merkels Griff nach der absoluten Corona-Macht

*

Über moralische Heuchler, die Kettenfett predigen und Kerosin saufen

*

Thierry Meyssan: Warum der westlich Ansatz zur Covid19 Behandlung gescheitert ist

Ergänzung hier: Die Impfungen sind sicher, und wie man die Software des Lebens hackt.

Ergänzung hier: Über Freiluftversuche der Medizin und die Folgen für Covid19 Impfstoffe

Es geht schon los mit den Spätfolgen der Merkelimpfe

Vielleicht als weitere Ergänzung dazu wäre dieser Artikel von Paul Schreyer zu empfehlen

Wobei ich allerdings nicht glaube, daß es Angst ist, was die Leute zu so penetrant einseitigem Handeln nötigt. Das mag in Einzelfällen so sein. Aber sie wird benutzt von Strategen, die sich diese Mentalität für politische Zwecke dienstbar machen. Durch Terror, Manipulation, Propaganda und medialen Betrug jeglicher Art. Und das letztere ist in Deutschland oder anderswo ja nun wirklich keine unbekannte Größe.

*

Auf dem sicheren Weg in die paranoide Gesellschaft

Dann können wir uns künftig die Klappsmühlen sparen, weil wir schon alle mitten drin stecken in der großen grünen Klappsmühle von Habeck & Co. Und das ist wohl auch die geostrategische Absicht von Frau Merkel, die uns ganz zielbewußt in diese grüne Irrenanstalts-Katastrophe führt, indem sie ihre eigene Partei systematisch zerlegt und unwählbar macht. - Folge: Kollektiver Irrsinn, erzeugt durch eine DDR-Fachkraft für Propaganda, Agitation und Zersetzung, im Auftrag des großen Bruders der westlichen Wertegemeinschaft. - Übrigens hatten wir das so ähnlich schon einmal 1933: Kollektives Umerziehungslager, um einen neuen Menschen zu schaffen. Es ist ja alles nicht so neu, was uns da gerade wieder ereilt. Man sollte nur nicht glauben, daß die grüne Farbe aus den USA keinen braunen Tiefgrund enthält. Ideologisch sind sie nur das Spiegelbild davon, und sie werden uns im Namen ihrer Auftraggeber der westlichen Wertegemeinschaft in eine analoge monströse Irrenanstalt führen, wie es die Nazis für ihre Auftraggeber aus derselben Wertegemeinschaft auch schon taten. Hier gibt es das offizielle Programm für den Weg ins Paradies des neuen grünen Menschen. Wenn man all die schönen Visionen und Heilsversprechen, die sie dort formulieren, ins exakte Gegenteil wendet, dann wird man vermutlich sehr nahe bei der wirklichen Realität ankommen, die dann in etwa so aussehen wird wie die Hölle auf Erden. Was wir ja auch schon alles hatten.

*

Evergiven: Mögliche physikalische Hintergründe der Havarie

Ergänzung hier

Und hier

Es wird sich am Ende wohl nicht sicher klären lassen, was hier wirklich die Ursache war, wenn politische Interessen mitspielen. Daß die elektronische Steuerungstechnik bei solchen Megaschiffen gelegentlich versagt, zumal in solchen extrem engen Durchfahrten, liegt auf der Hand. Die Computersteuerung versagt ja auch regelmäßig und spektakulär bei Fliegern. Auf der anderen Seite bietet eine solche Schlagader-Passage die ideale Gelegenheit, den Welthandel durch «minimale» Eingriffe in die Steuerelektronik maximal zu schädigen. Sei es mit militärischen Störungsmitteln zur Navigationstäuschung, oder durch Sabotage direkt vor Ort und im Schiff selbst. In guter Erinnerung ist auch noch Merkels Irrflug über Europa im vollgetankten Regierungsflieger 2018. Da war die Elektronik ausgefallen und der Bodenkontakt ging verloren.

*

Über das europäische Parlament und den slowenischen Premierminister

*

Warum wir laut Bundesregierung schon wieder eine neue Pandemie haben

*

Über Gender-Rechtsbruch an der Universität Kassel

Ergänzung hier, warum man die Hochschule Kassel meiden sollte

*

Über das Betrugssystem Fridays for Future

*

Über den Mißbrauch von Toten bei der ARD

*

Neues von der Masken-Mafia

*

Über das Elend psychiatrischer Ferndiagnosen und Bidens mögliche Demenz

Ergänzung hier

*

Wenn die Anti-Journalistin Will Frau Merkel interviewt

*

Wie die Grünen Deutschland abschaffen wollen

Man hätte also nicht nur den Wahnsinn von Herrn Hitler und den von Herrn Schwab früher lesen sollen, sondern auch den von den Grünen, bevor das Unheil seinen Lauf nahm / nimmt.

*

Ever Given wieder frei

Stand am Nachmittag des 29.03.21

*

Über Drogendealer und Grillplätze in Coronazeiten

Demnach geht die größere Gefahr für die Volksgesundheit im rotgrünen Berlin von den Grillplätzen aus und nicht von den Dealern. Was leicht zu verstehen ist.

*

Wenn Leute wie Schwab und Hitler verrücktes Zeug schreiben

Siehe dort S. 11 ff

*

Hockertz über Corona-Impfung als prophylaktische Gentherapie

Man könnte fast vermuten, daß es gar kein Impfstoff, sondern ein Kampfstoff ist, dem man das Etikett «Impfstoff» aufgeklebt hat.

*

Von den 3350 in der EU gemeldeten Corona-Impf-Todesfällen

*

Über die Bestatterin und seltsame Dinge mit den Totenscheinen

*

Lauterbachs Fake-News und der harte Sozialismus

*

Reitschuster über den Hüh, Hott Wieler

*

Über transnationalen Elitenfaschismus und Staatsterrorismus

*

Über wirksame und preiswerte Medikamente gegen Covid19

Ergänzung zu den umfangreichen Schäden der Massenimpfungen hier

*

Die grüne Jarasch und der Indianerhäuptling

*

Joe Biden und der Kopf

*

Wenn das ZdF mit Lügen Stimmung für den Lockdown macht

*

Warum Korruption in der deutschen Politik absolut normal ist

*

Wenn Mediziner sich nicht gegen Corona impfen lassen

*

Wie man eine Pandemie erfolgreich herbei impft

Der Erfolg tritt schneller ein, als gedacht

Siehe dazu auch hier zum Thema Impfen mit Zeitmaschine

Und war das Hirn erst aufgefressen

Sind sie ratlos dagesessen

So wie offenbar dieser hier

*

Über das nahende Ende des deutschen Rechtsstaates

*

Grüne im Visier des bayrischen Staatsschutzes

Kommt Jahre zu spät. Und ist auch nur politisch motiviert, nicht aus Sorge um den Staat und eine Demokratie, die dort bei diesen Bayernspezies scheinbar eh kaum keiner kennt. Sie haben nur jetzt den Arsch auf Grundeis nach den CDU / CSU-Katastrophen der letzten Monate. Sie sollten parallel dazu mindestens Frau Merkel persönlich endlich offiziell beobachten lassen. Und den zum Linksextremismus einer Frau Merkel mutierten Söder gleich dazu. Jetzt merken diese Leute, daß sie sich mit ihrer rückrat- und rechtlosen Politik der vergangenen Jahre selbst das Wasser abgegraben haben und schreien Feurio, indem sie nur auf die politische Konkurrenz zeigen. Wie verlogen ist das denn?

Ergänzung siehe hier zum Thema Indymedia

Zu Indymedia und zur linksextremen Durchseuchung deutscher Spitzeninstitutionen kann man seit Jahren endlose Artikel beim Danisch lesen. Hat aber in Bayern kaum jemanden von den CSU Großkopferten gestört – bis plötzlich und unerwartet jetzt, wo sie ersichtlich selbst in der Folge ihrer eigenen Prinzipienlosigkeit absaufen. Wie sagte Willy Wimmer jüngst: «Man muß erst die richtige Fallhöhe haben». Und an dem Punkt des Absturzes ins Bodenlose sind sie jetzt wohl angekommen.

*

Strom aus Dieselgeneratoren für e-Mobile

Da sage noch einer, in CSU-Hirnen gäbe es keine Blitze! Da hat vielleicht so ein Spezi eine Firma an der Hand oder in der Familie, die das besorgen kann.

*

Mitten in der Pandemie kann die Regierung den Intensivbettenabbau um 20 % nicht erklären

Wie sollte sie auch den Wahn eines Menschen erklären, der vom ahrimanischen Ende her denkt?

Ergänzung hier

*

Über lupenreine Kindesmisshandlung im Dienst der Impf-Wissenschaft

*

Geschäftsmodell Anti-Bürgerkriegs-Versicherung: Allianz rechnet mit massiven Unruhen im Zuge der Corona-Krise

*

Corona – der Film

*

Wie man über Schulden Deutschlands Zukunft in den Wind schreibt

*

Verfassungsgericht stoppt Bundestagszustimmung zur EU Schuldenunion

*

Über Merkels fadenscheiniges mea culpa

Ergänzung hier

*

Wer steckt hinter den polizeilichen Rollkommandos des Merkelfaschismus?

*

Rudolf Steiner über die Weisheit von Gondishapur und moderne naturwissenschaftliche Gespenster

Vortrag vom 12. Oktober 1918, GA184, Dornach 2002, S. 276 ff

*

Reitschuster: Warum die Regierung zum 7. Mal zu den PCR-Tests die Antwort verweigert

*

Wer hat Merkels Erfolg aufgegessen

Über Frau Angelas Zauberregie und zahnlose Politiker

*

Über den Zusammenhang von Lockdown, Impfung und Mortalität

Ergänzung dazu hier

*

Über die Bekanntheit der Ananas bei den alten Römern, und was daraus folgt

Ergänzungen hier

*

Merkelgeschwätz geht unvermindert weiter

*

Über den vergessenen Krieg in Afghanistan

*

AfD Braun gegen dummes rotes Grün: 2 zu 0

*

Corona Untersuchungsausschuß zum Stand der Gerichte

Aktuelle Ergänzung hier

*

Über die heutige Faktentscheka und Hitlers Gestapo

*

Warum der Lockdown keine wissenschaftliche Grundlage hat

Ergänzung dazu hier

*

Über die letzten Stunden im Führerbunker

Hier berichtet auch einer über solche letzte Stunden

Irgendwie war er dabei, und irgendwie auch wieder nicht. Ist ja auch verständlich. Denn es wurden nur ganz wenige wissenschaftsbasierte Fachleute im Führerbunker gebraucht. Und das waren vor allem nur Merkel, Söder und ein paar andere. Typische Hinterzimmer-Demokratie der mächtigsten Ahnungslosen. Bislang hielten nur alle die Klappe, die über dieses absurde System hätten berichten können. - Die wissensbasierten Fachleute der Schwarzen, Roten und Grünen und die Medien durften dann die genialen Schnaps-Ideen beklatschen und bebrüllen, die von Merkels mini-Klüngelrunde ausgeheckt wurden. Wer da allerdings glaubt, die Grünen seien eine Alternative für die anderen Politdarsteller, der hat es schlechterdings nicht begriffen, was in diesem Land zumal in der Corona-Krise vorgeht. Man muß, wie schon das Beispiel Sieber zeigt, wirklich nicht meinen, daß die qualifizierte Entscheidungsfindung bei den Grünen grundsätzlich anders läuft als bei ihren roten oder schwarzen Gegenstücken. Wer angesichts dieser auf extrem Links gestrickten politischen Untergangsmischpoke immer noch glaubt, in Deutschland drohe vor allem Gefahr vom Rechtsextremismus, dem ist nicht zu helfen. Die Saboteure von links wollen mit solchem Geschrei nur verhindern, daß ihnen das Handwerk gelegt wird, bevor Deutschland untergegangen ist. Siehe dazu auch Willy Wimmer nachfolgend mit seinem Hinweis auf das «Wetterleuchten in Deutschland» und die dabei wirkenden politischen Kräfte.

*

Willy Wimmer über das Wetterleuchten in Deutschland

*

Brandbrief an seine Chefin?

Seit wann ist Merkel die Chefin eines Thüringer Bundestags-Abgeordneten? So weit ich weiß, ist das Parlament der Kontrolleur der Regierung, aber doch nicht ihr Angestellter. Das mag in der DDR so gewesen sein. Scheinen sie bei Jouwatch aber auch noch nicht richtig begriffen zu haben. Angestellt ist der Mann beim deutschen Volk, dem Souverän und Bezahler seines Gehalts, speziell bei den Thüringer Wählern. Und das Wahl-Volk speziell das thüringische ist auch der Chef, der ihn jederzeit abwählen und entlassen kann. Daß Merkel der Staat und sein Chef ist, scheint sie selbst zwar zu glauben, wie Ludwig der sonnige, Mielke und Honecker. Ist so in der deutschen Verfassung aber nicht vorgesehen.

*

Offener Brief der Werteunion Thüringen

*

Kriminell oder unzurechnungsfähig

Das müßten dann wohl Gerichte mit psychiatrischen Gutachtern gemeinsam feststellen

*

Reitschuster über Merkels Endstadium

*

Wenn die Nebenwirkungen bei Coronaimpfungen explodieren und es niemanden interessiert

*

Wenn einer die Treppe runter fällt und der andere hinauf

*

Über das Bildungsideal von Baden Würtemberg

*

Klabauterbach fällt mit Junk-Studie auf die Nase

*

Merkel kippt ihre absurden Osterbeschlüsse

Was nur ein weiterer Beweis dafür ist, daß das rektalakrobatische Narrenvolk von Ministerpräsidenten und medialen wie rotgrünen Claqueuren keinen einzigen klaren Gedanken in der Angelegenheit selbständig auf die Reihe bekommt. Der Diktator Merkel muß seinen höchstpersönlichen Beschluß auch noch selbst kippen. Die anderen schleimenden Superdemokraten, deren Aufgabe das wäre, sind dazu nicht in der Lage. Es ist aber nicht «Merkels Politik», die einer Fahrt im Suff gleicht, wie sie hier schreiben. Sondern dazu gehören jede Menge Mitfahrer und Mitgröhler, die sich freiwillig von einem derart Besoffenen seit Jahren fahren lassen, weil sie sich davon persönliche Vorteile versprechen.

*

Thomas Meyer über Geisteswissenschaft, Staatsputsch und eine Justizinitiative

*

Über historischen Klinikleerstand inmitten der Corona-Krise

*

Über die Abrissbirne aus der Uckermark

Ergänzung hier

Die Amis wußten schon sehr genau, warum sie diese hoch effektive Abrißbirne in Deutschland und Europa installierten. Ohne die USA wäre das nach Schröders Kriegsverweigerung im Irak nicht gelaufen. Das wird bei Broders Achse nur nicht laut und deutlich gesagt, wie es eigentlich sein müßte. Aber Merkel erfüllt nicht nur ihre Wunschträume, die eigentlich schon seit langem ein dringendes Thema für den akut-Psychiater sind, sondern als «pro-römischer König» der USA (Friedman) ein altes Konzept der USA und der Briten, indem sie wie der Psychopath und USA-Geschöpf Hitler Deutschland zerstört. Da braucht keiner mehr einen Bomber Harris – was letzteres ja auch explizites Programm vieler grüner US-Geschöpfe ist. Und die werden als hirnkranke pro-römische Könige die Arbeit der extrem-Psychopathin Merkel, Hitlers und vom Bomber Harris im Auftrag der USA dann zu Ende bringen. Zusammen mit den Kirchen, Zeitungen und Verbänden, wie schon die Nazis.

*

Merkels totaler Maskenkrieg nähert sich der Endphase

*

Thierry Meyssan über die Reformen des kranken US-Präsidenten

Ergänzung dazu hier

*

Wenn sich das Landratsamt die Häufung falscher Tests nicht erklären kann

*

Wenn die Regierung auf Fragen keine Antworten hat

*

Über Widerstand in der CDU – gesichtet von Reitschuster

*

Merkels Politbüro und die Zerstörung Deutschlands mittels falscher Annahmen

*

Warum der Staat keine Aufklärung über Impftote wünscht

*

Über die Querdenkerdemo in Kassel

*

Das neueste zu Ostern aus dem Führerbunker

*

Rudolf Steiner über luziferische Weltbeglückungsideen und ahrimanische Weltmachtsträume

Nun haben wir ja von den verschiedensten Gesichtspunkten aus hingewiesen auf die besondere Eigenart jener Wesenheit, die wir als luziferisch bezeichnen, und die besondere Eigenart jener Wesenheit, die wir als ahrimanisch bezeichnen. Es handelt sich nun darum, noch von einem andern Gesichtspunkte, von dem Gesichtspunkte des unmittelbaren Menschenlebens auch einmal auf diese Dinge einzugehen.

Wir können dann fragen: Wo ist denn eigentlich im Menschenleben der Punkt, wo die luziferischen Kräfte besonderen Einfluß gewinnen, und wo ist wiederum der Punkt, wo die ahrimanischen Kräfte besonderen Einfluß gewinnen? Ja, wenn sich der Mensch überlassen könnte seiner ruhigen, in seinem ureigenen Wesen gelegenen Entwicklung - er kann es aber nicht, Sie wissen es aus früheren Betrachtungen, er würde erst in der zweiten Lebenshälfte zu einiger Selbsterkenntnis kommen können - , dann würde er nicht ausgesetzt sein dem zeitlichen Eingreifen der luziferischen und ahrimanischen Mächte. Aber im wirklichen Leben, so wie wir es zu durchleben haben, ist der Mensch eben diesem zeitlichen Eingreifen der luziferischen und ahrimanischen Mächte ausgesetzt, ja, er muß sogar mit den luziferischen und ahrimanischen Mächten rechnen. In alldem nun, was beim Menschen mehr in das Gebiet des Bewußten gehört, aber so, daß der Mensch diese Bewußtheit nicht durch Natur bloß anstrebt, sondern über diese Natur hinausgeht - wir gehen über die Natur hinaus, wenn wir zum Beispiel in der ersten Lebenshälfte schon Selbsterkenntnis haben - , in alldem, was der Mensch durch sein Bewußtsein anstrebt, liegt etwas, was wir nicht anders nennen können als Überbewußtes. Unser Bewußtsein würde ganz anders aussehen, wenn nicht in diesem Bewußtsein eben Überbewußtes liegen würde. Überbewußtheit ist es, was den Menschendazu veranlaßt, mehr hereinzutragen in das geschichtliche Leben, als er hereintragen würde, wenn er sich nur seiner bloßen physischen Entwickelung überließe. Wir wären heute in diesem Zeitpunkte der menschlichen Erdenentwickelung in einer ganz anders gearteten Kultur darinnen, wenn nicht eingeflossen wäre in dasjenige, was sich nur durch die Menschheit an Bewußtheit entwickelt hat, Überbewußtes. Aber mit diesem Überbewußten ist schon durchaus gegeben die Möglichkeit des Eingriffes luziferischer Mächte. Man muß nur in der richtigen Weise erkennen, wie luziferische Mächte ins Bewußtsein hereinwirken. Der Mensch würde niemals veranlaßt sein, ein anderes Denken zu entwickeln als ein solches, welches ich Ihnen als das Ideal der Goetheschen Weltanschauung neulich charakterisiert habe, wenn nicht luziferische Mächte hereinspielten. Durch die luziferischen Mächte bildet der Mensch Hypothesen, durch die luziferischen Mächte bildet der Mensch Phantasien über die Wirklichkeit.

Er ergreift nicht bloß die Wirklichkeit, er vereint mit dem Bewußten das Überbewußte. Er macht sich allerlei Ideen über die Wirklichkeit, Ideen, die ihn dann wiederum befähigen, gründlicher mit dieser Wirklichkeit zusammenzuwachsen, als er sonst zusammenwachsen würde. Und wenn wir erst das ganze Gebiet der Kunst ins Auge fassen, müssen wir ja betonen, daß innerhalb der Kunst, in der das Überbewußte eine so große Rolle spielt, wenn die Kunst nicht ausarten will in reinen Naturalismus, das luziferische Element im höchsten Grade sich wirksam erweisen muß. Es geht nicht an - das habe ich immer wieder und wiederum betont - , einfach zu sagen, der Mensch soll in seinem Leben sich dem Luziferischen fernhalten. Wenn er sich dem Luziferischen fernhielte, würde der Mensch nicht ein wirkliches Leben führen können, sondern er würde zum Urphilister werden müssen. Dasjenige, was immer wieder und wiederum wie ein Sauerteig wirkt und die Menschheit rettet, sie aus dem Philistertum herauszustreben anspornt, das ist schon die luziferische Regsamkeit.

Aber diese ganze luziferische Regsamkeit, sie verursacht zu gleicher Zeit, daß der Mensch in einer gewissen Weise, man kann sagen, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten geneigt ist. Alles das, was im Laufe der Zeit auftritt als Programme, als sehr schöne Ideen,mit denen man immer glaubt, das goldene Zeitalter in der einen oder in der andern Weise herbeiführen zu können, alles das rührt von den in den Menschen einströmenden luziferischen Neigungen her. Alles das, wodurch der Mensch aus dem Zusammengewachsensein mit der Wirklichkeit herausstrebt, durch das er gewissermaßen seine Schwingen höher heben würde, als es der Zusammenhang ist, in den er als Mensch hineingestellt ist, alles das weist auf Luziferisches. Luziferisch in der Menschennatur ist derjenige Trieb, der uns immerfort veranlaßt, unser Interesse gegenüber unseren Mitmenschen zu verringern. Wenn wir unserer ureigenen Menschennatur folgen würden, also denjenigen Entwickelungskräften, die in des Menschen eigener Strömung liegen, würden wir ein weit über das Maß dessen hinaus gehendes Interesse für unsere Mitmenschen haben, als wir es in Wirklichkeit haben. Die luziferische Wesenheit in der Natur des Menschen, die bewirkt eine gewisse Interesselosigkeit gegenüber den andern Menschen. Und man sollte, wenn man den Menschen in seiner Wesenheit studiert, gerade auf diesen Punkt einen großen Wert legen. Vieles in der Welt würde anders sein, wenn wir seiner Realität nach anerkennen würden diesen unseren Drang, ein viel zu großes Interesse für dasjenige zu haben, was wir selber auskochen, und ein viel zu geringes Interesse für dasjenige, was andere Menschen denken und fühlen und wollen. Menschenkenntnis in rechtem Sinne erlangt man nur, wenn man seine Menschenanschauung durchstrahlt mit der Frage: Was treibt mich hinweg von dem Interesse, das ich an andern Menschen entwickeln kann? Und es muß eine Aufgabe der Menschenkultur in der Zukunft sein, gerade diese Menschenkenntnis zu entwickeln.

Heute nennt man vielfach noch Menschenkenntnis dasjenige, was einer sagt über die Menschen, je nachdem er sich einbildet, sie seien so oder so, oder sie sollten so oder so sein. Die Menschen nehmen, wie sie sind, und sich klar darüber sein, daß jeder, wie er ist, selbst der Verbrecher - auch das muß gesagt werden - , noch immer etwas Wichtigeres uns sagt über die Welt, als es die Einbildungen sind, die wir uns über die Menschenwesenheit machen, wenn wir uns noch so schöne Gedanken aushecken: dieses sich sagen, das heißt, dem Luziferischen die richtige Gleichheitslage in uns geben. Es würde ein solches Streben nach Menschenkenntnis unendlich viel offenbaren.

Und aus der Natur der menschlichen Erdenentwickelung war eigentlich keine Zeit weiter entfernt von dem wirklichen, echten Interesse an der unmittelbaren Menschennatur als die heutige Zeit. Man verwechsle dasjenige, was hier gemeint ist, nicht mit einer Kritiklosigkeit gegenüber dem Menschen. Wer freilich wiederum von der Idee ausgeht: Alle Menschen mußt du als gut ansehen und alle Menschen gleich lieben - , der macht sich die Sache ja allerdings recht luziferisch bequem, denn er geht erst recht von seinen Phantasien aus. Alle Menschen gleich zu betrachten, das ist erst recht eine Iuziferische Phantasie. Es handelt sich nicht darum, eine allgemeine Idee zu pflegen, sondern gerade darum, auf das Konkrete jedes einzelnen Menschen einzugehen und dafür ein liebevolles, vielleicht besser gesagt, interessevolles Verständnis zu entwickeln.

Nun können Sie fragen: Was soll denn dann eigentlich diese ganze Iuziferische Kraft in uns, wenn sie uns abhält davon, gegen die Menschennatur im weisheitsvollen Sinne tolerant zu sein und Interesse zu entwickeln? Sie hat ihre gute Berechtigung im Haushalte des Geistes, wenn ich mich des philiströsen Ausdruckes bedienen darf. Diese Iuziferische Kraft muß schon auch da sein, weil wir, wenn wir nur in der fortlaufenden Strömung wären und die natur- und geistgemäße Hinneigung zur Erkenntnis eines jeden Menschen entwickeln würden, in unserer Menschenkenntnis - verzeihen Sie den harten Ausdruck - ersaufen würden. Wir würden ertrinken, wir würden nicht recht zu uns kommen können. Gerade das ist zusammenhängend mit vielen Geheimnissen des Daseins, daß in diesem Dasein nichts eigentlich ist, was nicht, wenn es in der Konsequenz verfolgt wird, bis in seine Extreme in der Konsequenz verfolgt wird, dann zum Bösen wird, zum Unglück. Dasjenige, was uns so recht mit Menschen zusammenbringt, was uns finden läßt den andern Menschen in uns selbst, das würde bewirken, daß wir ertrinken in unserer Menschenkenntnis, wenn nicht fortwährend der Iuziferische Stachel da wäre, der uns immer wieder und wiederum hinweghebt vom Ertrinken, der uns immer wieder und wiederum an die Oberfläche heraufhebt und zu uns bringt und das Interesse nachher an uns selbst erweckt. Gerade in unseren Beziehungen zu den Menschen leben wir in einem fortwährenden Wechselspiel zwischen unserer ureigenen Kraft und der luziferischen Kraft.

Und derjenige:, der da sagt, es wäre gescheiter, wenn die Menschen nur ihrer ureigenen Kraft folgen und gar nicht vom Luziferischen berührt würden -, der soll auch gleich behaupten, wenn er eine Waage hat mit dem Waagebalken und zwei Waagschalen, er nehme lieber die eine Waagschale weg und wiege bloß mit der andern, mit einer Waagschale also. Das Leben geht eben in Gleichgewichtszuständen ab, nicht in absoluten dinglichen Verhältnissen. Das ist dasjenige, was man zunächst mit Bezug auf das menschliche Leben vom luziferischen Einschlag sagen kann: Er ergreift das Bewußtsein, aber so, daß sich Überbewußtes in das Bewußtsein hereinmischt.

Der ahrimanische Einschlag ergreift zunächst hauptsächlich das Unterbewußte im menschlichen Leben. In all dasjenige, was die unterbewußten, oftmals so raffinierten Triebe der Menschennatur sind, da hinein mischen sich die ahrimanischen Kräfte. In all das, was im Menschenleben spielt aus dem Unterbewußten heraus, da mischen sich hinein die ahrimanischen Kräfte. Will man, ich möchte sagen, persönlich Ahriman und Luzifer charakterisieren, so kann man sagen: Luzifer ist ein hochmütiger Geist, der am liebsten in die Vogelperspektive hinauf enteilt und vieles überblickt; Ahriman ist ein moralisch einsamer Geist, der sich nicht leicht sehen läßt, der im Unterbewußten des Menschen sein Wesen treibt, auf das Unterbewußte des Menschen wirkt, Urteile heraufzaubert aus diesem Unterbewußten. Die Menschen glauben dann, daß sie aus ihrem Bewußtsein urteilen, während sie nur aus ihren unterbewußten Trieben und aus ihren unterbewußten, raffinierten Impulsen oftmals das Urteil heraufzaubern, oder auch heraufzaubern lassen eben durch die ahrimanischen Kräfte.

Religiöse Darstellungen sind ja, wie wir wissen, oftmals aus alten, heute überholten geisteswissenschaftlichen Anschauungen hervorgegangen. Und Petrus nennt nicht mit Unrecht gerade Ahriman den herumschleichenden Löwen, der zu verschlingen sucht, wen er nur erhaschen kann. Aus diesem Grund nennt Petrus den Ahriman so, weil in der Tat Ahriman im Verborgenen, das heißt, im Unterbewußten der menschlichen Natur herumschleicht und dadurch sein Weltenziel zu erreichen strebt, daß er die unterbewußte Kraft des Menschen an sich heranlotst, um mit ihr in der Weltenentwickelung geistig andere Ziele zu erreichen, als sie in der geradlinigen Menschenströmung selbst liegen.

In bezug auf das geschichtliche Leben sind es immer luziferische Kräfte, die uns große, aber mit der Menschennatur nicht rechnende Weltenträume aushecken lassen. Wieviel ist ausgeheckt worden im Laufe des menschlichen Denkens an Weltbeglückungsideen! Und nach der Überzeugung derjenigen, die solche Weltbeglückungsideen aushecken, kann die Welt eben nur glücklich werden durch diese Ideen. Es rührt das davon her, daß solches luziferisches Denken perspektivischer Art ist, sich in die Vogelperspektive erhebt und all dasjenige, was da drunten herumwimmelt, unberücksichtigt läßt und glaubt, nach den Linien der Gedanken, die in der Vogelperspektive gefaßt werden, ließe sich die Welt einrichten. Solche Weltbeglückungsideen, die eben immer auf mangelnder Menschenkenntnis beruhen, sind luziferischer Art. Weltmachtsträume, die aus gesonderten menschlichen Gebieten herkommen, sind ahrimanischer Art. Denn aus dem Unterbewußten herauf entwickeln sich diese Weltmachtsträume. Ahrimanisch ist es, ein gewisses Gebiet des menschlichen Daseins zu umfassen und in diesem einzelnen Gebiet eigentlich die ganze Welt umspannen und umfassen zu wollen. Alles, was mit Herrschaftsgelüsten des Menschen über andere Menschen zusammenhängt, alles, was einem gesunden sozialen Wollen widerstrebt, ist ahrimanischer Natur. Derjenige Mensch, von dem man sagen könnte - aber jetzt nicht im abergläubischen, sondern in unserem Sinne - ,daß er von Luzifer besessen ist, verliert das Interesse für seine Mitmenschen. Derjenige Mensch, der von Ahriman besessen ist, möchte möglichst viele Menschen beherrschen, geht dann darauf aus, wenn er klug ist, die menschliche Schwäche zu benützen, um gerade durch die menschliche Schwäche die Menschen zu beherrschen. Denn das ist ahrimanisch: im Unterirdischen, im Unterbewußten menschliche Schwächen aufzusuchen, um die Menschen zu beherrschen.“

Quelle GA184, Dornach 2002, Vortrag Dornach 04. Oktober 1918, S. 201 ff

*

Über die Affäre mit AstraZeneca

*

Jetzt hat Merkel fertig. Dann kommt Grün und das Land kann dann komplett weg.

*

Schund aus dem Internet

*

Innerhalb eines Jahres mit oder an Corona in Futschland gestorben

Eine Ergänzung über die realen Zahlen für die Covi-Dioten des Führerhauptquartiers

*

Über Durchhalteparolen aus dem Führerbunker

*

Zum Corona-Wunder von Südafrika

Ergänzung mit vor Ort Bericht hier

*

Über Berichte der Lügenpresse vom anderen Stern

Hier noch so ein Extrasolarer vom grünen Stern Somnambulo

*

Zur Einmischung der EU in die US-Wahlen

*

Über eine humanitäre Katastrophe an der Südgrenze der USA

*

Über erdnahe Asteroiden und die Billardkugel-Natur des Sonnensystems

*

Oberwaltungsgericht macht den Laden aufLaschet macht ihn wieder zu

Ergänzung hier

Und hier

*

Anatomie des Blackouts von Texas

*

Nauze voll vom Lockdown auch in England

Siehe auch hier

*

Ioannidis über den Lockdown-Wahn

Ergänzung von Norbert Häring hier

Hier die Meinung von einem hirntoten Klabautermann

Hier gibt es noch mehr hirntote Klabauterleute

Hier sind ganze Zombie-Heere von rot-grünen Klabauterleuten unterwegs

*

Merkel als anti-deutsche Nationalistin

Ergänzung hier

Die Dame weiß, wie man Krieg inszeniert. Alle gegen alle. Und das ist wohl alles, was sie politisch kann.

*

Schweden und die Heuchelei um Covid19

*

Über Maskenball im Hause Spahn und die Villa Corona

Ergänzung hier

*

Mit Schnelltests noch tiefer in den Corona-Wahn

*

Wenn man aus dem freien Rußland nach dem Fliegen auf die deutschen Merkellappen trifft

*

Hubertus Knabe über zerrissene Stasiunterlagen und das endlose Problem mit dem Scanner

Erstaunlich viele Leserbriefe dazu fragen danach, was das alles mit IM Erika und Victoria zu tun hat.

*

Deutsche Wikipedia löscht Event 201

*

Über den Herrn der Ringe und sozialistische Fütterungskonzepte im Volksempfänger

*

Merkel – SA in Aktion

Kommentar in aller Kürze dazu hier

Hier der persönliche, ausführlichere Bericht von Reitschuster selbst, nebst angehängter Presseschau

*

Grüne neue Welt

*

Über den plötzlichen Tod coronakritischer Präsidenten

Gab es so etwas nicht letztes Jahr auch in Deutschland mit coronakritischen Spitzenpolitikern und Verbandsvertretern, die plötzlich und unerwartet verstarben bzw. tödlich mit Luxuslimousinen gegen Brückenpfeiler fuhren? Der urplötzliche und erklärungslose Tod politisch widerstrebender bedeutender Leute hat auch in Deutschland Tradition. Denken Sie nur an Bastian und Kelly, die großen, friedensbewegten grünen Spitzenleute, die just zu Beginn der Clinton-Ära verselbstmordet wurden. Wonach dann die Kriegstreiberfraktion der Grünen unter dem Albright Freund und Nato-Bombenfischer – der «Außenstelle der US-Demokraten» (Willy Wimmer) auch gleich durchmarschieren konnte, und in Jugoslawien den Krieg mit Lügen wieder nach Europa brachte. Von Merkel muß man gar nicht mehr reden. Die hat inzwischen so viel Blut an den Händen, daß es auf einen Toten mehr oder weniger gar nicht weiter ankommt. Die Dame würde wie Lenin, Stalin, Pol Pot, Mao und Bush, oder die Clintons und Hitler auch die halbe Welt umbringen, wenn es ihren Interessen dient. Was sie in der Vergangenheit hinreichend bewiesen hat. Bekanntlich «did Schröder 2003 not speak for all Germans». Und bei diesem weltweiten Geschäft der westlichen Wertegemeinschaft mit dem Tod sind wir mit Corona und dem großen Reset ja gerade wieder einmal.

*

Über tödliche ARD-Mutanten und den ahnungslosen Drosten

*

Hermann Ploppa über die Geopolitik des Impfens – und die Wiederkehr der Nazi-Medizin, könnte man ergänzen

«Die in den Impfungen eingesetzten künstlichen Antikörper schalten die natürlichen Antikörper aus. Wenn mit den geimpften Antikörpern sozusagen eine neue „Software“ im Körper installiert wird, dann wird die körpereigene Immunsoftware abgeschaltet. Und nur die natürliche Software ist flexibel genug, sich auf Mutationen wirksam einzustellen. Das bedeutet schon nach kurzer Zeit: die geimpften Menschen verlieren ihre Immunität und es kommt gerade durch die Impfungen zu einer massenhaften Erkrankung an Mutationen von SARS-CoV2. Das zu verkünden ist Geert van den Bossche sehr wichtig. Er verdient sein Geld mit der Beratung von Impfstoffherstellern bei der Zulassung neuer Patente. Er ist bereit, persönliche Einbußen hinzunehmen – im Namen seiner Kinder und Kindeskinder …

Soweit zu Fluch und Segen von Impfungen im Allgemeinen. Wir haben gesehen, dass es zwei grundsätzlich verschiedene „Betriebssysteme“ bei den Corona-Impfungen gibt. Das Eine sind die ganz konventionellen Vektor-Impfstoffe. Zum anderen sind da die ganz neuartigen mRNA-Impfstoffe, die voreilig vor ihrer gründlichen Austestung in Labors und Feldversuchen bereits auf wehrlose Menschen, vornehmlich Alte, Heiminsassen und Demente, ja sogar im Sterben dämmernde Palliativpatienten losgelassen werden. Was schon von daher ein massiver Verstoß gegen geltendes Recht ist. Denn eine Testperson muss dem Versuch zustimmen, nachdem sie ausführlich über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt wurde. Das nennt man informierte Zustimmung (informed consent). Die Person muss die Möglichkeit haben, das Experiment abzulehnen. Nach nunmehr achtzig Jahren seit den perversen Menschenversuchen mit tödlichem Ausgang in deutschen Konzentrationslagern und Heimen für Schwerbehinderte wie z.B. Hadamar, tobt sich die „Medizin ohne Menschlichkeit“, wie es Alexander Mitscherlich in seinem Report über die Nazi-Ärzte formulierte (10), erneut vollkommen losgelassen aus. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert, so scheint es.»

Willkommen im Land der ideologisch urwüchsigen Neo-Nazis, möchte man sagen.

*

Warum die Norweger über AstraZeneca anders denken als die EU

*

Pressemitteilung zur Großdemo in Kassel am 20.03.21

Ergänzung von Reitschuster hier

*

Ami gos home

*

Willy Wimmer im Klartext über Merkels CDU-Endsieg

Eine wichtige Ergänzung dazu in Wimmers Besprechung zu Bittners jüngstem Buch, Deutschland – verraten und verkauft

*

Merkel will den Untergang Deutschlands als Notbremse

Wie konnte es auch anders sein?

*

Ein Blick nach Frankreich und auf das Ende Macrons

*

Reitschuster über den Lauterbach-Tsunami und gegrillte Regierungen

Ergänzung hier

*

Über das Elend des Joe Biden

Ergänzung hier

*

Corona Fehlalarm, Corona-Transformation oder Corona Fleischwolf?

*

Über die Wurzeln des neuen kalten Krieges gegen Rußland

*

Reitschuster und Hockertz über die autoritäre Impfstrategie

*

Über den SPD-Manipulationskraken

*

Über den Green Reset

*

Warum man in Deutschland doof genug sein muß, um in höchste politische Ämter zu gelangen

*

Wiesendanger übers Fernsehen, China, Desinformation, Altbekanntes von Wikipedia und Verschwörungstheorien von höchster Brisanz

*

Wenn die Justiz gegen den Justizminister ermittelt

Dann sind wir beim Format Amigos Home

*

Warum der Abbau von Nuklearwaffen unbedingt nötig ist

*

Berichte über Folgen einer Impfung mit mRNA-Impfstoffen

*

Über den kurzen Draht der Münchener Stadtverwaltung zu den Schlägern

*

Über die Verantwortung der Verantwortungslosigkeit

*

Über den Zerfall Europas bis 2050

*

Corona-Untersuchungsausschuß zum Thema: Majestätsbeleidigung oder Prüfung

*

Über die Maskerade mit den untauglichen FFP2 Masken

*

Warum die Rekonstruktion von geschredderten Stasiunterlagen auf den Sankt Nimmerleinstag verschleppt wird

Mit etwas Phantasie laßt sich das spielend leicht erklären. Und so lange Merkel noch rumpfuschen darf, wird sicherlich von ihr nichts gefunden.

*

Zur Schutzpflicht des Staates vor Krankheiten

*

Über Todesfälle nach Corona-Impfung in den USA

*

Biden, der Lüschenspeugel und die pro-russischen Könige

*

Reitschuster gegen Faktentscheka Gensing – erster Verhandlungstag

*

Welches Corona-Infektionsrisiko Lehrer an Schulen haben

*

Über Messenger-Dienste und die Jedermann-Honigfallen des Internet

*

Wie man schwerstkrank Verstorbene zu Corona-Toten macht

*

Am 18.03.21 Verhandlung Reitschuster gegen Gensing

*

Was eventuell als globale Gesundheitskatastrophe vom massenhaften Impfen zu erwarten ist

*

Über die offene Briefschreiberin Merkel

Sie haben einen wichtigen vergessen – den Brief der kriegsgeilen Merkel gegen Schröder

*

Spurensuche zum Corona-Ereignis

Passend dazu der Bericht über das Virus-Monopoly

*

Sucharit Bhakdi über Corona-Impfstoffe als «riesige Experimente» am Menschen

*

Über spätpubertierende Schülervertreter der Grünen

*

Warum in deutschen Kliniken trotz Corona nichts los ist

*

Zum Niedergang der CDU-CSU

Ergänzung hier

Und hier

*

Ein einzelnes Resultat der sozialistischen Abrißbirne Futschlands in Zahlen

Hier noch ein typisches jenseits der Zahlen

*

Über die massive Aufrüstung in der Nordpolarregion

*

Über Erfolge der anthroposophischen Medizin im Coronafall

*

Massenimpfkampagnen könnten zu einer katastrophalen Verschärfung der Covid-19-Pandemie führen.

*

Eine andere Perspektive auf den überraschenden Stop von AstraZeneca

*

Wie in der Ukraine der nächste Krieg vorbereitet wird

*

Ideologie frisst Hirn – sogar in der Brauereiwerbung

Haben dort wahrscheinlich zu viel vom eigenen Zeug gesoffen

*

Über Soros und den globalen Staatsstreich

*

Was sich bei Inzidenzwerten denken läßt, die von Regierung und Behörden beliebig steuerbar sind

*

Thierry Meyssan über den Sturz von Morales und den ersten Lithium-Krieg

Ergänzung hier

Sir Francis Drake Politik eines Landes, das im wesentlichen wie England vom Plündern lebt. Was aber auch so viel heiß wie: Ohne Umstürze, Ausbeutung und Plünderungskriege funktioniert die grüne Energiewende offenbar nicht. Und mit solchen weltweiten Kriegen zum angeblichen Schutz der Umwelt haben die Grünen bekanntlich so wenig Probleme wie die Briten oder die USA. Was sagen denn die FFF-Kids dazu?

*

Über den Impfstoff – Megagau

Dabei ist nicht nur der Söder so ein Blöder

Weiteres dazu hier

*

Demnächst Krieg zwischen den USA und China?

Könnte sein. Vielleicht möchten die USA so ihre monströsen Schulden bei den Chinesen loswerden und auf diese Weise resetten. Die anderen, wie Merkel, dürfen stattdessen Kommunismus spielen.

*

Über mögliche Trump-Effekte bei den Landtagswahlen

Das liegt geradezu auf der Hand, und wird bei den kommenden großen Wahlen erst recht durchschlagen. Auch dazu dient dieser Lockdown ganz maßgeblich. Warum sollte in einer Bananenrepublik, wo so viel politisch und medial gelogen wie betrogen wird, die öffentlich unbeobachtete Auszählung von Wahlbriefen mit rechten Dingen zugehen? Wenn inzwischen etwa 2/3 der Wähler per Brief wählen. Da kann doch kein überzeugter Wahlbetrüger von links still halten, wenn er solche Gelegenheiten bekommt.

*

Die haarige Sache mit den Corona-Selbsttests vom Aldi

*

Über die fiesen Schritte zum großen Reset

Ergänzung hier

*

Passend zu Ostern werden die «positiven» Tests hochgefahren

Irgendwie muß das Land doch kaputt zu kriegen sein

*

Nach Coronaimpfung der Lehrer macht die Schule dicht

Wichtige Ergänzung hier – Deutschland setzt Impfung mit AstraZeneca aus

Ergänzung hier

Passend nach den Wahlen haben sie die Katze aus dem Sack gelassen!!!

*

Reiner Füllmich: Wenn Lebensversicherungen Probleme mit Corona-Geimpften haben

*

Reitschuster live über Antifa–alt gegen Antifa-neu

*

Jens Wernicke über den neuen Faschismus und was daraus folgt

Wenn es riecht wie Faschismus, sich verhält wie Faschismus und argumentiert wie Faschismus, dann ist es wahrscheinlich auch Faschismus.“

*

Über das Aufwachen aus einem medizinischen Albtraum

*

Was Merkels Überzeugung mit Demokratie zu tun hat

Antwort: Nichts! Sie versucht lediglich aus der Bundesrepublik eine DDR zu machen.

*

Über mediale Wahrheitsmörder und die enormen Risiken der Corona-Impfungen

Ergänzung auch hier

*

Spekulationen zum Rechenzentrumsbrand bei OVH

Sehr interessante Ergänzung dazu hier

Und hier

*

Über die Zerstörung der Mittelschicht und weltweite Inflation

*

Über medizinische Modell-Virtualisierer und und Kafeesatz-Leser als Merkelberater

*

Zuckerberg und die Wahlfälschung in den USA

*

Saarlandgericht kippt Corona-Regeln

*

Warum für Sucharit Bhakdi die Corona-Impfung vor ein Tribunal gehört

*

Was britische Medien von Bidens Demenz halten

*

Übersterblichkeit bei Corona eine Folge der Kollateralschäden

*

Wat der Corona-Kalle als Medizinmann so jemacht hat

*

Impfpresse und Regierung wird ihrem guten Ruf bei Todesfällen wie immer gerecht

*

Wie Biden mit aller Kraft zurück in die Vergangenheit will

*

Söder-Kritiker und ehemaliger Gesundheitsamtsleiter über den Unsinn der Corona-Politik

*

Im Kampf um die Bürgerrechte und gegen Lug und Trug substanzloser Zahlen

*

Über Schutzhaft und falsche Infektionszahlen

Hier noch einmal eine analoge Sicht Reitschusters, der auf beharrliches Nachfragen von der Regierung nur blöde Antworten bekam. Als Fazit bleibt nur: Die Zahlen werden ganz bewußt für politische Ziele manipuliert.

*

Wie Merkel sich die Pressefreiheit vorstellt

Was zuerst in den Kopf rein ging, geht eben als letztes wieder raus. Und das ist bei Merkel nun mal der Marxismus.

Ergänzung von einem früher Dabeigewesenen hier,

der Merkel gern wieder in die DDR abschieben würde: „Wie soll das mit der Integration funktionieren können, wenn die DDR-Bewohnerin Angela Merkel es auch nach 31 Jahren nicht geschaft hat, sich in Freiheit und Demokratie zu integrieren?- Nun, die Frage ist eben, von wo aus der DDR die Dame herkam. Nicht von irgendwo, und bekanntlich nicht aus der Reihe der Mauerbrecher, Ungarn-Flüchtlinge und Montags-Demonstranten, sondern aus der Reihe der best versorgten Nutznießer des sozialistischen Systems – sprich aus der Nomenklatura - der DDR. Sie hatte gar keinen Grund, das für sie selbst so segensreiche System abzulehnen. Was soll man da er­warten? Daß ein geborener sozialistischer Feudalist mir nichts dir nichts zu seinem politischen Ge­genteil, einem überzeugten Bürger und Demokraten wird, der für seine demokratischen Freiheits­rechte kämpft, mit denen sie niemals etwas am Hut hatte? Wie sollte sie? Danach hat sie sich nicht weiter entwickelt. Daß sie einfach irgendwie so zu einer innig überzeugten Demokratin wird, sobald man ihr den roten Teppich der Macht ausrollt, auf dem sie sich dann ohne jede Demokratieprüfung 16 Jahre lang unangefochten austoben kann, ist also illusionär. Es hat ihr niemand demokratische Integration beigebracht. Sie tut und denkt also, was sie (Jahrgang 1954, Mauerfall 1989) schon frü­her edelkommunistisch-feudal und standesbedingt erfolgreich als junger Mensch und Systemgewinnler bis ca 35 Jahre getan und gedacht hat. Und so, wie es damals schon in ihrem sozialistisch geprägten Kopf und sonstwo aussah, sieht es jetzt nach 16 Jahren Merkelregierung auch in ganz Deutschland aus – dem (geistigen) Tode nahe. In bösartig-intelligenter Weise materiell und ideell herunter gewirtschaftet und vollkommen am Ende.

Weitere Ergänzung hier: Über Merkels Rührung um sich selbst

*

Über gewollte Intransparenz bei den Corona-Zahlen

*

Reitschuster über den Untergrund-Lockdown

*

Warum und für wen Kontrolle besser ist

*

Wenn Merkel die Medien «beraten» läßt

*

Über den Mythos von der rechten Gewalt

*

Staatsversagen oder gewolltes Scheitern?

*

Wiesendanger über die Laborherkunft von Covid-19 und Frankenstein-Wissenschaft

*

Über die Rückkehr der Eugenetik

*

Warum Lockdowns keinerlei Effekt auf die Zahl der Corona-Toten haben

Dafür haben sie einen umso größeren Effekt auf die Zahl der Kollateral-Toten

*

Wie Kühnert aus der SPD ein Sammlungsbewegung für Flaschensammler machen will

*

Über den CSU-Amigo-Maskenball

*

Wenn große Rechenzentren brennen

*

Warum Merkel immer fanatischer wurde

Vermutlich doch, weil sie das selbe Ziel vor Augen hatte, und immer noch hat, wie Herr Schwab mit seinem global-totalitären «Geschwätz eines Roboters». Siehe dazu den Schwab-Artikel von Richard Ramsbotham im Europäer Nr. 4, Februar 2021, S. 23 ff

*

Über das Berater-Desaster der Merkelregierung

Quellen ebendort

*

Über das Sterben nach der Impfung

*

Vera Lengsfeld über die Corona-Irreführung der Bevölkerung

*

Corona-Hilfen und das Dummvolk der Regierung

Ergänzung hier

weitere Ergänzung hier

und hier

*

Thierry Meyssan über Islamo-Linksradikalismus

*

AfD Interview mit Steve Bannon

*

Über die erfolgreichen Krankmacher

*

Anis Amri und die Lügen der Bundesregierung

*

Willy Wimmer über Nuhland ante portas, und deutsche Truppen vor Rußland gestern und heute

Man sollte nicht vergessen, daß Corona und Klimawandel nur ein Bühnenstück sind, das bei den Menschen in Europa den Blick auf die existentiellen Fragen lähmen soll. Und die letzteren liegen in dem, was wieder einmal mit Beteiligung deutscher Militärgewalt vor Rußlands Grenze stattfindet. Daß die fff-Kids nicht darauf losgelassen werden, ist begreiflich. Sie dienen ja jenen Damen und Herren, die uns demnächst in der Ära Biden-Nuhland mit einiger Wahrscheinlichkeit den nuklearen Winter bescheren werden. Anschließend heißt es «Mission Accomplished!». Die fff-Narren benötigt danach niemand mehr. Ebensowenig wie die hundert Geschlechter und die Antifa, die von der deutschen Reagierung und den Rotgrünen zwecks Disziplinierung und Verwirrung auf uns angesetzt wurden, damit diese Bevölkerung sich an lauter idiotischen Themen abarbeitet, und nicht dahinter kommt, was da draußen wirklich los ist.

Alles das zusammengefaßt von Steiner hier prognostiziert unter dem Stichwort «Wirksamkeit der Pluto-Autokraten». Man nennt sie heute Globalmilliardäre, die nicht nur die amerikanische, sondern auch die deutsche Reagierung beherrschen, wie etwa Gates und Soros oder Bertelsmann. Während man in der Gegenwart bei Anbetracht von Steiners Warnung eher den Eindruck hat, daß seine eigene Gruppierung der Anthroposophen inzwischen massenhaft von Kräften durchseucht ist, die mit allen Mitteln verhindern wollen, daß Steiners Konzepte weltanschaulich und politisch Erfolg haben. Und deswegen jetzt genau das stattfindet, was Steiner prognostizierte.

*

Stasi Methoden, oder wenn es in der Politik nicht mit rechten Dingen, sondern mit Kompromat zugeht

*

Über die enorme Häufigkeit von Hasskriminalität durch das Internet

*

Über den internationalen und «richtigen» Verschwörungstheoretiker Steinmeier

*

Zensur jetzt auch bei Firefox

*

Über den mentalen Verfall des Joe Biden,

das Problem mit dem Atomkoffer, und wie die Demokraten aus der Biden-Nummer wieder rauskommen.

Was auch viel über den Wahn unserer eigenen Regierung aussagt, die sich nicht entblödete, einen Alzheimerpräsidenten zu feiern. Wohl wissend, wie es um den steht.

*

Was wir aus dem Opiumkrieg lernen können

*

Frage an den Experten: Wann geht uns auch noch der Sauerstoff aus?

Die Leute haben noch nie ernsthaft darüber nachgedacht, ob es in einigen hundert Jahren überhaupt noch menschliches Leben auf der Erde gibt, dem der Sauerstoff ausgehen könnte. Sie kalkulieren mit Milliarden Jahren. - Dabei wird die Luft wahrscheinlich demnächst nach dem kommenden nuklearen Winter schon knapp. Aber das ist natürlich kein Thema für die Astrophysik, die wie die Marxisten den Zeitrahmen etwas großzügiger setzt, weil sie nicht mit Menschen rechnet.

*

Wie ein recht harmloses Virus durch Impfung in ein unkontrollierbares Monster verwandelt wird

*

Zur erfolgreichen direkten Demokratie der Schweiz

„Es hat schon seinen guten Grund, warum man in anderen Ländern dem Volk solche Rechte vorenthält. 64.4 Prozent haben gegen das Gesetz gestimmt. Wenn das Volk überall gefragt werden müsste, könnte man schöne Dinge, die der Rockefeller Stiftung, Microsoft und Co. so wichtig sind, wie die Einführung eines zwangsweisen elektronischen Impfpasses in Österreich … „

*

Über erfolgreiche Mediziner mit der falschen Haltung, und warum Kritik an der Reagierung Hetze ist

*

Über Socken von McKinsey

*

Über das Europa-Abrißunternehmen Merkel

*

Was tun, wenn das Virus nicht liefert?

*

Warum Merkel sich selbst dankbar ist, und jeder Tag damit inzwischen hunderte zuviel sind

*

Klaus Schwab und der Traum vom neuen Menschen

Ich bitte, den Lärm im Hintergrund zu entschuldigen. Er stammt von den Jubelorgien der Scharen Ahrimans. Es deutet viel darauf hin, daß der Chef demnächst persönlich erscheinen wird, um an die Sache konstruktiv letzte Hand anzulegen.

*

Warum Herr Biden jetzt allen die Briefwahl vorschreiben will

Da wird ihm Frau Merkel gleich auf dem Fuße folgen. Das bietet sich derzeit ja an.

*

Über den deutschen Schnelltest-Wahn

*

Über Wind-Eier der ARD

*

Navalny – MI 6. Britischer Desinformationskrieg gegen Russland

*

Willy Wimmer über ordre de Mutti und die AfD

Ergänzung hier

*

Wenn Richter zum Widerstand gegen Corona-Strafen aufrufen

*

Wie man in den USA künftig Wahlen gewinnen will

*

Die auf dem linksextremen Pfad des Schwachsinns wandeln

*

Wenn Impfstoffe das Infektionsrisiko erhöhen, anstatt es zu senken

Ergänzung hier

*

Über Lenin, Stalin und die heutige Fakten-Tscheka

*

Über ZeroCovid, ZeroHunger und ZeroHeuchelei

*

Reitschuster über Staatsterror gegen abweichende Abgeordnete

*

Über Bidens großen Neustart und den Kampf der Nominalisten gegen die Realisten

*

Bild-Wechsel

*

Über den dramatischen Anstieg von Corona Impf-Todesfällen

*

Sind realistische Wahlergebnisse überhaupt noch möglich?

*

Über Frank Walters Demokratie und chinesische Glückskeks-Autoren

*

Über den Diskurskollaps

*

Über die ungewöhnlich hohe Sterblichkeit von Corona-Geimpften in Israel

*

Anselm Lenz über die identitäre Bewegung Antifa und den Niedergang der US-Weltherrschaft

*

Schweden und die nackten Kaiser der deutschen Corona-Politik

*

Über die seltsame Untersterblichkeit von Covid19

*

Über die geforderte Identifizierungspflicht für Internetnutzer

*

Wenn die globale Inflation an die Tür klopft

*

Über Meinungsfreiheit und die dritte Einschüchterungswelle

*

Thierry Meyssan über die Rückkehr der USA auf der internationalen Bühne

*

Warum die Virusforschung zu noch mehr Pandemien führen wird

*

Über Staatsterror in Sachen Corona

Ausführliche Ergänzung hier

*

Im Mittelstand formiert sich Widerstand gegen die Regierung

*

Über den Totalitarismus-Dauerbeschleuniger

*

Über die Landesmedienanstalt, KenFM und alte Verschwörungserzählungen

*

Warum Merkels persönlicher Impfstoff noch nicht am Markt ist

*

EcoHealth und Interessenkonflikte zum Corona Ursprung in Wuhan – NGO-Unternehmen aus vollen Geldkoffern von Regierungen

Der Präsident eines Unternehmens, das sich als NGO darstellt, das Millionen Euro von US-Ministerien erhält, das Millionen in u.a. gain of function Research am Wuhan Institute of Virology investiert hat, organisiert also einen Brief, mit dem jeder Verdacht, das Wuhan Institute of Virology sei Ursprung von SARS-CoV-2 diskreditiert und im Keim erstickt werden soll, ein Brief, zu dessen Unterzeichnung eine Reihe von willfährigen Wissenschaftlern, die ihren Namen wohl gerne in Fachzeitschrften lesen, eingeladen werden, darunter Christian Drosten. Das riecht nicht nur nach Korruption.“

Es geht um die Frage, wer das Corona Virus freigesetzt hat, und wer daran Interesse haben könnte.

*

Wenn die amtierende Regierung gegen das Volk putscht

*

Über die aussichtsreiche Karriere des Jens Spahn

*

Wer regiert Joe Biden?

Ergänzung hier

*

Willy Wimmer über Putin, die USA, Herrn Hitler und die Geschichte seit Versailles

*

Neues vom Weltwirtschaftsforum

*

Über Japans Corona-Sonderweg

*

Über Merkels Desastatur

*

Über einen erstaunlichen Corona-Wandel im Lancet

*

Warum Corona-Impftote nicht untersucht werden

*

Über die stalinistische Phrasendrescherei des Klaus Schwab

*

Über Microsofts Windows und die Servilität deutscher Staatsanwälte

*

Entzauberung Navalnys durch Amnesty International

*

Über die bösen Schweden

„Gäbe es einen schwedischen Karl Lauterbach, so müsste er jetzt lautstark und beharrlich verkünden, der deutsche Weg sei gescheitert und nur im schwedischen Weg liege das Heil.“

*

Zu den Abrechnungsdaten deutscher Krankenhäuser

*

Aufruf zur Großdemo in Kassel am 20.März 21

*

Über Klimawandel-Booster

Hier noch ein virtueller Booster. Aus Merkels Volksempfänger

Hier kommen noch mehr Booster zur Sprache

Und dann kommen wir zu dem hier

Hier wird es noch bombiger

Und hier richtig spannend

Wenn es bald richtig los geht, haben wir dann wohl den ultimativen Klimawandel-Booster. Und nicht nur virtuell. Haben die Kids von 3F bloß nicht auf dem Schirm. Sollte ihnen aber mal jemand visualisieren.

*

Über Eugenetik unter anderen Namen: Verbindungen der Corona-Impf-Industrie zur Eugenetik Bewegung

Wie man hier sieht, ist der Eugenetiker, der Transhumanist, der Rassist, der Nazi und der Leninist nie weit um die Ecke. Und alle fröhlich verbunden mit dem Kapitalisten und dem totalitären Weltherrscher. Und jetzt frage einmal jemand, wer wohl das größte Interesse daran hat, daß so ein Virus, mit dem sich so unendlich viel anfangen läßt, aus dem Forschungslabor unter die Menschheit entwischt. Die chinesische Regierung wird es wahrscheinlich nicht vorrangig sein. Noch nicht einmal das Militär. Sondern die Menschenzüchter, die mit so etwas auch noch jede Menge Geld verdienen. Zudem die ganze Welt aus den Angeln heben, und politisch ganz nach ihren privaten Vorstellungen einrichten können. - Das würde jedenfalls eine Analyse mit Ockhams Rasiermesser nahelegen.

Auf dem Weltwirtschaftsforum von Davos treffen sich all diese Leute und suchen nach einer gemeinsamen Schnittmenge, wie sie die Welt in ihrem Interesse neu ordnen können. Faktisch ist das eine Neuauflage des eugenetischen Weltkonkresses von 1912, für den der Name Galton und der Begriff Sozialdarwinismus steht. Mit einem ungeheuren Erpressungspotential in der Hand. Klimawandel ist nur ein vorgeschobenes Verkaufsargument, mit dem die Leute über den Tisch gezogen werden sollen. Es würde ja keiner in der Bevölkerung mitmachen, wenn er wüßte, was für Interessen diese Leute wirklich vertreten. Deswegen schiebt man humanitäre Ziele vor, die von denen allerdings keiner hat.

*

Das unsägliche Ding mit dem Corona-Impfen

Ergänzung hier

*

Über den hochgeschätzten und ehrenwerten Herrn Nawalny

Ergänzung von Wolfgang Bittner zur Lichtgestalt der Nato hier

*

Über linke Narrenprominenz

Der Betreffende scheint nun wirklich mit dem Klammersack gepudert. «Gewalt gibt es nur von rechts». - Er kennt die deutschen Statistiken und die historischen Realitäten nicht. Und daß es ihn jetzt selbst ereilt, liegt in der Logik seiner eigenen Dummheit.

*

Über deep Video-Fakes

*

Über einen seltsamen germanistischen Corona-Experten der Bundesregierung

*

Ein Schweizer probt den Widerstand gegen die Corona-Tyrannei

*

Über den neuen amerikanischen Außenminister

*

Corona-Untersuchungsausschuß über die Folgen des Regierungshandelns

*

Über die Erkrankungsrisiken von Influenca und Covid19

*

Über die deutsche Doppelnull

Die dritte Null hat er vergessen

*

Wenn man Dummheit mit vermehrten IQ-Tests bekämpfen will

*

Was Merkel und Biden gemeinsam haben: Sind sie noch zurechnungsfähig?

Hier der Fall Merkel

Hier der Fall Biden

Das paßt irgendwie auch wieder perfekt in ein Zeitalter, wo die Vernunft sowieso flächendeckend abgeschafft wird. Siehe auch hier. Wozu braucht man sie dann in der Regierung? Jede Zeit hat eben ihre lebendigen Gallionsfiguren. Wie weit man auch blickt: Hinter dem Horizont wartet Merkel schon mit der Null Covid Strategie. Oder vielleicht auch mit einer Strategie Covid-Negativ.

*

Building Back Better“ – ein weiterer Code zum weltweiten Putsch

*

Über den Showdown zwischen Rußland und den Internetkonzernen

*

Über die verhängnisvolle Autoritätsgläubigkeit

Ergänzung hier

*

Wie auf wundersame Weise aus der Grippe Corona wurde

*

Über den feuchten Traum aller Frankensteins

*

Wie Medienaufseher gegen unabhängige Medien vorgehen

*

Über Wendolin Drehofer und die Meister des Fingerhakelns

*

Wie Mastercard die Gesundheitsgefahr durch Bargeld erfinden ließ

*

Über Vernunft bei Aristoteles, bei Orwell und bei den Corononen

*

Rainer Fuellmich über Impfexperimente an Senioren und russisches Roulette

*

Beobachtungen eines Rechtsmediziners zu den Corona-Toten

*

Warum ein schnelles Pferd braucht, wer die Wahrheit sagt

*

Über den Mittelstand nach dem großen Reset

Was übrig bleibt, wenn Merkels Leninismus alles zerschlagen hat

*

Über das Sicherheitsrisiko an der Spitze der USA

*

Thierry Meyssan über Biden und die Ausbeutung der chinesischen Arbeitskräfte

*

Über die Kranken von der ARD

*

Über den wahrscheinlichen Laborursprung des Coronavirus

*

Über Pharmakartelle und das Spiel mit dem Tod

Ergänzung hier

*

Wolfgang Effenberger: Wenn Moskau in Washington die Achtung der Menschenrechte einfordert

*

Knüppelpolitik in Merkelistan

*

Über Corona-Politik als Offenbarungseid der versagenden Elite

*

Was systemrelevant ist und was weg kann

*

Mephistos Freude an der deutschen Corona-Politik

*

Über Briefwähler und die Bundestagswahl

*

Über die Landesmedienanstalt als Zensurbüttel

*

Über den Maoisten hinter dem Merkellockdown

*

Dirk Pohlmann über Ermittlungshypothese und / oder Verschwörungstheorie

*

Über falsche Corona-Fälle und selbstgemachten Notstand in 2020

*

Über die wundersame Kraft von Hochrechnungen ohne Datengrundlage

*

Reitschuster stellt fest, daß eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, aber schön anzuschauen ist

*

Über kommunistische Denkverbote und das leninistische Paradies nach dem Great Reset

*

Hans Georg Maaßen über Great Reset und Verfassungsfeinde

*

Norbert Häring über Google Autocomplete und den Rechtsextremismus

Wenn man Google glauben soll, müssten eigentlich alle kritischen Publizisten, ob von links oder von rechts oder der Mitte, überwiegend nur in Zusammenhang mit der Partei AfD gesucht werden, nicht in Zusammenhang mit Parteien deren Mitglieder sie sind oder denen sie nahestehen. Albrecht Müller war SPD-Bundestagsabgeordneter und er schreibt immer wieder von seinen Erfahrungen als Wahlkampfmanager von Willy Brand, aber auch bei ihm ist es die AfD, nicht die SPD, die vorgeschlagen wird. Die häufige Kombination mit “afd” fällt auch deshalb auf, weil selbst bei vielen Politikern, auch solchen von der AfD, der Name ihrer Partei nicht in der Liste der vorgeschlagenen Vervollständigungen erscheint.

Es stellt sich die Frage, ob Google vielleicht nicht nur kritische Webseiten bei den Suchergebnissen künstlich herunterstuft, sondern inzwischen auch gezielt Suchvorschläge anzeigt, die geeignet sind, die Betroffenen in den Augen vieler Nutzer zu diskreditieren. Immerhin googelt man ja Namen in aller Regel, wenn man eine Person noch nicht gut kennt und Hilfe dabei will, sie einzuordnen. Wenn alle Sucherinnen als erstes eine Verbindung zur AfD suggeriert bekommen, kann das beträchtliche diskreditierende Wirkung haben.“

Das ist eigentlich ein sehr guter Grund, die AfD zu wählen. So schlecht kann sie nämlich gar nicht sein, wenn ausgerechnet Google versucht, andere verdiente Leute mit ihrem Namen zu diffamieren. Wirklich schlimm wäre es dagegen, wenn man ehrbare Leute automatisch mit Joe Biden oder Angela Merkel in Verbindung brächte.

Über den Krawall-Impfer Lauterbach und seinen Rückzug

*

Willy Wimmer über die hilflosen Sicherheitsentertainer von München

*

Wimmers Brief an Laschet über dessen Medienfreiheit und dessen Grundrechtsverständnis

*

Über Drosten in der PCR-Zwickmühle

*

Wenn Testlabore immer etwas finden, um den Lockdown zu verlängern

*

Reitschuster über das Mobbing der süddeutschen Zeitung

*

Über Indiens Bauernproteste und die Agenda 2030

*

Deutsch mich nicht voll

Über mentale Störfälle

Zweiter Teil hier

Dritter Teil hier

Und hier wertvolle sachdienliche Hinweise zum Tugendwedeln mit Sprachverhunzung

*

Über unerwartete Lebewesen unter antarktischem Eis und die Bekanntheit von Tennisplätzen

*

Wolfgang Effenberger über die Unwahrheit als das eigentlich Böse

*

Turbo für den Industrie-Exodus

*

Über neue Nonsense-Zahlen aus dem RKI

*

Ken-FM und das Wahrheitsministerium

Ergänzung siehe hier

Und hier der Beitrag von Wolfgang Effenberger

Und hier der Beitrag von Rudolf Steiner

*

Über die neue Mathematik

*

Bill Gates und die neuen Krisen

*

Reitschuster mit Haftungsfragen bei Impffolgen auf der Bundespressekonferenz

*

Wenn ein Stern untergeht

*

Wenn in Texas wegen Kälte der Wind nicht müllert

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und zum besseren Überblick noch einmal hier

*

Über Karl Lauterbach als Kanarienvogel des politischen Bergbaus, und was aus dem Gezwitscher tönt

*

Warum Merkelistan stolz ist auf seine Denuntianten

*

Anselm Lenz: Warum die Regierungs- und Medienlügner nicht mehr gewinnen können

*

Über den linken Totalschaden mit dem Rechtsextremismus

*

Warum die unmöglichste Mutante für Mutti gerade die richtige ist

Und warum trotzdem Corona vorbei ist

*

Wie es bei den Corona-Langzeitfolgen aussieht

*

Es schneit! – Rette sich wer kann!

*

Warum die Grippe plötzlich wegen Corona weg ist

*

Willy Wimmer über die internationale Kriegsgefahr

*

Über den diversen Wissenschaftsbegriff der TU Berlin

Oder wie aus Deutschen zunehmend Idioten gemacht werden. Hatten wir alles schon mal ähnlich in 1933 ff. Oder wie sie bei den Scincefiles schreiben: „Im Dritten Reich hat man behauptet, dass die Abstammung einen Einfluss auf die Erkenntnisfähigkeit habe. Deshalb wurden Juden von den Hochschulen vertrieben. Heute wird die andere Seite der gleichen Medaille gepredigt. Plötzlich ist es die Diversität und nicht mehr die Abstammung, die die Erkenntnisfähigkeit beeinflussen soll. Das ist nur eine kosmetische Veränderung desselben Themas.“ So ist es. So kommt das braune Denken von damals durch die Hintertür als sozialistischer Diversitäts-Rassismus neuerlich auf uns zu.

*

Ernst Wolff über: Lockdown forever?

*

Wie aus Corona-Deutschland der Öko-Bolschewismus auferstehen soll

Von Öko wird wegen Geld- und Kompetenzmangel am Ende nichts mehr übrig sein.

*

Wenn falsche Freunde das Richtige über Corona sagen

*

Über Merkel im Tunnel und kein Licht am Ende in Sicht

*

Boris Reitschuster über Inzidenzverwirrung zwischen RKI und Regierung

*

Regierungs-Intelligenz an der Nachweisgrenze

Oder schon darunter?

*

Bilder, die Geschichte machen: Wie man das AfD-Virus stoppt

Heute haben sie die Dummentrompete Lauterbach

Ergänzung hier: Über Twitter Manipulations-Müll

*

Wenn die Krisenmelker auf dem Trockenen sitzen

*

Über das künftige Verhältnis zwischen den USA und China

*

Wie man aus Männern Frauen macht, die keine sind

*

Über die konfuse Wirkung von Lockdowns

*

Mehr Diktatur wagen

*

Warum Platon und Aristoteles jetzt auch weg müssen

*

Was die Virus-Panikmache anrichtet

*

Warum mehr Selbstauflösung der Kirchen nicht geht

*

Wenn der Panikdemie-Prinz Södolf in den Keller geht

*

Drostens Vorgänger zur Schadensbilanz

Die Leute können sich als rationale Wesen einfach nicht vorstellen, daß die Schadensbegrenzung gar nicht das Ziel der Regierung ist. Sondern die Schadensmaximierung.

*

Wie man in Berlin organisierte Drogenkriminalität unterstützt

*

Covid19 und die Spur des Geldes

*

Über das Impfteleskop Harald den Leschigen,

«dessen Problem darin besteht, daß er nicht nur nichts weiß, sondern auch gar nichts wissen will.»

Das soll öfter vorkommen. Und hinterher hat wieder keiner von nichts was gewußt. Kennt man ja.

*

Willy Wimmer über Kriegsvorbereitungen zum Frieden

*

Noch einmal zum Phantom-Virus Corona

*

Über Corona-Menschenversuche

*

Über Merkels unheimliche Lockdown-Verlängerung

*

Zur Corona-Umschreibung von TotenscheinenErgänzung hier: Über Twitter Meinungs-Müll

*

Warum es in deutschen Krankenhäusern keine Corona-Pandemie gab

*

Willy Wimmer: Was auf uns so zukommt

Die Leute hinter Onkel Joe brauchen dringend einen großen Krieg, um das Land zu einen. Das kennt man ja. Und die Wirtschaft kurbelt das auch noch an. Das geklaute iranische Öl sollen die Amerikaner ja auch schon verscherbeln.

Siehe zur Ergänzung auch hier

Und auch hier

Die Zukunft heißt nicht Neustart und Transformation, sondern Megakrieg. Um die Kassen durch Raubkriege und als Beschäftigungsprogramm wieder aufzufüllen.

*

Reitschuster: Wenn Wieler ein neues Faß zum Dauerlockdown aufmacht

Interessant, daß Wieler tatsächlich behauptet, man habe die Grippe weitestgehend abschafft. Was ja der Faktenlage entspricht. Nur daß sie die Grippe durch Corona ersetzt haben, das sagt er nicht. Obwohl es natürlich auf der Hand liegt. Die Methode hinter dem Wahn wird offenbar. Kein Wunder, wenn es Reitschuster unheimlich dabei wird.

*

Validität vom PCR-Test? - Warten auf die Antwort vom Gesundheitsamt

*

Warum die Energiewende in Deutschland nicht funktionieren kann

*

Wenn Muttis Muttante die Luft ausgeht

Sie auch hier: Wie man aus Fakes einen Lockdown-Grund macht

*

Wie Herr Wieler die Polit-Fuzzys entlarvt

Ergänzung hier

*

Bürgerinnen im mutigen Protest gegen das Corona-Unrechts-Regime

*

Neue Teststrategie für den Dauerlockdown

*

Warum in Schweden alles viel besser geht

*

Zum Elend der Berliner Elektrobusse

*

Zur Mega-Übersterblichkeit der Virus Infizierten

*

Über Merkels ahnungsloses Mutantengeschwätz

*

Über Spahns Google-Deal um Regierungspropaganda

*

Viel Rauch ohne Feuer – Über das Phantom-Virus Corona

*

Von bösen Mutanten und bestellten Panik-Gutachten

*

Wenn bei Frost die e-Mühle klemmt

Siehe auch hier

Und dann müssen sie auch noch mit Batterie heizen – Ökologie wie nie. Deswegen noch einmal der Hinweis auf die kommende Maximalphase des Klimawendelns – nach unten.

*

Wenn Impfstoffe deutlicher nicht durchfallen können

*

Über Lockdowns ohne relevanten Nutzen bei maximalem Schaden

*

Über die Superstudie zu den Superspreadern der Querdenker-Demo

Hier eine ausführliche Ergänzung dazu

*

Wenn die Regierung nicht weiß, wie viel gegen Corona Geimpfte daran gestorben sind

*

Vom Corona-Leben am Zuckerhut

*

Über den Neo-Feudalisten Bill Gates

*

Thierry Meyssan über das Problem Frankreichs mit den Nato-Dschihadisten im eigenen Land

*

Wie der Horsti sich das Lockdown – Gutachten fingerte

*

Wie die Klimawandel-Fledermaus das Coronavirus brachte

*

Über den Lockdown-Genozid

Ergänzung hier

Oder anders: Über das Glück der Finsteren, «wenn die eigene Macht wächst». Indem sie, muß hinzugefügt werden, andere quälen. Das dürfte den Anthroposophen durch entsprechende Warnungen und Hinweise Steiners auf die Brüder von der anderen Seite gut bekannt sein.

*

Klimawandel endlich in Deutschland angekommen

Hier ist seine Ankunft besonders eklatant

*

Reitschuster über erfreuliche Charaktere in der deutschen Presse

*

Abgeordnete über die Corona Politik und die Informationsgebaren der Regierung

Was soll man machen bei Honeckers und Mielkes?

*

Über die Schein-Corona-Toten

*

Über ein bestelltes Horrorszenario und Verschwörungstheorien

Siehe dazu auch hier: Wie man rechtzeitig vor der Pandemie den Impfstoff vermarktet – nämlich bereits 2019

*

Als der Horst ein Gutachten für den harten Lockdown bestellte

Siehe auch hier

Siehe auch hier: Panik auf Bestellung

Siehe auch hier: Über die größte anzunehmende Unglaubwürdigkeit

*

Galoppierende Dummheit trifft auf Corona-Klima

Oder wenn der Sack Reis in China nur wegen dem Klimawandel umfällt

*

Über akademische Corona-Wellenreiter

*

Über Verdachtsfälle mit oder wegen Impfung verstorben

*

Zum statistischen Konstrukt «Übersterblichkeit»

*

Über einen entstehenden Google-Staat

*

Zum kommenden Terror der RAF 2.0

Ergänzung hier

*

Jutta Dithfurth über die CIA und grüne Kriegstreiber

Das Spiegel-Interview stammt aus dem Jahr 2011. Ist aber heute noch weit aussagekräftiger als damals.

*

Über den Charme spätmarxistischer Klimadialektik

Hier gibt`s noch mehr davon

Demnächst muß die menschengemachte Klimaerwärmung sogar als Erklärung für eine kleine Eiszeit herhalten.

*

Willy Wimmer über Biden, Putin und den Krieg aller gegen alle

*

Über Idi Amin und die diktatorischen Anwandlungen des Joe Biden

*

Auch an solchen Orten verändert sich unerwartet manches

*

Wie sich Google deutsche Medien kauft

Dann werden sie bald auch die SPD kaufen – wenn sie es nicht schon getan haben

*

Über das Erwachen der Lämmer

*

Wenn Corona-Fakten nicht auf Tatsachen, sondern auf Modellen beruhen

*

Wie Campact zum neuen Correctiv werden will

Da will jemand die eigene Narretei zu Geld machen, weil er glaubt, die von ihm Angesprochenen seien viel dümmer als er selbst. Das könnte sich als Irrtum erweisen. Bei der Bundesregierung wird er eher Erfolg haben. Denn die sind intellektuell mit ihm auf einer Linie.

*

Bröckers, Eleusis und das Mutterkorn

Er scheint geistig nicht wirklich in der Gegenwart angekommen zu sein, der Herr Bröckers. Vielleicht raucht er einfach nur das Falsche.

*

Wie die WHO Weltregierung den Planeten retten wird

*

Boris Reitschuster: Mit welchen Wahlprogrammen man in Deutschland womöglich die nächsten Wahlen gewinnt

Onkel Joe läßt grüssen!

Da muß man sich natürlich fragen, wie das in Deutschland bei den zurückliegenden Wahlen der vergangenen Jahre aussah. Denn das Problem besteht ja nicht erst seit gestern. Und bis zur Wahl von Joe Biden sollen in Deutschland alle grundehrlich gewesen sein?

*

Über riskante Rudelkäufe am Silbermarkt

Ergänzung dazu siehe hier

*

Wenn Steuergelder im Ozean der Blödheit von Mietnomaden versinken

*

Wenn Schweden deutschen Kohlestrom importiert

Was wird erst sei, wenn es so kommt, wie hier prognostiziert wird?

*

Warum die Medizin so wenig über die Corona-Toten wissen will

*

Über unsinniges Merkel-Geschwätz auf dem Weltwirtschaftsforum

*

Norbert Häring: Corona als Chance zur Neuordnung

*

Wie chinesische Dissidenten über Corona und Chinas KPCh denken

*

Wie Merkel in der Zersetzung Deutschlands den Neo-Marxismus umsetzt

*

Dirk Pohlmann über die Heckenschützen von Wikipedia und Folgen an den Waldorfschulen

...

„Markus Fiedler ist übrigens ein weiteres Opfer der Denunziationen aus dem Umkreis der Wikipedia-Junta und der ihr angeschlossenen antideutschen Batallione. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft schrieb einen sehr besorgten Brief an seine Schule, das Kultusministerium, den Bund der Waldorfschulen, den NDR, die taz und viele anderen Medien. Wie denn ein Verschörungstheoretiker wie Markus Fiedler, der in dem Brief auch noch in die Nähe des Antisemitismus gerückt wurde, als Biologie- und Musiklehrer an einer Waldorfschule angestellt sein könne.

Unter Beteiligung des Bundes der Waldorfschulen wurde Markus Fiedler deshalb die Auflösung seines Arbeitsvertrages kommentarlos in die Hand gedrückt. Der Bund der Waldorfschulen und die Waldorfschule Oldenburg haben meine Fragen zu dem Vorgang nicht beantwortet. Sie hoffen auf eine geräuschlose Beendigung der Angelegenheit und ihres Einknickens vor der Denunziation. Dieses Anbiedern angesichts von Machtdemonstrationen ist keine Seltenheit. ...

Die Wikipedia in Gestalt ihres Autoren Feliks verliert einen Prozess nach dem anderen. Aber die Fraktion, der er angehört, siegt doch, mit Unterstützung der Medien. Markus Fiedler ist arbeitslos. Die Angst vor den McCarthy-Methoden von Wikipedia und Psiram beherrscht die Landschaft.

Man kann nur annehmen, dass das mit billigender Unterstützung des deutschen Staates stattfindet. Denn er geht nicht gegen Psiram vor. Er kümmert sich auch nicht als Gesetzgeber um das Problem des Monopolmanipulators Wikipedia. Er finanziert die Amadeu Antonio Stiftung mit über 1 Million, die Psiram in Seminaren und in Veröffentlichungen zur Nutzung an Schulen vorschlägt.“

*

Über völkische Beobachter

*

Warum keine Feinde braucht, wer Merkel hat

*

Genderistas verlieren vor dem Bundesverfassungsgericht

*

Warum es eine epidemische Notalge von nationaler Tragweite nie gegeben hat

*

Über wirksame Imfstoffe gegen Covid 19

wichtige Ergänzung hier

*

Ärzte und Apotheker warnen vor Impfung gegen SARS-CoV-2

*

Zwei grundlegende strategische Fehler in der Auseinandersetzung mit Covid 19

*

Zur neuen Normalität der apokalyptischen Reiter

*

Über einen verschuldeten Planeten kurz vor dem Platzen

*

Die Woge der neuen Geschlechter rollt heran

*

Boris Palmer und der Corona Brandbrief einer ehemaligen CDU Stadträtin

*

Great Reset, indische Bauernproeste und Internetabschaltungen

Ergänzung hier

*

Über die Progressivität einer Schrottpresse und Palliativblogger

*

Über die kommende kleine Eiszeit und die Welt der Klimawendler

Das erste, was dann in Merkelistan todsicher ausfallen wird, sind Heizung und Stromversorgung. Und bankrott ist der Staat dann sowieso. Anfang Februar 2021 gibt es schon einmal eine erste kleine Kostprobe davon. Ein Testkit für Deutschlands Norden sozusagen. Sollte Ähliches in Frankreich und Südeuropa gleichzeitig passieren, ist der Blackout vorprogrammiert.

*

Über Weltmeister im Spucken – auf die demokratischen Freiheiten

*

Zur Corona-Demonstration in Wien am 31.01.21

*

David gegen Goliath an der Wallstreet

*

Zur falschen Einstellung bei Medizinern

Hier ein Arzt von der anderen Seite

*

Über Corona-Tote und die Faktenfüchse vom bajuwarischen Volksempfänger

*

Pandemie-Revolten in Europa

Es gibt auch stille Revolten in Europa. Man muß nur bei schönem Wetter wie heute (31.01.21) in Deutschland auf dem Land eine Naherholungsregion aufsuchen. Was sieht man dort? - Tausende von Menschen, die sich dort in Pulks in der freien Luft ergehen. Mit Kind und Kegel, Oma, Opa, Hund und vielen guten Freunden. Und nicht einer davon mit Söder-Merkellappen. Noch in einmal, wenn sie vor einem Restaurant vor der Kuchenklappe Schlange stehen. - Ist vielleicht nicht überall so. Aber es gibt dennoch Hoffnung. Den Glauben an Merkels gesundheitspolitischen Führungs-Wahn, so viel geht nämlich daraus hervor, haben die alle längst verloren. Jetzt müssen sie es nur noch politisch umsetzen.

*

Verrücktenstreit zwischen Deutschland und Tansania

Oder wenn der Folterknecht die Nerven verliert

*

Willy Wimmer über Lagerkoller und Hempels Sofa

Ergänzung dazu hier

und hier

und hier

Und hier

*

Zur derzeitigen Verwirklichung von Lenins Parole: «Der neue Mensch wird gemacht»

*

Hubertus Knabe über Anetta Kahane und den Verband der Geschichtslehrer

*

Corona-Insiderbericht aus der Nachrichtenredaktion vom öffentlich rechtlichen Rundfunk

*

Warum eine Übertragung von SARS-CoV-2 in Schulen nicht stattfindet

*

Warum Frauen in Sachen Corona politisch alles besser machen

*

Wenn die Mutanten bei Seehofer tanzen

*

Wie man durch Briefwahl auch in Deutschland künftig zu Mehrheiten kommt

*

Fragen an Merkel: Wie kann man mit soviel Irrsinn so irrsinnig weit kommen?

*

Zu Ioannidis` unangenehmen Wahrheiten

*

Über die Stange Dynamit im Weimarer Corona-Urteil

*

Wie die Bundesregierung mit zunehmender Begeisterung den Pudding an die Wand nagelt

*

EU-Poker mit Nordirland und Krieg der Dosen

*

Neuigkeiten vom Osnabrücker Tierschutz

*

Über die ... von Berlin

*

Wie man Foreign Fighters nach Europa schleppt

*

Zum sonderbaren Verschwinden der Influenza

*

Zu den paradiesischen Zuständen in Schweden

*

Über die Absurdität der FFP2-Verordnung

*

Wir lassen impfen – aber Oma zuerst

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Wenn die Internetgiganten alternative Medikamente gegen Corona zensieren

Inwischen muß man wohl schon von den «Internet-Lügengianten» und nicht nur von der «Lügenpresse» sprechen

*

Über die vorgetäuschte Corona-Pandemie als Teil der Geopolitik

Siehe zum Corona-Kommunismus auch hier

*

Warum man mit Sprüchen keinen Strom erzeugen kann

*

Wie man wissenschaftlich den verschwörungstheoretischen Zeitgeist reitet

*

Über die Doctores cocoloris causa von der ARD

*

Boris Reitschuster zum Thema: Erhöhte Ansteckungsgefahr durch Corona-Impfung

*

Warum das BKA-Papier zur linken Gewalt bei Querdenker-Demos verschwinden soll

*

Oaner is a Mensch, mehre san Leut, un viele san Viecher!

*

Rüdiger Lenz über den Juden Ken Jebsen

*

Von Merkels Mutation zur großen Transformation

Ergänzung hier

Am deutschen Wesen soll wieder mal die Welt genesen. Und das wird dann anschließend auch wieder so aussehen wie schon beim erstenmal. Mit dem Unterschied, daß wir heute fast unbegrenzt Atomwaffen haben. Damit läßt sich viel mehr transformieren als 1933 ff. Danach wird dann wohl der Chef Ahriman persönlich erscheinen, um uns zu «retten», nachdem sein derzeitiger Stellvertreter Merkel es erneut nicht geschafft hat.

*

Merkels Grenzen

*

Über Merkels Pandemie-Mauer um Deutschland

*

Über neue Corona-Märchen von den Gretologen

*

Über grüne Verdichtung

*

Ansgar Neuhof: Warum Quarantäne-Anordnungen keine Rechtsgrundlage haben

*

Zum Corona-Bürgerkrieg in den Niederlanden

*

Über den Geisel der Menschheit und den positiven Verfassungsschutzbericht zur AfD

*

Warum der europaweite Blackout immer wahrscheinlicher wird

*

Das Zeitungsschrumpfen geht weiter

*

Zum Mehrfronten-Bürgerkrieg in den Niederlanden

Ausführliche Ergänzung hier

*

Thierry Meyssan über den Imperator Joe Biden

*

Noch mehr über Hirn-Lockdown bei Merkel

*

Wie in Holland der Bürgerkrieg beginnt

*

Die Fakten-Tscheka und die Länge des Lockdowns

*

Zu den Folgekosten der Corona Krise

*

Boris Reitschuster über Absurdistans FFP2 Masken

Hier die ausführlichere Videodokumentation des Lockdowns im Regierungs-Hirn

Sind halt alle vom Lockdown betroffen. Und manche bis ins Hirn.

Ergänzung von anderer Seite hier

*

Zur Vorbildrolle Chinas für die totalitären Corona-Abriegelungsmaßnahmen

*

Zu den neuen Drosten-Horrorvisionen

*

Zum politischen Kampf um das Corona-Urteil von Weimar

*

Über Maskenverbote in schwedischen Schulen

*

Autoimmunkrankheiten als Folge von Corona-Impfungen

Ergänzung über vermehrte Todesfälle nach Impfung

Siehe auch hier

*

Über die Wirksamkeit von Covid19 Impfungen

Wichtige Ergänzung hier

*

Bürgerkriegsartige Zustände in Eindhoven

*

Über Klimawandel in Japan und dadurch bedingte Corona-Kollateraltote

*

Biden und die freie Rede

*

Danisch über die SPD, Barschel und die Stasi

*

Wieder einmal die Alten als Versuchskaninchen

*

Über die angebliche höhere Gefahr durch das neue englische Virus

*

Wenn in Merkels politische Entscheidungen keine wissenschaftlichen Ergebnisse eingehen

Siehe ergänzend dazu hier

*

Über das Ende der Pandemie von nationaler Tragweite

Was für ein Zufall: Trump weg! – Virus weg!

*

Zensur gegen Boris Reitschuster auf der Bundespressekonferenz?

Näheres dazu besser bei Reitschuster selbst

Da läßt sich auch mehr dazu vernehmen. Die Tagesschau hat ihn dann um 20.00 weggeblendet, die Pressekonferenz selbst nicht.

Interessant an der gesamten Pressekonferenz, daß kaum jemand außer Reitschuster in der Lage war, sachlich kritische Fragen zum Infektionsgeschehen und seiner Datengrundlage zu stellen. Nur Dummköpfe da. Schwedens Vorgehensweise hat niemand erwähnt. Die Untauglichkeit der Zahlen, mit denen Merkel hantierte, auch niemand. Und daß überhaupt von Pandemie gar nicht die Rede sein kann, auch keiner. Es war nur von einer durch die Regierung konstruierten Infektions-Wirklichkeit die Rede. Die wirkliche Realität des Infektionsgeschehens und seiner zweifelhaften Datengrundlage kam abgesehen bei Reitschuster nicht zu Wort. Nur dumme mediale Claqueure dort. Keiner von diesen medialen Narren fragt, wo eigentlich die Influenza geblieben ist.

So wie im vorliegenden Fall einer vollkommen verblödeten Bundespressekonferenz nebst entspannt lächelnder, beratungsresistenter Kanzlerin, die auf dem wissenschaftlichen Stand von Vorgestern ihr Land und andere Länder fröhlich in den Abgrund schaukelt, stellt man sich Erdogan im Kreise seiner Lieben vor. So lange in so einer Hohlraumversammlung keiner kritische Fragen stellt.

Ergänzung dazu von außerhalb der Pressekonferenz hier. Herr Biden erklärt dann einfach so durch die WHO, daß die Messtechniken nichts taugen und die Pandemie beendet ist. Und die Welt ist gerettet. Und fortan gibt es dann wieder Influenza oder so. Da wird prinzipiell die ganze Scheinrealität der deutschen Regierung ein gutes Stück sichtbar.

*

Dirk Pohlmann über Wikileaks, Wikipedia und seltsame Vorgänge beim Bund der Waldorfschulen

Über das weltweite Meinungsmonopol und die politischen Folgen. Über merkwürdige Verflechtungen der Wikipedia zum Bund der Waldorfschulen berichtet Pohlmann ebenfalls. Und zwar nichts Gutes.

Zitat: „Ein antideutsches Mitglied der deutsch-israelischen Gesellschaft hat einen Brief an die Waldorfschule geschrieben, in der Markus Fiedler als Biologielehrer und Musiklehrer gearbeitet hat. In dem Brief, der auch an den Bund der Waldorfschulen, an das Kultusministerium, an den NDR und diverse andere Medien ging, wurde Markus Fiedler unter anderem als Antisemit denunziert. Seine Waldorfschule hat ihm daraufhin gekündigt. Die TAZ hat einen üblen Artikel geschrieben, der ihr per einstweiliger Verfügung untersagt wurde. Ob der Bund der Waldorfschulen sich in der Sache gegen Fiedler ausgesprochen hat, ist noch unklar, meine Anfrage wurde noch nicht beantwortet, es ist aber wahrscheinlich. Denn der Bund der Waldorfschulen hatte nach Druck aus derselben Richtung bereits einen Brief an alle Waldorfschulen geschrieben, dass ehemalige Waldorfschüler und «Verschwörungstheoretiker» wie Ken Jebsen und Daniele Ganser nicht mehr an Waldorfschulen eingeladen werden sollten. Der Bund der Waldorfschulen sucht die Nähe zu anderen politischen Kräften. Sogar zur Amadeu Antonio Stiftung und Psiram, das Waldorfschulen und Anthroposophie als einen Hauptfeind definiert hat und ausdrücklich bekämpft. Der Bund der Waldorfschulen reagiert, wie bereits im 3. Reich auf Druck mit Anpassung an die herrschenden Kräfte. Bei den Feiern zum hundertjährigen Jubiläum der Waldorfschulen durfte der grüne Bundestagspolitiker, Bundeswehrfan und Verfechter von Auslandseinsätzen der Bundeswehr Cem Özdemir eine Laudatio halten. Auf die Bühne geholt von dem gleichen Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Waldorfschulen, die vor Ken Jebsen und Daniele Ganser warnen. Und möglicherweise auch in die Kündigung von Fiedler involviert sind. Eine Stellungnahme steht wie gesagt noch aus.“

*

Warum die WHO vor nutzlosen PCR-Tests warnt

Im Wesentlichen bedeutet dies, dass ein PCR-Text nach Ansicht der WHO nutzlos ist, wenn ein Getesteter KEINE Symptome zeigt. Da die Mehrzahl derjenigen, die auf SARS-CoV-2 getestet werden, asymptomatisch sind, also keine Symptome zeigen, kann man sich das ungefähre Ausmaß der Täuschung, des Betrugs, des Messfehlers vorstellen. … Wenn man diese neue Information der WHO an sich vorüberziehen lässt und in Rechnung stellt, dass die wenigsten Testlabors für eine Probe, zu deren positiver Bestimmung mehr als 30 bis 35 Zyklen notwendig waren, die geforderten Informationen zusammentragen und in die Interpretation des Testergebnisses einfließen lassen werden, dann kann man nicht anders als festzustellen, dass die Wahrscheinlichkeit dafür, dass wir nach Strich und Faden betrogen, an der Nase herumgeführt werden, dass von interessierten Kreisen eine Pandemie inszeniert wird, nicht gerade gering ist.“

*

Die Rückkehr der Lager

*

Willy Wimmer über das Zusammenrücken des Imperiums

*

Warum man über die Wirksamkeit der Corona-Impfung nicht viel weiß

„Übersetzt in Alltagssprache: Zu 95 Prozent liegt die Effektivität der Impfungen zwischen minus 152,6 Prozent und 99,5 Prozent. Kann also schaden. Aber auch helfen. Wer weiß!“

*

Corona-Geschichten über die Esoterik eines Landrates aus dem Berchdesgadener Land

Ergänzung hier: Willkommen in Merkels Covidiotistan

Weitere Ergänzung hier zum Thema Übersterblichkeit

*

Über Impf-Todesfälle im bayrischen Altersheim

*

Boris Reitschuster über ZeroCovi-Dioten, Moralibans und den deutschen Hang zur Selbstzerstörung

*

Wie Merkel Deutschland abwrackt

Langsam dämmert es einigen wohl, was da vorgeht und was die Frau für eine Zielvorstellung hat

*

Und ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode - Über die Entscheidungsgrundlagen der Bundesregierung

*

Drohender Mega-Lockdown auf der Basis falscher Zahlen

*

Warum FFP2 Masken für den Alltagsgebrauch nicht nur untauglich, sondern sogar schädlich sind

Und das Geld mit vollen Händen zudem nutzlos zum Fenster hinausgeworfen wird. So kommt es, wenn die Irren die geschlossene Anstalt regieren. Aber was soll`s. Wir haben ja einen Gesundheitsminister, der leider wie seine Vorgesetzte von Medizin «Bahnhof» versteht. Da sollte man vielleicht erwarten, daß er wenigstens das Kaufmännische beherrscht, weil er aus diesem Sektor kommt. Scheint aber auch nicht der Fall zu sein, wenn man dem Bericht folgt.

*

Bislang keine quantitativen Studien zu den Folgen von Lockdowns – Wie kommt`s?

Wichtige Ergänzung zu den wirtschaftlichen Folgen hier

*

Hermann Ploppa über Aufstieg und Fall der Eugenetik bis hin zum Frankenstein Transhumanismus

*

Warum ein IQ von 85% und mehr bei linken Parteien unterrepräsentiert ist

*

Über die Corona-Trompete Lauterbach

*

Zur konzertierten Aktion gegen die Menschheit

*

Wie man mit und ohne Impfung am besten sterben kann

*

Thierry Meyssan über das Ende des US-Imperiums

*

Über günstige Bedingungen zum Blackout, Kohlestrom aus Polen und künftige DDR Stromzuteilungen

Der Traum aller rot-grünen Geröllheimer

*

Wie man Corona-Fakten ohne Fakten schafft

*

Zum Clash der Konspirationen in den USA

*

Über die Plastiktüte als Endlösung der Maskenfrage

*

Die Furcht vor dem Attentat

*

Zur Corona-Impfung und möglichen alten Versuchskaninchen

*

Über Corona-Diktatur und Obrigkeitshörigkeit

*

Warum Söder weg mußte

Die Italiener sind schon weiter

*

Über Überoberuntersterblichkeit

Ob sie`s aber überhaupt gibt, is net g`wiß

Wirklich net!

*

Über die europäische Stromversorgung und Klaus Schwabs Cyber-Pandemie

Ergänzung hier

Ergänzung hier mit Anhang über den berühmten Philosophen Dieter Bohlen

*

Über die britische Mutation, Merkels Mutation und Merkels Lockdown Fantasien

*

Der Hersteller des Corona-Tests zu dessen absurd hohen Fehlerraten

*

Norwegen rudert beim Impfen zurück

*

Italien wehrt sich gegen den Lockdown

*

Über grüne Khmer und den Blackout Albtraum – Klimaneutral in den Totalzusammenbruch

Letzteres könnte ja das Programm dahinter sein, das nicht auf der Agenda steht. Man muß nur George Friedmans Rede von 2015 anhören, wonach die Amerikaner nicht wüßten, wohin sich der unsichere Kantonist Deutschland wenden wird. Die sicherste geopolitische Lösung dieses Problems ist nun einmal die komplette Zerstörung dieses Kantonisten, bevor er auf die falsche Seite gerät. Möglichst mit dessen eigenen Mitteln, weil das die kostengünstigste Variante ist. Und das scheint ja nicht nur die ungeschriebene geopolitische Agenda der grünen Kleinkönige Amerikas zu sein, sondern auch die vom amerikanischen Großkönig und Deutschlandgouverneur Merkel.

Deutsche Kommentatoren einer absurden und zerstörerischen Regierungspolitik können oder wollen sich einfach nicht vorstellen, daß die Zerstörung des eigenen Landes ein geopolitisches Programm des US-Imperiums sein könnte. Obwohl sie genau dieses geopolitische Programm der USA von Friedman auf dem Silbertablett präsentiert bekommen.

*

Über linksextreme Stürmer des Capitols

Einer dieser Stürmer soll jetzt erschossen sein

*

Über lebende Beweise des politischen Versagens

*

Über die fast böswillige Politik und effektiven Corona-Schutz

*

Über Bidens Back to War

*

Wie die DDR gegen den Strommangel kämpfte – und was politische Geröllheimer daraus gelernt haben

*

Der Corona-Komplex

*

Noch nicht geimpft – aber trotzdem schon krankhafter Realitätsverlust?

Bekanntlich ist Sozialismus im Hirn für die Menschheit tödlicher als jedes Virus. Deswegen sterben ja auch so viele daran.

*

Über die Wahrheitskontrolle durch Big Tech

*

Über Covid-19 und Karaoke-Singen in China

*

Warum die Alten an der Impfung zuerst sterben – so in Norwegen

Ergänzung hier

Und hier

*

Willy Wimmer über den Staatsstreich von Big Tech

*

Wie aus Grippe Corona wird

*

Zur Übernahme der Macht durch die Konzerne zum Schleuderpreis

*

Nochmals über Corona-Viren und das Verschwinden der Influenza

*

Netzwerk kritischer Staatsanwälte und Richter gegründet

*

Über social Media und social Mafia

*

Über gekaufte Wissenschaft und Corona-Lockdown

*

Söders «Wollt ihr den totalen Staat?»

*

Warum Deutschland bei den Corona-Erfolgen deutlich hinter Schweden liegt

«Betrachtet man den Verlauf der Gesamtsterblichkeit in Schweden 2020, so erkennt man, dass sie im November kumuliert etwa genauso hoch war wie im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Angesichts dieser Zahlen von einer Pandemie zu sprechen ist absurd. Trotzdem hieß es beispielsweise auf tagesschu.de am 18. Dezember: „In Schweden sind im vergangenen Monat sogar so viele Menschen gestorben wie in keinem November der letzten 100 Jahre. Es findet sich bei tagesschau.de kein Hinweis darauf, dass die Bevölkerung Schwedens vor 100 Jahren mit 5,8 Millionen nur gut halb so groß war wie heute. Bevölkerungsbereinigt muss man nicht 100 Jahre, sondern nur 10 Jahre zurückgehen (2010), damit man ein Jahr findet, in dem es eine höhere Sterblichkeit als im November 2020 gab (10). Kann man da noch von seriöser Berichterstattung im führenden deutschen Staatssender sprechen? Ist das nicht in Wirklichkeit eine zutiefst unaufrichtige, interessengeleitete, irreführende Fehldarstellung im deutschen Staatsfernsehen? “»

Deutscher Regierungs-Lügenfunk eben! Und die Lügenpresse hilft kräftig mit.

*

Corona-Impfung: Über Risiken, Nebenwirkungen und Effektivität

*

Über den Internet-Putsch

*

Wolfgang Effenberger zum Thema Soros, Franziskus, globaler Mob und philanthropische Mogelpackungen

Durch den Schulterschluss des Vatikans mit den weltweiten Bestrebungen der Macht- und Finanzelite begibt sich Papst Franziskus auf ein Terrain, das seinem offiziellen Auftrag und seinem Amt diametral entgegensteht. Von der Botschaft Jesus Christi, der sich nie auf die Seite der Mächtigen gestellt hat, dass Demut und Liebe der Kern des Glaubens seien und nicht der Kampf gegen vermeintliche Schädlinge, ist dies Haltung jedenfalls weit entfernt.“

Nun denn, der Mann kommt schließlich von den Jesuiten. Deren Reich ist bekanntlich von dieser Welt. Und das Reich Christi bekanntlich nicht. Das erklärt vielleicht seinen Hang zu den Reichen und Mächtigen.

*

Über die Stromsituation der letzten Woche 2020

*

Wenn Merkel Meinungsfreiheit heuchelt

*

Thierry Meyssan über Biden und die Macht durch Gewalt – oder Putsch, je nach Sprachgebrauch

*

Über den Ausverkauf der UN an die Konzerne

*

Über die Bundesregierung und den Linksextremismus

*

Warum es um die Mafia so still geworden ist

*

Über die seltsamen Gebaren der Berliner Humboldt Un iversität

Ergänzung hier

Und hier

*

Über die Sinnloskigkeit des Lockdowns und warum man ihn trotzdem verschärft

*

Über Big-Tech-Sperrungen und die Windbeutel der deutschen Politik

*

Zur angekündigten Rede von Trump

*

Über die verhältnismäßig unverhältnismäßige 15 Km Regel und den Unfug von Politberatern

*

Über den jüngsten Beinaheblackout vom 8. Januar 2021

*

China und die Belege über die mögliche Herkunft des Corona-Virus aus chinesischen Labors

*

Willy Wimmer über den versuchten Staatsstreich von Big Tech

*

Warum der Kollateralschaden durch Lockdowns 5 mal größer ist als der durch das Corona-Virus

Ergänzung hier mit Blick auf Schweden

*

Über seltsame thermonukleare Vorgänge auf dem Mars vor ca 200 Millionen Jahren

Als wissenschaftliche Publikation hier

Interview zur wissenschaftlichen Biographie

Und hier noch ein längeres Interview zur Sache

*

Über den neuen alten Sozialismus der USA

*

Myriam Kern wegen bürgerrechtlichem Engagement von der Schule suspendiert

*

Über den blendenden Geist der Fakten-Tscheka

*

Warum Stalins Geist lebendig ist

*

Über Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit

*

Willy Wimmer über den Sturm auf die Parlamente und die Ereignisse von Washington

*

Über den Zaubertrick «Influenza-Verschwinden- und Corona-Erscheinen-Lassen»

*

Mao 2.0 bei den Gesinnungswächtern von Big Tech und ihren politischen Helfern

Ergänzung zu Mozilla hier

*

Über die seltsame Zutrittgewährung zum Capitol

*

Wolfgang Effenberger über die Welt im Zangengriff der Globalmilliardäre

*

Zur Schutzgelderpressung von Facebook

*

Über den Capitolsturm und die Gefahr für Freiheit und Demokratie

*

Über linksextremistische Capitolstürmer

*

Woran man eine Pandemie erkennt – wenn sich neun von zehn medizinischen Fachkräften nicht impfen lassen

Und daran auch

*

Über die Verbundenheit von Kirche und Staat, nicht nur in Zeiten von Corona

*

Über den Reichstagsbrand 2.0

Ergänzung von anderer Seite hier

*

Kapitol gestürmt! - Von wem?

Er meint, die Antifa war`s. Das ergibt Sinn, muß allerdings belegt werden. Wird zur Zeit kaum möglich sein, sondern ist erst eine Sache für Historiker.

*

Willy Wimmer über die Einmischung Italiens in den Wahlbetrug der USA

*

Über die Regierungs-Evidenzen zum 15-KM Radius der Bewegungsfreiheit

*

Klaus Schwab, Dark Winter und die Blaupause für die Corona-Katastrophe

Ergänzung hier

*

Über den Deutschlandfunk, Julian Assange und die Aufklärung

*

Walter van Rossum über den Corona Betrug

*

Wo verläuft bei der Regierung die Grenze zwischen Inkompetenz und Kriminalität?

*

Willy Wimmer über: Joe Biden, Präsident von was und von wem?

*

Willy Wimmer über die rote Corona-Karte zur Bundestagswahl

*

Wie man die DDR in den Schatten stellt

Ergänzung hier

*

Über die Verlässlichkeit der Frau Merkel

*

Über symptomlose Corona-Kranke

*

Absurder Lockdown ohne Ende – langsam reicht es den Leuten

*

Thierry Meyssan über die geopolitische Lage im Iran und drum herum

*

Wie über die Corona-Impfung aufgeklärt wird

Ausführliche Ergänzung von Wodarg hier

*

Wie Corona-Tote zustande kommen

Womöglich war er auch noch rechtsextrem, sonst wäre er ja zu Hause geblieben

*

Über universitäre Sykophanten und Corona-App-Nutzer

*

Über die Honigfalle der Impfstoffbeschaffungspleite

Das sollte man unbedingt erst nehmen. Wahltaktische Manöver sind ziemlich realistisch. Denn die Mutter aller Rosstäuscher wird sich schwerlich einen solchen Lapsus geleistet haben, den jetzt alle dankbar kritisch aufgreifen können. Dahinter steckt eher wohl Kalkül und ein Winkelzug, ihre Gegner zu täuschen und in die Falle laufen zu lassen. Aufgabe der Bildzeitung und anderer ist es eben, diese Honigfalle auszulegen, in die jetzt etliche auch der alternativen Medien tappen. - Vielleicht ist es auch das Kalkül Merkels, als Retterin Deutschlands dazustehen, falls sich in anderen Ländern riesige Impfkatastrophen abzeichnen sollten. Was nicht auszuschließen ist. Oder die Impferei dort, wie zu erwarten ist, eine einzige Nullnummer wird, weil sie niemanden schützt, bzw die positiven Testzahlen nicht hinunterdrückt. Dann hat Mutti nämlich «rechtzeitig die Reissleine gezogen». Während die Kritiker «regelrecht «geil darauf waren, einen ungetesteten und hochgefährlichen Impfstoff auf alte Leute und die ganze Bevölkerung loszulassen». Wie es wirklich war interessiert in wenigen Wochen ja keinen mehr.

*

Wie und warum Deutschland nichts aus der Geschichte lernt

*

Wie die Politik die Schäfchen unter Kontrolle behält

Ergänzung zu den «Infektionszahlen» hier

Weitere Hintergrundergänzung hier

Und hier

*

Über Politik und Dachschaden-Seilschaften

*

Merkel noch senil, oder schon dement?

*

Pech mit dem grünen Artenschutz

*

Über die Welt der aktuellen Kamera

*

Wenn der Handel pleite geht

*

Vater, Mutter, Tochter und Sohn in Zukunft ...

*

Warum Merkel nach Elba gehört

*

Wenn Impfung alles noch schlimmer macht – Deutschland mit Kenia und Bangladesch im Leistungsvergleich

*

Über die chinesische Armee in Canada und andere Aktivitäten

Ergänzung dazu hier mit Bezug auf China in Europa

*

Zur Zukunft ungetesteter Impfstoffe

*

Über Merkels Gruselansprache zum neuen Jahr

*

Warum sollen wir uns überhaupt gegen Corona impfen lassen?

*

Über Gewinner und Verlierer

*

Warum Merkel fordert, kein West-Fernsehen zu gucken

*

Über Anetta Kahane, Helene Fischer und die Sendung mit der Maus

Zweiter Teil hier

*

Über die Millionenspende von Bill Gates an den Spiegel

*

Hermann Ploppa zum anhaltenden Kampf um die eurasische Platte

*

Über Corona-Kernschmelzen, Schwurbelflöten und die Pressekonferenz der Desinformation

*

Über Verschwörungstheoretiker in der Coronakrise

Siehe auch hier ein Mediziner zur Frage, wie die Politik aus dem selbstverschuldeten Coronawahn wieder raus kommt

Ergänzungsfrage: Sofern sie das überhaupt will?

*

Über die Panik-Akrobaten aus der Presse

Also ein guter Grund, sie zu loben

*

Zur Vergabe des grünen Aluhutes

*

Wie man mit Corona in Schweden so lebt

*

Über das Unglück A... zu heißen

*

Über Todesfälle bei Senioren mit ohne Impfschuld

Weil zu viele Vorerkrankungen

Siehe auch hier

*

Unterstützung für mutige Polizisten benötigt

*

Über Londons Verbündung mit den medialen Internetgiganten und Wahrheitskontolleuren

*

Über den ideologischen Mist der ARD und das Brexitabkommen

*

Über grobe Körperverletzung

Deswegen wollen sich ja auch die Gefährder aus der Regierung und bei den Herstellern alle zuerst impfen lassen.

Und Herr Schäuble entdeckt endlich im hohen Alter sein äh... Herz für arme Länder.

Da gibt es genug ahnungslose Freiwillige zum Testen der Impfstoffe, wie Herr Gates demonstriert hat. Der weiß nämlich noch so gut wie Schäuble wie das mit den Contergan-Schnellschüssen war. Das ist den Leuten von PP vielleicht noch nicht aufgefallen.

*

Merkelmaskerade jetzt auch im Ozean

*

Über die Pandemie mit Professor Drosten

*

Über den Datennebel aus dem Corona-Hotspot Sachsen

*

Der beliebte Onkel Spahn und der Hausarzt

*

Warum der Lock-Down unsinnig ist

"Schlussfolgerung

Jede vernünftige Schlussfolgerung muss deshalb lauten: Im Jahr 2020 fand in Deutschland mit oder ohne Lockdown kein außergewöhnliches Sterbegeschehen statt. Niemals drohte ein allgemeiner Zusammenbruch der stationären Versorgung, im Gegenteil herrscht Unterbelegung. Ungeachtet dessen gab und gibt es sicher in manchen Krankenhäusern Belegungsstress, was jedoch in erster Linie an dem hausgemachten, jährlich wiederkehrenden Pflegeproblem liegt, erschwert durch Quarantänebedingungen und zu schnelle Verlegungen aus Pflegeheimen. 

Auch an dieser Stelle wie immer der Hinweis: COVID-19 kann insbesondere in den Risikogruppen zu einer sehr schweren Erkrankung mit Todesfolge führen. Es deutet einiges darauf hin, dass sie für Betroffene gefährlicher sein kann als eine Grippe. Doch für die Gesellschaft selbst bildet sich diese Gefährlichkeit allgemein eben nicht ab. COVID-19 ist deshalb eine Krankheit, für deren Prävention und Therapie die Medizin zuständig ist und nicht die Politik. Eine epidemische Lage nationaler Tragweite lag zu keinem Zeitpunkt vor."

*

Zum Unfug der PCR-Tests

*

Über den Lauterbach-Plan

*

Über die Gewinne der Pharmaindustrie dank Corona

*

Anselm Lenz über die Zeugen Coronas und Deutschlands Weg in die dritte Diktatur

*

Thierry Meyssan über die Rückkehr von Willkür und Zensur im Westen

*

Über die Menschenrechtsheuchelei des Westens

*

Wenn es am 6. Januar 2021 in den USA hoch hergeht

*

Wie man Mauerschützen feiert

*

Über die Bombe von Nashville und allerlei merkwürdige Mosaiksteine um die US-Wahl

*

Wie man im Wahnsinn lebt und ihn konsequent weiterdenkt

*

Über das künftige das Internet der Körper

*

Über den Wegsperrer Lauterbach und Nazi-Fantasien

Wie man sieht, ist es in Deutschland ohne weiteres möglich, selbst die Nazis noch zu toppen. Das muß nur, wie der Nationalsozialismus ja auch, von Amerika aus richtig professionell angeschoben werden. Dann funktioniert‘s auch. Wir werden sehen.

*

Zur Corona-Pandemie als Test-Artefakt

Verstärkung hier

Siehe dazu auch über das Artefakt der vielen Coronatoten ohne Übersterblichkeit

*

Wie man Corona-Tote erfindet

Ergänzung hier

Und hier

*

Ulrich Mies über die Tyrannin

*

Über stumme Redakteure der Tagesschau

*

Wolfgang Effenberger über 2021 und die Welt als Spielhölle

*

Frankreichs gebremster Weg in Gesundheitsdiktatur

*

Coronakrise: Wenn die Bestatter Kurzarbeit fahren

Über das neue Buch von Wisnewski

*

Über den chinesischen Einkauf alter weißer Männer

Ergänzung hier

*

Warum die Hersteller des Impfstoffs nicht die ersten zum Impfen sein wollen

Siehe dazu auch hier

Und hier

*

Impfendes Rollkommando für Senioren startet am 27.12.20

Siehe dazu hier

Und hier

*

VIP-Behandlung für Dschihadisten

*

Über den deutschen Elefanten im Porzellanladen des UN-Sicherheitsrates

*

Vom Übergang von der Demenz zum Journalismus

*

Corona-Untersuchungsausschuß Teil 22

*

Wir sind voller Freude, denn uns ist in Afrika die dritte Welle geboren

*

Über die Corona-Wahrheitsverkünder des öffentlich-rechtlichen Fernsehens

*

Medizinische Ungereimtheiten in Sachen Corona

Wenn der Goldstandard zum Altpapier wird

*

Wenn die Wurst nach dem Hund springt - über die neue Corona Hysterie

*

Über Cyber 9/11

*

Hermann Ploppa über Fuellmichs Abmahnung an Christian Drosten

Hier ein differenzierter wissenschaftlicher Kommentar zu Fuellmichs Klage

*

Über das Recht zum Widerstand gegen die Abschaffung der verfassungsmäßigen Ordnung

*

Wenn Medien nicht der Demokratie dienen, sondern den «Demokraten»

Deutschland putscht erfolglos mit gegen den US-Präsidenten? - das dürfte beim Wahlsieg Trumps dann wohl das Ende von Merkelistan sein. Wir werden uns warm anziehen müssen. Im einen wie im anderen Fall.

*

Amigohome - Neues aus Neu Spahnstein

*

Georgia Untersuchungsausschuß will Biden Wahlergebnis annulieren

*

Über versunkene Zivilisationen vor der Ostküste Amerikas

Hier ein Überblicksartikel dazu

*

Coronakrise mit Musik und Polizei ohne Ausweis

*

Hans Georg Maaßen über Corona, Demokratie und großen Reset

*

Wie die neue britische Virusmutation zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt.

Corona und Brexit: Nun, es dürften nicht nur zwei Fliegen sein, die damit erschlagen werden. Wenn sich Merkels EU-Bonzen da mal nicht verrechnen. Vielleicht findet der nächste europäische Krieg ja bald gegen England statt.

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Russische Polizei jetzt in Berlin?

*

Wie man die Dummheit von anbiedernden Sozialwissenschaftlern mißt

Über Trittbrettfahrer auf dem Verschwörungszug

Ergänzung hier

*

Infiziert trotz bayrischer Dauermaskerade

*

Wenn die Hand die andere wäscht

Ergänzung hier

*

15 Millionen Stimmen in den USA mehr abgegeben, als Wahlberechtigte vorhanden waren

*

Die Publikumsverarschung mit Corona-Psychose schraubt sich in die nächste Windung

Hier die Weihnachtsversion fürs deutsche Dummenpublikum Marke Böhmermann

Und wenn es denn so wäre, wie uns die Leute mit den Narrenkappen erzählen, dann wäre die ganze Impfhysterie und Mega-Geldverbrennung dafür schon für die Katz, bevor es damit überhaupt losgegangen ist.

*

Zur derzeitigen Wiederauferstehung des deutschen Herrenmenschentums

*

Über Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Arzt und Apotheker - die wissen es auch nicht

*

Über erfolgreiche anthroposophische Medikamente in der Corona-Behandlung

*

Wenn Toms Oma wieder durchdreht

Ergänzung hier

*

Es tut sich was im rotbraunen Merkelistan

*

Wenn die Kläffer losgelassen werden

*

Über die moralische Pflicht zur Corona-Impfung

*

Zum Pflegenotstand im Merkelchaos

*

Zur WHO-Warnung vor den PCR-Tests

*

Wie man Corona-Viren von Grippeviren unterscheidet. - Bisher gar nicht

"Wenn es bisher tatsächlich keine ausreichenden Möglichkeiten zur Unterscheidung von Influenza- und Corona-Viren gab, stellt sich die Frage, was bei den Massentests (die zum Minderheitenprogramm wurden) ermittelt wurde und ob die verschwindend geringe Anzahl an wirklich positiv Getesteten tatsächlich positiv auf Corona und nicht etwa auf Influenza-Viren getestet wurde."

Lirum larum Löffelstiel:

Wer gar nichts weiß,

Der testet viel.

*

Operation Lockdown gelungen, Patienten tot!

*

Über Skandale der PCR-Massentestung - Teil 5

*

Corona-Impfe mit 90% Wirksamkeit und mehr.

Wo kennen wir Ähnliches her?

Richtig! - Aus der DDR!

Deswegen werden bei uns jetzt sicher auch bald vom Kanzleramt die Dominion Wahlmaschinen geordert, die sich in den USA so sehr bewährt haben. Mit Internetanschluß. Und von Frankfurt, Barcelona und Brüssel werden sie dann von der SOMA-Fakten-Tscheka der EU gesteuert, damit nichts schief geht und bis zu 250% und mehr Wählerwille ans Licht kommt.

*

Hans Georg Maaßen über den totalitären Zersetzungsmarsch durch die bürgerlichen Strukturen

*

Über Corona-Prämien, den Tod der Grippe und akzeptable oder inakzeptable Sterbefälle

*

Warum Gegner der Corona-Maßnahmen eine Positivauswahl der Bevölkerung sind

Über eine moderne Abart der Alchemie: Sie forschten nach Jauche, fanden Gold, und versuchten daher wie die deutschen Regierungsalchemisten aus Gold Jauche zu machen.

Ergänzung hier

Über die Paralogik dieser Alchemie siehe hier

*

Wenn Corona-Geimpfte umfallen

*

Rudolf Steiner über Hegels «Logik»

*

Zum Stand der US-Wahlen

*

Warum die Grippe ausgestorben ist und Corona nicht

*

Neues vom Fliegenkasper

*

Über die eisfreien Alpengipfel vor 6000 Jahren

*

Über das «Soma» der EU

*

Wolfgang Effenberger über Merkels Zugang zu Fakten und Wahrheiten

*

Übersicht zu den US-Wahlfälschungen

*

Zum Bauernaufstand in Indien

*

Über das Wirtschaftshoroskop aus der Süddeutschen Zeitung

*

Über Skandale der PCR Massentestung Teil 4

*

Warum die Bundesregierung rechtsradikal und antisemitisch ist

*

Über Infodemie und den kommenden Impfstoff gegen Fakenews

*

Thierry Meyssan über einen bevorstehenden Bürgerkrieg in den USA

Ergänzung mit Blick auf die Corona-Hysterie hier

*

Über die Politopathin und Bundesexekutorin, und den Krieg gegen die eigene Bevölkerung

Oder wie Frau Merkel uns ein für alle mal vom Virus der Menschenwürde, Selbstbestimmung, Freiheit, und Demokratie befreien will. - Vielleicht wäre es auch passend zu sagen: Über das derzeitige Wirken der Sendboten, Vorbereiter und Stellvertreter Ahrimans.

*

Über Skandale der PCR-Massentestung Teil 3

*

Über Impf-Verweigerer

*

Über den morbiden Kult der Corona-Anbeter

Ergänzung hier

*

Zum Chaotik-Sachstand in Capo Merkels Concerto di panico

*

Zur Bürgerkriegsgefahr in Frankreich und USA

*

Wissenschaftlicher Leistungsnachweis der Merkelspatzen, äh Leopoldina

*

Über Spahns Leistungsnachweis

*

Was Sie beim ZdF nicht sehen sollen - obwohl es dort gesendet wurde

*

Der Mond als Klimasünder

*

Zu den namenlosen Opfern von Merkels Mega-Aufklärung

*

Rechtsanwälte gegen die Stellungnahme der Leopoldina

*

Über die akute Gefahr des Rechtsextremismus bei Querdenkern

*

Am Ende verschlimmerte Infektion? - Zum Stand von Merkels Impfaufklärung

*

Zum Corona-Bettennotstand der Intensivmedizin

*

Merkel und die Geburt der Aufklärung oder was auch immer

*

Über Gesundlügner und Klinikschließer

*

Was demnächst auf die USA zukommt

*

Über manipulierte Flüchtlinge der ARD

*

Warum Spahn sich medizinisch beraten lassen sollte

*

Warum man in der Pharmaforschung ein schnelles Pferd braucht, wenn man die Wahrheit sagt

*

Wie das mit der Impfung so ist, und warum an oder mit plötzlich eine Rolle spielt

"Der dritte Grund, mit der Impfung abzuwarten, gilt speziell für Risikogruppen. Nach allem, was man liest, wurden die diversen Anti-Seuchen-Süppchen in der Testphase ganz überwiegend Jungen und Gesunden verabreicht. Wie sie sich bei Alten und Vorerkrankten auswirken, ist nicht hinreichend bekannt. Trotzdem will die Obrigkeit in ihrer unermesslichen Weisheit ausgerechnet diese besonders fragilen Zielgruppen pauschal und massenhaft bevorzugt mit den neuartigen Wirkstoffen beglücken. ... Dabeisein ist alles, gewinnen muss nicht, lautet das Motto in der zunehmend leistungsfernen Gesellschaft. Übertragen auf die Impfung, bedeutet das: Die ist ein Erfolg, solange viele mitmachen und keine Zombie-Apokalypse ausbricht. Klar, immunisieren sollte die Impfung schon auch einigermaßen. Aber wenn es ein paar tausend Alte und Kranke vorzeitig von der Stange haut, werden die Verantwortlichen das kleine Malheurchen bei den öffentlich-rechtlichen Talk-Tanten geschmeidig wegdiskutieren."

Wer weiß, was die Seniorin in England verabreicht bekam, die sich da so medienwirksam für Volk und Vaterland als erste impfen ließ. Kochsalz vielleicht? Niemand weiß es. Nur die Bilder zählen. Der Inhalt nicht. Die Lügenpresse fingert das schon.

*

Über Skandale der PCR-Massentestung - Teil 2

*

Über Expertenschelte am Merkellockdown

Die Leute glauben einfach nicht, daß es beim Lockdown gar nicht um die Volksgesundheit geht, sondern um einen Putsch. Und wenn das Desaster dann erst unabwendbar ist, reiben sich alle wieder die Augen wie nach dem Adolf und haben von nichts gewußt. Denn es stand ja nicht im völkischen Beobachter. Und der Volksempfänger brachte auch nichts darüber. - Man kann gar nicht glauben, wie unbeschreiblich lernresistent die angebliche deutsche Elite ist.

*

Über den Strom aus Nachbars Kraftwerk

*

Warum die Corona-Krise nicht einmal ein Krischen ist

Ergänzung dazu hier: Über den fortgesetzten Massenmord des Lockdowns 2.0

Thematische Ergänzungen dazu hier

Und hier

Und hier

Und hier

Also:Putsch as putsch can!

Ab in die medizinal-sozialistische Diktatur

*

Zum Stand des schwedischen Sonderwegs in Sachen Corona

*

Über Wahlmaschinen für den Betrug

*

Über den Antifa-Journastensumpf um die Ibiza-Affäre

*

Warum es deutsche Minister mit dem Selbstimpfen so eilig haben

*

Skandale der PCR-Massentestung - Teil 1

*

Wenn einen die eigene Dummheit zerreißt

*

Wie der Wolf die Schafe beschützt

*

Über das Wesen des Kapitalismus - Teil Vier

*

Über die Biden-Mafia

*

Wenn die Pharmaindustrie vor den eigenen Corona-Impfstoffen warnt

*

Über die ahrimanischen Visionen des Klaus Schwab

*

Über die grüne Nähe zur Finanzelite

*

Warum in Bayern manche etwas gleicher sind als alle anderen

*

Über die Strache-Spur und Auftragsarbeiten

*

Ba-Wü und andere im Lockdown Wahn

*

Über Gesund-Lügner

*

Über den Lieferservice der Leopoldina

Zitat: «Ein aufmerksamer Achgut.com Leser hat uns inzwischen auf diese Stellungnahme von Prof. Dr. Michael Esfeld aufmerksam gemacht, in der Esfeld, selbst Mitglied der Leopoldina fordert: In einer solchen Situation wissenschaftlicher und ethischer Kontroverse sollte die Leopoldina ihre Autorität nicht dazu verwenden, einseitige Stellungnahmen zu verfassen, die vorgeben, eine bestimmte politische Position wissenschaftlich zu untermauern. Ich möchte Sie daher höflichst bitten, die entsprechende Stellungnahme umgehend als Stellungnahme der Leopoldina zurückzuziehen“»

Sind wahrscheinlich ähnlich große Aufklärer wie Merkel

Ergänzung hier

*

Zur Drehtür zwischen Pharmaindustrie und EU, und über kostenlose Versuchskaninchen

Wahrscheinlich steckt dahinter auch Merkels Glaube an die Kraft der Aufklärung. Mit menschlichen Versuchskarnickeln bekommt man nämlich einfach mehr heraus und die Pharmaindustrie gleichzeitig auch mehr Geld in die Tasche, weil die Versuchskarnickel die Menschenversuche selbst bezahlen müssen. - Hatten wir sowas nicht schon mal 33-45?

Apropos 33: Da fällt mir noch Hermann Ploppas Artikel über Marktradikalismus und die Wieder­kehr der Euthanasie ein. Der stammt allerdings noch vom März 20, als es noch um die Triage ging. Und Euthanasie als Folge der marktradikalen Krankenhausprivatisierung und des Bettenabbaus vor­nehmlich in Frankreich skizzierte. Doch sind wir im Dezember 20 mit Euthanasie und Marktradika­lismus schon ein Stück weiter. Jetzt geht es um ungetestete Impfstoffe. Da ist es natürlich nur ein Zufall, daß mit den hochgefährlichen ungetesteten Impfstoffen zuerst nur Hochrisikogruppen ge­impft werden sollen. Dazu gehören natürlich nicht Merkel und Konsorten, obwohl die wirklich ein großes Risiko darstellen, sondern, - wer hätte das gedacht? - vor allem die Senioren in den Pflegeheimen, die dem physisch sowieso nichts entgegen­zusetzen haben. Und von denen auch kein Widerstand als Versuchskarnickel zu erwarten ist. - Auch eine Form von Marktradikalismus. Und gleichzeitig entlastet man die Pflege-, Renten- und Kran­kenkassen. Gestorben sind sie dann eben nicht wegen, sondern leider, leider mit und trotz der Imp­fung. Da will man ja, im Gegensatz zu den vielen Corona-Toten, ganz genau hinschauen. Eine geradezu geniale marktradikale Idee. Und so nimmt der marktradikale Stalinismus nebst Euthanasie hinter der Merkelmaske des kollektiven Rettungswesens seinen Lauf. Auch dazu gibt es entsprechende Parallelen im Nazireich, wie Ploppa in seinem Buch über Hitlers amerikanische Lehrer ausführlich zeigt. Der Naziwahn der Euthanasie stammte nämlich nicht originär von den Nazis, sondern war lediglich eine exakte Kopie der menschenverachtenden, marktradikalen Wahnideen von Briten und Amerikanern. Und heute wandelt Sozialistenhäuptling Merkel zusammen mit den Blockflötern - (auch Blockflötern von anderer Seite, siehe dazu Barkhoff im Juniheft des Europäers, S. 62 - Ergänzung dazu von Anja Böttcher) - wie einst der Sozialistenhäuptling Hitler auf diesen selben menschenverachtenden marktradikalen Spuren der Nazis, die ideologisch direkt in die Eugenetik Amerikas und Großbritanniens führen. Und lässt sich von vergleichbaren Eugenetikern wie Gates und Konsorten beraten. Also fragen wir Melinda. Was würde George Friedmann dazu sagen? So etwas vielleicht: hier «Das ist zynisch. Das ist nicht moralisch. Aber es funktioniert.»

*

Über die Strache-Video-Spur nach Berlin

*

Über Merkels Glaube an die Kraft der Aufklärung und warum im Drosten die Sonne aufgeht

Hat sich was mit sozialistischem Glauben an die Aufklärung.

*

Über Verschuldung und Herrschaft

*

Warum Corona älter ist als gedacht

*

Abschied von der Wissenschaft

*

Zur Farbenrevolution in den USA

*

Über den Blackrock-Kapitalismus

*

Wie in den USA neue Staaten gegründet werden

*

Wie weist man das rein theoretische Konstrukt Virus nach?

*

Hier fragt jemand mit guten Argumenten, ob die totalitären Herren dieser Welt vielleicht überzogen haben

Eine sehr lesenswerte Darstellung. Zitat: «Der mediale und politische Druck zur “Impfung” und das Vorpreschen allerortens dazu, so­wie die Behauptungen der Wirksamkeit von 94% bis 95% der “Impfstoffe” von Pfizer und Moder­na sind mehr als suspekt. Die durchschnittliche Wirksamkeit der meisten sonst üblichen, herkömm­lichen, also keine mRNA-“Genmanaipulatoren”,“Impfstoffe” liegt bei 50% oder weniger, und das sind Impfstoffe mit Hunderten von Studien und jahrelangem Einsatz bzw. Prüf- und Testphasen. Ir­gendwie waren Pfizer, Moderna und Co. in der Lage einen “Impfstoff” gegen einen Virus vom Typ SARS zu produzieren, während mehrere Regierungen über ein Jahrzehnte lang versuchten, “Impf­stoffe” gegen SARS in Südostasien herzustellen und dabei erfolglos waren. Und sie waren zudem in der Lage eine Wirksamkeit von 95% zu erreichen? Obwohl bislang jeder mRNA-“Impfstoff” beim Menschen keine Zulassung aufgrund der Nebenwirkungen erfuhr? Durch Firmen, die bislang kei­nerlei Produkte auf dem Markt haben und bislang nur Geld verbrannten? Ausgegeben von Firmen, die keinerlei Rücklagen besitzen und keinerlei Haftung übernehmen müssen?

Viele Menschen kaufen die “Impfstoff”-Geschichte nicht, und das ist vielleicht der Grund, warum sich die IGE jetzt so schnell auf die “Impfung stürzen”. Bedenken Sie dabei bitte diese Tatsache:

Zahlreiche Umfragen zeigen, dass mindestens 30% planen sich nicht “impfen” zu lassen, wenn er für die breite Öffentlichkeit freigegeben wird. So haben 60% der US-Amerikaner in Umfragen an­gegeben, dass sie sich nicht impfen lassen werden, solange die Wirksamkeit des “Impfstoffs” nicht zu mindestens 75 % nachgewiesen ist.

Ich denke, hier haben wir unsere Erklärung für die aktuell stattfindende “Impf-Bonanza”. Die IGE wissen nur zu genau, dass ein Drittel der Menschen (und wahrscheinlich sogar weit mehr) den Impfstoff nicht nehmen wird, unabhängig von der Propaganda, die sie verbreiten. Sie wissen auch, dass 60% der Amerikaner den “Impfstoff” wahrscheinlich nicht nehmen werden, solange keine Wirksamkeitsrate von mindestens 75 % gegeben ist. Und sie wissen auch, dass die Nebenwirkun­gen, die bereits jetzt bei den “Versuchskaninchen” in Großbritannien auftreten, die Menschen noch skeptischer machen werden. Weder Moderna noch Pfizer haben tatsächlich einen Beweis dafür er­bracht, dass ihre “Impfstoffe” in der Lage sind, schwere Erkrankungen oder den Tod durch Co­vid-19 zu verhindern, daher basiert ihre Wirksamkeitsrate auf “Hochrechnungen” gemäß ihren minima­len Studien. Das heißt, die Wirksamkeitsrate von 95% ist völlig willkürlich und in keinsterweise auch nur im Ansatz glaubwürdig. Oder warum wollen sich die Politiker erst mit als letzte in Deutschland “impfen” lassen?

Warum haben die IGE aber diese 95% aufgerufen und nicht realistischere 50% bis 60%? Weil die Umfragen besagen, dass sie eine extrem hohe Wirksamkeitsrate brauchen, um die Menschen davon zu überzeugen, den “Impfstoff” zu nehmen. Ich denke, dieser einfache Erkläransatz entspricht wirk­lich den Gegebenheiten.»

Und so geht das im Text weiter. Die Abhandlung scheint mir die Tatsachen ziemlich auf den Punkt zu bringen und ihnen einigermaßen nahe zu kommen.

Zur Ergänzung sollte man noch diese Perspektive dazu nehmen.

*

Wie reagiert menschliches Erbgut, wenn man es durch Impfung manipuliert?

*

Wenn die Fehlerrate der PCR-Tests sich der 100%-Marke nähert

"Trust in Me!

Because I stay behind you!

And I want all your best!“

*

Ende von Big Tech in den USA?

Damit scheint das Ende von Big Tech eingeläutet zu sein, denn Berichte wie dieser haben in den USA, anders als in Deutschland, gemeinhin Folgen. Von einer Folge haben Sie vielleicht gerade gelesen: 48 Bundesstaaten und das U.S. Justice Department haben Facebook verklagt. Basis der Klage ist der Vorwurf der Kartellbildung, Ziel ist es, Facebook von Whatsapp und Instagram zu trennen. Die Klage folgt einer ähnlichen Klage aus dem Oktober, die Google und den Macht-Missbrauch, den der Konzern über sein quasi-Monopol bei Suchmaschinen und sein Monopol bei Online-Werbung ausübt, zum Gegenstand hat. Zwei weitere Verfahren, raten Sie gegen wen, gegen Amazon und Apple, sind in Vorbereitung. Allen Verfahren gemeinsam ist, dass sie darauf zielen, die vier Konzerne zu stutzen, zu zerschlagen und für Wettbewerb auf den Märkten zu sorgen, auf denen die vier Unternehmen Wettbewerb weitgehend kontrollieren und damit unmöglich machen.“

Ergänzung mit Blick auf Europa siehe hier

*

19 US-Staaten klagen wegen Wahlfälschung vor dem US Supreme Court

Wichtige Ergänzung hier

*

Lord Malloch Brown, Smartmatic Wahlmaschinen und die Open Society von Herrn Soros

Trust in me!

Because I stay behind you! ...

Lalülala … Lalülalahhhh … Lalülalhahhhhhhhh.....“

*

Warum Merkel es mit der eigenen Corona-Impfung so eilig hat

Hier ist noch einer, der es damit so eilig hat – ein Hersteller des Zeugs

*

Über die Löschorgien von youtube

*

Über bayrische Goebbologie

Ergänzung hier

*

Über Merkels Tanz mit nutzlosen Masken

*

Wie die Mehrheit der Deutschen die Impfpflicht sieht

*

Über den permanenten Endkampf im Merkelland

*

Über Biden, Habeck und den Rest vom Zirkus

*

Zu den künftigen Aufgaben der Nato

Über die Pax Corleone und die Doktrin des Paten. So ungefähr.

*

Zur Chimäre der Corona-überlasteten Kliniken

*

Über die evidenz-basierte Wissenschaft der Leopoldina

*

Über die Coronakrise und eine angebliche Zunahme von Falschnachrichten

*

Über Fake-News von deutschen Mainstreammedien zur US-Wahl

Ergänzung hier

Und hier

*

Wahlfälschung in den USA auf dem rotierenden Spekulationskarussell

*

Über das Bundesgesundheitsministerium als Zentrum der systemischen orwellschen Lüge

*

Über grünen Terrorismus und doppelte Maßstäbe

*

Das Ringen um den US Wahlbetrug - nächste Folge

Eine weitere Folge hier

Ergänzung auch hier

*

Über Deutschlands Corona-Panik-Modus im Vergleich zu Rußlands Vorgehen

Demnach gibt es in Deutschland keine gefährlich Pandemie in der Bevölkerung, sondern eine akute Hirnepidemie unter Politikern und Journalisten. Sobald man diese Leute aus dem Verkehr zöge, wäre der Albtraum vorbei.

*

Über einzigartige Menschenexperimente unter der Merkel-Junta

Da darf man das einzigartige Bevölkerungs-Großexperiment von Jasha Mounk gleich dazurechnen

Und die anderen unvergleichlichen Großexperimente mit der Bevölkerung, wie die Windmühlen-Deinstrialisierung kommen neben dem großen Reset Merkels noch dazu.

Soll niemand sagen, wir hätten von Stalin, Pol Pot und den Nazis nichts gelernt. Wir sind nun mal das Land in dem der sozialistische Faschismus herrlich blüht. Ob braun, ob rot, mit Faschisten sind wir hier bis zum Überdruß und bis zum Untergang gesegnet. Alles derselbe Sumpf. Und es läuft immer auf denselben Spuk hinaus: Den eigenen braunrotgrünen Untergang zu inszenieren, weil am deutschen Wesen angeblich die Welt genesen soll.

Und da fragt sich niemand, warum solche Wahnideen nur in der angeblichen Machtelite, aber nie in der Masse der Bevölkerung verbreitet sind? - Das liegt einfach daran, daß die Untergangs-Wahnideen der Machtelite von ihrem Auftraggeber stammen. Und das ist nun einmal nicht der sogenannte Wähler oder Souverän, wie man so schön sagt. Sondern der Auftraggeber der wahnsinnigen Machtelite sitzt in den USA. Und das kann man gut nachvollziehen. Man muß nur George Friedman zuhören im englischen Ori­ginal hier Std 1:00.25 ff, oder Leuten wie Herrmann Ploppa und Wolfgang Effenberger.

*

Merkel als Mao in Pink und die chinesische Wahlmaschine

*

Warum Herr Wieler von allen guten Geistern der Vernunft verlassen ist

*

Über die natürliche Blödheit der SPD Gurkentruppe

*

Covid-19 und die Marktschreier des Todes

Hier eine positive Meldung zum Thema

*

Über den kommenden Milliardärssozialismus

Ergänzung hier

Nach der ganz großen Giga-Corona-Finanzpleite mit ihren unübersehbaren Banken- und Staatsbankrotten werden die Staaten, getrieben von den Globalmilliardären, versuchen ihre Portokasse auf Kosten anderer durch Raubkriege wieder aufzufüllen. Wie es schon in der Vergangenheit und im ersten wie zweiten Weltkrieg der Fall war. Wie schön, daß die westliche Wertegemeinschaft für solche Raubkriege im Auftrag der Globalmilliardäre die Nato hat. Und Rußland ist potentiell ein sehr reiches Land, wie jeder weiss. Und Rußland wartet auch schon auf uns. Die friedliche Welt der grünen Naturverbundenheit, Menschenliebe und grenzenlos globalen Brüderlichkeit wird noch etwas auf sich warten lassen. Und die schöne neue post- und transhumane Welt des Herrn Schwab, der den grossen Reset mit einer globalen Selbstsprengung verwechselt, wird glühen. Wenn die Masken erst einmal gefallen sind, dann stehen jede Menge Groß- und Kleinkriege für die Haushaltskasse unter emsiger Beteiligung und lautstarkem Hurragebrüll der grünen Swastika an. - Danach ist von uns nicht mehr viel übrig, was sich klima- , bio-, windmühlen- und gendertechnisch noch zu erhalten lohnte. Und die große Rotwachtel aus der DDR wird nebst der allerliebsten Claudia Grün dann längst ihre geheime Zuflucht in einer südamerikanischen Bananendiktatur gefunden haben, wie viele ihrer erfolgreichen Vorgänger aus dem tausendjährigen Reich auch schon.

*

Warum bei der Corona-Impfung bei den Impftoten genau hingeschaut werden soll

*

Warum antisemitische Demokratiegefährder vor der Bargeldabschaffung warnen

*

Über Exeperimentierorte, Reallabore und das vierte marxistische Reich der Grünen

Hier startet noch einer durch ins vierte Reich

Und eh` die Viecherl recht darob erschraken,

Hingen sie als Fleischwurst längst am Haken.

(Aus, Johann Fidelius Obrig, Der Lämmerhirt, 1538)

*

Zur Untauglichkeit des Drosten-Tests

*

Über Bio-Macht

*

Wie man sicher kommuniziert

*

Über Lügenbeutel von der ARD

*

Über den Totalitarismus hinter der Maske des Gesundheitsfürsorgers

*

Über Resilenz und das grundsätzliche Zerstörungspotential von Ideologien

*

Willy Wimmer über die Steuerung verfassungsfeindlicher Elemente aus dem Ausland

*

Zur Idee des Cyber 9 / 11

*

Über die Coronakrise als Riesenschwindel

Ergänzung hier

Und hier

*

Zur Feminismusoffensive im Bereich IT

*

Jungen als bildungspolitische Kollateralschäden des Genderismus

*

Über Merkels EU-Migrationspakt und verbale Nebelkerzen

*

Über Merkels verbalen Amoklauf

*

Über Spahns Impfpflicht durch die Hintertür

*

Unter welchen Umständen wird die US-Wahl annuliert, und was folgt dann?

*

Frau Merkels herzrührender Wunsch nach Kryptographie und Abhörsicherheit

Spreche das Merkel mit viel gespaltenes Zunge. Und klopfer jedes Zipfel anderer Sprüch! - Howgh!

*

Donald Trump über Beweise, um die Wahl zu kippen

Ergänzung dazu siehe hier

Hier die Beweise aus der Anstalt, daß Trump keine hat

Hier auch

Hier noch mehr davon

*

Über die ignorierten Kollateralschäden des Lockdowns

*

Warum die Ostzone über die Westzone gewann

Oder wie man mittels Corona einen Staatsstreich organisiert

*

Kulturtransfer in Essen

Da passt zur Ergänzung auch das hier über Schurkenstücke

*

Nachrichten aus der DDR - Und Westfunk

Zonenfernsehen - Und Westsender

*

Bericht vom Medien-Marsch von Berlin

*

Wolfgang Wodarg über Corona und den PCR-Test

*

Wie und warum der PCR-Test nicht funktioniert

Ergänzung hier

*

Für welche Kämpfe gegen irgendwas man in Deutschland Geld absaugt

*

Über die Hintergründe der Corona-Politik

*

Willy Wimmer über die hirntote Nato, hirntote Grüne, und Adolf Hitlers Aufstieg mittels der USA

*

Gesamte Coronapolitik auf wissenschaftlicher Fehleinschätzung aufgebaut?

Hier noch mehr zur Fake-Pandemie

"Es ist somit möglich, dass die Pandemie, die SARS-CoV-2 Pandemie, eine Inszenierung, ein Schein, ein Fake ist, der letztlich auf falschen Testergebnisse basiert, die wiederum mit Toten, die es auf Intensivstationen rund ums Jahr gibt, die nur niemand zählt, ergänzt werden, um Eingriffe in Grundrechte und -freiheiten zur rechtfertigen, die ohne Pandemie wohl nur mit Panzern und Gewalt durchsetzbar gewesen wären."

So ist es!

Siehe auch hier

Siehe auch hier

Und hier

Und die Mutti aller Putschisten merkelt gerade die dritte Welle herbei

*

In Spanien demonstriert die Polizei gegen das Tragen von Masken

*

Thierry Meyssan über General Flynn, Q-Anon und die US-Wahlen

*

Über die seltsamen Geschäftspraktiken von youtube

Was dort mit dem indischen Youtuber stattfindet, der sich vorrangig mit alten Kulturdenkmälern beschäftigt, ist nicht neu, sondern wurde im April 2020 schon hier aufmerksam von anderen Beobachtern besprochen. Derzeit erlebt er die Neuauflage einer vollkommen willkürlichen Zensur. Der Mann macht offenbar anderen mit seinen informativen und guten Videos zur Architektur lang vergangener Zeiten Konkurrenz, und das hat man im globalen Informations-Totalitarismus nicht so gern - so lautete das Urteil der Beobachter der Szene.

*

Wie sich Verschwörungstheorien als wahr erweisen

Oder das beste Geschäftsmodell aller Zeiten

*

Über selbstgemachte flächendeckende Stromausfälle

*

German Lügenpressure at its Best

Siehe auch hier

*

Über beschlossene grüne Untergangsvisionen

*

Soros gegen Orban und Orbans unveröffentlichte Meinung dazu

*

Wie die DDR in Passau Einzug hält

*

Die Angst der Grünen vor dem Volk

*

Was die Gebührenlasten nicht zeigen

*

Über Wahlbetrug und Gebührenlasten

Weil es so gut zum Thema Lügenfunk passt:

Hier geht es um noch mehr Geld in den Rachen der Gebührenlasten

Und hier

Und hier auch

*

Einer wird gewinnen: Der unerbittliche Kampf der Pandemien gegeneinander - Sachen gibt‘s

Es weihnachtet. Und wer glaubt, wird bekanntlich selig.

*

Pandemie ist vorbei

*

Hauptsache Spritze - egal was für die Gesundheit daraus folgt

Viel gelernt!

*

Aufruhr in Paris?

Siehe auch hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Neuigkeiten aus dem Volksempfänger über die US-Wahlen

*

Warum in Portugal nur Ärzte Krankheiten diagnostizieren können und nicht die Regierung

*

Gib mir 10000 Windräder mehr, und du bekommst doch keinenStrom

*

Warum der Merkelmaulkorb kontraproduktiv ist

*

Reitschuster über fragwürdige Geschäfte aus dem RKI

*

Über den absurden Lockdown in Österreich

*

Über die antisemitische Antisemitismus-Fachkraft Kahane und ihre Verschwörungstheorie

*

Willy Wimmer über Merkels Fahrt vor die Mauer

*

Hubertus Knabe über die Grünen und die Stasi

*

Über die Hintergründe des derzeitigen gigantischen Börsenbooms in den USA

*

Trump über Glitche, und was die aktuelle Kamera davon berichtet

*

Eine Stimme im Kampf um den Rotfunk

*

Schweizer Aufklärung im Crypto-Skandal

*

Einmal ein anderes Thema über künstlerische Analogien

Hier und hier Dokumentationen über den autistischen britischen Künstler Stephen Wiltshere, der extrem komplexe und verblüffend präzise Zeichnungen von ganzen Metropolen nach kurzer Übersicht aus der Luft anfertigt.

Und hier sowie hier Dokumentationen über eine kilometerlange komplexe Reliefarbeit in Angkor Wat, wo sich der Kommentator fragt, wie das hat zustande kommen können.

*

Die treibende Rolle von EU-Kommission, Militär und Schlapphüten bei der grassierenden Internet-Zensur

Hier der zitierte Originalbeitrag von Johannes Moosmann

*

Über Lügenfunk und Parallelwelten

*

Über den Kampf zwischen Soros und Orban

*

Wie es mit der Gleichschaltung der deutschen Bevölkerung so läuft

Ergänzung am Rande hier

*

Über Selbsternannte und Klimaretter

*

Zum Schweizer Crypto-Schlammassel

*

Zu den wirtschaftlichen Kosten und Kollateralschäden des Lockdowns

*

Über die Neuerfindung des Gedankenverbrechens

*

Über den jahrelangen Anlauf des Great Reset

*

Wahl-News aus US

*

Mitten im Staatsstreich

*

Warum der Merkelmaulkorb gegen Viren medizinischer Unsinn ist

*

Merkels Humbug-Strategie im Spiegel der Medizinwissenschaft

"Wie groß die Angst ist, die Deutungshoheit zu verlieren, zeigt beispielsweise ein Aufgebot, das gestern Abend in der ARD-Tagesschau in Stellung gebracht wurde. Der Beitrag und die ehemals der Stasi verpflichtete Anetta Kahane von der Amadeo Antonio Stiftung lud zu folgender gedankli­che Kette ein: Skepsis gegen Corona-Massnahmen ist gleich Verschwörungstheorie. Verschwö­rungstheorie ist gleich Antisemitismus. Skepsis gegen Corona Massnahmen ist somit gleich Anti-Semitismus. Siehe hier tagesschau.de ab Minute 3:39. Wie groß muss die argumentative Verzweif­lung sein, um so etwas am Vorabend des Treffens von Angela Merkel mit den Länderchefs in der Hauptnachrichtensendung des Landes laufen zu lassen? Was hat das noch mit Corona und Gesund­heitsbelangen der Bevölkerung zu tun?"

Ergänzung dazu hier: Wie man den Panikmodus durch gefakte Zahlen hochfährt

Wie gesagt: Merkel denkt vom Ende her. Und das ist nun einmal nicht die Volksgesundheit, sondern der grosse Reset im totalitären Sozialismus. Der aber ist mit Vernunft und Aufklärung nicht zu haben, sondern nur mit brachialer Gewalt, Terror, Dämagogie, Panik, Rosstäuscherei und Lügen. - Einzig und allein mit ahrimanisch inspirierten Methoden.

*

Schüsse aus der deutschen Lügenpresse

*

Gertrud Höhler über Merkels Diktaturinstallation

Ergänzung hier: Über die Sinnlosigkeit des Lockdowns

*

Unternehmensverlust weil ohne Maske

Ergänzung hier: Über die Nazi-Bazouka gegen die Querdenker

*

Thierry Meyssan über das britische Doppelspiel im Armenienkonflikt

*

Corona: Gute Nachrichten! - Wo aber bleiben die in Politik und Presse?

Ergänzung hier über Massen-Menschenversuche

*

Über Risiken und Nebenwirkungen einer Corona-Impfung

Siehe dazu auch hier

*

Dirk Pohlmann über massive Zensur im Internet

*

Über den Great Reset der Bertelsmannstiftung

*

Mit ARDÄ mitten in der Täterä

US-Election under the Spit-Fire of German Lugen-Medium

Eine Ergänzung zu deutschen Verhältnissen hier

*

Faktisches zur grünen Windmühlenlogik

*

Über politische Idiotologie im Merkelland

*

Über die Gruselkultur der derzeitigen amerikanischen Demokratie

Sie ist ungefähr so gruselig wie in Deutschland selbst – und das ist wenig überraschend.

*

Willy Wimmer über Deutschlands Schieflage

Hier der offensichtlich von Wimmer gemeinte Einsatz des Terrorkomandos im Live-Auftritt

*

Wenn der Dilletant nach dem Höchsten greift ohne das Einfache zu können

*

Noch einmal zur Corona-Rechtsprechung in Portugal

*

Warum Lockdown bei Corona und nie bei Influenza?

*

Panik als Werkzeug der Beherrschung

Ergänzung hier

*

Berlin auf der Irrsinnsskala weit oben

*

Über Politik mit Aderlass, Einläufen und Blutegeln

*

Asymptomatische Träger des Corona-Virus sind höchstwahrscheinlich nicht infektiös

*

Bei den Verfassungsfeinden vom Spreeufer

*

Corona auf den Azoren

*

Wofgang Wodarg über Corona und den PCR-Test

*

Mit Corona in das Zeitalter der Internetzensur

Erinnert sich der Leser noch über eine Vorankündigung aus dem Jahre 1916? Sie lautete folgender­maßen: Man kann sagen: Die Gegenwart hat es noch recht gut gegen­über dem, was da kommen wird, wenn die westliche Entwickelung immer mehr und mehr ihre Blü­ten treibt. Es wird gar nicht lange dauern, wenn man das Jahr 2000 geschrieben haben wird, da wird nicht ein direktes, aber eine Art von Verbot für alles Denken von Amerika ausgehen, ein Gesetz, welches den Zweck haben wird, alles individuelle Denken zu unterdrücken.“ - Noch Fragen? Was in der Gegenwart in Deutschland und darüber hinaus zu erleben ist, ist eine Konvergenz von westlichem plutokrati­schem und kommunistisch-sozialisti­schem Totalitarismus einer Frau Merkel. Unter Führung von Plutokratenkräften, die einen Hitler und seinen Sozialismus schon angeschoben haben. Diese Neu­auflage wird von Steiner ebenfalls angekündigt. Beispielsweise in der mehrfach hier schon ange­führten Tagebuchnotiz von 1917: „Tonangebend ist eine Gruppe von Men­schen, welche die Erde beherrschen wollen mit dem Mittel der beweg­lichen kapitalistischen Wirtschafts­impulse. Zu ihnen gehören alle diejenigen Menschenkreise, welche diese Gruppe im­stande ist, durch Wirtschaftsmittel zu binden und zu organisieren. Das wesentliche ist, daß diese Grup­pe weiß, in dem Bereich des rus­sischen Territoriums liegt eine im Sinne der Zu­kunft unorgani­sierte Men­schenansammlung, die den Keim einer sozialistischen Organisation in sich trägt. Diesen sozialisti­schen Keimimpuls un­ter den Machtbereich der antisozialen Gruppe zu bringen ist das wohlberechnete Ziel. Dieses Ziel kann nicht er­reicht werden, wenn von Mitteleuropa mit Verständ­nis eine Vereinigung gesucht wird mit dem östlichen Kei­mimpuls. Nur weil jene Gruppe innerhalb der anglo-amerikanischen Welt zu finden ist, ist als untergeordnetes Moment die jetzige Mächte-Konstellation entstanden, welche alle wirklichen Gegensätze und Interessen ver­deckt. Sie verdeckt vor allem die wahre Tatsache, daß um den russischen Kulturkeim zwischen den anglo-amerikanis­chen Pluto-Autokraten und dem mitteleuropäischen Volke gekämpft wird. In dem Augenblicke, in dem von Mittel-Europa diese Tatsache der Welt enthüllt wird, wird eine unwahre Konstellation durch eine wahre ersetzt. Der Krieg wird deshalb so lange in irgendeiner Form dauern, bis Deutsch­tum und Slawentum sich zu dem gemeinsamen Ziele der Menschen-Befreiung vom Joche des Wes­tens zusammengefunden haben. Es gibt nur die Alternative: Entweder man entlarvt die Lüge, mit der der Westen arbeiten muß, wenn er reüssieren will, man sagt: die Macher der anglo-amerikani­schen Sache sind die Träger einer Strömung, die ihre Wurzeln in den Impulsen hat, die vor der fran­zösischen Revolution liegen und in der Realisierung einer Welt-Herrschaft mit Kapitalistenmitteln besteht, die sich nur der Revolutions-Impulse als Phrase bedient, um sich dahinter zu verstecken; oder man tritt an eine okkulte Gruppe innerhalb der anglo-amerikanischen Welt die Welt-Herrschaft ab, bis aus dem geknechteten deutsch-slawischen Gebiet durch zukünftige Ströme von Blut das wahre geistige Ziel der Erde gerettet wird."

*

Zum Stand der Dinge in den USA

Ergänzung hier

*

Über den SPD-Dummbeudel des Tages

Hier noch so ein Dummbeudel

*

Zum IT-Spitzenpersonal der SPD

*

Willy Wimmer über Störenfriede im Bundestag

*

Über Impfkaninchen

*

Hermann Ploppa über den geräuschlosesten Putsch aller Zeiten

*

Über die Laborherkunft des Coronavirus

*

Zur neuen Erlöserreligion der Grünen

*

Über das maskenlose Maskenkommando Claudia und die Mischung aus Kindergarten und Klapsmühle

Und hier hat die Dame noch einen weiteren ganz grossen medialen Auftritt

Dummes Zeug schwatzen bis der Arzt kommt - auch wenn es im zweiten Fall schon 2015 war. Dafür kommt jetzt ja der Arzt.

*

Über die Sinnlosigkeit des Gessler-Lappens

*

Die Monsterrechnung für den Lockdown wird demnächst präsentiert

*

Wikipedia als Quelle für politische Corona-Entscheidungen

*

Schon wieder hoch dramatische Eisschmelze in Grönland

Hier noch mehr Panik

Interessant die letzte Präsentation einer Yahoo Suchanfrage: Als Aufmacher gleich ein ganzer Block an Panikmache zu Themen, nach denen man gar nicht gefragt hatte. Man wollte ja etwas über historische Karten von Grönland wissen, und nichts über den Klimawandel und Eisschmelze. Über historische Karten Grönlands erfährt man dagegen auf allen hier angeboteten Suchseiten so gut wie gar nichts, obwohl es genug davon gibt. Siehe hier. Auch hier beispielsweise. Oder ein ein Vorgängerexemplar von 1956 zum download hier. Oder ohne Veröffentlichungsdatum hier. Interessant, weil Charles Hapgood nicht nur Grönland auf extrem alten Karten eisfrei zeigt, sondern auch eine eis­freie Antarktis? Und sich in diesem Buch sehr eingehend und professionell mit der Frage befasst, warum man auf so alten Karten von weit vor der Entdeckung dieser Erdteile, diese schon abgebildet findet in einer Gestalt wie heute? Und warum sie ausserdem zu dieser Zeit eisfrei mit Flussläufen darin dargestellt sind? Das wirft natürlich eine Menge unangenehmer Fragen für den heutigen Geologen und Klimawissen­schaftler auf, der angeblich schon alles weiss. Fragen, die heute ungern in die gerade erst erfolgreich hysterisierte Öffentlichkeit ge­bracht werden.

Interessant auch dieses Resultat der Suchanfrage bei Yahoo. Ein Artikel aus dem Jahr 2012, der teils Information und teils Desinformation enthält. Information, weil Vahrenholt auf historische Tatsachen hinweist, welche die heutige Glaziologe und Klimawissenschaft ähnlich auf den Kopf stellt, wie Hapgoods alte Karten. Desinformation, weil die angebliche Schneemenge, die man heute jährlich in Grönland misst, angeblich nicht in so kurzer Zeit zu derartigen Bergen von Schnee und Eis führen könne. -

Aha? Viel gelernt in kurzer Zeit. Weil das natürlich ein wenig überzeugendes Argument ist. Denn wer will denn woher wissen, ob die heutige jährliche Schneemenge über Grönland bis ins Mittelalter und weit darüber hinaus immer gleichbleibend war? Daß und warum sich so etwas in sehr kurzer Zeit aber dramatisch verändern kann, das zu untersuchen wäre gerade die Aufgabe der Klimawissenschaft. Das will sie aber offensichtlich nicht beantworten, sondern friert lieber den vermeintlichen status quo von heute für alle Zeiten ein, obwohl sie selbst über den gegenwärtigen Stand nichts genaues weiss.

Dafür gibt es plausible Gründe. Hans Joachim Zillmer schreibt z. B. in seinem Buch Irrtümer der Erdgeschichte, 2006, S. 212 ff über eine auf Grönland während des zweiten WKs notgelandete Flugzeuggruppe, die man 47 Jahre später in 12 Metern Tiefe vermutet hatte, und schliesslich auf unerwarteten 78 Metern Tiefe weitgehend unversehrt ausgrub:

"Durch das Greenland Icecore Project (GRIP) konnte ein gut 3028 Meter langer Bohrkern aus dem grönländischen Eis gewonnen werden, bevor das Grundgestein erreicht wurde. Er soll 250 000 Jahre repräsentieren. Das bedeutet, dass ungefähr nur 1,2 Zentimeter Eisdicke einem Kalenderjahr entsprechen. Die obersten Bereiche lassen bis zu 14500 deutliche Schichten erkennen, wovon jede ein Kalenderjahr repräsentieren soll (»Science«, Nr. 260, 18.6.1993). Könnte nicht irgendwann auch mehr als eine Schicht pro Jahr entstanden sein, da es ganz einfach mehrere intensive Schneefallperioden gab? Wie viele Jahre repräsentieren diese oberen Schichten tatsächlich? Durch den Druck der Eigenlast der über dem betrachteten Niveau liegenden Eismassen kann man in den unteren Bereichen keine Schichtungen mehr erkennen. Wie ermittelt man aber das Alter dieses Eises, wenn es keine Schichten gibt? Man schätzt das Alter anhand bestimmter Gedankenmodelle. Heinsohn formuliert dieses Problem in dem Bulletin »Vorzeit, Frühzeit, Gegenwart« (4/1994, S. 76) treffend: »Das Zerquetschen des Eises unter seinem eigenen Gewicht und sein Wegfließen zur Seite unter Druck wird dabei mit bestimmten Annahmen über beobachtetes Eisverhalten andernorts versehen, die in Modellen durchgerechnet werden, welche dann jene 235 500 bis 237 000 Jahre ergeben. Für die älteren bzw. tiefsten 100 000 Jahre wird auf diese Weise genau ein Millimeter Eis pro Jahr veranschlagt.« Stimmen diese Schätzungen? Wie alt ist der Eispanzer in Grönland wirklich? Klimaschwankungen werden auf diese Art und Weise gar nicht berücksichtigt. Vielleicht gab es in einer Periode wesentlich mehr Schneefall als sonst? ... " Auf S. 216 fährt Zillmer fort: "Der beschriebene Bohrkern aus dem stabilsten und höchsten Eispunkt in Grönland erreichte nach 3028 Metern Fels. Da das Alter auf 250 000 Jahre (oZ) geschätzt wird, muss man sich fragen: Was war vor dieser Zeit? Denn die Eiszeit begann doch angeblich schon mehrere hunderttausend oder sogar Millionen Jahre vorher. Die Antwort könnte heißen: Vor dieser Zeit gab es kein Eis auf Grönland. Oder schmolzen die Grönlandgletscher während des großen Eiszeitalters immer wieder komplett ab? Grönland bedeutet »Grünland«, und im Englischen nennt man es sogar »Greenland«. Nach der Saga von Erich dem Roten wurde die ungefähr 900 n.Chr. entdeckte größte Insel der Erde »grünes Land« genannt. Warum eigentlich? Ich verweise noch einmal auf die eisfreie Darstellung Grönlands (Zeno-Karte von 1380). Vor über 250 000 Jahren (oZ) besaß Grönland also anscheinend kein Eis. Wie alt ist der Eispanzer also wirklich? Heinsohn erläutert ein Beispiel für die Nichtigkeit der Datierung anhand von Eisbohrkernen in allen Details (Hayes, 1994, sowie Heinsohn, 1994). Am 15. Juli 1942 mussten sechs Jagdflieger (P 38) und zwei Bomber (B 17) während der Überführung zweier Pionierstaffeln (»Tomcat Green« und »Tomcat Yellow«) von Kanada nach Schottland an der grönländischen Ostküste auf festem Eis notlanden. Die Besatzungen wurden geborgen, aber die Maschinen mussten dort bleiben. Im September 1989 – 47 Jahre nach der Notlandung – sollten ein Jagdflugzeug und ein Bomber aus dem Eis geschmolzen werden. Eisspezialisten hatten ausgerechnet, dass die Maschinen nach