Lyrische Ungereimtheiten

Texte zum Nachdenken, zum Ablachen und Abhusten

von J. W. Göde

Übung zum reinen Denken

Ein Kreis ist bekanntlich der geometrische Ort aller Punkte, die von einem gemeinsamen Zentrum denselben Abstand haben.

Frage 1: Aus wieviel Punkten besteht das Kreiszentrum?

Zweite Frage: Aus wieviel Punkten besteht die ihm am nächsten gelegene Kreislinie?

Dritte Frage: Aus wieviel Punkten besteht die von ihm am weitesten entfernte Kreislinie?




Über das Mertekel an der Wand

Oder wenn das dicke Ende noch kommt

Hier sieht man noch mehr Tekel

Hier gibt es schließlich noch mehr Tekel

Der Adi hätte seine helle Freude daran gehabt.

*

Über das Impf-Wunder von Israel

*

Wenn die WHO die Katze aus dem Sack läßt

*

Der Kampf um Afghanistan

*

Warum die Covid-Pandemie ein Betrug ist

Weiteres dazu hier

*

Pfizer/Biontech Knebelvertrag für Comirnaty geleaked

*

Sportliche Zeichen setzen

*

Über den hessischen Weg ins vierte Reich

*

Die Impftoten-Bilanz

*

Warum aus der Delta-Panik in England nichts wird

*

Über das Olympia Test- und Impf-Chaos

"...offenbar glaubt die WHO selbst nicht mehr daran, dass die propagierten Impfungen effektiv vor Covid-19 schützen. Wie sonst konnte die Empfehlung herausgeben werden, geimpfte Teilnehmer an der Olympiade genauso zu behandeln wie ungeimpfte und von den Sportlern und Funktionären täglich PCR-Tests zu verlangen?"

*

Warum die Querdenker an der Flutkatastrophe schuld sind

*

Über den Kampf gegen die Impf-Gegner

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

CDC widerruft die Notfall-Genehmigung für PCR-Tests

Grund soll sein, daß diese Tests zwischen Influenca-Infektionen und Coid19 - Infektionen nicht differenzieren können. Was vor dem Hintergrund des fast kompletten Verschwindens der Influenca hoch brisant ist. Und der Mediziner Köhnlein hier schon im Juni 21 zu bedenken gab.

*

Nena zu Lockdown und Impfung

Ergänzung hier

Wenn man sie nicht hätte, die Lügenpresse, dann könnte man glauben, das dritte Reich sei schon vorüber. Scheint aber nicht der Fall zu sein. Irgendwie kommt es immer wieder aus den Löchern gekrochen.

*

Wo bleibt die Antifa in den Flutgebieten?

Man könnte meinen, was soll sie da? Die Arbeit ist doch schon getan.

*

Michael Ballweg über Querdenker, Helfer mit falscher Gesinnung und Meinungsfreiheit

*

Weltweite Proteste gegen Corona-Maßnahmen

*

Über die künstliche Genese des Corona-Virus seit ca 20 Jahren

*

Über Waffenfunde in den Flutgebieten

Siehe auch hier

*

Warum Spiegel-Leser mehr wissen sollten

*

Impfschaden-Betroffene schließen sich zusammen

*

Daten der Sterbestatistik gefährden den Panikmodus

*

Über die politische Funktionalisierung der Flutkatastrophe und die Frage: Absicht oder Versagen?

*

Rainer Rupp über Kollateralschäden der Corona-Lockdowns

*

Nikolaus Steinhöfel: Mit Facebook vor Gericht

*

Vera Lengsfeld über Flutkatastrophe und Gesinnungs-TÜV

*

Über das ZdF im Einsatz gegen Helfer

*

Hermann Ploppa über die Flutkatastrophe von 2021

*

Über gekaufte NGOs und Faktentschekas der EU

Ergänzung hier

Und hier

*

Über Tod durch Klimapanik

*

Wie die Menschen zum Schweigen gebracht werden - Beispiel u.a. Frankreich

*

Markus Fiedler über die Dunkelseiten von Wikipedia

*

Was emsige Helfer so alles tun

Ergänzung hier

*

Wo sind die Autopsien, wenn Menschen nach der Impfung sterben?

*

Wenn es bei Jo klemmt

*

Merkel bittet um Spenden für die Flutopfer

Da wäre ich als Spender extrem vorsichtig, sonst landet die Kohle über Merkel auch noch bei den Linksfaschisten statt bei den Flutopfern. Es ist ja der reinste Zynismus und typisch Merkel. Ich würde ja mal weniger an Steuergeldern für die Finanzierung von Linksextremismus rauswerfen, und dafür das Geld zu den Flutopfern lenken. Wie wär`s Frau Merkel? Die Sache sieht offensichtlich doch so aus: «Die heutige SPD-Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern hat als Bundesfamilien- und Jugendministerin von 2013 – 2017 den Geldsegen für die „Antifa“ erst so richtig befördert. Alles in allem beziffern sich öffentliche Zuschüsse für den Kampf gegen Rechts auf hunderte Millionen Euro. Das hat der Extremismusexperte Karsten D. Hoffmann in einem Interview für „Reitschuster.de“ kürzlich bestätigt. Er sagte über die Bezuschussung des „Kampfes gegen Rechts“ wörtlich: „Sie können davon ausgehen, dass der Gesamtbetrag eine halbe Milliarde Euro längst überschritten hat. Und das Interessante dabei ist, dass allein das Fördervolumen des Bundesfamilienministeriums in den letzten fünf Jahren von knapp 30 auf 125 Millionen Euro pro Jahr gestiegen ist … Ich schätze, dass die Mittel, die explizit zur Prävention linker Militanz aufgewendet werden, irgendwo im Bereich zwischen ein und zwei Prozent des Gesamtvolumens liegen.» So steht es bei Reitschuster. Und das ist nur die Spitze des Eisberges, der von der Merkelregeierung und ihren Lokalfürsten für ideologischen Wahnsinn zum Fenster rausgehauen wird. Siehe auch hier. Das Geld muß ja so knüppeldick vorhanden sein, als gäbe es kein Morgen und keine Notfälle. Und auch so ein Wahn muß irgendwie bezahlt werden, denn irgend ein linker Coach hält immer den sozialistischen Klingelbeutel dafür auf. Von den «Spitzenleuten», die so etwas veranstalten gar nicht zu reden. Die wurden ja auch irgendwie durchfinanziert wie beispielsweise Baerbock. Und die linke Heinrich Böll-Stiftung lebt auch wesentlich von Staatsknete, und schmeißt für Leute wie Baerbock das Geld üppigst zum Fenster raus. Oder wie es hier zu den politischen Stiftungen heißt: «Die “finanziellen Zuwendungen”, die aus Steuereinnahmen finanziert, an die politischen Stiftungs-Vereine e.V. überwiesen werden, sind beträchtlich: “Die Zuwendungen des Bundes an die Politischen Stiftungen stiegen von 295 Mio. Euro im Jahr 2000 um 42,5% auf 421 Mio. Euro im Jahr 2010”. Im selben Zeitraum ist die deutsche Wirtschaft nach Angaben der OECD um 9,7% gewachsen. Die Zuwendungen an politische Stiftungen sind demnach viermal so schnell gewachsen wie die deutsche Wirtschaft, was insofern nicht verwunderlich ist, als die Höhe der Zuwendungen vom Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag bestimmt wird. Anders formuliert: hier bestimmen die Ziegen und nicht der Gärtner über die tägliche Möhrenration.»

Und für Flutopfer ist laut Merkelmutti keine Kohle da.

*

Wie die WHO die genetische Manipulation des Menschen vorantreibt

*

Über die wahren Fluthelfer

Und andere Lichtgestalten der Not

*

Wie die Hetzjagd in Alabama beginnt

*

Zur jüngeren Geschichte der Ahr-Katastrophen

*

Über einsatzwillige Live-Reporter

Dumm gelaufen beim Relotioniden

Hier über einsatzwillige Live-Politiker

*

Wie steht es um die Wirksamkeit der Corona-Impfung?

*

Warum die deutschen Erdgasspeicher so leer sind

*

Reitschuster im Presseclinch mit Merkel

*

Über die Kostensteigerung und -zwangsbremse beim WDR Neubau

Ergänzung hier

*

Corona-Ausschuß Nr. 62 vom 22.07.21

*

Falls es mit der menschengemachten Klimakatastrophe nichts wird

*

Soll keiner sagen, daß der Staat im Katastrophenfall nicht schnell ist.

*

Wie man eine Pandemie aus dem Hut zaubert, die es gar nicht gibt

*

Über den Ärger mit den deutschen Warnsystemen

Wir haben inzwischen nur noch Warnsysteme gegen Nazis und Rechte. Gegen Fake-Newser. Ge­gen Rassisten. Gegen Nationalismus und Genderleugner. Gegen Homophobe. Gegen Antisemitismus. Gegen Corona-Leugner. Gegen Verschwörungstheoretiker. Und natürlich gegen Klimawandelleugner. Für Naturkatastrophen haben wir keine funktionierenden, weil es offiziell wohl keine Katastrophen mehr gibt, und der WDR legt sich friedlich schlafen wenn das Wasser von oben kracht, und die Menschen schon zu Hunderten weggespült werden und zu Tode kommen. Hat er gar nicht mit gerechnet. Wahrscheinlich guckt da keiner die Wetterwarnungen. Obwohl die Klimawandel­propheten uns von Morgens bis abends damit zudröhnen, daß die Katastrophe vor der Tür steht - so wie hier schon wieder. - Könnte, hätte, Klimawette. Permanentes Alarmgeheul der medialen Warnsirene. Und wenn dann wirklich mal etwas passiert, wird außer politischem Geschwätz kaum ein Finger gerührt, aber vor Querdenkern gewarnt, die mit dringenden Dixie-Klos kommen, aufräumen und Geld spenden. Sogar Hundestaffeln als dringende und unverzichtbare Erstretter von Überlebenden wurden offenbar nach Hause geschickt und am Einsatz behindert, wie man hier Nr. 62 vom 22.07.21, von Lejeune auf Minute 7:00 ff, speziell 13:06 ff von Viviane Fischer hört. Während die behördlichen Staatshelfer sich dünne machen und die anderen vielen, sogar professionellen Feuerwehr und THW Freiwilligen wegschicken, wie man hier aus Rinteln, und hier in der Nr. 62 vom 22.07.21 zu Beginn ausführlich Martin Lejeune berichtet. Merkels höchst persönliches Idiotistan, in dem inzwischen ersichtlich nur noch vor dem Einsatz der eigenen Vernunft gewarnt wird. Und das aber höchst erfolgreich, wie man sieht. Zumindest hoch erfolgreich bei den Warnern selbst. Kollektive Selbsthypnose zur Verstandabschaltung scheint auf jeden Fall bei den Merkelonen gut zu funktionieren. Wie man auch hier etwa sieht. Wie man auch hier und hier sieht. Oder hier. Da fragt sich mancher schon: «War das monumentale Versagen der politischen Unfähigkeit geschuldet, oder sogar gewollt?» Was durchaus Sinn ergibt. Denn wenn man die Coronakrise als Mittel zur Zerschlagung aller funktionierende Strukturen in Deutschland begreift, dann kommt so ein verheerendes Unwetter als unerwarteter Helfer in der Zerschlagung natürlich genau passend. Dann mögen sie beim linksextremen WDR in der fraglichen Nacht vielleicht gefeiert haben, anstatt ihren Verpflichtungen nachzukommen.

*

Wofür wir Merkel Dank schulden

Für das beste Deutschland aller Zeiten

Warum aber auch nur die dümmsten Kälber ihren Metzger selber wählen

Was in den Beiträgen fehlt, ist der Hinweis, daß Frau Merkel (und auch die Grünen) grundsätzlich gar keine deutschen Interessen vertritt, sondern nur die amerikanische Vize-Königin oder besser, der verlängerte Arm der US-Regierung in Deutschland ist. Und das heißt, seit 16 Jahren Sachwalter jener materialistischen Plutokraten und Milliardäre, welche wiederum die USA beherrschen. Warum sollte die sich als «pro-römische Königin» im Dienste Amerikas um deutsche Interessen verdient machen? Und wofür ihr also danken? Nähe­re Hintergründe dazu hier, bei Friedman Minute 6:00 ff. Das sagte Friedman allerdings 2015, weni­ge Jahre, bevor der Marxismus die USA auseinanderriß, Amerika offensichtlich per Wahlbetrug zur Hälfte marxistisch wurde, und das amerikanische Imperium pleite ging. Dann kam mit Corona Mer­kels derzeitiger marxistischer Versuch eines materialistischen Global-Feudalismus der apokalypi­schen Reiter Ahrimans, und laut Matthew Ehret in der Nr. 62 vom 22.07.21 der eugenetischen Neo-Nazis vom großen Reset des Herrn Schwab mit seinem Neo-Naziweltwirtschaftsforum. Wobei Eh­ret über die enge Naziverbindung zu den angloamerikanischen Eugenetikern und Sozi­aldarwinisten des 19. und 20. Jahrhunderts Vergleichbares berichtet wie Hermann Ploppa und Willy Wimmer mit Wolfgang Effenberger und anderen schon seit Jahren.

Jetzt sollten wir Merkel aber endlich davonj...! Einschließlich den Rotgrünen. Denn Reset-Nazis, grünrotbraune Neo-Eugentiker und frisch gebräunte Sozialdarwinisten können wir in diesem Lande wirklich nicht schon wieder gebrau­chen. Denn das haben wir eigentlich alles hinter uns, - nicht wahr Steini???!!!

*

Über die Klima-Trixereien des Bundesverfassungsgerichts

*

Was sagen uns die hohen Inzidenzen in einigen Ländern mit hohen Impfquoten?

*

Warum der Begründer von Wikipedia dieselbe nicht für eine verläßliche Quelle hält

*

Die Behauptungen auf tagesschau.de über Prof. Dr. Bhakdi

*

Die Regierung zu Problemen mit Sirenen, Katastrophenschutz und Journalisten

Ergänzung dazu hier

Weitere sachdienliche Ergänzung hier

*

Über die Sterblichkeitsentwicklung nach Corona-Impfungen

*

Von Helfern und Gesinnungshelfern

Ergänzung dazu hier

*

Wer nix weiß, den macht auch nix heiß

Zum bundesdeutschen Katastrophenschutz war wohl außer dem armen Kind gerade kein Wissender zur Bundespressekonferenz abkömmlich, oder auch sonst einfach keiner vorhanden.

Da trifft natürlich auch der gute Rat von der Firma Reul&Heul mitten ins Schwarze, denn den können die Betroffenen jetzt natürlich besonders gut gebrauchen, nachdem bei der Katastrophenvorsorge ja schon alles so linksextremmustergültig geklappt hat. Nun ja, die Geschädigten sind ganz sicher froh, wenn wenigstens von den sogenannten «Mitte suchenden Rechtsextremen» etwas kommt, denn von den regierenden Linksextremisten haben sie außer blöden Sprüchen, Showeinlagen, Selbstbereicherung und Gendergescheiß nichts zu erwarten.

*

Wie die New York Times mit der Flut absäuft

Sinnvolle Ergänzung dazu hier

Hier ist noch einer - Oder war er schon vorher undicht?

*

Über den seltsam positiven Zusammenhang von Impfquoten und Covid-Inzidenzen

*

Über die Geschichte von Lambda

*

Wie man Hochwasserwetten verliert

*

Klimakatastrophe in leichter Sprache erklärt

Das ist dann wohl alles, was von merkelgrüner Klimapolitik zu erwarten ist. Wie auf den Leib von Frau Baerbock zugeschnitten: Und wenn du denkst, es geht nicht doller, werden die Taschen trotzdem voller.

Das paßt dieser Beitrag über THW-Einsatz gut dazu

Man hat den Eindruck, als warte man bei den politisch Verantwortlichen nur auf die endgültige Zerstörung der Region. Der Rest ist wohlfeiles Ablenkungsgeschwätz.

*

Todesursachenstatistik für Dummies

*

Politische Total-Dummies und die Schuld-Propaganda

Ergänzung hier

*

Wie man sofort auf den Klimawandel reagiert

Sachdienliche Ergänzung hier

Weitere sachdienliche Ergänzung hier

Jetzt ist eben die Zeit der politischen Dummschwätzer. Die seit 20 Jahren sofort auf den Klimawandel reagieren wollen, und aus dieser Ankündigung politisches Kapital schlagen. Dann aber nix davon wissen, wann es entsprechende Warnhinweise zur aktuellen Flut gegeben hat. Und nicht erklären können, warum der reiche WDR in den fraglichen Akut-Stunden so selig schlief. So ernst scheint es denn doch nicht zu sein, mit dem sofortigen Reagieren. Wahrscheinlich doch, weil sie ihr eigenes Narrativ selbst nicht glauben. Und deswegen ja auch die Corona-Masken nur dann aufsetzen, wenn die Kamera darauf gerichtet ist.

*

Wie man Verantwortung auf die dümmste Art wegschiebt

Oder wenn sich der Mensch zum Affen entwickelt

In Teilen nicht uninteressante Ergänzung hier

Hier auch eine bemerkenswerte Ergänzung

Immerhin, so muß man dazu ergänzen, hat der WDR die ganze Nacht nur dämliche Dröhnmusik gespielt.

Gegen die systembedingte Doofheit von Regierung, Behörden und Platzhaltern ist nun mal kein Kraut gewachsen

*

Wie die WHO die Pandemie-Definition manipulierte – und als autoritative Welt-Regierung agiert

*

Lügen als Standardwerkzeug der Politik

*

Impfen als Ausdruck der Nächstenliebe

*

Kachelmann-Meteorologen im Rückblick über die brisante Wetterlage in Deutschland

Das konnte man bei denen alles vorher schon hören und sehen, bevor die Katastrophen passierten

Ergänzung hier

Hier gibt es noch einen Bericht über Hintergründiges

*

Wenn die Impf-Mutti sich in Szene setzt

Nun ja, sie hat ja soeben einen neuen Doktortitel bekommen. Da muß sie es ja wissen - hi, hiehh!

*

Zum absehbaren Ende des britischen Masken-Hokuspokus

*

Über medizinische Geschichtsfälschung im großen Stil

*

Über Klimawandel-Ausreden zum Staatsversagen

*

Von Informationen, die huckepack mit Impfstoff injiziert werden können

*

Über Klimahüpfer und wissenschaftsbasiertes Staatsversagen

Ergänzung hier über das geringste Problem

Hier wurden im Laufe der Jahrhunderte eine Menge Sturzwasser-Probleme verzeichnet, gegen die sich schlecht anhüpfen läßt

Ergänzung hier: Dümmer als Treibholz

*

Über Klima pi-pa-po und das Magdalenen Hochwasser

*

Wie man braunen Dreck wegräumt

*

Mit Volldampf in den Impf-Zwang

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Wenn Impfschutz-Narrative in sich zusammenstürzen

*

Über Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Gesundheitsminister

*

Über grüne Wasserstandsmeldungen

Ergänzung hier

*

Totengesang auf die Inzidenz

Ergänzung: USA melden fast 11000 Tote nach Impfung

Weitere Ergänzung hier

*

Katastrophentourismus

*

In alten Flußläufen gebaut?

*

Schuhputzer für die Kanzlerin

*

Mit dem Delta-Wahn in den Totalitarismus

*

Über den Younger Dryas Impact

Ergänzung hier

*

Nobody should trust Wikipedia

*

Über das vorausgesagte Katastrophendesaster

*

Über Regenbogenpfarrer, Gender-Bischöfe und die fröhliche Christmette bei den grünen Jusos

*

Über klimawissenschaftlichen Hokuspokus und die Klima-Strafe Gottes

Ergänzung hier über monumentales Systemversagen

Ergänzung hier über WDR-Versagen

*

Wenn das zweite dumme Fernsehen mit Putins Impfbrutalität in die Sahne haut

*

Über die Psychologie des Verschwörungsleugners

*

Deutschland geht Macrons Weg in den Überwachungsstaat mit

Ergänzung hier

*

Warum die Corona-Impfung ineffektiv ist

*

Corona-Untersuchungsausschuß Nr.61 am 16.07.21

*

Wie wir in die neue Weltordnung einsteigen

*

World Economic Forum Korruption: Informationskontrolle und Informationsabsprache

*

Über Meinungsfreiheit in Deutschland und Rußland

*

Der Katastrophen-WDR als Katastrophenunterhalter

*

Wie Covid19 Selbstmord verhindert

*

Wie sicher ist die nächste Wahl in Deutschland?

*

Wie der Lockdown nach Deutschland kam

*

Wie man Wahlen gewinnt

*

Wenn der Corona-Impfschutz floppt

Ergänzung zum Tod nach Impfung hier

Noch weitere Ergänzung hier

Und hier

*

Reiner Füllmich ausführlich im Interview über den Stand der Ermittlungen beim Corona-Untersuchungsausschuß

*

Napoleon Macron und der Delta-Unfug

Ergänzung von Norbert Häring dazu aus einer lange geplanten, weltweiten totalitären Überwachungsperspektive

*

Wenn Präsidenten als Impfverweigerer ganz unerwartet sterben

*

Wissenschaft steht auf

*

Kinder als Impfopfer der Politik

*

Warum die Klima-Rechnerei mit de e-Autos nicht aufgeht

*

Freie Sicht auf den kommenden Marxismus

Ergänzung hier

Und hier

*

Vera Lengsfeld über grüne Politkultur

*

Wenn sich die Fratze der Macht in all ihrer Pracht zeigt

Hier zeigt sie sich noch von anderer Seite

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Corona verschwindet, also sucht man nach anderen Gründen, um den politischen Merkel-Terror aufrecht zu halten

*

Warum die Covidioten Recht hatten

*

Über Herrn Schwabs kognitiven Konflikt mit den Viren

*

Youtube wird als Großmeister gesetzteswidriger Zensur per Gericht um 100000 € entknetet

*

Über das Sterben wegen Corona und wegen dem Tragen roter Socken

An beidem kann man nach des Verfassers Rechnung gleich häufig versterben. Kommt noch das von ihm unbenannte Problem hinzu, daß die genaue Todesursache in Deutschland bei angeblichen Coronatoten bis auf seltene Ausnahmefälle nie pathologisch festgestellt, sondern lediglich ohne nähere Fachuntersuchung festgesetzt wurde. Die Frage, ob die prozentualen Angaben in den Statistiken dann überhaupt eine valide Basis haben, wäre in den Vergleich auch noch einzubeziehen.

*

Über den Märchenonkel von Hirschhausen und das prophetische Vorauswissen um wirksame Corona-Impfstoffe

*

Merkel und die Verfassungsrichter

*

Warum die Delta-Variante so wenig Anlaß zur Panik gibt

Hier ein französisches Gegenbild dazu

*

World Economic Forum plant Ende der Meinungsfreiheit

*

Im Corona-Untersuchungsausschuß Nr. 60 Dr. David Martin über die langjährige Geschichte von Corona-Patenten

Wohl eine der schwerwiegendsten und folgereichsten Enthüllungen dort

Hier wird von den Sciencefiles ein analoger Fall mit denselben Beteiligten berichtet

Nicht ganz so ausführlich und erhellend wie bei Martin, aber er beleuchtet exakt dieselbe Sachlage. Man wollte erst mit einem selbst geschaffenen Krankheitserreger die Welt infizieren, um sie dann mit einem schon vorgehaltenen Impfstoff zu impfen. - Die eierlegende Wollmilchsau der Pharmaindustrie und Globalmilliardäre. Von den politischen Ambitionen einmal ganz abgesehen.

*

Wolfgang Wodarg gegen die Corona-Angst

*

Warum das Schwein pfeift

*

Über den IT-Katastrophenfall im Landkreis Bitterfeld

*

Über die Renaissance der Nazi-Mentalität

Ergänzung hier

*

Hermann Ploppa über die Realität des neuen Feudalismus

*

Über Verfassungsgerüchte und Verfassungsgerüchter

Ergänzung hier

*

Neue grüne Physik

*

Merkel und das geklüngelte Verfassungsgericht

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Befangene Verfassungsrichterin beim Klimaschutzurteil?

*

Wie man mit Covid19 Krebs heilt

Ein Bericht über deutsche Wundermedizin

*

Über sozialwissenschaftlichen Bullshit aus Merkelhausen

*

Wie man an Friday for Future spendet

Ergänzung hier

Wichtige Ergänzung hier

Wird wohl noch weiter gehen

*

Abgreifen und abhheben

Ergänzung hier

*

Über die wahren Covi-Dioten - diesmal ganz offiziell

*

Wenn das Recht auf Meinungsfreiheit an Privatkonzerne ausgelagert wird

*

China und die neuen Entwicklungen in der EU

*

Über die Jagd auf regierungskritische Richter

*

England will sich der europäischen Grenzregelung annähern

*

Über die amerikanischen Erfolge in Afghanistan

*

Über die enormen Impf-Erfolge von Wien

Was sagte doch Herr Lafontaine über die Covidioten?

*

Oskar Lafontaine über die wahren Covidioten

*

Luisa und die Logik des Affentheaters

*

Feministenlogik

*

Corona Untersuchungsausschuß Nr. 60 am 09.07.21

Ergänzung hier

*

Über Pressefreiheit im Ausland

*

Über die Covid19 Mafia

Ergänzung hier

*

Wer ist Friday for Future?

Ergänzung hier

Und hier

*

Corona-Impfung als Terrorwaffe

*

Bundeswehr kollaboriert mit litauischer Nazi-Armee

*

Über medizinische Datensammler und Analysten

*

Parteistiftungen als Geldwaschanlagen

*

Warum die Alu-Hüte Recht hatten

*

Zur Inszenierung der Corona-Krise

Wie sagten die 68er früher zu so etwas? ! Eben.

*

Über Cyber-Attacken unter falscher Flage und was sonst noch auf uns zu rollt

Er hat nur noch die außenpolitische Kriegsdimension ausgelassen, wovon hier die Rede ist, und von der auch Wimmer nachfolgend spricht. Und das wird uns noch weit mehr beschäftigen, als Corona und Impfung.

*

Stefan W. Hockertz & Harald Walach über Maskenschäden bei Kindern

*

Willy Wimmer über die Dimension des nächsten globalen Waffengangs

*

Über einen Milliardär auf der Flucht

*

Aus dem besten Deutschland aller Zeiten

*

Zur Finanzierung von Baerbocks Lebensentwurf

Der Blogger hier sieht das etwas kritisch differenzierter

Ergänzung hier

Hier wird ja auch ziemlich viel zum Experten aufgeblasen

*

Über gefährliche Ahnungslosigkeit und dumme Nüsse an der Spitze

*

Über Effekte von erhöhten diagnostischen Aktivitäten

*

Annalena, das Klima und die Rohrkrepierer

Gute Frage, warum ausgerechnet die dümmsten Nüsse für die Weltrettung geeignet sind. Gilt ja auch für die Pandemiebewältigung.

*

Ron Paul über Kosten und Effekte des Afghanistan-Krieges

Da kann die Völkerrechtlerin Baerbock ja eine Menge lernen und gleich zum Marsch auf Rußland blasen, weil sich so etwas, wie man sieht, ja unbedingt lohnt – wenn man von der Rüstungsindustrie gesponsert wird und für sie arbeitet.

Wie sagte doch Rudolf Steiner: Der Amerikanismus ist das schlichtweg Böse und bringt der Menschheit den Tod. Das sagen sogar die Amerikaner selbst. Und deswegen gerade können ja auch die deutschen Grünen die Finger nicht davon lassen. Es scheint ihnen irgendwie gut zu tun, über die ganze Menschheit herzufallen. Wer schon nichts im Hirn hat hinterläßt dann wenigstens grausige Langzeiteffekte.

*

Thierry Meyssan über zwei Arten der Außenpolitik und das Recht „à la carte"

*

Über die Lügnerschau aus dem Volksempfänger

*

Über Klimaschau und Rechnerzauberei

*

Warum der Sachse eine Nachricht wert ist

1968 hätten die Linken gebrüllt: «Das liegt am Schweinesystem!» Und was brüllen sie heute?

*

Über den Wertewesten und die Versenkung des nächsten Eindringlings vor der Krim

*

Wie Kafka nach Spanien kam

*

Wie man in Merkelistan psychische Erkrankung politisch korrekt feststellt

Was sagt denn der Schnelldiagnostiker Heisterkamp zu dem Thema?

Ergänzung hier

*

Ende der Corona Beschränkungen in England

*

Zum Corona-Impfwahn gegen Kinder und Jugendliche

*

Bild dir deine Meinung über grünen Meinungsterror

*

Mit der Corona-Injektion in den Transhumanismus

Siehe dazu auch die Sciencefiles: Was das WEF mit der medizinisch sinnfreien Impfung vorhat

*

Über einen indischen Antrag zur massenhaften Gen-Therapie

*

Gegen Impfpropaganda an Schulen

*

Über Impfstoffmilliardäre und menschliche Versuchskaninchen

Ergänzung hier

Und hier, Sitzung 59 im Gespräch mit Harald Walach

*

Über öffentliche Meinung als objektive Macht

*

Über die abgetauchte Engelstrompete

Die amerikanische Vizekönigin bespricht vielleicht gerade mit ihrem US-Kaiser und dem Weltwirtschaftsforum, wie sie aus der blöden Nummer mit ihrer Nachfolgekönigin Annalena wieder rauskommen, und hat deswegen keine Zeit.

*

Warum man den Regierenden weder heute noch in Zukunft trauen kann

*

Über zwei schweizer Ohrfeigen zum Preis von einer

*

Warum Annalenas Messe gelesen ist

Fragt sich nur, wer dann als Wähler vom grünen Regen in die grüne Traufe kommt?

*

Über Europas letztes unbrauchbares Aufgebot

*

Presse- und Meinungsfreiheit für die ganz doofen

Ergänzung dazu hier

*

Ende Corona-Gelände in England

*

Über Amerikas neue Stellvertreterkriege am Horn von Afrika

*

Warum hat Merkel Angst vor vollen Fußballstadien?

*

Keiner soll im Merkelland der Impfung entkommen

Obwohl sich in England Geimpfte nachweislich viel mehr mit der neuen Delta-Variante infinzieren als Ungeimpfte.

Ergänzung zur Lage in England hier

*

Über die Mogelpackung E-Mobilität

*

Über den wilden Westen der USA

*

Impftote der USA

*

Philosophische Eskapaden der nachgriechischen Ära

„… denn das Schwierige am Neuen ist ja, dass man nicht genau weiß, was kommt, aber sehr genau weiß, was man hat.“

*

Über die schwedische Mafia

Ergänzung hier

*

Faschismus pur: Wie der Verfassungsschutz aus kritischen Bürgern Staatsfeinde macht

*

Hazardeure mit der Gesundheit anderer

Ergänzung dazu hier

Und hier

*

Neue Daten zur Impf-Abwägung

*

Über den Verfassungsumsturz in Europa

*

Neurechte, grüner Abwehrkrieg und neue SED-SPD-Stasi

*

Corona-Untersuchungsasusschuß Nr. 59 am 02.07.21

*

Willy Wimmer über das doppelte Talibanspiel in Washington

*

Wie die britische Marine im scharzen Meer zündelt

*

Hans Georg Maaßen über die linke SED

*

Als Weber noch für die Grünen Plagiate jagte

*

Über grüne Titelmühlen und Promotionswaschstraßen

*

Die Privatisierung der weltpolitischen Macht ist das Vorspiel zur globalen Tyrannei

*

Regierungen als Massenmörder

*

Über Wissenschaft in Orwells 1984

*

Über Lügenprofis beim Bundesgesundheitsministerium

*

Corona-Untersuchungsausschuß ad hoc: Sechs Hausdurchsuchungen gleichzeitig wegen Weimarer Urteil

Ausführliche Ergänzung hier

*

Über die Mogelpackung Baerbock

*

Ohne PCR-Test wäre die Pandemie niemandem aufgefallen

*

Wenn die Corona-Toten plötzlich verschwinden

*

Willy Wimmer über das Spiel mit dem Untergang

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und alle wollen die Welt vor dem menschengemachten Klimawandel retten. - Welche?

*

Warum die Leute vom WDR so gierig auf das Impfen sind

Ergänzung hier

*

Hunter Biden und das Glück aus Wuhan

*

Hattu mal ein Plagiat?

Über die flächendeckende Dummheit der Frau B.

Ergänzung hier

Noch mehr Dummheit

*

Wenn der Kretschhofer den Seemann macht

Was wäre Deutschland nur ohne seine wendigen Faschisten?

*

Über die Dekonstruktion des Grundgesetzes

*

Deutschland unter der Herrschaft der SED2-Maske

*

Über den grünen Transrapid

*

Über das chinesische Punktesystem im künftigen Deutschland

*

Über das Corona-Sterben durch künstliche Beatmung

*

Über epidemische Lügen von nationaler Tragweite

*

Warum Corona-Massenimpfungen völlig überflüssig sind

*

Über die ungeheure Zahl der Corona-Toten von Portugal

Und weil die Zahlen so gigantisch sind, die man für Deutschland noch nicht einmal kennt, denn es durfte ja nicht untersucht werden, deswegen will Frau Merkel die ganze Welt impfen, ernsthaft. Ist die Dame am Gewinn der Pharmaindustrie beteiligt? Oder welchen Betrugsdeal haben die da durchgezogen? - Einen neuen Menschen zusammenlöten wie die angloamerikanischdeutschen Nazis?

*

Über Regierungs-Maskenkasper und die Jubelperser des Journalismus

*

Wie die Corona-Politik die Kinder instrumentalisiert

*

Über die Basis-Partei, und was das Lexikon vom Hörensagen dazu meint

*

Befreiung vom Merkellappen in Holland

Berichtet von einem Moffen aus Paris. Jetzt können auch alle anderen Moffen nach Holland sausen, wenn sie einmal durchatmen wollen.

*

Über Delta-Airlines und Virus-Wahn

*

Hat Merkel mitgestochen?

Der Verfasser meint, es sei jetzt nicht an der Zeit, das zu fragen. Aber wann will er es dann fragen, wenn das seit über 5 Jahren schon so geht, und augenfällig bei Merkel und Konsorten keinerlei Einsicht zu erkennen ist? Natürlich gehen die Toten auf das Konto solcher Politiker und Mitmacher, die bar jeder Vernunft sind. Und so scheint er das dann doch zu sehen. Daß es Merkel wiederum mit dem Leichenzählen nicht so genau nimmt, wissen wir wiederum aus ihrer nachträglichen Begeisterung für den Irakkrieg.

*

Über die Impfpflicht für Kinder und politische Stinkefinger

*

Über den Inhalt von britischen Bushaltestellen und Johnsons Spiel mit dem Feuer

War da mal was mit Bedrohung der Menschheit, weswegen wir jetzt den Totalitarismus einführen?

*

Über das Mordsgeschäft mit deutschen Corona-Patienten auf Intensivstationen

*

Tour d`Idiotie

*

Vom deutschen Impfwunder

*

Wenn es die linken Tötungsfreunde kaum noch abwarten können

Ergänzung dazu hier

*

Wie aus einer ehemaligen Bürgerrechtspartei eine totalitäre Räuberbande wurde

*

Viktor Orban über Europa und die EU

*

Katastrophale COVID-Impfbilanz: 4 müssen sterben, um zwischen 2 und 11 zu retten [auf 100.000 Impfungen]

Hier gibt es eine noch üblere Steigerung davon

Keine guten Aussichten für die lügenden und betrügenden Politipieker

*

Über Schutzbedürftige und den Schaden der Allgemeinheit

Ergänzung dazu hier

Und hier

*

Was sich Europa so alles zusammenputscht

*

Corona-Impfstoff schon vor der Pandemie entwickelt

*

Über die Nazi-Verbindung vom Bruder Klaus

*

Über Regierungsdummvolk und andere Dümmlinge

*

Dschihad und die Desinformationsdümmlinge vom Staatsfunk

Wozu brauchen wir diesen Sch…?

*

Corona-Untersuchunsausschuß Nr. 58 vom 25.06.21

*

Merkel und der PCR-Test

*

Warum die Rinderpreise ungewöhnlich steigen

*

Annalena und das merkwürdige juristische Promotionsvorhaben

*

Über grüne Idealkandidaten

Hier noch so einer im O-Ton

Die Dümmste macht am Ende per Quote und guten Beziehungen das Rennen, und der Rest ist gerade dumm genug zum Abnicken. Das nennt man politisches System Merkel und Grüne. Wie sagten dazu die linken 68er? Schw….system!! Inzwischen haben sie selbst ein viel perfideres zuwege gebracht.

*

Über die Opfer von Würzburg, mediale Schnellschüsse und doppelte Maßstäbe

Immer dieselbe Leier, die da abläuft

*

Die russische Regierung über den Zerstörervorfall vor der Krim

*

Über die irre Idee von der Klimaneutralität

*

Wie die FDP den Bundestrojaner stoppt

*

Wenn e-Autos der Strom abgedreht wird

*

Afrikas Corona-Deltaforce und die Kinderimpfung der WHO

Ergänzung hier

*

Warum sich eine grüne Oberbürgermeisterin nicht für den Frieden instrumentalisieren lassen will

*

Daszak und die Killervirenforschung in Wuhan

*

Wie die Reisefreiheit in D klammheimlich dauerhaft beschnitten wird

*

Wie man Zustände aus Diktaturen hierzulande schnell wieder herstellt

*

Zur derzeitigen Übersterblichkeit in Deutschland

Als Ergänzung das hier: Was der Bundesregierung zur Corona-Erkrankung von Geimpften so einfällt

*

Neuseeland und die Delta-Variante

*

Über den Geisterseher und Kinderimpfer Lauterbach und seine Liebe zum Konjunktiv

*

Wie wir uns in den totalitären Geist der DDR schleichen

*

Über den seltsamen Tod des Präsidenten von Tansania

*

Über derzeitige Kälteanomalien

*

Die Dingsbums und die Weltimpfung

Zweifelt wirklich noch einer am Verstand dieser Dingsbums? Oder ist die Dingsbums nur scharf auf einen Top-Job bei Gates, der ja auch die ganze Welt impfen will.

Hier eine Ergänzung zum Bundes-….

*

Über das laute Platzen der PCR-Test-Blase

*

Über Putins Treffen mit Biden

*

Viviane Fischer über Herrn Drosten vor dem Brandenburger Untersuchungsausschuß

*

34 von 50 US-Staaten haben Corona-Maßnahmen abgeschafft

*

Über den Regenbogen als neues Hakenkreuz

*

Spahns märchenhaftes Glück mit dem Delta

*

Über das neue Ermächtigungsgesetz der Bundesregierung

Ergänzung hier

*

Über die Liebe zum Sozialdarwinismus bei der ARD

*

Wie Florida die juristische Corona-Aufarbeitung gewinnt

*

Über den Macht-Ausbau durch Pandemie

*

Wie Merkel darauf wartet, daß endlich unsere letzte Stunde schlägt

Ihre soll nämlich angeblich noch lange nicht geschlagen haben.

*

Über Merkels elektrische Erleuchtungen

Nun ja, das würde ich nicht allzu ernst nehmen. Denn das sind typische Nebelkerzen einer Merkelkommunistin. Nach dem geplanten großen Crash wird ja kaum noch jemand in der Lage sein, sich ein E-mobil und den Strom dafür zu kaufen. Folglich sinkt der Strombedarf dramatisch, weil bei allen das Geld futsch ist. Nur die Kronprinzen und -prinzessinen haben dann noch das Privileg e-mobilistisch unterwegs zu sein. Und das kennt Merkel ja höchstpersönlich aus ihrer eigenen privilegierten DDR Vergangenheit, wie es mit der mobilen Privilegienverteilung bei den kommunistischen Parteisoldaten so läuft.

*

Über die Delta-Variante und kommende Impf-Tote

*

Klimawandel Schau

*

Maos rotes Buch und die Impfpropaganda

*

Die Bundeswehr und ihre künftigen Mensch-Maschinen

Über die transhumanistische Optimierung von Soldaten, um den nationalen Wohlstand zu sichern.

Das nationale Interesse an Wohlstand steht zuvorderst, das wirtschaftliche Interesse also. Das erinnert nicht zufällig an den Ausspruch vom deutschen Wohlstand, der am Hindukusch verteidigt wird. Technisch optimierte Soldaten sind nämlich nicht in erster Linie nützlich, um gegen ähnlich ausgerüstete feindliche Armeen zu kämpfen. Dafür hat man Panzer, Drohnen, Kampfflugzeuge, Raketen und Bomben. Solche Soldaten sind vor allem nützlich, wenn eine technisch überlegene Armee gegen eine Bevölkerung und deren Partisanen kämpft, sei es in Afghanistan, Mali oder dem eigenen Land. Das sind in erster Linie Technologien für Bürgerkriege und Besatzungsarmeen.

...

«Wenn die aktuellen Vorhersagen korrekt sind, hat die genetische Modifikation bei weitem das größte Potenzial für die Verbesserung des Menschen. Laut der United States Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), könnte die genetische Modifikation genutzt werden, um Supersoldaten zu schaffen, die „ohne Gnade töten, nicht müde werden, keine Angst zeigen und sich eher wie eine Maschine als ein Mensch verhalten».“

Es gehört nicht allzu viel Fantasie dazu, um sich vorzustellen, daß der Great Reset des Weltwirtschaftsforums mit seinem künftigen Mensch-Maschine-Transhumanismus exakt in dieselbe Richtung zielt. Nämlich künftig Menschen zu erzeugen, die sich eher wie Maschinen verhalten. Die große Impfgier einer Frau Merkel und Zunftgenossen darf man als Einstieg in diese eugenetische Entwicklung betrachten. Das erst kann den ganzen medizinischen Wahnsinn erklären, der da politisch um Corona betrieben wird. Das Ziel ist die ahrimanische Erschaffung eines leicht steuerbaren Maschinenmenschen, dem alles menschliche Eigendenken und -wollen ausgetrieben ist.

*

Dr. Sarnes über die Lügenmedizin der Politik

*

Paul Schreyer über den Erfolg von Wolfgang Wodargs Buch Falsche Pandemien

*

Thierry Meyssan: Biden-Putin, eher ein Jalta II statt ein neues Berlin

*

Der Anti-Spiegel über Putins jüngsten Gastartikel in der Zeit

Hier gibt es den Beitrag von Putin im Original

*

Über das Wuhan-Leck und seine illusionäre Aufklärung

*

Wie Twitter im Auftrag von Regierungen politische Gegner erledigt

*

Lauterbach und Merkel im Panikmodus wegen Wembley

*

Über die Impftoten von Britisch Airways

Demnächst wird dann vielleicht ähnlich über den Rest der Airlines, über LKW-Fahrer, Busfahrer und Zugführer spekuliert. - Ende offen. Und alles möglich.

*

Über deutschen Regenbogen-Größenwahn

*

Willy Wimmer über die Nato-Hunnenrede gegen China

Ergänzung dazu hier

*

Twitter und die Verschwörung gegen die Meinungsfreiheit

*

Herr Hockertz und die politisch motivierte Steuerfahndung

*

Neues aus Schweden: Neuwahl oder Rücktritt

*

Corona-Impfstoffe und gefälschte Arzeneimittel

*

Über die brillanteste Technik zur Aussetzung der Demokratie

*

Über das Edelman Vertrauens äh, Imperium

*

Was man im Körper von Corona-geimpften Verstorbenen so findet

*

Transhumanismus: Die technokratische Religion ohne Gott

«Was ist Transhumanismus? Es ist eine Weltanschauung, die den Menschen, mittels Bio- und Me­dizintechnik perfektionieren will. Max Moore (University of Southern California), der als „transhu­manistischer Visionär“ gilt, sagt, der Mensch ist nicht heilig, sondern ein Zufallsprodukt der Evolu­tion. Wir sollten unsere Evolution in die eigenen Hände nehmen. Genetische Verbesserung sei „ei­nes der moralischsten Dinge, die man tun kann“. Wir sind im Begriff die Grenze zwischen unserer animalischen Abstammung und der posthumanen Zukunft überschreiten. Der heutige Mensch, des­sen Mentalität sich kaum vom primitiven Jäger- und Sammler unterscheidet, sei ein Auslaufpro­dukt. Die Zukunft gehört dem Cyborg, dem genetisch optimierten Hybriden, dem auf bessere Quali­täten gezüchteten Klon. Ray Kurzweil, ein Chefingenieur bei Google, erklärt der Mensch wird nicht nur genetisch optimiert, sondern auch durch „add ons, also Hightech-Zusätze, wie etwa implantier­te Chips, verbessert. Transhumanismus ist eine Religion ohne Gott. „Gott“ ist lediglich eine naive Konstruktion des primitiven Primatenhirns. Der „Geist“ lässt sich durch die Funktion der neuralen Synapsen und durch Hirnchemie erklären. Auf Gott-Fantasien können wir getrost verzichten. ... In­dem wir unsere Evolution selber gestalten, verwandelt sich der Homo sapiens zum Homo deus, dem gottgewordenen Menschen. So wenigstens sieht es der israelische Bestsellerautor Yuval Noah Hara­ri.»

Siehe dazu Rudolf Steiner übergeordnet und ausführlich auch in GA-190

*

Wie man den Notfall zum Normalfall macht

*

Über westlichen und marxistischen Kulturimperialismus

*

Google und die Wuhan-Virusforschung

*

Geimpft oder nicht? Das ist manchmal lebensentscheidend

*

Grundrechte 2021: Demo verboten, Gegendemo erlaubt

*

Was mit dem Corona-Impfstoff im menschlichen Körper geschieht

Die Ergebnisse von Ogata et al. (2021) basieren auf nur 13 zweifach Geimpften. Die kleine Samplegröße ist in diesem Fall jedoch kein Problem, denn was Ogata et al. (2021) zeigen ist, dass die Erzählung, nach der mRNA-Impfstoff lokal verbleibt und sich nicht im Körper von Geimpften ausbreitet, falsch ist. Er bleibt nicht lokal. Was das bedeutet, das weiß niemand. Aber wir werden es herausfinden, denn derzeit findet das größte Experiment an menschlicher Gesundheit statt, das es in modernen Zeiten jemals gegeben hat, man kann auch sagen, derzeit wird ein Glücksspiel mit der Gesundheit von Menschen veranstaltet, das mit einem so hohem Einsatz geführt wird, dass es es kaum einen Gewinn gibt, der diesen Einsatz rechterftigen kann.“

Ergänzung dazu hier

*

Corona-Untersuchungsausschuß Nr. 57 vom 18.06.21

Unter anderem zum Thema Impfung als Zeitbombe

Kurze Ergänzung zur Hausdurchsuchung bei Prof Hockertz hier

*

Google, Wuhan, Daszak, EcoHealth Alliance und die Fledermaus

*

Über den sich anbahnenden Fauci-Skandal

*

Die Lügenpresse, Jan und Hein diffamieren mit. - Über das Geheuchel um deutsche Meinungsfreiheit.

*

Merkel und die Sinusvenenthrombose

*

Über den Intensivbetten-Schwindel

Ergänzung hier

*

Wolfgang Wodarg über die Unfähigkeit, dazuzulernen

*

Wenn das Infektionsrisiko bei Geimpften steigt

Ergänzung dazu hier

*

Endlich kommt sie – die Delta Variante

Mit dem indischen Wellenreiten ist der Lockdown vielleicht gerettet

*

In Dänemark fallen die Masken

In Deutschland auch – aber andere

*

Stefan Schubert: Wie das System Merkel Soldaten und Polizisten zu Staatsfeinden erklärt

*

Wolfgang Bittner über Biden und Deutschland als Speerspitze gegen Rußland

*

Michael Yeadon über die Pforten der Hölle und das Ende der Forschungsfreiheit

*

Bill Gates und SwissMedic

Ergänzung hier

*

Ein Arzt zur Frage: Warum wir in Sachen Corona belogen wurden und werden

Ergänzung dazu hier: Robert Kennedy über Herrn Fauci und Gates als Biowaffenforscher und Völkermörder

*

Über sinnvolle Behandlung bei Covid19, und was man nicht tun sollte

*

Über die Grünen, Annalena und den Krieg

*

Facebook und die Fakten-Tscheka

*

Über den dritten Weltkrieg im Gewande des Bioterrorismus

*

Baerbock und die wissenschaftliche Naturkatastrophe

Ergänzung hier

*

Masken für das Volk – und die anderen?

Ergänzung hier

Und hier

*

Fußballunglück und Corona-Impfung

So weit ich sehe, hören Sie nichts dazu, daß der kollabierte Spieler Erikson sich vorher einer Corona-Impfung unterzogen hat. Davon hören Sie allerdings hier und hier. Aber angeblich hatte der Mann ja auch nur einen Herzinfarkt. Da ist nur ein Herzarterie verstopft oder so. Und das hat wiederum, wie wir alle wissen, überhaupt nichts mit Corona-Impfungen zu tun. Denn die verursachen gelegentlich nur, äh, Thrombosen und Myocarditis.

Nun, bis sich die Nebelkerzen verzogen haben, werden wir erst einmal abwarten und – äh, uns nicht impfen lassen, wenn wir an Fußballturnieren teilnehmen. Hat die Mannschaft von Herrn Löw ja auch nicht machen lassen.

*

RT über die 38. Sitzung des Corona Untersuchungsausschusses

*

G7 Staaten fordern Untersuchung zum Ursprung des Coronavirus

*

Über das größte Übel: Gekaufte Medien

Hintergrund dazu hier

*

Wodargs Sprechstunde ab Ende Juni

*

Hermann Ploppa über einen abgesagten Aufschwung und die Folgen

*

Über Impf-Enthusiasmus und Impfpropaganda

*

Intensivbettenmanipulation und Bundesrechnungshof

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Drosten vor dem Untersuchungsausschuß

*

Corona Untersuchungsausschuß Nr. 56 vom 11.06.21

*

Wie man Impf-Erfolge erzeugt

*

Reitschuster schon wieder auf youtube gesperrt

*

Wenn im Impfstaat etwas faul ist

Ergänzung hier

Und hier

*

Wer ist der Souverän? - Wie man in der EU die deutsche Verfassung aushebelt

Ergänzung hier

Und hier

*

Reiner Füllmich über Verbrechen gegen die Menschlichkeit und den Stand der Anklagen

*

Über den Antrag zur vollständigen Parlaments-Entmündigung

Ergänzung hier

Und hier

*

Über lang anhaltende Bildungsplanung bis zur totalitär-transhumanistischen, vierten industriellen Revolution

Zur Verbindung von totalitärer Bildungsplanung und Eugenetik

*

Über die künftige WHO-Funktion in der Welt-Mafia

*

Wie der afrikanische Löwe neue Beute jagt

*

Wiesendanger über Wuhan und die Irreführung der Weltbevölkerung

*

Willy Wimmer gibt Anleitung dazu, wie man den Gessler-Hut grüßt

*

Über Grüne Bauvielfalt

*

Vom Rätsel Long Covid und den Zaubereien der experimentellen Statistik

*

Über die Corona Panik-Tricks der Leute aus der öffentlichen Anstalt

*

Über die neuen Leiden des Dr. Fauci

Vielleicht ziemlich wichtige Ergänzung hier

*

Über dämliche Pamphlete der Menschenrechte und politische Korruption

*

Die echte Pandemie, die gezielt durch die inszenierte Plandemie verursacht wurde

*

Über deutschen wissenschaftlichen Konsens

*

Corona-Propaganda Presse schiebt an

*

Corona Untersuchungsausschuß Nr. 55 vom 04.06.21

Thema: Totalitäre Weltherrschaft als Hintergrund der Pandemie

*

Wissenschaft steht auf gegen den Corona-Wahnsinn

*

Zu den systematischen Foltermethoden des Corona-Lockdowns

*

Über grüne Fruchtfolge und lockere Schrauben

*

Wiesendanger und der Laborursprung des Corona-Virus

*

Internationaler Pandemievertrag: Ein globaler Automatismus wird installiert

*

Wenn Linkschfaschitschen die Verfaschung schütschen

Ergänschung hier

*

Wo Maskenspähne fallen

Ergänzung hier

*

Zur Kanzlerkandidatin von Köpenick

Ergänzung hier

Ergänzung hier

Und hier

*

Über die Lügenparade des Impfens

*

Über die Tassen von Annalena

Ergänzung hier

*

Wie man eine Masken-Milliarde verbrennt

Interessanter scheint mir die Frage, was Merkels sozialistische Gurkentruppe eigentlich in den 4 Monaten vor der Pandemieausrufung, abgesehen von der Kommunistenrettung in Thüringen, so getrieben hat, die der Blogger ja auch stellt. Nun, ich vermute mal ganz subjektiv, daß die Merkel damals schon mitten in der zeitraubenden Vorbereitung der Nachbereitung der Pandemie war. Und das Ziel war die Diktatur, die auch gut eingestielt und abgesprochen sein will, damit nichts schief geht. Denn wenn das ein geplantes Ding – sprich: Putsch - war, wonach es wegen all der Absurditäten täglich und stündlich mehr aussieht, dann wußte das natürlich auch die Merkel und konnte es locker angehen. Sie mußte nur noch die angebliche Krise etwas verwalten, hier und da ein bischen fingern lassen, wie Daten (untaugliche PCR-Tests, Inzidenzen etc), über die Medien und andere Einpeitscher möglichst hohe Infektionszahlen, neue Mutationen und Katastrophen heraufbeschwören lassen, und dann den Ausnahmezustand dauerhaft einfrieren. Da stehen wir heute. Mehr brauchte sie nicht zu tun. Der weitere Untergang, so glaubt sie, kommt ganz von selbst. Über die weitere Offenlegung des Fauci-Skandals werden wir noch eine Menge zu hören bekommen, was vieles von dem unbedarften Vorgehen einer deutschen «Pandemiebewältigung» erklärlich macht. Allein die Tatsache, daß unsere «amerikanische Vizekönigin» (Wimmer) einen «nationalen pandemischen Notstand» dauerhaft von einem medizinisch vollkommen ahnungslosen Banker managen läßt, während führende Fachmediziner weltweit gegen den ganzen Wahnsinn Sturm laufen, spricht Bände. Die Pandemie interessiert Merkel nur, insofern sie Mittel zum Zweck ist. Wenn das ganze Geld futsch ist, so macht das nichts. Denn nach uns soll ja wirklich die Sintflut kommen. Frau Baerbock profiliert sich jetzt schon äußerst eindrucksvoll und erfolgreich als Merkels logische Nachfolgerin für Deutschlands Untergang. Dafür ist sie ja auch vorgesehen. Und dafür braucht man an der Spitze nur noch die ganz Wirren und die allergrößten Knallköppe.

*

Zur Absurdität der Kinderimpfung gegen Corona

*

Wenn der Impfstoff schlimmer ist als die Krankheit

*

Über den Totalitarismus-Notstand von nationaler Tragweite

So kommt‘s wenn man eine kommunistisch sozialisierte DDR Kanzlerin hat, die nie in der Demokratie ankam. Gell, Herr Wander… äh, Witz. Lieber ein freier AfD-Wähler, als ein eingesperrter Sozialist – oder etwa nicht? Nur heißen die Wegsperrer jetzt «Demokraten». Das ist jetzt auch wieder nicht so neu, wie es scheint. Die DDR Mauer war angeblich ja auch von Demokraten gebaut.

*

Über Kartoffeln aus der Bundeszentrale für politische Bildung

*

Zu Baerbocks Runderneuerung

Ergänzung hier

*

Herr Fauci und die Fledermaussuppe

Ergänzung hier

Und hier

*

Der lange Marsch in die totalitäre Weltdiktatur

*

Globales eugenetisches Kastenwesen und massive Dezimierung der Menschheit

Über die wirklichen Ziele des Great Reset aus russischer Sicht:

Zitat des Fazits:

«Erstens. Das Aufkommen der Projekte „Great Reset“ und „Global Concert“ deutet auf Versuche hin, Globalisierungsprozesse zu intensivieren, die auf das Ende der Geschichte und das Aufhalten der Entwicklung abzielen. Die Aufspaltung des Homo sapiens in zwei verschiedene Unterarten ist im Gange. Die obere, elitäre Schicht, die sich auf einige hundert aristokratische und oligarchische Familien und Vertreter der Wissenschaft beschränkt, erreicht eine bedeutende Erweiterung der physischen Existenz. Die Anzahl der Menschen der „unteren“ Schicht wird durch eine Reihe von Krisen, Epidemien, Kriegen usw. radikal reduziert.

Die Globalisierung wird als ein Werkzeug der Erosion und des Zusammenbruchs von Staaten und der Atomisierung von Identitäten gesehen, gefolgt von einer „Wiederzusammensetzung“ dieser Trümmer auf korporativer Basis zu einer neuen Gemeinschaft durch universelle wirtschaftliche In­tegration. Als Modell dieser Prozesse gilt die Aufteilung der Welt über Grenzen hinweg in eine „globale Stadt“ – ein System von Megalopolen-Agglomerationen, die durch moderne Kommunika­tionsmittel miteinander verbunden sind – und ein „globales Dorf“ – das Gebiet dazwischen, das in Chaos und Archaik versinkt. Mit der Ausbreitung der Segregation vertiefen sich die Widersprüche zwischen „Stadt“ und „Dorf“, was zur Entstehung und Eskalation von Konflikten führt.

Zweitens. Das Konzept der „sustainable development“ ist die Ideologie und Methode der kontrol­lierten globalen Veränderungen in die oben genannte Richtung und bildet den Trend, die Entwick­lung durch Begrenzung des industriellen Fortschritts zu stoppen, getarnt als Kampf gegen Umwelt­verschmutzung und Klimawandel. Hinzu kommt die Verschleierung von bahnbrechenden Techno­logien und die Konzentration der Kontrolle über natürliche Ressourcen und Geburtenraten.

Im Zentrum des Leitbildes des „sustainable development“ stehen in der Praxis die Sustainable De­velopment Goals (2015-2030), die die zweite Version der Millennium Development Goals (2000-2015) sind. „Die Ziele sind ein Abriss der „Agendas“ für das 21. Jahrhundert und bis 2030.“ (Agen­da-XXI, Agenda-2030).

Spezialisierte Programme, Agenturen und Fonds der Vereinten Nationen werden aktiv genutzt, um diese Prozesse zu überwachen. Die Steuerung durch das UN-Sekretariat wird durch spezielle „su­stainable development“-Institutionen – UN-Konferenzen zu Umwelt und Entwicklung und UN-Weltgipfel zu den Entwicklungszielen – dupliziert. Beide sind durch die Verabsolutierung des Um­weltschutzes als Grundlage mit dem „sustainable development“ verbunden.

Drittens. Die größte Herausforderung für das festgelegte System der Global Governance geht der­zeit von dem raschen Zusammenrücken Russlands und Chinas aus. Das trägt dazu bei, das Gesamt­potenzial in Eurasien zu formen und die militärische, politische und wirtschaftliche Macht des kol­lektiven Westens auszubalancieren; die alternative Sichtweise Moskaus und Pekings auf „sustaina­ble development“ und Global Governance insgesamt liefert die ideologische Grundlage dafür.

Um sie zu fördern, verwenden unsere Länder eine wörtliche Interpretation der Dokumente und der Ziele der „sustainable development“, die sie im Interesse der Mehrheit der Menschheit, insbesonde­re der Entwicklungsländer, der Stärkung der staatlichen Souveränität, der universellen, ehrlichen und gleichberechtigten Teilnahme an der Global Governance ausüben.

Viertens. Die Position Russlands und Chinas missfällt den „Meistern“ des Projekts „sustainable de­velopment“ radikal, die, um den russisch-chinesischen „Revisionismus“ ihrer Pläne zu überwinden, begonnen haben, globale Institutionen höherer Ordnung zu bilden. Die erste dieser Institutionen, die im Rahmen der praktischen Umsetzung des „Reset“-Projekts entstand, war der Rat für einen inklu­siven Kapitalismus im Vatikan.

Der Vatikanische Rat zum inklusiven Kapitalismus vereint die Interessen der Oligarchie und den von ihren Eliten gefütterten NGOs, um Staaten und Souveräne zu Gunsten einer globalen „kollekti­ven Souveränität“ zu untergraben. Den römischen Papst in den Mittelpunkt der vom Rat gebildeten hierarchischen Organisationsstruktur zu stellen, deutet darauf hin, dass das Rat mit einer ökumeni­schen Handlungsbedeutung ausgestattet ist, die sich aus dem in den 1960er Jahren geschlossenen Bündnis der römisch-katholischen Kirche mit den großen Zentren des Weltjudentums ergibt.

Den westlichen Eliten fehlt das Potenzial, den Widerstand zwischen Russland und China gegen das Projekt „Great Reset“, dessen Exekutivorgan der Rat für integrativen Kapitalismus ist, direkt zu überwinden. Dies führt zu beschönigenden Lösungen, wie dem bereits erwähnten Projekt des „glo­balen Konzerts“, das seine Zugehörigkeit zum Globalismus verschleiert, indem es vorgibt, das „su­stainable development“ zu ignorieren. Die taktische Seite dieses Zickzacks hängt mit dem Versuch zusammen, Moskau und Peking einzubinden und gleichzeitig die zentrale Rolle der UNO zu schwä­chen; strategisch ist das Konzert eindeutig die Anfangsphase des „Reset“.

Fünftens. Die wichtigste und einzige alternative Bedingung, um den globalistischen Plänen wirk­sam zu begegnen, bleibt die umfassende Stärkung der russisch-chinesischen strategischen Partner­schaft mit der Möglichkeit, sie gegebenenfalls in ein vollwertiges politisches und sogar militäri­sches Bündnis zu verwandeln. Die Gründe dafür liegen in der zunehmenden Kombination von Russlands militärischem Potenzial und Chinas wirtschaftlicher Stärke, die durch eine gemeinsame technologische Basis in hohem Maße verstärkt wird.

Dabei spielt das vom Westen abweichende Wertesystem Russlands und Chinas eine entscheidende Rolle. Die Projektion dieser Vorteile auf die moderne Etappe der menschlichen Entwicklung lässt erwarten, dass der Globalismus aufhört und in der Konkurrenz mit dem System der nationalstaatli­chen Souveränitäten besiegt wird, was der wichtigste Inhalt dieses weltgeschichtlichen Moments ist.» Ende des Zitats

*

Über die Selbstmord-Partei SPD

*

Impfholocaust als Endlösung der Menschheitsfrage?

*

Wie Dr. Fauci den Ursprung von Corona vertuschen wollte

*

Über IT-Schund der TU Berlin

*

Ryanair, Neonazis und die Saubermänner aus Brüssel

*

Über die Ursprünge von Kybernetik und Transhumanismus

*

Ärzteblatt und Drosten erschaffen asymptomatische Verbreitung

*

WHO-Mitarbeiter bestätigt Forschung an tödlichen Viren im Labor

*

Über das Geschäftsmodell der Corona-Industrie und anderes

*

Wie Deutschland sich um den Verstand testet

*

Baerbock mal wieder runderneuert

Ergänzung hier

*

Oppositionsmedien unter Feuer

Wenn kritischen Journalisten das Konto gekündigt wird. Bleibt abzuwarten, was die GLS Bank mit Ken FM macht. Der paßt natürlich nicht gut zu Frau Kahane, das kann man verstehen. Wurde bei der GLS Bank auch schon überlegt, der Kahane Organisation das Konto zu kündigen?

*

Warum die Bundesregierung keine Exit-Strategie hat

*

Über wandernde Witze und Merkels Diktatursozialisierung

*

Impfsicherheit: Das schwarze Datenloch im Bericht des Paul-Ehrlich-Instituts

*

Hokus-Pokus: Fertig ist der Wirksamkeitsjokus

*

Fachtagung zu den Risiken der Corona-Impfung

Ergänzung hier

*

Wenn die Regierung Demokraten beobachten läßt

*

Über den Mythos der asymptomatischen Corona-Infektion

*

Wenn der Covid19-Schwindel die Lügner frißt

*

Über Massenimpfungen

*

Thierry Meyssan über die Präsidentenwahl in Syrien

*

Über Microsofts DNA-Speicher

*

Warum das Coronavirus politisch nicht korrekt ist

Vielleicht erklärt sich manches davon, wenn der Betreffende nach seinem baldigen politischen Abschied wegen seiner reichen Erfahrungen und hohen Verdienste um das pharmazeutische Geschäft zum Großdarsteller der Impfindustrie geworden ist. Mit Maximalgehalt versteht sich. Das kennen wir ja aus der Automobilindustrie.

*

Über Sprechblasen aus der Kanalisation des Kanzleramts

*

Herr Fauci und der Massenmord

*

«COVID-Impfstoffe sind die tödlichsten und toxischsten biologischen Stoffe, die je freigesetzt wurden»

*

Über rassistische Geschichtsfälscher der USA

*

Herr Spahn und die Fake-Inzidenzen

*

Das zweite Fernsehen und die Fake-News

*

Kein Impfpass in Großbritannien *

Failed State Oregon

*

Über Weißkittel mit finsteren Plänen

*

Herr Fauci und das Virus

Wer hat denn nun das Virus gebastelt? Die Amerikaner oder die Chinesen? Wenn die einen zahlen und die anderen für sie die Arbeit machen! Und die totalitäre Merkel EU auch im Spiel? - Wen würde das wundern bei so viel Erfolg?

*

Wenn Banker zu Richtern werden

*

Über das Corona-Desaster der Fakten-Tscheka

*

Corona-Untersuchungsausschuss Nr. 54 vom 28.05.21

Unter anderem zur Inszenierung einer Pandemie und gesamtmenschheitliche Gen-Experimente

*

Max Otte an der Spitze der Werteunion

*

Die Mutation

Als Merkels Volk in Not war,

Weil`s Muttis täglich Brot war,

Da rief zum Glück die Mutation:

«Haltet durch! Ich komme schon!»

Ergänzung hier

*

Über Armbinden als Türöffner zur Freiheit

*

Deutschlands Sonderweg in den Abgrund

Knalltüten blasen sich so lange auf, bis sie platzen

*

Über Facebook und die Fake-News

*

Großdemonstration in London

*

Schweiz gibt dem EU-Totalitarismus den Laufpaß

*

Keine Diktatur? Keine Apartheid? Vergaloppiert?

*

Wenn die Wahrheitsgriffel sich grandios blamieren

*

Herr Laber und die Stichkommission

*

Das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts ersetzt die freiheitlich-demokratische Grundordnung durch eine Rettungsordnung

*

Wenn Politiker auf Richterstühlen sitzen

Ergänzung hier

*

Wenn einer in der Nacht an ein grünes Deutschland denkt

*

KenFM und die Totengräber der Demokratie

Über Sätze, die jeder Diktator unterschreiben könnte

*

Herr Reinhardt gegen Herrn Spahn bei der Kinderimpfung

Siehe dazu auch hier

*

Bitte, bitte nicht noch einmal, Herr Steinmeier

*

Covid19 Impfstoffe: Risiken und Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen

Wichtige Ergänzung hier

*

Über den ehrenwerten Herrn Fauci und das Virus aus Wuhan

Und schauen Sie hier mal, über welche Wege das NIH das Geld nach Wuhan fließen ließ: über eine der inzwischen inflationär auftretenden und antidemokratisch agierenden NGOs, mit ihrer ihr eigenen Riesenkluft zwischen Schein und Wirklichkeit. Das ist die schöne neue Welt der Annalenas, der Luisas und ihrer Steigbügelhalter, der Angela und des Markus.“ 

*

Über die Regeln der Corona-Zensur

*

Über Aktivisten und Öko-Terroristen

*

Bundeswehr soll kriegstauglich werden und siegen können

*

Über weltweite Todesfälle nach dem Corona-Impfprogramm

*

Hermann Ploppa über Friedenssehnsucht, Totalitarismus und Gewerkschaften

*

Mao-Jubel aus dem Grunzfunk

Siehe auch hier

*

Hier gibt’ s wieder mal Impf Fake-News aus dem Grunzfunk

*

Reitschuster unter Aufsicht

*

Über den Amateur-Musikus Spahn – Er pfeift auf die Wissenschaft

*

Youtube löscht „Querdenken“-Kanal mit mehr als 75 000 Abonnenten

*

Über Impf-Todesfälle in den USA

Ergänzung hier

*

Pfingsten in Berlin

Ergänzung hier

Und hier

Wer sagt denn, daß in Deutschland seit der Wende nichts blüht. Uns blüht inzwischen allen was. Nur Landschaften sind es eben nicht. Dort blüht stattdessen der rot-grüne Spargel. Das hatte sich der Kohl wohl so nicht vorgestellt, daß die BRD von der DDR übernommen wird. So kann es kommen, wenn man sich auf Zusagen der USA und Kohls Mädchen verläßt.

*

Langes Ende von Kurz?

*

Über das absolute, unverhüllte Böse

Über den Wandel der Eugenik-Bewegung. - Prägnant formuliert: Über den modernen Nazi.

*

Über die Wahlen in Syrien

*

Zum Krieg von Rot/Grün gegen die Meinungsfreiheit

*

Über chinesische Löschorgien

*

Das totalitäre Klimagebäude (2): Zehn fragwürdige Kernbehauptungen

*

Über Betrugsmaschen von Facebook

*

YouTube löscht Staatsvirus-Video

*

Was man der Querdenker-Bewegung so alles ans Bein binden kann

*

Entscheidungspingpong um die Prüfung von Kindswohlgefährdungen gem. § 1666 BGB

*

Robert Kennedy Jr. fordert die FDA auf, COVID-Impfstoffe sofort vom Markt zu nehmen

*

Über positiv getestete Orangen-Esser

*

Unterschlagung von Berichten über COVID-19-Impf-Nebenwirkungen

*

Spielend in die schöne neue Welt des Transhumanismus

*

Weit verbreiteter Zusammenbruch des Ross-Schelfeises während des späten Holozäns

Ergänzung hier

*

Wenn Herr Spahn von 100 über 70 und 50 auf 20 kam – dann wird er wohl bald auf Null sein

Wird in die Geschichte als Spahns Inzidenz-Limbo eingehen

*

Wolfgang Effenberger: Wie gewissenlose Eliten Deutschland und Rußland in einen Krieg hetzen

*

Willy Wimmer zur Frage: Baerbock oder Laschet?

*

Thierry Meyssan über die Rumsfeld/Cebrowski Doktrin

*

Warum ein Richter sein Bundesverdienstkreuz zurück gibt

*

Wie der Verfassungsschutz vergeblich nach Verstand sucht

*

Musik aus dem Berliner Kessel

*

Wie die Antifa ganze Arbeit leistet

*

Über das Zusammenwachsen von Eugenetik und Transhumanismus

Da wollen wohl einige den künftigen «Übermenschen» basteln, ohne zu wissen, was Menschen überhaupt sind. Das kennen wir hinlänglich von den Über- und Untermenschen Anglo-Amerikas und der Nazis.

Ergänzung hier

*

Über die Covid19 Lügenspirale

*

Die Alpengletscher der zurückliegenden 10000 Jahre

Siehe dazu auch hier

Und der berühmte Hockeystick von Mr. Mann

*

Wenn plötzlich die Ehrlichkeitswelle durchs Land rollt

*

Über die Hausdurchsuchung bei Höcke

Wie heißt es so treffend bei Klonovsky: Dazu braucht der Staatsanwalt gar keine Gründe, sondern nur die Anweisung. - Und weiter geht‘ s im rotgrünen Faschismo-Mobil.

*

Der Spiegel, Gates und Epstein

*

Zu biodigitaler Konvergenz

*

Über Giffeys Jodeldiplom, Hetzjagden aus dem Guinnesbuch der Rekorde, Raketenbeifang und Witterung

*

Über das Sterben von Indien

*

Reiner Fuellmich über den Beginn der großen Prozesse

*

Hermann Ploppa über Friedenssehnsucht, Totalitarismus und Gewerkschaften

*

Über Sturm aus dem Grunzfunk

*

Münzen werfen oder sich impfen lassen – im Resultat kaum zu unterscheiden

Heikle Ergänzung dazu hier

*

Wie man in Schottland über Corona-Impfstoffe als Todesursache denkt

*

Als einer eine Reise nach Moskau machte – und mit einem mulmigen Gefühl zurück kam

*

Über wirksamen Impfschutz aus dem Grunzfunk

*

In Georgia sollen die Wahlstimmen laut Gerichtsbeschluß neu gezählt werden

*

Berliner Protest am 22.05.21

Mehr davon auch aus anderen Orten hier

*

Über ein Nazi-Problem der Berliner Landesregierung

*

Annalenas Naturbild in leichter Sprache

Richtet sich das an Zweitklässler, oder müssen die Leute schon Doktorand sein? Oder verwechseln die Leute bloß leichte Sprache mit leichter Denkweise? Einen Sachverhalt in leichter Sprache zu formulieren heißt ja nicht, dass das Gesagte objektiv falsch sein muß.

*

Wenn die Impf-Orgie Kinder und Jugendliche erfaßt

Da fragt man sich natürlich: Was ist der Plan dahinter?

*

Wenn der Kurve der Impfungen die der Todesfälle folgt

*

Wenn der Mensch transhumanistisch zum Ersatzvirus gemacht wird

Und vielleicht auch noch zu etwas ganz anderem

*

Corona-Untersuchungsausschuß Nr. 53 vom 21.05.21

Unter anderem über Corona und deutsche Souveränität

*

Wie es mit Impf-Folgen auf Intensivstationen so aussieht

*

Bill Gates über seine allerbeste Investition

*

Annalenas Völkerrecht

Und die Bundesregierung ist darüber auch ganz ratlos

*

Zur Corona-Volksabstimmung der Schweiz

*

Über grüne Sonderzahlungen

*

Wie man mit Dresdener Terrorbombern umgeht

Zweifellos mutig, die Beamten. Denn solche Bomben haben es in sich.

*

Wem die Welt gehört

*

Das Völkerrecht: Gesprungen, gehopst und drauf gepfiffen

*

Über den Pandemie-Hoax

*

Die Impfung ein geplanter Homozid?

Geert Vanden Bossche und unsere mögliche Zukunft

*

Über das Leiden der Kinder in den Grundschulen

*

Zur grünen Klimadiktatur

*

Über erlebnisorientierte Geiseln

Ergänzung hier

*

Die bei Robert den Stall ausmisten

*

Möglich, könnte, hätte – Klima-Fahrrad-Panikkette

Wenn der Verstand sich dem Kippepunkt nähert

*

Thierry Meyssan über den neuen Israelkonflikt und die Nahostpolitik der USA

*

Wenn das vierte Reich Zug um Zug näher rückt

*

Wenn einer angeblich aus dem Völkerrecht kommt, in Wirklichkeit aber aus Hannover

Über die grüne Popkornfabrik, Leuchtgranaten des gepflegten Bullshits, und warum es von Hannover bis zum Völkerrecht ziemlich weit ist.

*

Über Sado-Maso-Inzidenz

*

Über Panik-Booster aus dem Compuster: Hier und schon wieder hier

*

Wenn es in Deutschland laut Verordnung keine Gesunden mehr gibt

Ergänzung hier: Wenn die Infektionen dort steigen, wo am meisten geimpft wurde

*

Über das Covid19 Komplott

*

Über das Virus der Aufklärung: Wenn der Corona-Wind sich dreht

*

Warum Corona die Grippe ist

Siehe dazu speziell auch hier

*

Über Kohls Mädchen und den Bimbes Konzern

*

Über sozialhygienische Lynchlaune, Plattitüdendreschmaschinen und reflektierte Teletubbies

*

Über den Entvölkerungsplan des Great Reset

*

Über die Zeitleiste der Great Reset Agenda

*

Corona-Untersuchungsausschuß Sitzung 52 vom 14.05.21 Über Zuckerbrot und Peitsche

*

Im hessischen Ärzteblatt wird aktuell die sofortige Öffnung der Schulen für alle Kinder gefordert

Quelle: Ausgabe Juni 21

*

Wenn das Wahrheitsministerium seine Wahrheit wechselt

*

Warum die Grünen so gern Geländewagen fahren

*

Über Pflanzenfunde im Boden unter kilometerdickem nordwestlichem Grönlandeis

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Hier auch ein schon ganz auf Klimapanik getrimmter jüngerer Filmbericht über den Fund von 1964

Ergänzungen auch hier über südwestliche Unter-Eis-Wälder Grönlands

Ergänzung dazu auch hier

Die Geologen lieben es ja, solche Funde möglichst weit weg von der Gegenwart in die Vergangenheit zu schieben. Das beunruhigt nicht so sehr. Eine Tendenz, die sich in diesen Berichten unterschiedlich stark bemerkbar macht. Manche rücken die Funde bereits in greifbare Nähe zu heute, und datieren bis maximal einhunderttausend Jahre zurück. Nicht ohne einen Warnhinweis auf den gegenwärtigen Klimawandel und seine Folgen anzubringen, der ja durchaus berechtigt ist, auch wenn der Mensch gar nicht für diesen Wandel verantwortlich sein sollte. Damals konnte er nicht verantwortlich sein, und ob er es gegenwärtig ist, dagegen sprechen gerade solche Funde von maximalem Eisschwund aus der Vergangenheit Grönlands. Während andere Forscher wie selbstverständlich mehrere Millionen Jahre Zeitdistanz bemühen. - Am nächsten kommt den Tatsachen vielleicht Charles Hapgood, der seine eisfreien Grönland- und Antarktiskarten maximal einige tausend Jahre zurückdatierte. Übrigens in seinem Buch über die Karten der alten Seefahrer (siehe auch hier) mit Sedimentbohrungen bewehrt, die 1949 in der See vor der Antarktis (Rossmeer) niedergebracht wurden, und qualitativ gleich in den obersten Schichten einen markanten Wechsel von Flußsedimenten (vor der Antarktis wohlgemerkt) Gletschergeröllen und Eisbergmaterialien zutage brachten. (Englische Ausgabe von 1964, hier S. 96 ff; in der deutschen Ausgabe von 2002 S. 149 ff) So daß er die komplette Vereisung der Antarktis erst in der Zeit von rund 4000 vor Christus ansiedelte. Anders gesagt und als Ergebnis von drei Bohrkernuntersuchungen auf S. 151: «daß die letzte Warmzeit der Antarktis vor 6000 Jahren endete», von heute aus gesehen.

Klimapanik ist ja keine Antwort auf die globalen Herausforderungen durch einen möglichen Klimawandel. Schon gar nicht überzeugend, wenn man alle verbleibenden Ressourcen darauf verwendet, möglichst viele kriegerische Tumulte in der Menschheit loszutreten. Das haben Merkel und die Grünen zusammen mit der «westlichen Wertegemeinschaft» nicht begriffen, und wollen es vermutlich auch gar nicht begreifen.

Globaler Klimakommunismus wiederum, wo keiner mehr etwas hat und alle Wirtschaften am Boden liegen, ist nichts anderes, als eine weltweite Irrenanstalt names KWR (Kommunistische Welt-Republik), noch weit unter dem technischen Niveau der DDR. Wo die das Geld und das Know-How hernehmen wollen für Mega-Umsiedlungen der multimilliarden Küstenbewohner, ist mir schleierhaft. Denn die Umsiedlungen finden in jedem Fall statt, falls Grönland und Antarktis schmelzen. Auch wenn der Mensch nicht der Verursacher ist.

Für solche Projekte sind sie dann leider pleite. Während sie heute so eine Unternehmung locker finanzieren könnten, wenn allein die USA ihren Billionen Dollar schweren Jahres-Etat für weltweiten Mord und Totschlag auf Friedens- und Klimaziele umwidmen würde. Wollen die «Weltretter» aber ersichtlich nicht. Von den anderen grünen und sonstigen Klima- und Kriegsheu­lern aus Deutschland und der EU oder anderswoher gar nicht zu reden, die sich derzeit als totalitäre Klima-Weltretter gebärden. Bei so viel Irrsinn und Betrug komme mir keiner mit dem Erfolgsmo­dell einer Weltklimadiktatur, die von denselben «ehrenwerten» globalen Totschlägern betrieben wird, die heute und zuvor schon alles hoch erfolgreich zugrunde richteten, und jetzt nach weltweiter Klimadiktatur schreien (lassen). Schließlich spätestens dann in Gestalt jener vom Bombenfischer geschos­senen Bärböcke zeigen, - die laut Eigendarstellung (hier Minute 6 ff; oder hier) «auf seinen Schul­tern stehen», - was sie in dieser Beziehung vom Lehrer gelernt, und noch so alles drauf haben. Was da also an künftigen Großkriegen der heutigen Klimaheuler, Weltretter und Hitlerinis, – innen rot-braun und außen grün, - noch alles zu erwarten ist. Während der Meeresspiegel unaufhaltsam steigt, und nur von jener kleinen Eiszeit unterbrochen wird, die uns vielleicht als Allernächstes ins Haus steht.

*

Prima Klima in den Alpen

Wie kommen Bäume unter die Alpengletscher? Sehr anschaulich der Film-Vortrag von Patzelt

Ergänzung hier

Ergänzung hier

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Willy Wimmer über die Lage im neuen Israel-Konflikt

Die Frage ist wohl auch, ob da nicht versucht wird, eine neue Lunte an ein Pulverfaß zu legen, das sich derzeit in Europa und nicht so sehr in Israel befindet. Und der neue Israel-Konflikt nur Mittel zum Zweck für etwas ganz anderes ist. Die französischen Militärs lassen ja neuerlich einiges durchklingen, was auch für Deutschland gilt. Und wenn man sich solche Berichte vor Augen führt, dann ahnt man, was gemeint sein könnte und wo das Kern-Ziel beim neuen Israelkonflikt liegen könnte. Solche Tumulte in Europa kommen allzu passend zu Migrations-, zur Corona-Krise und Lockdown mit nachfolgender Wirtschaftskrise und Demokratiebeseitigung durch grüne Antisemiten, und wirkt einfach zu orchestriert, als daß man hier nur von Zufällen reden könnte. Wer jetzt richtig Tumult und Diktatur in Europa haben will, der läßt über das Pulverfaß und den politischen Katalysator Israelkonflikt die dazu präparierten Muslime in Europa gehörig auf alle anderen krachen. Für Weiteres braucht man dann kein Corona-Virus mehr.

*

Twitter Account von Hans Georg Maaßen gesperrt

Und dann wieder entsperrt

*

Über die nächste Panik-Attacke des Coid19 Totenkults

Thematische Ergänzung hier

*

Wenn Mr. Seltsam beginnt AstraZeneca zu lieben

*

Hermann Ploppa über die Brandbriefe der französischen Militärs

*

Über den Journalistenführer Thüringens und die Zivilcourage

*

Luisa, 3f und der Antisemitismus

*

Deutschlands Antisemiten und Annalenas Bildung

*

Warum allen Altersgruppen von der Corona-Impfung abzuraten ist

Ergänzung hier

Und hier etwas von übergeordneter Relevanz

*

Wie das Bargeld kriminalisiert wird

*

Wenn man den Dreck nicht weiter verimpfen will

*

Ob der Trend zur Briefwahl Wahlergebnisse beeinflußt

*

Über Sonnenzyklen und Neuronenfinsternis

*

Über Völkerrechts-Experten und Kühemelker

Ergänzung hier

Ergänzung hier

Ergänzung hier

Und hier

*

Blick zurück ins 21. Jahrhundert?!

Oder nur eine Möglichkeitsperspektive, deren Alternative keimhaft hier angedeutet wird?

*

Über Impf-Pest

*

Wikipedia-Schlacht um Baerbocks akadamischen Werdegang

Ergänzungen hier

Und hier

Und hier

*

Juristisches Hilfsangebot für coronamaßnahmen-gefährdete Kinder

*

Warum will die Bundesregierung Kinder gegen Corona impfen?

*

Warum die Lockdown-Politik nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht

Über eine offene Gesellschaft und ihren totalitären Wissenschaftsfeind Merkel. Ein ausführliches Interview mit Prof. Dr. Esfeld; Mitglied der Leopoldina.

*

Wenn dem Horst trotz Impfung ein Virus an die Schleimhaut geraten ist

*

Weimarer Urteil: Wenn der Staat gehörig unter Druck steht

*

Über die Ähnlichkeit von Nazis und Gegen-Nazis

*

Über totalitäre Demokratien und freiheitliche Autokratien

*

Willy Wimmer über den Westen als Friedhof der Menschenrechte

*

Thierry Meyssan: Wie Herr Biden den Rassismus neu erfindet

*

Über die Fortsetzung des Ausnahmezustandes in Israel trotz durchgängiger Corona-Impfung

*

Kinder gegen Corona impfen?

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

*

Pieking for Future?

Wenn das Bild authentisch ist, dann handelt es sich hier um einen lebenden Widerspruch. Auf der einen Seite massenhaft Angst vor Infektion, so daß sie zu Tausenden dahinrennen, als gäbe es beim Mediamarkt für alle Toaster umsonst. Und dann alles dicht bei dicht gepackt. Wo ist da die Antifa? - Daneben sind die Querdenkerdemos ja geradezu mustergültig, was den Abstand angeht. Soll aber angeblich eine Grünen-Hochburg sein. Da klappt es mit dem Denken nicht so gut wie bei den Quer­denkern. Stattdessen möchte die Gruppenseele etwas mehr Nähe haben. Kann man verstehen. Wur­de von denen eigentlich jemand vorher untersucht und über Risiken und Nebenwirkungen der Imp­fung aufgeklärt. Oder nur das Modell Autowaschstraße durchgezogen: - «Bei Hirnblutungen, Erblin­dung, Herzinfarkten, Nervenlähmungen und Unfruchtbarkeit kümmern sie sich vertragsgemäß bitte selbst, denn da haften wir nicht.»

*

Allesdichtmachen weitet sich aus

*

Reitschuster zur Corona-Kinderimpfung

*

Zum Klimagericht

*

Wie man die «Erfolge» des Impfens verbirgt

*

Dirk Pohlmann und Markus Fiedler über das Auslaufmodell Demokratie

*

Wenn der Grunzfunk in die Schlammschlacht geht

Nachlese

*

Wenn dem Volkskörper Schaden zugefügt wird

*

Ob Grün das neue Braun ist?

*

Über Angelas Nazis

*

Über die hohe Zahl an Todesfällen nach Corona-Impfungen

*

Über ineffektiven Lockdown-Fanatismus mit maximalem Schaden

*

Über untragbare Zustände im Landtag von Baden Würtemberg

*

Über die Datengrundlage der Corona-Ausgangssperre

*

Wenn der Leuchtturm sein Licht ausmacht

*

Im Dschungel der antisemitischen Wahrheiten vom grünen Grunzfunk

*

Corona: Auf der Suche nach der Wahrheit

*

Whistlebower-Video im Corona-Untersuchungsausschuß

Ein Rettungssanitäter berichtet

*

Warum es nicht um Gesundheitsschutz geht

*

Spanien beendet Corona-Ausnahmezustand

*

Über den sonderbaren Vorsitzenden des Journalistenverbandes Thüringen

Siehe dazu auch hier

*

Plädoyer für die Verschwörungstheorie und die Skepsis als Tugend

*

Warum der PCR-Test von keinerlei diagnostischem Wert ist

*

Wenn sich Impfstoffe wie ein Virus selbst ausbreiten

Wir leben offensichtlich bereits im Zeitalter der globalen Frankensteins

*

Deutscher Ärztetag will Impfpflicht in Schulen und Kindergärten

Siehe dazu auch hier

*

Über die richterliche Impf- ähm, -empfehlung von Leibzig

*

Impfen bis der Arzt kommt

*

Justiz Corona-Posse in Garmisch: Wenn unbeteiligte Richter Verfahrenskosten tragen sollen

*

Ein Richter gegen den Merkel-Wahnwitz

*

Über vierte Gewalt und Journalisten als Hilfspolizisten

Bezieht sich auf den hier beschriebenen Fall

*

Über die Erstaufführung des globalen Faschismus

*

Master Baerbock

Ergänzung hier

Ziemlich undurchsichtige Sache

*

Wie man die Schallmauer der wissenschaftlichen Unvernunft durchbricht

*

Zum Kampf um das Bürgermeisteramt von London

*

Wenn das Wahrheitsministerium Maulkörbe verteilen läßt

Ergänzung hier

Weitere Ergänzung hier

und hier

*

Fehlmeldungen vom grünen Grunzfunk

Ergänzung dazu hier

*

Wenn Handlungsjournalismus Beine stellt

*

Wie Versicherungskonzerne die Klimakatastrophe beschwören

*

Wenn Verschwörungstheorien in der Mitte der Gesellschaft ankommen

Dann ist es offenkundig ein Zeichen dafür, daß Verschwörungspraktiker in Regierung, Parteien, Justiz und in den Medien sitzen, und weit mehr Menschen als vorher das langsam begreifen.

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Corona Untersuchungsausschuß Nr. 51 vom 07.05.21 zum Thema Realitätscheck

Ausführlicher Bericht auch über die «Basis»

*

Über das im westlichen Gedächtnisloch entsorgte Odessa Massaker von 2014

*

Über gebeugte Kindsrechte

*

Ken Jebsen und Anselm Lenz über Zensur in Deutschland

*

Warum eine Impfung gegen Covid19 nicht notwendig und effizient, sondern gefährlich ist

*

Willy Wimmer über den amerikanischen Vizekönig von Deutschland

*

Über den Untergang von Labour in Großbritannien

*

Über die eugenetischen Höherzüchter

*

Über mögliche Impf-Bestechung in der Gesundheitsspitze der EU

*

Über den Frankenstein-Code der Corona Impfstoffe

Dann wird es vielleicht bald etwas mit dem Impfen gegen den Geist

*

Zum grünen Futschland Projekt

Ergänzung zum Thema hier

*

Noch einmal zum Impf-Debakel in Israel

*

Über westliche NGOs in Rußland

*

Warum es nicht um ein Killervirus geht

Ergänzung hier über Faschismus auf globaler Ebene

*

Neue Rückenstärkung für den Familienrichter Dettmar durch das Oberlandesgericht Karlsruhe

Eine Ergänzung hier

*

Über Baerbocks steile Lernkurve

Erweiterung hier

Und hier

*

Schädigungen durch Corona-Impfstoffe von historischer Dimension

*

Über neoliberale Gehirnwäsche mit Hilfe der CIA

*

Wie man durch Corona-Kinderimpfung das Vorsorgeprinzip mit Füßen tritt

*

4% Corona-Fälle auf deutschen Intensivstationen in 2020

Weit entfernt von jeder Überlastungstheorie

*

Corona-Explosion nach Massenimpfung auf den Seychellen

*

Möglicher Corona-Einsturz über Sevus-TV

*

Merkels langer Arm ins Verfassungsgericht

Ergänzung hier

*

Über den Virus-Putsch und was dagegen zu tun ist

*

Warum es für Kita- und Schulschließungen keine objektive wissenschaftliche Grundlage gibt

*

Wenn besorgte Lehrer von Gerichten bedroht werden

*

Über die bizarre Covid19-Explosion in Indien und anderswo

Siehe dazu auch hier

Und hier

Weitere Ergänzung zu den «Explosions-Impfstoffen» hier

*

Über die Urteilsfähigkeit des Verfassungsgerichts

*

Unter einem Dach mit der Genossin Denuntiantin

Siehe auch ausführlich hier bei Reitschuster

*

Wie man auch mit wenig Grundwissen viel werden kann

*

Gefangener des öffentlich rechtlichen Rundfunks

Und das nur, weil er die Propagaga- und Deformationssteuer für den staatlichen Grunzfunk nicht zahlen will. Bald sollen wir ja nur noch den grünen Grunzfunk der Farmleitung über uns ergehen lassen. Das haben die schon sauber vor einigen Jahren so eingestielt, daß dem keiner entkommt, sofern er nicht rechtzeitig aus der Farm flüchtet und auswandert. Wie sagten sie doch gleich in den 68ern: Schweinesystem. - Ist tatsächlich eins geworden. Wie es die Weisen verkünden: Was man sich lange wünscht, das wird auch was. Einen visionären Bericht dazu gibt es hier.

*

Hinter der Fassade vom Green Deal

Deswegen wollen die Grünen in Deutschland auch tüchtig Wasser sparen, ähm, weil sie ja in Chile so viel davon für den Lithium-Abbau verbrauchen. Das hat eventuell etwas von grüner Logik und ganz sicher etwas von globalem grünen Denken. Die Kanonen sollen ja auch schon für, äähm mehr, aäh mehr sicherheitspolitische Verantwortung scharf gemacht werden.

Passende Ergänzung hier: Über irre grüne Klima- und Menschenrechtslogik

*

Zur Macht des grünen Lobbyismus

Hier machtet auch einer

Fühlt sich jetzt vielleicht schon als Sprecher einer Regierung, die es noch gar nicht gibt.

*

Über Gürtelrose nach Pfitzer-Impfungen

*

Großer Zuspruch in der französischen Bevölkerung für den offenen Brief der Militärs

*

Über Rechtsextremismusframing durch Seehofer und die ARD

Ergänzung hier über linksextreme Brandstiftung

*

Viviane Fischer über die Rechtsbeugung von Leipzig

*

Über einige Prominente in der neuen Basisdemokratischen Partei

*

Warum die Bundesnotbremse nicht zustande gekommen ist

*

Über wissenschaftlichen Blödsinn vom Leibniz-Institut

*

Markus Vahlefeld begrüßt uns im Überwachungskapitalismus und Millionärssozialismus

*

Vera Lengsfeld über Demokratie-Ersatzvisionen der Bundesregierung

*

Über grüne Halluzinationen und Bauchgefühle einer Kanzelrin im Endstadium

*

Ein Blick Jahrzehnte zurück in die Hintergründe und Abgründe amerikanisch-deutscher Beziehungen

*

Über die unheimliche Brexit­-Krise der britischen Industrie

Es dürfte wohl bald zahlreiche Nachahmer in der EU finden, wenn das so weiter geht.

*

Willy Wimmer über den Auszug des Westens aus Afghanistan

*

Wenn der böse Wille die Politik beherrscht

Oder über die Allianz von Macht und Sadismus

*

Thierry Meyssan über den offenen Brief der (ehemaligen) französischen Militärs

Eine Ergänzung hier

*

Zu den unerwünschten Wirkungen der Corona-Impfungen

Ergänzung hier

Und hier

*

Wenn der Linksextremismus durchmarschiert

*

Vom Frühling

Wenn im Frühjahr Veilchen und Verschissmus blüh`n,

Wenn Lärche, Linke, Linde, schlagen aus,

Dann naht die Zeit der Liebe,

Und diverser Triebe,

Von Park und Aue haucht Cannabis raus.

*

Wie man die Pressefreiheit kapert

Ergänzung zur Heuchelei und Realität der Pressefreiheit hier

*

Über die Beerdigung der geheimen Wahlen durch Briefwahl

*

Über Merkels Post-Ownership-Society

*

Über Herrn Soros und die Farbenrevolutionen

*

Über die Folgen der «dritten Welle»

*

Über eine absehbare demographische Krise Chinas

*

Wolfgang Bittner über den Absturz der deutschen Meinungs- und Pressefreiheit

*

Beschluss aus Karlsruhe stützt Sensationsurteil aus Weimar: Rechtsbeugungsvorwurf ohne Grundlage

*

Als der Wahrheitsfunk Corona zur rechten Verschwörungstheorie erklärte

*

Zum Klimakokolores

Ergänzung hier

*

Alternativen zu den Platzhirschen der Suchmaschinen

*

18.654 Euro Gerichtskosten wegen Masken-Beschwerde: Leser retten Alleinerziehende

*

Das Ding namens Inzidenz

*

Merkel dechiffriert

*

Über trojanische Pferde und russisches Roulette mit der Corona-Impfung

Ergänzung hier

*

Wenn Linksfaschisten in den Corona-Mai feiern

*

Frankreich vor einem Militärputsch?

Wie der Verfasser meint, wohl nicht. Aber die weitere Reise Frankreichs scheint nicht mehr gemeinsam mit den Deutschen zu verlaufen. Das alles ist auch nicht nur unter dem Gesichtspunkt Migrationsgefahren und Rassismus zu betrachten. Sondern die Militärs sprechen, mit besonderem patriotischem Akzent auf der Migration, wiederholt von «mehreren bedrohlichen Gefahren». Gelbwesten wiederum gehen eben nicht wegen Migrationsproblemen auf die Strasse, sondern weil ihnen das Wasser durch «Merkels besten Freund» Macron und dessen Politik – maßgeblich auch durch die Lockdown-Politik - ökonomisch inzwischen bis zum Halse steht. Da kommt eine Menge an Konfliktsprengstoff von sehr verschiedenen Seiten zusammen, von denen ein sehr schwerwiegender und besonders betonter das Migrationsproblem ist. Die patriotische Sprache der Briefschreiber ist offensichtlich und wäre in Deutschland undenkbar. Was die Bedrohungslage nicht deswegen verkleinert, weil sie von Patrioten formuliert wird.

Man muß dazu nur bedenken, daß Frankreich inzwischen aufmacht – und Merkels Panikorchester unter wesentlich besseren Bedingungen alles zusperrt. Sogar mit medizinisch vollkommen idiotischen nächtlichen Ausgangssperren bewehrt. Totalitäre Wahnsinnstaten eines durchgeknallten DDR-Autokraten, der in der heutigen Bundesrepublik nur noch seinen persönlichen politischen Veitstanz aufführt, aber würden die Menschen in Frankreich einfach nicht mehr wie die Deutschen zulassen. Ein möglicher französischer Bürgerkrieg wird eben nicht nur durch Migrationsproblematik angeheizt.

Wobei weiter zu bedenken ist, daß die Franzosen Ausgangssperren und dergleichen längst hinter sich haben, ohne damit in ein Paradies der coronafreien Zone gelangt zu sein. Im Gegenteil. Jetzt können sie mit einer wesentlich höheren angeblichen «Infektionsrate» als die Deutschen (F= 8,4 %; D= 4,1%) trotzdem noch im Mai wieder reisen, und Außengastronomie wird nebst anderem zugelassen. Während die deutschen Behörden Frankreich nach wie vor als Hochrisikogebiet behandeln und (Stand 02.05.21) Reisewarnungen aussprechen. Die Militärs zeigen wohl eher eine rote Linie auf, die nicht überschritten werden darf. Und geben damit auch die Stimmung in der Bevölkerung wieder. Auch in Frankreich stehen in absehbarer Zeit Wahlen an. Das Barometer steht folglich in Frankreich auch in Sachen Corona-Beschränkungen auf Sturm.

Macron scheint langsam zu begreifen, daß Merkels medizinische Veitstänze, dahingehend, irgendwie in die absurde Nähe von Zero-Covid zu gelangen, nur desatröse Folgen haben und das ganze Land über kurz oder lang zum Platzen bringen. Die Niederlande sehen das inzwischen ja ähnlich, wo seit Ende April 21 die Geschäfte und Außengastronomie wieder offen sind. Soweit ich weiß kann man da inzwischen auch relativ problemlos campen. Trotz sehr anderer Ausgangslage als in Deutschland. Was eben Deutschland geradezu als Mutterland des vernunftlosen politischen Totalitarismus und Autokratentums kennzeichnet. - Der Adi läßt uns alle wieder einmal herzlich grüßen! Mit medizinischer Verantwortung und Rationalität hat das alles rein gar nichts mehr zu tun. Senk ju vor Liederschipp bill.

Hier gibt es den ganzen offenen Brief der Generäle / Militärs auf französisch.

*

Warum die Corona-Todeszahlen in ganz Europa nicht plausibel sind

*

Corona Untersuchungsausschuß 50 vom 30.04.21

Thema: Was passiert in diesem Land? Und in wessen Diensten steht die deutsche Regierung?

Kann auch auf der Webseite unter Sitzung 50 direkt angesehen werden

*

Warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen läßt

*

Vom Ende her denken

*

Die Angst vor dem starken Hans

*

Über die Freiheitsoase Florida

*

Über Gruppenzwang im Krankenhaus

*

Eine Chronik des Irrsinns vom April 2021

*

Nichtmehrmitmachen

*

Wenn schon zwei Tage nach der Notbremse die Fallzahlen purzeln

*

Krebspatienten als Todgeweihte zweiter Klasse

*

Zur angeblichen Rechtsbeugung durch einen Weimarer Familienrichter

Eine Stellungnahme vom Anwalt des Richters vom 30.04.21 findet sich in der 50. Sitzung des Corona Untersuchungsausschusses nach dem etwas längeren Vortrag von Ken Jebsen.

*

Corona-Impfstoffe und das Problem der Autoimmunerkrankungen

*

Hermann Ploppa über das Märchen von den überforderten Intensivstationen

*

Merkel und das Kleingedruckte zu den Impfstoffen

*

Über die grüne angebotsorientierte Grundlast

Im Winter werden wir dann frieren, weil Frau Baerbock uns das Gas aus Rußland auch noch abdreht. Da kann man nur empfehlen: Leute, kauft euch rechtzeitig warme Daunendecken, -jacken und Solarlader für Handy und Laptop. Möglichst auch noch einen mobilen Ofen, der mit Holz und Blättern Suppe kochen kann. Wenn ihr denn Baerbocks Kriegsgeilheit gegen Rußland überhaupt überlebt. Die Frau ist ja ebenso doof wie Hitler, aber auch genauso gegen Osten instrumentalisiert wie der. Als Rammbock gegen Rußland. - Und was ist, wenn dann statt der erwarteten Hitzewellen auch noch die kleine Eiszeit anrückt?

Wer eingleisig und sozialistisch denkt, der hat`s leicht mit dem Denken und schwer mit der Realität, ist aber von Morgen, wie die Grüne im Bundestag sagt. Wer mehrgleisig denkt, der friert nicht und hat Strom, ist aber laut grüner Abgeordneten von Gestern. Das nenne ich simple und überzeugende marxistische Logik. - DDR Maschinendenke eben. Weil zudem die Kluft zwischen Ideologie und Realität so gewaltig ist, die Leute natürlich in so einem System nie genug zu essen haben, sich mit Mord und Totschlag furchtbar prügeln werden und die angebotsorientierten HO-Läden flächendeckend leer sind, dafür gibt`s die Antifa, die V-Leute, die Stasi und sonstige Volksverpetzer, die «im Verborgenen Gutes tun», - der Spruch könnte von Frau Kahane stammen -, und gerade in großem Stil angeworbenen werden. Die überbrücken solche Klüfte dann vereint, indem sie den Widersprüchen kräftig auf`s Maul kloppen, bis die Realität mit der Ideologie wieder zusammenpaßt.

Manche Leute unter den Anthroposophen scheinen ja zu glauben, diese Art grünfaschistischer Politik habe irgend etwas mit Steiners Dreigliederung zu tun. - Sie könnten abwegiger gar nicht liegen, wenn sie Steiners Dreigliederung mit den politischen Faschismus-Systemen von Stalin, Ulbricht, Merkel und den Grünen verwechseln, der im vorliegenden Fall von Globalmilliardären und Weltwirtschaftsforum gesteuert wird.

Im Hintergrund quakt von Tag zu Tag übrigens bei bestem und harmlosem Wetter immer aufgeregter Nina, und mutet dabei an wie eine Faschismus-Warn-App aus dem Smartphone. - Vielleicht ist an Wisnewskis komischer Deagle-Liste, die uns und den USA einen massiven Bevölkerungsschwund prognostiziert, doch etwas dran. Das läge jedenfalls ganz und gar in der Logik des rot-grünen Bolschewismus, der jetzt auch die USA und ihren ideologischen Anhang aufmischt.

*

Willy Wimmer zu gekaperter WHO

*

Wenn 2x2 = 4 ist, selbst wenn die AfD das sagt

In den USA ist man da ja schon weiter. Das könnte hier mit dann mit den Rot-Grünen auch noch was werden.

*

Zum Lügengespinst um Privilegien für Geimpfte

*

Über eine Fake-Pandemie und die Rettung des Raubtierkapitalismus

*

Polwanderung durch menschengemachten Klimawandel?

Nächste Windung im Klima-Panik-Modus? Da fragt man sich natürlich, wer im Schnitt alle 76000 Jahre die zahlreichen zurückliegenden Polwanderungen und -sprünge verursacht hat, als der Mensch noch gar kein Auto fuhr und die Industrieschornsteine nicht rauchten. Auf der anderen Seite ist die Idee, daß die Massenverteilung der Erde, speziell an den Polen, für geologische Umwälzungen verantwortlich sein könnte, nicht neu. Charles Hapgood hat dieser Frage bereits 1958 das Buch Earth's Shifting Crust gewidmet. Sogar mit einem Vorwort von Albert Einstein versehen. Hapgood macht darin für die geologischen Umwälzungen allerdings nicht die Eisschmelze, sondern die Massenansammlung durch Eisbildung an den Polen, vorrangig am Südpol verantwortlich, die seiner Hypothese zufolge zu enormen Unwuchten im Rotationsgeschehen der Erde führten, bis die ganze Kruste in Bewegung geriet. Indem er auf eine einfache und längst bekannte mechanische Formel zurückgriff. Was auch immer letztlich der Realität entsprechen mag: Wenn man die geologischen Ereignisse nicht im Zusammenhang und historisch betrachtet, dann kann man nur Panik erzeugen. Und darin mag wohl auch der Sinn der neuerlichen globalen Klima-Panik-Publikation gelegen haben.

*

Über die nächste Runde in der Covid19- Lügenspirale

*

Zur Durchsuchung bei einem Weimarer Richter

Hat wohl etwas mit einem grünen Justizminister von Thüringen zu tun

Eine ausführliche Stellungnahme zu dem Fall hier beim Corona-Untersuchungsausschuß, Sitzung 49 ab Min. 12

*

Gerd Wisnewski über die seltsam-dubiose Deagel-Liste und den dort behaupteten selektiven und massiven Rückgang der Erdbevölkerung in der kommenden Zeit

*

Warum Covid-Impfstoffe so toxisch sind

*

Zum Klimaeinzug in das Verfassungsgericht

Ergänzung hier

*

Über einen drohenden Bürgerkrieg in Frankreich

*

Merkel und die Politik der ruhigen Hand

*

Merkel und die Impfdrohung an die Kinder

Siehe dazu auch hier über staatlich verordnete Kinderexperimente

*

Wenn Pneumologen sprechen, die es nie in die Tagesschau schaffen würden

*

Wenn Europa aufmacht und Deutschland dicht

*

Wenn ein Intensivpfleger den Gesundheitsminister zerlegt

Nicht physisch, sondern argumentativ

Eine Ergänzung dazu hier

*

Zur Sinnhaltigkeit von Schnelltests

*

Über dringend gesuchte Observationskräfte

*

Warum Geimpfte weniger ansteckend sein sollen als Nicht-Geimpfte

*

Über einen Massenexodus innerhalb der USA

*

Wie man die Impfrojekte imposant steigert

Ist halt Regierungsmathematik

*

Über künftige Wahlausgänge bei Lockdown-Wahlen in Deutschland

Der oben beschriebene Fall behandelt etwas anderes. Aber er zeigt symptomatisch an, was demnächst auch bei Wahlen unter Lockdown-Bedingungen in Deutschland kommen wird. Vergleichbares nämlich wie bei den Präsidentenwahlen in den USA. - Ein gigantischer Betrug wie im Fall des Artikels.

*

Über die Schlapphüte in der ARD

*

Wie aus Verfassungsschutz Staatssicherheit wird

Frau Lengsfeld wird wissen, wovon sie redet

*

Über allesdichtmachen und die Methodik der Panikmache

*

Über britischen Widerstand

Vielleicht täten es auch Eier. Das würde der darbenden Landwirtschaft etwas aufhelfen, verletzt keinen und tut niemandem weh. Wirkt aber ganz sicher. Und so lustig wie eine spanische Tomatenschlacht ist es sicher auch. Die Briten sollen ja für Humor empfänglich sein.

*

Ärzte solidarisieren sich mit allesdichtmachen

*

Klappsmühle Bundestag?

Vielleicht etwas zu hoch dosiert?

*

Über Merkels Inzidenz-Gaga

Gelogen oder nur Blödheit?

Siehe dazu auch den erwähnten Beitrag bei Reitschuster

Ergänzung dazu: Wenn selbst die Regierung mit den Masken überfordert ist

*

Über Haßpredigten von der ARD

*

Über einstürzende Lügengebäude der Covid19 - Inszenierung

*

Wenn der Verfassungsschutz zu Staatssicherheit mutiert

*

Wenn das RKI verlässlich daneben liegt

*

Zur Frage der Corona-Impfnebenwirkungen

*

Zum Thema Angstmanipulation

*

Merkels neue Inzidenz

*

Wenn die deutsche Energiewende bis in die Niederlande strahlt

*

Merkels Problem mit der lästigen Justiz

*

Über den anti-rassistischen Krieg gegen die französische Polizei

*

Thierry Meyssan über die Neuorganisation des nahen Ostens nach einer anderen Logik

*

Zum Medienzerrbild der indischen Corona-Krise

Ergänzung hier

*

Über Klimamodelle und Klimawirklichkeit

*

Wenn die Liste der aussortierten Experten in Sachen Corona immer länger wird

Dann scheint es ersichtlich um etwas ganz anderes zu gehen, als um Infektionsschutz

*

Wenn Jugendliche immer öfter und immer weniger in die Natur gehen

*

Über den großen Intensivbettenschwindel

*

Zur richterlichen Unabhängigkeit in Deutschland

Ergänzung hier

Nur im allgemeinen dazu: Erst wenn Merkel mit ihrem Corona-Putsch Deutschland definitiv in den Boden und in den Faschismus gerammt haben wird, dann hat man den letzten Beleg dafür. Der Indizienbeweis wäre dann am Ende gelungen. Nach naturwissenschaftlichen Maßstäben wäre so eine Beweiskette einigermaßen wasserdicht, die Nachweisoperation geglückt, und der Patient – die Demokratie - tot. Was ja zu belegen war. Am Schluß weiß man ziemlich sicher, was man hatte, und was sich abspielte. Dummerweise zu spät. Jeder Arzt, der so mit seinen Klienten verfahren würde, säße natürlich längst vor einem Richter. Aber die Klimahysteriker beispielsweise scheren sich einen Teufel um eine saubere Beweisgrundlage für ihre Untergangsszenarien, mit denen sie die Menschen vor sich herpeitschen. Genauso wenig wie die Corona-Hysteriker. Irgendwie scheint mir hier die Beweislast sehr ungleich verteilt. Sowohl auf der medizinisch-naturwissenschaftlichen Ebene, als auch auf der Ebene der demokratischen Rechtstaatlichkeit. Die einen dürfen hysterisch mutmaßen wann immer und so viel sie wollen, um die ganze Welt an die Wand zu nageln, und die anderen haben strengste Nachweispflicht wie ein Mathematiker, um sich nicht zum Verschwörungstheoretiker zu machen. So wird man natürlich keinen politischen Verschwörer los, bevor der sein Vorhaben erfolgreich abgeschlossen hat und sein Opfer tot ist. Scheint mir auch vollkommen aussichtslos, wenn die politischen Verschwörer selbst darüber befinden, wer ihre Machenschaften untersuchen darf, und wer nicht, indem sie über die zuständigen Staatsanwälte und Richter selbstherrlich befinden. Damit ist zwangsläufig der Untergang jeder Demokratie besiegelt – früher oder später. Und mitunter sehr schnell, wie jetzt. Scheint mir in Deutschland alles sehr planvoll angelegt zu sein. Stammt schon aus Kaiserreich und Nazizeit, und ist laut europäischem Gerichtshof nicht einmal mit den EU-Gesetzen konform. So dumm kann schließlich auch kein demokratischer Verfassungsrechtler sein, daß er das bei der ursprünglichen Konzeption von Verfassung und Gewaltenteilung nicht sieht. Man hat also sehr bewußt diese Möglichkeit respektive einen Notausgang installiert, um die Demokratie in Deutschland genau dann wieder abzuschaffen, sobald man sie von interessierter Seite nicht mehr haben will. Und an dem Punkt scheinen wir jetzt zu sein.

*

Sofagate und kein Ende

*

Über den verschwundenen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts

*

Willy Wimmer über Stalingrad und grün-liberales Geschwätz

*

Warum womöglich 60-70 % der Geimpften sterben oder hospitalisiert werden

*

Von Zombie-Apokalypsen und Corona-Mutanten

*

Warum es im Gulag Merkel keinen Gesundheitsnotstand gibt

Ergänzung zu Merkels Gulag hier

Es ist schon weise ausgedacht, daß es in Deutschland keine unabhängige Justiz gibt. Jetzt kann das politische Kommunistenregime nach Belieben die Richter einschüchtern, die ihm das Leben schwer machen. War doch eine tolle Idee, daß Merkel im vergangenen Jahr den Kommunismus in Thüringen rettete, anstatt sich rechtzeitig um Corona zu kümmern.

Kann sich jemand noch an dieses Diffamierungsmachwerk Albrecht Müllers von den äh, SPD, äh Nachdenkseiten erinnern? Er hatte ganz vergessen darüber nachzudenken, wem das Etikett «neuer Hitler» in Wirklichkeit gebührt. Der viel aussichtsreichere Kandidat auf das Erbe hat sich nun sein quasi Ermächtigungsgesetz verschafft, und jetzt ist auch schon die Justiz über seinen Kommunistengenossen aus Thüringen dran, dem er gerade im letzten Frühjahr den Arsch mit seinem Marxtxchtwort rettete. - War alles gar nicht absehbar, gell Herr Müller. Manchmal muß man einfach nur nachdenken, dann wird`s auch was mit den realistischen Sozialisten-Prognosen. Sonst bekommt man an Stelle der erwarteten sozialistischen Paradiese eben die Hölle auf Erden, und Reset-Gulags, die wir demnächst ja vermutlich auch von den rotgrünen Kobolden und Paradiesversprechern des Herrn Schwab präsentiert bekommen.

*

Hermann Ploppa über Geheimverträge im ersten Weltkrieg

*

Warum die Antirassistenregierung das Steuergeld zum Fenster rauswirft

Sie hat vermutlich genug davon. Denn das kommt bekanntlich von der Bank.

*

Über die Großdemo in London vom 24. April 21 gegen die Corona-Maßnahmen

*

Mutanten, Mutanten: Für die Regierung die Verwandten

Die einmalige Chance für einen Lockdown bis zum St. Nimmerleinstag

Ergänzung hier

Impfen macht offensichtlich laut Regierung frei

*

Nach Entscheidung gegen Masken in Schulen: Durchsuchungsaktion bei Weimarer Richter

Das rechtlose Imperium schlägt zurück?

*

Reitschuster zur Frage, ob die Regierung die Bürger mit angeblichen Studien in die Irre führt

Oder über grosses regierungsamtliches Gegurgel

*

Wenn mutmaßliche politische Idioten zu Öko-Bevollmächtigten der US-Regierung werden

Eine Art Baerbock der USA – nur nicht an der Regierung

*

Zur medizinischen Absurdität der Ausgangssperre

*

Für solche, die nicht mehr mitmachen wollen

*

Über die ökonomische Gier hinter den Lockdowns

*

Zum Unternehmen Baerbock gegen Rußland

*

Über Viren-Wahn und Pandemie-Gespenster

Ergänzung hier: Wie man mit Statistik lügt

*

Corona Krisenstab bereits am 06. Januar 2020 einberufen

Als offiziell noch niemand etwas vom Corona-Virus wußte

Hauptartikel dazu von Paul Schreyer hier

*

Wie uns Bertelsmann an die Finanzbranche ausliefern will

*

Reitschuster über das Berliner Pfeifen auf die Ausgangssperre

*

SED-Schwätzerin über Grundrechte für Geimpfte

*

Zu kommenden Bürgerkriegen in Frankreich und anderswo

Ergänzung hier

Ein präziserer Bericht zu Lord Sumption hier – dann weiß man auch, wer er ist und wovon der geredet hat, als er von zivilem Ungehorsam sprach. Manchmal scheint mir Herr Danisch auch nicht ganz bei Sinnen.

*

Über kommunistische Reset-Phantasien, smart Cities und den Algorithmus der Bratpfanne

Ergänzung hier

Jetzt geht es um die konkrete Umsetzung der gesellschaftlichen Zerstörung

Siehe dazu auch hier: Über Hygiene-Diktatur und Öko-Faschismus

Merkels Öko-Corona-Beschissmus nennt sich Kommunismus

*

Über Corona-Haßprediger und Verschwörungsideologen

Ergänzung hier

*

Wenn geistiges Nazitum wieder am Himmel über den kommenden deutschen Gulag leuchtet

Impfen gleich Freiheit: Next Level Orwell und die dümmste Freiheitsthese seit Pol Pot

Den sehr verwandten Slogan, wonach Arbeit frei mache, kennen wir ja auch noch sehr gut. Daß sie in Düsseldorf nicht mit dem Spruch geworben haben «Impfen macht frei», hätte noch gefehlt. Da haben sie sich vielleicht noch etwas geniert. Wäre aber passend gewesen und wird vielleicht auch noch kommen.

*

Warum wir mit Gurgeln nie einen Lockdown gebraucht hätten

*

Ein kleines Lexikon der Corona-Absurditäten

*

Sucharit Bhakdi, Karina Reiss: Impfen als gäbe es kein Morgen – was daher durchaus zutreffen könnte

*

Google macht Alles-dichtmachen dicht

*

Über Floyd-Festspiele und den Einbruch der Wirklichkeit bei BBC

*

Warum man der Wissenschaft vertrauen muß

*

Über Merkel im Endgame

*

Über Green Washing der deutschen Post AG

*

Warum sich Korruption in Deutschland lohnt

*

Zur Korruption in Venezuela

*

Wat der Kalle nicht weiß, dat macht ihn heiß

*

Über das dröhnende Schweigen der Grünen

*

Über die medizinische Unkenntnis fanatischer Lockdown-Anhänger

*

Was die Grünen in französischen Rathäusern anrichten

*

Wenn eine Trennung zwischen Medien und CIA nicht mehr existiert

*

Fünf Jahre Gefängnis für Nachts auf der Straße

Da empfiehlt es sich, mit Willy Wimmer einen interessierten Blick auf freiheitliche Rechtsstaaten zu werfen.

*

Hermann Ploppa über Impfung als Perpetuum Mobile zum Gelddrucken

*

Maria Sacharowa über die Illusion des Westens

*

Wenn Statistik-Leugner das Gehirn blockieren

*

Zu Putins roten Linien

*

Über Impf-Folgen in Israel

*

Fakten-Tscheka Gensing gegen Reitschuster: Null zu Eins

*

Über die neuen Rahmenbedingungen rund um die Versammlungsfreiheit

*

Über das große Geschäft mit nutzlosen Schnelltests

*

Über den Konflikt zwischen Schulpflicht und Testpflicht

*

Über das neue Handflächen-Scanning Zahlungssystem von Amazon

*

Über die Arroganz der Macht und die Lockdown-Begründung der Bundesregierung

*

Über das RKI als Institut für Irreführung

*

Facebook vor Gericht mit Lucy von den Peanuts und demnächst Heinrich Heine

*

Erlebte Hassrede

*

Alles Dichtmachen: Protest von engagierten Künstlern gegen den Corona-Totalitarismus

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

*

Verfassungsbeschwerde gegen das Infektionsschutzgesetz eingereicht

*

Eine Sache um ihrer selbst Willen tun

Der Verfasser hat Vernunft, Liebe, Empathiefähigkeit und Erkenntnis dabei vergessen, die dazu gehören. Und die finden sich eben vielfach nicht bei jenen, die eine Sache um ihrer selbst willen tun. Am allerwenigsten in einer deutschen Regierung, die man am besten so kennzeichnet, daß sie die Diktatur und Ideologie des Marxismus wie Lenin lieblos und empathielos nur um ihrer selbst willen exekutiert. Egal, wie viele Menschenleben das vernichtet. Um es mit Rudolf Steiner zu charakterisieren: Und dann hat sich einer gefunden, der ungefähr von dem Grundsatz ausgeht: Was geht mich das Leben an? - mich geht nur das marxistische Pro­gramm an! Das Leben mag zugrunde gehen, wenn nur das marxistische Programm erfüllt wird! Meinetwillen können an einem Tage Tausende und Tausende von Menschen gehenkt werden, wenn nur das marxistische Programm erfüllt wird! Dieser Mann ist Lenin. Er wäre imstande, Tausende von Menschen täglich henken zu lassen, wenn nur das marxistische Pro­gramm erfüllt würde.“ (GA-338, S. 126 f) Das ist das Bild ei­nes Macht-Menschen, der unter die Knechtschaft seiner eigenen bösartigen Ideologie geraten ist und diese dann um ihrer selbst willen verwirklicht. Ungeachtet aller Folgen für die Betroffenen. Bei der deutschen Kanzlerin verläuft das ganz analog. Und nicht nur im Zusammenhang mit der Corona-Krisendiktatur, sondern beobachtbar seit vielen Jahren schon. Dass die realsozialistische Machtfrau sich von Ver­nunft und Empathie leiten läßt, kann man wahrlich nicht sagen. Höchstens von einer bösartig ge­wordenen Intelligenz, die ihr Lebenselexier aus dem Unglück anderer saugt, und dem Sozialis­mus zutiefst immanent ist. Und nun bei den von ihr Besessenen eine ufer- und steuerlose, und nur noch weltzerstörende ahrimanische Triebnatur angenommen hat. Wäre so eine Dame eine Toiletten­frau oder Putzhilfe, was ihr gut täte, so wäre das noch relativ harmlos. Da kann sie im Dienste der Menschheit um der Zerstörung willen Schmutz beseitigen, so viel sie will. Sobald sie in ihrer jetzi­gen Funktion die Menschen aber wie Lenin möglicherweise selbst als Dreck betrachtet, dann ist das nicht mehr harmlos. Zerstörerische Idealisten dieser Art scheinen unsere Gegenwart haufenweise zu bevölkern. Auch und vor allem besonders folgenreich die geistig heruntergekommenen angeblichen Eliten, wie es Steiner schon für seine eigene Zeit vielfach im Zusammenhang mit Ausbruch des ersten Weltkrieges feststellte.

Eine von vielen möglichen dystopischen Ergänzungen hier

Eine andere und weit konstruktivere Ergänzung hier

*

Reitschuster über den Staatsterror und anderes von Berlin

*

Testeritis auf dem Niveau eines Taschenspielers

*

Techtelechtel der Polizei mit dem V-Mann?!

Ergänzung hier

*

Wat gar nix nützt kann ja vielleicht trotzdem für wat gut sein

*

Anna Lena und die gebrauchte Rischka

*

Zur Dreigliederung des sozialen Organismus als Antwort auf die Gegenwartskrise

Ergänzung hier

*

Über die weltweite Covistance

*

Über die Nazis der Ukraine

*

Über Leipziger Terror-Richter

Ergänzt um den Terror von Berlin

*

Über die Rückkehr des mentalen Nationalsozialismus

*

Über Öko-Sozialisten und grüne Friedenstauben

Es ist wie damals bei Hitler schon. Da kann sich der blaue Planet ja mächtig freuen, und die Fritted for Future Bewegung bekommt noch richtig Arbeit mit dem Aufräumen nach dem globalen Grillen.

*

Willy Wimmer über Fritted for Future und wer sonst noch deutsche Throne besteigt

*

Über Kafkas Kanzlerin und ihr Problem mit grundlegenden Tatsachen

*

Anselm Lenz über die Demokratiebewegung in Berlin am 21.04.21

*

Wie in den USA das Lockdown-Paradigma zusammenbricht

*

Wolfgang Effenberger über das Zündeln am Ukraine-Pulverfaß und Deutschland als Spielwiese von WK-III

*

Wenn Herr Spahn lacht wenn andere gurgeln

Dann liegt das nicht immer an der Dummheit der Gurgler.

Der Spahn lacht, und die Zahnärzte machen das längst erfolgreich und systematisch seit über einem halben Jahr, wie ich weiter unten schon mitgeteilt habe. Die Pandemie sollte aber wohl doch ein bischen länger dauern. Schließlich muß ja auch Herr Schwab zu seinem Recht kommen.

*

Thierry Meyssan über den kommenden Krieg der USA gegen Rußland

Na endlich! Wie hieß es doch bei «führenden» Anthroposophen so anrührend: Weltgeist first! -

Da isser. Schneller als erwartet. Die Frage ist halt, wann wir diesen gerufenen Geist jemals wieder los werden. Frau Merkel jedenfalls hat gute Gründe dafür, die gesamte deutsche Bevölkerung mit oder ohne Corona wegzusperren. Dann bleibt die Bahn frei für die Panzerrennen.

Ergänzung zur aktuellen Ukraine-Krise hier

*

Über einen nicht mehr einzufangenden Dauerlockdown

*

Wenn solche mit Impfe öfter vom Virus gebissen werden als solche mit ohne Impfe

Da paßt das hier noch dazu

Wichtige Ergänzung dazu auch hier

siehe ergänzend auch hier

Es rollt vielleicht noch etwas auf uns zu. Da sollten vielleicht auch jene anthroposophischen Mediziner noch einmal in sich gehen, die kürzlich in einer Podiumsdiskussion die Impfung wärmstens empfohlen haben: Anthroposophische Ärzte im Goetheanum TV zur Corona Krise. Thema: Letzte Rettung Impfung?

*

Über neue terroristische Verbrechensformen in Dresden

*

Wie die Tagesschau linke Gewalt gegen Journalisten verschweigt

*

Rauswurf

*

Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-Vakzinen 30-mal häufiger als bei anderen Impfstoffen

*

Demorede von Christian Kreiß 17.04.21 in München

*

Warum Frau Baerbock dank Weltwirtschaftsforum eine kompetente Führerin Deutschlands wäre

Ergänzung hier

*

Cannabisfreigabe als grünes Überraschungs-Ei für den Jugendschutz

*

Reitschuster über Zaubern mit Zahlen

*

Hier ein kurzer Zauber mit ganz anderen Zahlen

*

Frexit in Sicht?

*

Über das unbeliebte Gurgeln von Antenne Thüringen

Über diese Methode habe ich hier ja schon vor einem halben Jahr berichtet, da die Sciencefiles sich schon im September 2020 dieser Sache angenommen hatten. Gurgeln mit Listerine Mundwasser gegen Corona-Viren und gegen den Merkel-Faschismus. Das ist seit dem Spätsommer letzten Jahres längst bekannt, und wird auch von meiner eigenen Zahnarztpraxis seit dieser Zeit hoch erfolgreich angewendet, wie ich schon im November 2020 und auf Nachfrage Anfang April 2021 neuerlich gehört habe. Die Politik macht für diese kostengünstige und hocheffektive Lösung allerdings keine Werbung. Und scheint sie sogar zu behindern. Aus nachvollziehbaren Motiven: Man hätte dann keine hohen Inzidenzwerte mehr, mit denen man die Bevölkerung begründet und beliebig lange wegsperren kann. - Also: Gurgeln gegen den Merkel-Totalitarismus!

Wichtige Ergänzung hier

*

Über das Klapsmühlendenken der medizinischen Fakten-Tscheka

*

Wenn Honnecker ein Infektionsschutzgesetz gehabt hätte

*

Über Baerbocks Kanzlerschaftsqualifikationen

Nun haben es andere ja auch bloß mit etwas Kunstmalerei ähm weit gebracht.

*

Reitschuster: Regierung fällt zur Untersterblichkeit nichts ein

Paßt einfach nicht ins Programm. Also keine Ahnung davon.

*

Klaus Schwab, Corona und der Lebenstraum von Mussolini

*

Über den Schuss ins Knie vom Zahlenzauberer RKI

*

Buttersäure gegen Bücher

*

Willy Wimmer über Washingtoner Drehbücher und die Zerstörung der CDU

*

Ein erfolgreicher Familienrichter und ein Hebel gegen Corona-Quälerei von Kindern und Alten

Siehe zum Thema auch ausführlich den Corona-Untersuchungsausschuß Sitzung 48

Dort ziemlich am Anfang

Ergänzung hier

*

Über Inzidenzwerte und Hochverrat am eigenen Volk

*

Über Annalena, Angela und die Kobolde des Grauens

Ergänzung hier über Annalena, Waldorfstuhlkreise und die Infantilisierung der Politik

Oder Kinder an die Macht, um mit einem berühmten, äh, Künstler zu sprechen

*

Warum 2020 ein ziemlich normales Sterbejahr war

Ergänzung hier

*

Reitschuster über Muttis Kindsmord

Wahrscheinlich ist Mutti nur eine banale Vaterlandsverräterin, wie man im deutschen Osten so treffend sagt. Und zwar eine, deren Drehbuch aus Washington stammt, wie Willy Wimmer nicht zum ersten mal hier zum Ausdruck bringt. Eine pro-römische Königin in der geopolitischen Sprache George Friedmans. Oder im Klartext: Eine Vaterlandsverräterin, die ihr eigenes Volk auf der Schlachtbank von Washingtons Geopolitik opfert. Und damit von Rechts wegen eigentlich hinter Gitter gehört. Das hat Hitler auch schon getan, und hätte dort frühzeitig hingemusst. Und die Grünen werden es nach Merkel und Hitler genau so weiter treiben, und im Interesse ihrer Washingtoner Auftraggeber nicht eher Ruhe geben, bis in Deutschland kein Stein mehr auf dem anderen steht. Das sind die harten Fakten. Der Rest an intellektuellem Gelaber ist ziemlich überflüssig und gehört eigentlich eher zur Rubrik Psychopathologie von Politikern.

*

Wie man die Apartheitspolitik der EU unterläuft

*

Herr Danisch, die Affäre Dreyfuß, Pfannkuchenlogik und das Fernsehen als hohes Bildungsgut

Der Mann ist ja von einer blauäugigen Raffinesse geschlagen. Irgendwie immer auf heißen Spuren, kommt aber nicht bis zum Kern dieser Sache, da er anscheinend nicht systematisch recherchiert, sondern zu viel dem Zufall des, nun ja, Fernsehens überläßt, und sich dann seinen eigenen subjektiven Reim darauf macht. Daß die Anglo-Amerikaner aus geopolitischern Gründen, mit ihrer «westlichen Wertegemeinschaft», mit ihrem Antisemitismus, ihrer Eugenetik und ihrem Sozialdarwinismus maßgeblich hinter Hitlers Nazi-Rassismus, -antisemitismus und -terrorismus stehen könnten und standen, und Hitler auch entscheidend im Eigeninteresse finanzierten, liegt ihm ziemlich fern. Dabei pfeifen es inzwischen ja überall die Spatzen von den Dächern. Und er selber pfeift es gelegentlich auch, wenn er zum Beispiel von der gecasteten Naziboygroup Hitlers redet. Nur findet das Ganze bei ihm keinen substantiellen Zusammenhang. Und aus dem Zufallsfernsehen wird er den nicht erfahren.

*

Zum Widerstand der CDU über die Pandemie-Pläne der Regierung

*

Warum man die Klagen der Spitzenmediziner über die desolate Lage der Krankenhäuser getrost ignorieren kann

*

Demotag in Düsseldorf

*

Über den Terroranschlag auf Lauterbachs Auto und das gesunde Volksempfinden der Medien

Ergänzung über den feigen Angriff auf die Demokratie hier

Die ganze Welt ist tief erschüttert

Das Land ist in maximaler Erregung. Es fehlt noch die Beileidsbekundung vom Bundespräsidenten, von Frau Merkel, von Herrn Biden, von Amnesty International und die Auszeichnung mit der Heldenmedaille der deutschen Demokratie – das kommt aber vermutlich alles noch in Kürze, bevor man weiß wer es war.

*

Über den maskierten Putsch

*

Vom Kalle dem Covitainer

*

Über die Grünen und die Stasi

So ähnlich dürfte das mit der Zersetzung bei den Anthroposophen wohl auch seit Jahren schon laufen. Siehe auch hier. Bei der unterirdisch politischen Dummheit, die Steiner bereits 1916 in GA-174a, S. 103 ff seinen eigenen Anhängern mit etwas freundlicheren Worten als ich, aber in der Sa­che gleichlautend bescheinigte, dürfte die faschistische Übernahme der Anthroposophie die leich­teste aller Übungen sein. Und es wird nur noch kurze Zeit dauern, bis, – sekundiert von sich anbie­dernden und «anthroposophisch» sich gebenden (medialen) Maulhuren, - die anthroposophische Be­wegung zur linksfaschis­tischamerikomerkelrotgrünen Einheitsideologenfront umgemodelt ist, aus der ein Verschwörungs­theoretiker Steiner endlich verschwunden ist.

Meine dystopische Prognose für 2024, die eintreten könnte, aber nicht unbedingt muß, lautet deswe­gen: Der amerikanische Lenin heißt Harris. und Frau Kahane sitzt in der Geschäftsführung der GLS-Bank. Info3 ist das offizielle anthroposophische Verlautbarungsorgan im Demokratischen Neuen Deutschland (DND). Gefördert vom Regierungsprojekt «Demokratie leben», «Kampf gegen Rechts» und der Soros Foundation. Und Herr Heisterkamp bildet zusammen mit Herrn Schieren den alleinigen Vorstand der «offenen anthroposophischen Ge­sellschaft» auf der philosophischen, ähm, Grundlage von Herbert Witzenmanns Strukturphänomenologie. Das Schweizer Goetheanum wird seit seiner Pleite von 2022 von der Stiftung Bertelsmann betrieben, und beschäftigt sich nunmehr mit sinnvolleren und ertragreicheren Themen als den nutzlosen Verschwörungstheorien Steiners. Man arbeitet jetzt zum Beispiel mit Hauptsitz am ehemaligen Goetheanum zusammen mit der Gates-Foundation und der Universität Witten - Herdecke wegen der großen Nachfrage an der Entwicklung neuer Impfstoffe gegen schädliches und abweichendes Denken und an sonstiger Wahrheitsmedizin. Reste von Steiners Orginialwerken finden sich noch verstreut im inzwischen weitgehend unzugänglichen Internet, oder manchmal als verbotene Bücher auch noch im Privatbesitz.

*

Über die verlorene Aufklärung

*

Nationaler Notstand wegen Lauterbachs Farbklecks?

Ergänzung hier

Vielleicht hat der Kalle sich den ja selber beigebracht. Warten wir also erst einmal die aufwändigen nachrichtendienstlichen Untersuchungen des Verfassungsschutzes ab. Die sind ja jetzt sicherlich mit einer Riesentruppe Richtung rechts unterwegs.

*

Broder über gefährliche Mutanten

*

Der Anti-Spiegel über einen anti-russischen Samstag

*

Über die Fehlerquote bei an und mit Covid19 Verstorbenen

Herr! Schmeiß Hirn vom Himmel! - Auch wenn das hier Anlaß zu Hoffnung gibt, wird er wahrscheinlich in der kommenden Woche außer der AfD und Resten der CDU nicht mehr viele Entscheidungsträger aus dem Bundestag mit seinen Würfen erreichen.

Ergänzung hier

*

Herr Drosten und die Permanenz des Wahnsinns

*

Wolfgang Bittner über das verratene und verkaufte Deutschland

*

Hermann Ploppa über Merkels langen Marsch in den Lockdown-Totalitarismus und Defender 2021

*

Wolfgang Wodarg über die bevorzugten Corona-Impflinge der Barmer EK und die Euthanasie

Siehe dort in der Sitzung 48 bei 1:47:42 ff

*

Rainer Füllmich über den Drostentest, geschmierte Richter und politische Seelenverkäufer

*

Söldnerkriege und die dunklen Geschäfte von Wirecard

Über die Verbindung zu den Geheimdiensten kann man hier schon in etlichen Beiträgen etwas hören

*

Über marxistische Reflexologie

*

Über das Ukraine-Kriegsdekret und den Notstand in den USA

*

Über eine Pandemie ohne Tote

*

Über wissenschaftliche Brunnenvergiftung und ideologische Ankriechleistung von Junk Science

*

Über cerebrale Kippepunkte - Zum Selbststudium empfohlen

Erster Beitrag hier

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Und hier

Zweiter Beitrag hier

Dritter Beitrag hier

Vierter Beitrag hier

Fünfter Beitrag hier

Sechster Beitrag hier

Siebter Beitrag hier

Achter Beitrag hier

Zitat aus dem letzten Beitrag: „Man kann sich daher nicht genug in acht nehmen, aus Versuchen nicht zu geschwind zu folgern: denn beim Übergang von der Erfahrung zum Urteil, von der Erkenntnis zur Anwendung ist es, wo dem Menschen gleichsam wie an einem Passe alle seine inneren Feinde auflauern, Einbildungskraft, Ungeduld, Vorschnelligkeit, Selbstzufriedenheit, Steifheit, Gedankenform vorgefasste Meinung, Bequemlichkeit, Leichtsinn, Veränderlichkeit und wie die ganze Schar mit ihrem Gefolge heißen mag, alle liegen hier im Hinterhalte und überwältigen unversehens sowohl den handelnden Weltmann als auch den Stillen, vor allen Leidenschaften gesichert scheinenden Beobachter.“ - Bei Facebook würde der Verfasser heute vielleicht mit so einem Zitat gelöscht werden.

*

Über den weißen Schatten des schwarzen Schwans

*

Corona-Untersuchungsausschuß Teil 37

*

Über unangenehme bevölkerungspolitische Aspekte des angeblichen Bettennotstandes

*

Wie das mit den Impf-Nebenwirkungen so ist

*

Reitschuster: Wie man uns mit Taschenspielertricks in den Lockdown jagt

Vielleicht will man wirklich nur die Strassen für die Panzer nach Osten freibekommen, wie Willy Wimmer hier vermutet

*

Jetzt schon Panikmache wegen normalem Aprilwetter?

*

Warum das mit der Übertragung von Corona-Viren keine leichte Sache ist

*

Der dubiose Zahlenzauber mit den Covid19-Toten

*

Über rot-rot-grüne Verfassungsfeinde

*

Über die Büttel des Totalitarismus

*

Rainer Füllmich: Was als Impfung daher kommt ist ein gentherapeutisches Experiment

*

Wenn Linksfaschisten die Querdenkerbewegung unter Beobachtung stellen lassen

*

Über die radikale Abschaffung Deutschlands -Teil 3

*

Willy Wimmer: Merkels Ausgangssperre wegen Defender 2021?

«Das ganze letzte Jahr war in Sachen Pandemie davon bestimmt, dass die Frau Bundeskanzlerin > monatelang abgetaucht gewesen ist. Jetzt kommt sie mit einer Agenda zum Vorschein, von der man sich fragen muss, von wem sie stammt? Unter zeitlichen Gesichtspunkten zwingt sich der Eindruck auf, dass die beabsichtigte und bundesweite Einführung von Ausgangssperren bei bestimmten Fallzahlen dann greifen wird, wenn das in diesen Wochen anstehende NATO-Aufmarschmanöver „Defender 2021“ gegen Russland es nötig macht, die Straßen für die Panzer freizumachen. Sollte es anders sein, kann sich die ausgehende Bundesregierung zu Gute halten, dass ihre Glaubwürdigkeit unter der Wasseroberfläche liegt.»

*

Über Bidens Breschnew-Doktrin und Deutschlands verzweifelte Lage zwischen West und Ost

*

Über die Gefährlichkeit von GEZ-Verweigerern

*

Über Merkels 650 Milliarden Erbe

Und da heißt es immer, Marxisten könnten nicht mit Geld umgehen. Sie kann es, wie man sieht. Da haben noch 30 Generationen etwas davon.

*

Nur der Bedeutung wegen noch einmal etwas nach vorne gerückt und ergänzt:

Über die gigantische Methanproduktion von Schlammvulkanen

Der Schlammvulkan Lusi in Indonesien ist eine der größten natürlichen Methanschleudern unseres Planeten, wie nun Messungen enthüllen. Pro Jahr speit er rund 100.000 Tonnen des hochpotenten Treibhausgases. Damit setzt allein dieser Schlammvulkan so viel Methan frei wie nach früheren Schätzungen alle geologischen Quellen zusammen. Schlammvulkane, unterseeische Schlote und andere geologische Methanquellen könnten demnach eine wichtigere Rolle für die globalen Me­thanwerte spielen als bislang angenommen.“ -

Könnte, hätte, Klimakette. Es ist immer anders, als gedacht. Und versenkt alle Klimawandelfanati­ker im Sumpf der Ahnungs­losigkeit. Denn dabei ist zu bedenken: Methan ist als Klimagas ca 20 mal so wirksam wie CO2. Wieviel davon die Erde selbst erzeugt, weiß bis heute kein Mensch – noch nicht einmal Robert Habeck, Gre­ta und Frau Merkel wissen das, obwohl die ja zusammen mit anderen top-grünen Netzspeicherern und Kobold-Energetikern als nahezu allwissend gelten. Die Überraschung des Artikels darüber, daß die Geowissenschaftler bis vor kurzem definitiv bei diesem Thema keine Ahnung hatten und nach wie vor komplett im Dunkeln stochern, ist jedenfalls prä­gnant. Den Vulkan Lusi wiederum gibt es erst seit 2006. Was sonst noch an der Eroberfläche und in den Meeren Methan in welchen Mengen ausspuckt, oder gar vor Jahrhunderten oder vielen Jahrtausenden ausspuckte, ist quantitativ eine vollkommene terra inkognita. Die Rinder und die Erdgasproduktion sind es jedenfalls nicht al­lein, so viel wenigstens weiß man inzwischen. Und ob heutige Schätzungen die Realität der natürli­chen Methanausgasungen gegenwärtig und historisch besser treffen als frühere, ist eine reine Glas­kugelschau, Kaffeesatzwis­senschaft und intellektuelle Hochstapelei.

Eine komplett unwissende politisch «grün» aufgeblasene Mensch­heit handelt jedoch bei ihrer Zu­kunftsplanung so, als wüßte sie das alles längst, und be­nimmt sich infolgedessen wie jemand, der am Horizont eine Mauer bauen läßt, damit niemand über den Rand der Erdscheibe fällt. Deswegen einfach nur noch einmal zur theoretischen Anregung und zum Ausprobieren von realistischen Denkmöglichkeiten, aber nicht als fest zementierter Glaubensersatz, das Buch von Zillmer über den Energieirrtum. Der hat auch ein paar gute Ideen, woher in Verbindung mit Methan zumindest ein Teil des ansteigenden Meeresspiegels stammen könnte, - nämlich aus dem permanent in den Weltmeeren und anderswo, beispielsweise in Vulkanen aufsteigenden Methan, wodurch auch andauernd riesige Mengen nagelneuen Wassers durch einfache chemische Prozesse produziert werden, das vorher nirgendwo vorhanden war. Und das muß dann ja irgendwo hin. Das Buch schützt ein wenig davor, daß man versehentlich über den ideologischen Rand einer «grünen» Erdscheibe fällt. Hier einer seiner youtube-Beiträge zum Thema.

Wäre ja auch die Frage eines dummen Laien wie mir: Wenn man Methan (Erdgas) in Wärme (Energie), CO2 und Wasser umwandelt, dann ist der CO2-Ausstoß nur ein zwanzigstel so klimawirksam, als wenn ich das Methan auf natürlichem Wege in die Atmosphäre entlasse, was ja sowieso ge­schieht. Scheint mir allemal sinnvoller, als den ganzen Globus mit sinnlosen und nichtregenerativen Windmühlenpropellern vollzumüllen, die genau dann nicht produzieren, wenn der Wind nicht weht, aber die Energie gebraucht wird. Wer also hochpotente Klimagase aus der Atmosphäre sinnvoll entfernen oder darin reduzieren will, der sollte das aus natürlichen Quellen stammende Methan verbrennen und in das weit unschädlichere, Pflan­zenwachtum generierende CO2 und Wasser verwandeln, bevor es selbst seinen Weg als hocheffek­tives Klimagas in die Atmosphäre nimmt. Methanumwandlung in Energie, CO2 und Wasser dient damit rein rech­nerisch dem Umweltschutz, indem es Methan auf nur noch ein Zwanzigstel seiner unbehandelten Klimaschädlichkeit reduziert. Was sich wohl sehen lassen kann. Das großtechnisch anfallende überschüssige Wasser kann man übrigens in die Trocken- und Wüstenregionen dieser Erde verbringen, wo es trotz allem vermuteten Meeresspiegelanstieg dringend gebraucht wird. Denn die unterirdischen natürlichen Wasserspeicher mit fossilem Wasser aus füheren Jahrtausenden, die man jetzt noch dort anzapft, sind in absehbarer Zeit schließlich leer. Oder liege ich damit daneben?

Der oben eingangs zitierte Artikel aus dem Wissenschaftsmagazin Scinexx vom 12. April 2021 war übrigens zwei Tage später (14.04.21) schon unsichtbar gemacht. Was eigentlich bei denen untypisch ist, weil Artikel dort gewöhnlich etwas länger sichtbar vorgehalten werden. So weit wollten sie sich dort dann vielleicht doch nicht aus dem Fenster lehnen. Ich will mich daran aber jetzt nicht fest beißen. Auf jeden Fall hier noch einmal die Verbindung zum Originalartikel von Nature.com, den sie am 12.04.21 referrierten. Dank auf jeden Fall an die mutige Dame, die ihn wenigstens kurzzeitig veröffentlichte und für alle leicht sichtbar ins Netz stellte. Ich habe mir vorsichtshalber auch eine Sicherheitskopie davon und vom Nature-Originalartikel abgespeichert, damit nichts davon verloren geht.

*

Wie der ewige Lockdown vorbereitet wird

*

Über das tragische Hinscheiden der tödlichen Tante Mu aus England

Ergänzung hier

*

Anselm Lenz über den Widerstand gegen das Ermächtigungsgesetz

*

Wie London aus einer Stadt zu einem spekulativen Vermögenswert geworden ist

*

Über Deutschlands und Amerikas mediale Mainstream-Lügenbeutel

*

Über kulturelle Selbstmörder

*

Über SPD-Kollektiveinsperrer

Ergänzung hier

*

Sucharit Bhakdi: Wie lange lasst Ihr Euch noch anlügen?

*

Zum Run auf Steuergelder für Verfassungsfeinde

Hier geht es damit weiter

*

Über die aufgehende Saat der westlichen Wertegemeinschaft

*

Über den Tiefenstaat

*

Drosten-Vorgänger wendet sich gegen die Regierung

*

Wenn die Sterbefälle gegenüber den Vorjahren massiv zurückgehen

*

Geliefert wie für die Diktatur bestellt: Neue mediale Horrormeldungen über das Infektionsgeschehen

*

Der gerichtliche Maskenkipp geht weiter

*

Über die Wiederkehr des nationalsozialistischen Volksfeindes

*

Auf dem Weg in die offene Diktatur

*

Transkipt des Interviews mit Lord Sumption über den Corona-Despotismus

*

Zu Amazons virtueller Bücherverbrennung

*

Gelebter Faschismus

*

Hermann Ploppa über den angeblichen deutschen Untertanengeist

*

Herr Seibert und die Pressefreiheit

*

Über Merkels Hofschranzensumpf

*

Über den größten Staatsstreich seit Kriegsende

*

Big Brother Bill und die Vernichtung von drei Vierteln der Menschheit

Ob zwei Drittel, drei Viertel oder 40%: Die Zahlen spielen bei solchen monströsen Dimensionen des geplanten Massenmordes eigentlich keine Rolle mehr. Ähnliches hatten die amerikanischen Nazis und Hitlerlehrer laut Hermann Ploppa auch vor. Allerdings damals nur in den USA. Herr Gates scheint dasselbe Vernichtungskonzept mit etwas anderen Mitteln jetzt auf die gesamte Menschheit ausweiten zu wollen. Wieder mit willigen deutschen Helfern.

*

Covid19 und der ergänzende globale Verwüstungskrieg

*

Wie man Inzidenzen aufbläst

*

Schauspielen für den Faschismus

*

Reitschuster über den Etikettenschwindel mit der Promi-Impfwerbung

*

Jauch, der Influencer Impf-Gau und die neu belebte Ukraine-Krise

*

Über Reitschusters Treffen mit Spahns Pressesprecher und den Weg vom Glauben, über den Fundamentalismus zum Terrorismus

*

Lügen mit dem Farbteufel: Tagesschau – neue Inzidenzkarten für die Apokalypse

sehr anschauliche Ergänzung hier

*

Presse-Jubelsaltos über Weimarer Maskenurteil

*

Über Merkels kommendes Internierungslager

*

Über die Reise nach Jerusalem in Ankara: Thierry Meyssan über die politischen Hintergründe des Sofa-Gates von Ankara und die Symbolschlacht der EU

Sie ergänzend dazu auch ausführlich Willy Wimmer:

Über den Dexit und den AfD-Parteitag in Dresden

*

Über den chinesischen Ursprung des Lockdown-Irrsinns

*

Noch ein Russending: Über das russische Roulette mit unserer Stromversorgung

*

Über das russische Roulette mit der Impfung

*

Warum Lügen selten Einzelgänger sind

*

Über die große Eile bei den veröffentlichten Zahlen von Impfnebenwirkungen

*

Über juristische Repressionsinstrumente von braunen und roten Sozialisten

*

Gericht in Jena entscheidet: Keine Masken, kein Abstand, keine Tests mehr für Schüler

*

Anthroposophische Ärzte im Goetheanum TV zur Corona Krise. Thema: Letzte Rettung Impfung?

Sehr interessante und sehenswerte Gesprächsrunde von zweifellos hoch engagierten Medizinern mit qualitativ durchaus zielführenden Fragen und Ansätzen. Wo man am Ende aber doch den Eindruck hatte: Der Vorhang zu und die wichtigsten politischen sowieso, aber auch viele medizinische Fragen zu den Impfstoffen und dem Virus selbst blieben offen. In dieser harmo­nischen Runde, wo mit vielen hoch fragwürdigen Selbstverständlichkeiten gewirtschaftet wurde, – Pandemie oder nicht? Wo kommen die basalen Zahlen her und wie verläßlich sind die Sterblich­keitsangaben und die zur Todesursache, die zur sogenannten Infektion und den Impffolgen? Warum läßt man regie­rungsseitig keine Kritiker zu Wort kommen? Wo ist die Influenza geblieben? Usw., - hätte man sich Frager wie Bhakdi, Jebsen, Wodarg, Hockertz und Füllmich dringlichst gewünscht. Und den politi­schen Aufklärer Rudolf Steiner. Denn auch die politische Dimen­sion des ganzen mit all ihren deut­schen und global-diktatorischen Folgen eines Great Reset fand in der Goetheanumsgesprächsrun­de bislang nicht statt. Schien bis auf homöopathis­che Reste auch gar nicht im Bewußtsein der weitgeh­end a-politischen Gesprächsteil­nehmer anwesend gewesen zu sein. - Man darf nur hoffen, daß das vielleicht noch kommt. Denn was nützen alle qualitativ sinnhaltigen anthroposophischen Vorschlä­ge, wenn am Ende eine hirnlose und beratungsresistente rote Diktatorin Merkel im Alleingang und aus politischen Gründen alles zertrümmert? Nicht nur in der Pandemiefrage besteht also dringender Handlungsbedarf, sondern noch weit mehr auf der Ebene der Politik. Und da fehlt`s bei den Anthroposophen sichtlich sehr.

*

Absturz ins offen Zerstörerische?

*

Über die Legende von der Impf-Euphorie

*

Follow the Science – oder warum ein Lockdown nichts nützt

Jedenfalls nicht gegen Corona – für anderes schon

*

Was auf den Intensivstationen los ist

*

Über den schwarz-grünen Schwarzwald

*

Ukraine und die neuen Nazis

*

Über den Tod nach Impfung

*

Über das Problem mit den Intensivstationen

*

Reitschuster über die Bundespressekonferenz und zum «Bettennotstand» in deutschen Krankenhäusern

Zitat daraus: «Besonders bemerkenswert in meinen Augen: Während des Radelns zur Bundespressekonferenz sprach ich mit einem ehemaligen Regierungsmitglied am Telefon. Er erklärte mir seine Version des Regierungshandelns. Er findet nur eine Erklärung dafür, dass Merkel & Co. im Moment auf unpopuläre Schritte setzen und den massiven Verlust an Vertrauen bei den Umfragen akzeptieren. Er glaubt, kurz vor der Bundestagswahl im Sommer werde die Regierung die große „Öffnung“ verkünden, und dann ganz auf die Vergesslichkeit und Euphorie der Menschen setzen für die Bundestagswahl im September. Wobei er das nicht im Sinne einer „Verschwörungstheorie“ sieht, sondern als politische Taktik. Wegen dieses Vorgesprächs musste ich aufhorchen, als Spahn dann in seiner Antwort an mich genau davon sprach, dass im Sommer alles zu Ende gehen werde. Ich will Ihnen auch noch ein weiteres Zitat des ehemaligen Regierungsmitglieds verraten: „Wenn dann erst mal wieder gewählt ist und die Mehrheitsverhältnisse für vier Jahre stehen, dann kann man im Oktober auch die vierte Welle ausrufen und den nächsten Lockdown verkünden. Das Gedächtnis der Menschen ist bekanntlich kurz, und ihre Geduld groß.“»

Man fragt sich anlässlich solcher Bemerkungen eines ehemaligen Regierungsmitgliedes: Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einer politischen Täuschungstaktik und einer Verschwörung? Belogen und getäuscht wird der Wähler in beiden Fällen. Deswegen bezeichnete Rudolf Steiner die Politiker auch als die «Strategen des Lügens», die ihre Strategie der Täuschung letztlich vom Militär entlehnt hätten: "In der Politik", so Steiner GA-338, S. 242, in Stutt­gart am 2. Januar 1921, "ist die Lüge eigentlich nur ... eine Fortsetzung im zi­vilen Leben dessen, was ja beim Militarismus - mit diesem hängt ja die Politik eng zusammen - ganz selbstverständlich ist. Wenn man einen Geg­ner besiegen will, so muß man ihn täu­schen. Die ganze Strategie ist darauf angelegt; da muß man lernen zu täuschen. Das ist Sys­tem. Das wird dann durch die Verwandtschaft zwischen Militarismus und Politik auch auf das zivile Leben übertragen. Aber da ist es Methode, während es bei den anderen beiden Klassen, bei der Presse und den Vertretern der Bekenntnisse, Enthusiasmus des Lügens ist." - Zum weiteren Nachdenken darüber empfohlen, wer eigentlich für den Politiker der «Gegner» ist. Die politischen Mitbewerber und Konkurrenten? Oder die Wähler? Gegen die er sich verschworen hat, um sie mit taktischen Mitteln des Lügens zu täuschen?

Eine andere Schlußfolgerung daraus wäre, daß man von herrschenden Politikern grundsätzlich nicht die Wahrheit erfährt, da sie geborene professionelle Lügner und Roßtäuscher sind, denen es nur um den schieren Machterhalt und die eigene Interessenlage geht. Und wer kennt schon die wahren Motive von Spitzenpolitikern, die jetzt alle wie Schäuble, Merkel, Habeck, Lauterbach &Co eine krisenbedingte totalitäre Machtkonzentration fordern wie in den 1930er Jahren?

*

Stefan Schubert über den Gerichtsprozeß um den Tod von George Floyd

*

Über die jüngste Eskalation in der Ukraine

*

Reitschuster: Bundesregierung kann keine Belege für die Wirksamkeit des Lockdowns nennen

*

Soros und die Korruption des Rechtslebens

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass es einen Masterplan bei den Open Society Foundations gibt, der darauf ausgerichtet ist, über die Jurisdiktion ins Herz von Demokratien zu stechen, Gerichte zu infiltrieren und zu rechtsfreien Orten zu machen, an denen fortan linksidentitäre Heilsbotschaften gepredigt werden…“

*

Über die Osterwiederauferstehung der Toten von Israel

*

Wenn der Scheubel vom Deubel gebissen wird

Dann handelt es sich vermutlich um eine Wiederholungstat vom Deubel

*

Ibiza-Fake und der Klammersack von Spiegel und Süddeutscher

*

Watte hatte du denn da? - Norbert Häring über den sinnfreien Beitrag von Herrn Wieler über Infektionsgefahren durch Geimpfte und Ungeimpfte

In Großbritannien ist man mit dem allgemeinen Kenntnisstand möglicherweise noch etwas weiter

*

Über den Seekrieg zwischen Israel und dem Iran

*

Über das Lügengebräu um die freien Intensivbetten in Deutschland

Man sollte sich dabei auch vor Augen halten, wie viele Intensivbetten ein Land wie Schweden ohne jede Panik und ohne Lockdown zur Verfügung hat. Nämlich nach wie vor nur einen Bruchteil der Deutschen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl. Hier Stand März 2020. Genauer von 2012 und seltsamerweise nicht aktualisiert, obwohl man sich im Beitrag auf Corona bezieht. Was nützen da 8 oder 9 Jahre alte Zahlen, wenn allein in Deutschland im Verlauf des Jahres 2020, mitten in der angeblichen Pandemie und nationalem medizinischem Notstand, 20% davon abgebaut wurden? So viele etwa, wie in ganz Schweden 2012 zur Verfügung standen. Wie dem auch sei. Wer es noch genauer wissen will, findet hier eine statistische Übersicht über die Bevölkerungsverteilung in Schweden. Hier eine Vergleichskarte von Deutschland. Der größte Teil der schwedischen Landfläche ist fast menschenleer, und die Bewohner ballen sich, ähnlich wie in Deutschland in den größeren Städten und zusammenhängenden Regionen des südlichen Schwedens zusammen.

*

Sofa-Gate

Wenn man nicht für den Volksempfänger zahlt. Wäre doch ganz klar ein Fall für den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – oder? Oder haben sie den Weg dahin auch schon frei gemacht?

*

Wie man Zensur von Google keine Chance gibt

*

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte macht den Weg frei für Impfpflicht

*

Warum wir Briefwahlen unbedingt meiden sollten

*

Wie und auf welcher Grundlage Merkel die totale Macht fordert

Über die coronare Weltverschwörung

Da macht die Mutti jetzt wohl zusammen mit den US-Demokraten und Globalmilliardären kommunistische Weltrevolution

Ergänzung hier

Wie hieß es 1921 schon bei Rudolf Steiner in Schulungsvorträgen für Redner und aktive Vertreter des Dreigliederungsgedankens über die bolschewistische Weltverschwörung: Das Amerika muß einem vor den Augen stehen, in dem ein Lenin wirtschaftet, wie jetzt der Lenin in Rußland wirtschaftet. Man muß sich vor diesen Perspektiven nicht verschließen, muß sich klar sein, daß die Ursachen der gegenwärtigen Not im wirtschaftlichen Niedergang liegen, daß die Wirkungen in der Barbarisierung der Menschheit liegen.“ (GA-338, Dornach 1986, S. 225)

Wir stecken mitten drin in dieser «Barbarisierung der Menschheit» durch die Tatkraft Merkels und ihrer amerikanischen und sonstigen Helfer. Ergänzung hier.

*

An die Stelle der Grundrechte das Gesetz des behaviouristischen Rattenexperiments

Hier näheres zur Quelle

Es versteht sich von selbst, daß Staaten, die auf der Grundlage von Rattenexperimenten gesteuert werden, grundsätzlich nicht in der Lage sind, freie Menschen zu fördern und für Demokratie und Gedankenfreiheit zu sorgen. Ein Staatsgebilde ohne freiheitsphilosophische Grundlagen ist als «freier» Staat natürlich ein absolutes Unding und als solcher nicht lebensfähig. Folglich müssen seine Bürger auch wie Ratten behandelt werden, weil eine Rattentheorie in den Köpfen der führenden Politiker und jener steckt, die als Journalisten und Mitläufer solche psychologischen Rattentheorien aushecken und verbreiten helfen.

Daß das Prinzip der beaviouristischen Rattensteuerung den Sozialismus und seine Politik psycholo­gisch beherrscht, kann man schon bei Rudolf Steiner nachlesen. Der nicht nur mit den Sozialisten seine eigenen Erfahrungen machte, sondern auch mit ihren theoretischen Ideengebern, zu denen etwa der namhafte Assoziationspsychologe Theodor Ziehen gehörte (GA-174 b, Dornach 1994, S. 301 ff ).

In seiner Physiologischen Psychologie schrieb Ziehen 1893 folgendes: «Unser Handeln ist necessitiert wie unser Denken ...» (1893, S. 208 f). In dieser Denktradition, wo alles «necessitiert» ist, gibt es nach Ziehen weder ein freies Denken noch ein freies Handeln. Und noch weniger Verantwortlichkeit. Denn, so Ziehen: „Dies nämlich wider­spricht in der That den Ergebnissen der phy­siologischen Psycholog­ie. Diese lehrt: unser Han­deln ist streng necessitiert, das nothwendige Pro­duct unse­rer Empfindung­en und Erinnerungs­bilder. Man könnte also dem Menschen eine schlechte Hand­lung ebensowe­nig als Schuld zu­rechnen, wie einer Blume ihre Hässlichkeit. Die Hand­lung bleibt deshalb - auch psy­chologisch - schlecht, aber sie ist zu­nächst keine Schuld. Der Begriff der Schuld und der Verant­wortlichkeit ist - um den Gegen­satz kurz zu be­zeichnen - ein religiö­ser oder socia­ler.“ (Zie­hen ebd., S. 208 f.)

Man muß sich also nicht darüber wundern, daß die deutschen Grünen, die Nazis, Linksextreme und die Stali­nisten einander und Frau Merkel im politischen Denken und Handeln so ähnlich sind. Und auch Verantwortlichkeit nicht zu ihren Tu­genden zählen. Die gibt es nämlich schon theoretisch im Sozialismus nicht. So wenig wie freies Denken und Handeln. Woher auch soll ein Maoist / Kommunist wie der grüne Kretschmann in Stuttgart einen Begriff vom freien Denken und Handeln haben? Oder die Kommunistin Merkel? Es steckt bei allen dasselbe materialistisch-mecha­nistische rattentheoretische Denken dahinter. Im Sozialismus gibt es also schon theoretisch keine Freiheit des Handelns, Denkens, und des Geisteslebens, sondern nur Dressur und Gewaltmechanismen ohne echte Verantwortlichkeiten. Wenn sich so etwas dann schliesslich auch in der politischen Bevölke­rungssteuerung durch überzeugte Sozialisten wie Kretschmann, Geisel, Merkel&Co wiederfindet, dann ist das selbstverständlich. Wer aber Politiker wählt, die überzeugte Rattentheoretiker sind, der muß sich nicht wundern, wenn er schließlich selbst wie eine Ratte, und manchmal auch wie eine Laborratte von ihnen behandelt wird.

*

Reitschuster über die Bundespressekonferenz und rechtsextreme Corona-Demonstrationen

*

Wie Daimler mit Transparenz und Offenheit Vertrauen schafft

*

Facebuckel und die Haßrede

*

Über den osmanischen Gessler und die Maske

Herrjehmineh!

Bilder, die die Welt bewegen, möchte man auf den ersten Blick dazu sagen. Aber Vorsicht! Eine hochwichtige, verständnisfördernde Ergänzung von Thierry Meyssan dazu hier.

*

Über die ganz großen Privatfinanciers in Sachen Recht und Menschenrechte

*

Herr Drosten und die Pseudo-Experten

*

Über die brennende Lunte zwischen USA und China

Deswegen muß man so lange wie möglich natürlich auch in Deutschland per Lockdown und Reiseverbot die Straßen frei halten. Denn sobald es zwischen China und den USA kracht, kracht es natürlich auch an der russischen Grenze. Dann gibt es zwangsläufig mächtig viel Verkehr, wie wir ihn um 1945 schon hatten.

*

Wenn die Maske der Gesslerhut von heute ist und Verschwörungstheoretiker recht haben

*

Wie bei den Grünen die dümmsten Hühner die dicksten Eier legen

Bis in die oberste Spitze hinein ist das dort ja Parteiprinzip. Das ist vermutlich auch der Grund dafür, warum die US-Demokraten und CIA die deutschen Grünen geschaffen haben. Mit solchen Hilfstruppen spart man sich einfach so etwas wie den Bomber Harris, und überläßt den eigenen Untergang ganz zivil den Deutschen selbst, wie er im aktuellen grünen Parteiprogramm steht. Den militärischen Rest erledigt dann auch noch die Dummheit. Das ist kostengünstig für die Schutzmächte der Nato und den ehemaligen Weltherrscher, der damit das leidige Problem Deutschland und Rußland, an dem er sich seit über hundert Jahren die Zähne ausbeißt, endlich los ist.

Ich würde ja an Frau Schulzes Stelle auch gleich die deutschen Gerichte beobachten lassen. Denn die sind es letztlich, die den Querdenkern zu ihren Grundrechten und den Demos verhelfen. Mit den Grundrechten und der Verfassung haben es die Grünen bekanntlich nicht so. Das kann man Frau Schulze aber nicht zum Vorwurf machen, denn das kann sie natürlich nicht wissen.

*

Corona-Kalle und eine Zukunft names Long Covid

*

Schikanen und Urlaubsverbote im historischen Vergleichstest

*

Über Kamla die Kommende

*

CDU-Kulissenschiebung nach Hüttenbrand

*

Werner Patzelt über die Zukunft der CDU und die künftigen Machtverhältnisse in Deutschland

Eine rein deutsche Nabelschau, die er da liefert. Merkwürdig, wenn aus solchen Rechnungen immer die Vereinigten Staaten weggelassen werden. Als würden die sich nicht permanent und schwerwiegend in deutsche Angelegenheiten einmischen. Von den Nachbarstaaten der EU und den außenpolitischen Konfliktstoffen gar nicht zu reden. Die Corona-Krise schließlich, mit ihrem eklatanten Potential einer Komplettzerstörung Deutschlands scheint es bei Patzelt auch nicht zu geben.

*

Corona-Impfungen als Verstoß gegen den Nürnberger Codex und gegen die Menschenrechte

Ein offener Brief an die EMA

Zu den Unterzeichnern beider Briefe gehören über 100 Mediziner weltweit (stand 6. 4.), darunter aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, den USA und Kanada. Zu den Initiatoren gehören unter anderem Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Stefan Hockertz, Prof. Ulrike Kämmerer und Dr. Wolfgang Wodarg .“

*

Anselm Lenz über die beginnende deutsche Revolution

*

18 US-Bundesstaaten haben Corona-Maßnahmen aufgehoben

*

Warum es laut Drosten keine Toten und keine Fallzahlen gibt

Hier das entsprechende Videointerview

*

Über Merkel und die sieben Corona-Zwerge

*

Über verfassungswidrige Ausgangssperren

*

Merkels Kaderpartei und das Schurkenstück um Herrn Maaßen

*

Demokratiefördergesetz ohne Bekenntnis zur Demokratie?

Ergänzung hier

*

Warum die Impfstoffe unwirksam sind

Da hilft nur Zerocovid von Frau Merkel. Dann sind wir Viren im Jahre 3400 endlich los – und uns auch.

*

Rüdiger Lenz über wahr gewordene Verschwörungstheorien

*

Norbert Häring über Jens Wendehals

*

Die Kirche und die Seelenretter der Antifa

*

Reitschuster über Boxer in Uniform

*

Pandemiespiele von Gütersloh

*

Über die dubiosen Pandemiespiele des Fraunhoferinstituts von 2013

*

Warum jetzt der Ukrainekonflikt wieder aufflammt

*

Vera Lengsfeld über die Kandidatur von Hans Georg Maaßen

*

Warum in der Antarktis das Eis schmilzt

*

Wo sind die Neandertaler Floridas?

*

Über den Totalversager Steinmeier

*

Nach Aufhebung des Lockdowns Zahl der Neuinfektionen in Texas auf Rekordtief

In Deutschland wird demnächst vermutlich das Gegenteil stattfinden: Rekordinfektionen wegen Lockdownverschärfung.

*

Einschneidende Maßnahmen auf bloßen Verdacht - Lockdown teilkaputt in Hanover

*

Über das kollektive Selbstmordprogramm der Grünen – Teil 2

*

Über eine Zensurallianz von Maas und US-Regierung

*

Rechts impfen und links pflastern – Über Fake-Impfung von Prominenten

*

Zur Institutionalisierung der Gewalt durch Covid19

*

Reitschuster: Wie man sich gegen die Zensur von youtube wehren kann

*

Warum Lockdowns die Mortalität erhöhen und nicht senken

*

Corona-Erfahrungen aus Costa Rica

*

Thierry Meyssan über Bidens nationale Sicherheitsstrategie

*

Über die Wirksamkeit von Strassenprotest

*

Versicherer rechnen mit weltweiten Aufständen

Wat juckt dat einen modernen Lenin und die doofen Grünen?

*

Mal was Gutes über das ZdF

*

Über die seltsame Luca-App

Dem Spezialisten aus der IT-Branche ist das ähnlich dubios

*

Merkels Preussenschlag

Ergänzung von Willy Wimmer hier: Wollt ihr den totalen Staat?

*

Zur Willkür der Inzidenzwerte

*

Über viele Brücken zum politischen Endsieg

Hier ein Blick auf eine Faktenlage, die politischen Brückentheoretikern unbekannt zu sein scheint

Manchmal ist ein Blick nach Westen in entscheidenden Einzelfragen doch hilfreich:

Georgia, Mississippi, Tennessee, Oklahoma, Missouri, Alaska, Iowa… und vorneweg die bevölkerungsreichen Staaten Florida und Texas sind längst ausgeschert aus der Front derer, die Corona mit möglichst restriktiven und freiheitseinschränkenden Maßnahmen in den Griff kriegen wollten. Die verfassungsmäßig garantierte Trennung von Bundes- und Landesrecht macht’s möglich.“ - Davon findet sich freilich wenig in unseren Medien.

Man fragt sich, warum in einem ehemaligen Naziland so viele Spitzenpolitiker und angeblich grün-alternatives Personal einschließlich Medien so sehr auf definitiv nutzlose totalitäre Maßnahmen setzen. Sollte da etwas von jenen Denkmustern dieser Vergangenheit bei den Schwarzrotgrünen und ihren Herolden hängen geblieben sein, deren Resultat leidlich gut bekannt ist?

*

Annalena, sinnfreie internationale Sätze und ein arbeitsames langes Leben in der Politik

Wo er Recht hat, da hat er manchmal schon Recht, der Broder

Wie stellte schon Coudenhove-Kalergi fest: Der dümmste Sozialist hat es in seinem idealistischen Heroismus einfach leichter als die zögerlichen Klugen, weil er nicht so viele Vernunftgründe gegen sein eigenes wüstes Handeln geltend machen muß.

*

Über coronafreie Zonen in Frankreich

Deutscher Bericht dazu hier

Solche Zonen wird man wohl bald auch bei uns entdecken

*

Wie es mit den Impfnebenwirkungen so aussieht

*

Davids Etappensieg gegen Goliath

Hier von Reitschuster selbst vermeldet

*

Aus den Innereien eines kranken Ministeriums

*

Aus den Innereien des ZdF

Ergänzung hier

*

Über die Diktatur-Meister aus Deutschland

Ergänzung von Reitschuster hier

*

Über die Corona-Politik in den USA

Ergänzung hier

*

Wie man mit Nazis in Canada umgeht

*

Wenn beim Thomas im Kopf das Licht ausgeht

«Das alles weiß de Maizière natürlich, der nicht nur Sohn eines Wehrmachts- und Bundeswehrgenerals, sondern selbst Reserveoffizier ist. Umso fragwürdiger ist sein seltsamer Vorstoß und dieses ganze Interview, das – besonders befremdlich – außer diesem Vorstoß nur eine einzige weitere Frage behandelt, nämlich wie Thomas de Maizière als Berater seines Cousins, des letzten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière 1990 eine gewisse Angela Merkel als stellvertretende Regierungssprecherin empfahl. „Im Laufe der Verhandlungen zum Einigungsvertrag haben wir dann viel nebeneinander gesessen und uns schätzen gelernt. Dass ich Merkel sozusagen erfunden haben soll, stimmt also gerade vielleicht zu zehn Prozent.“ Was für ein seltsamer Ausklang eines befremdlichen Interviews.» 

Da sollte der «zehnprozentige Erfinder von Angela Merkel» vielleicht mal Westfernsehen schauen, und nicht nur aktuelle Kamera.

Ergänzung dazu hier

*

Großbritannien will sich aus dem Lockdown-Wahn verabschieden

*

Zur künftigen Verwendung der roten Tonne aus der Uckermark

Frohe Ostern!

*

Willy Wimmer über Thomas den Selbstermächtiger und das Gegröle von 1943

*

Thomas und die ersehnte Ermächtigung

Merke: Der Nazi stirbt nicht aus – er wechselt nur die Uniform und die Verkaufsargumente.

*

Über Krokodils-Tränen aus dem Volksempfänger und Selbstermächtigung durch Fakenews

*

Reitschuster über die Demo von Stuttgart und ihre Medienspiegelung

*

Merkels Total-Lockdown

*

Reitschusters Bericht über Stuttgarter Demo von youtube gesperrt

«Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, dass ich in Deutschland massiv unter Zensur leiden werde und mein Recht, als Journalist frei zu berichten, weitaus stärker eingeschränkt würde, als es in Russland jemals war – ich hätte ihn für verrückt erklärt. Ich komme mir vor wie in einem Roman von Kafka. In einem Albtraum. Und hoffe nur, dass mich jemand aufweckt.

PS: Kurz nach Schreiben dieses Textes lud ich ein Interview mit Fußball-Weltmeister Thomas Berthold auf meinem Ersatzkanal hoch. Dieses wurde bereits nach wenigen Minuten, während des Hochladens, gelöscht. Mir dem Hinweis: „Medizinische Fehlinformationen“. Damit droht nun auch dem Ersatzkanal die Sperrung. Zustände wie in – sie dürfen sich selbst das Land aussuchen, mit dem Sie all das vergleichen wollen.»

Ergänzung hier

Und hier

Und hier

Wer immer noch glaubt, Merkel hätte irgend etwas mit Deutschlands Wohlergehen zu tun … Wie wohl ganz weitsichtig unten schon festgestellt: Kontrollierte Sprengung …. Darum geht es.

*

Über die medizinische Rechenkünstler vom Robert Koch Institut und Correctiv

Ergänzung hier: Warum sie es beim RKI mit der Logik nicht so haben, aber um so mehr mit der Manipulation

*

Über das Problem der ARD mit schwarzen Islamisten

*

Wie und warum sich Österreich auf den Blackout vorbereitet

*

Über das Pandemiegeschwätz vom Grüßaugust

*

Keine Gewalt, keine Infektionen, aber Hasspredigerwelle in den Medien

*

Über das Ende der Akzeptanz für den Lockdown

*

Warum es 2020 / 21 bislang überhaupt keine Pandemie-Wellen, sondern ein medizinisches Nicht-Ereignis gab

*

Chronologie der Eskalation in der Ukraine

*

Wie man die angebliche Pandemie für die kontrollierte Systemsprengung mißbraucht

Vielleicht wird einigen jetzt langsam klar, warum Politik und Medien in Deutschland seit etlichen Jahren unisono «Verschwörungstheoretiker!» und «Nazi!» schreien. - Eben, darum!!!! Damit es nicht zu früh rauskommt. Denn es könnte den Erfolg der Sprengung stören.

*

Querdenker kapern WDR-Frequenz

Vemutungs- und Gerüchtejournalismus der FAZ. Denn wer da die Frequenz «gekapert» hat, weiß natürlich niemand. Vielleicht waren es ja Merkels eigene Leute unter falscher Flagge, oder der WDR selbst, damit die FAZ das schreibt. Wer weiß? Auf jeden Fall aber ist so eine Kaperung medialer Hoheitsgebiete natürlich eine Herausforderung von nationaler Tragweite. Was wir schließlich jeden Abend in der Tagesschau unseres Volksempfängers erleben können. Aber das kann die FAZ natürlich nicht wissen.

*

Ukraine auf Krieg gebürstet

Da freuen wir uns natürlich ein Loch in den Bauch, daß Trump endlich weg ist, und Herr Biden jetzt wieder das traditionell andauernde Osterfeuer der Wertegemeinschaft pflegen kann. Der Sorosoph Heisterkamp wird ja vermutlich ganz besonders aus dem Häuschen sein, da der neue Hitler von 2017 verschwunden ist, und an seiner Stelle jetzt ein gut bekannter Herold ins Horn stößt, der uns nach vier Jahren Entzug endlich wieder jenen vertrauten Weltgeist um die Ohren fliegen läßt, um den Herr Heisterkamp 2017 so händeringend barmte.

*

Das Nordkoreamodell und die verbretterte Wahrnehmung der Lockdown-Apostel

*

Über SOMA und das Impfen gegen falsches Denken

*

Herr Biden und die Sorge um den Frieden

Er wird als bekannter und erfahrener Friedensfürst so lange sorgen und zündeln bis es kracht. Dafür haben die Demokraten ja schließlich auch die Wahl – äh – gewonnen.

*

Über Testorgien im Selbstversuch

Ergänzung hier

*

Merkel auf dem Weg zur absoluten Selbstermächtigung

*

Impfen im Freilandversuch bis der Bestatter kommt?

*

Über die Welt der Transhumanisten, Eugenetiker und Technokraten

*

Über Geimpfte als Superspreader

*

Wolfgang Effenberger über Defender 2021, Corona und die olivgrüne deutsche Kriegspartei

Da trifft es sich natürlich gut, wenn man mit dem Corona-Lockdown die Straßen für Panzer und Militärfahrzeuge freihalten kann. Und die deutschen Grünen wandeln fröhlich in den Spuren der Nazis. Das wird sich dann sehr bald auch in anderen Aspekten erweisen, wo die Braunen in der grünen Ideologie jetzt schon sichtbar sind.

*

Über die dritte totalitäre Diktatur auf deutschem Boden

*

Über eine vierte Welle in den USA

*

Wie Staatsanwaltschaften die Obduktionen von Impfschäden hintertreiben

*

Über Irrtums-, Würfel-, und Zwangspandemien

*

Corona-Untersuchungsausschuß Teil 35

*

Über den zweifach geimpften Superspreader von Halle

*

Warum es mit der britischen Mutante nichts wird

*

Chinesische Verhältnisse an der Uni Kassel?

*

Herr Drosten und der Holzhammer

*

Über die Lauterbach-Inzidenz

*

Über die Corona-Todeszahlen in Schweden und Deutschland

*

Warum Journalisten bei der Bundespressekonferenz Masken tragen müssen, Regierungssprecher aber nicht

*

Über den Mega-Abbau von Intensivbetten, trotz Corona Pandemie von nationalem Ausmaß

Hatte Mutti nich aufepaßt?

*

Ende des Coronawahns in Belgien und in Wien?

Was sagt denn der Bundeshassprediger dazu? Und der Klabauterbach? Södolf der Endsieger? Und der grüne Mao aus Stuttgart? Und die rote Reset-Trulla aus der Uckermark? Alles Covidioten? Nazis? Rechtsextreme? Antisemiten? Irgend so was wird es wohl sein.

Die einen wollen jedenfalls nicht länger diskutieren – als hätten sie das jemals getan. Sie haben den anderen ja nur aufs Maul gehauen. Das nennen sie aber diskutieren. Ist halt leichte Sprache.

Was Grete Weiser dazu wieder sagt, weiß ich jetzt auch nicht so genau.

Aber das sagen andere dazu:

Hier

Hier

Hier

Hier

Die Nato spielt jetzt erst einmal richtig Russen-Krieg in Deutschland, als wäre mit Corona nichts gewesen. Die Hamburger SPD verhängt auf jeden Fall erst mal eine abendliche Ausgangssperre. Das ist auch gut so. Weiter so. Dann ist die Bahn frei und stört beim Manöver nicht, oder falls versehentlich um 05:45 zurückgeschossen wird. Und dann sind wir so oder so die SPD endlich bald los. Während Herr Laschet sich offenbar doch langsam von der roten Reset-Trulla verabschiedet, bevor es zu spät ist. Wenn nur der Zug nicht schon abgefahren wäre.

*

Brainwash-Verweigerung

*

Elon Musk und die Hirnchips zur totalen Kontrolle

Merkels Traum, möchte man sagen

*

Angela Merkel bewaffnet still und heimlich Gerichte und Behörden. – Warum?

Die Frau denkt eben vom selbst geplanten Ende her. Die Dame ist vollauf mit der Zeit nach Corona beschäftigt. Deswegen geht ihr und ihrem Krankheitsminister Corona selbst komplett am Arsch vorbei. Die angeblich Pandemie wird nur so lange wie möglich benutzt. Und danach geht das große Gemetzel für die Weltdiktatur los, auf das sie sich in weiser Voraussicht vorbereitet.

*

Über den Kult der Grundrechtsleugner

Faktenergänzung hier über die Klinik-Lüge

*

Über grüne Bundestagsflüchtlinge, Deutschlandentsorger und Wellen der medialen antirassistischen Empörung

Ausführliche Ergänzung dazu siehe hier

Wie man sieht, sieht man nichts von des Opfers Rassismuserfahrungen in Deutschland. Warum er Deutschlands Volk, seinen Zufluchtsgeber, der ihm das Überleben sichert, dann abschaffen will, erschließt sich nicht, entspricht aber grüner Para-Logik: Nämlich das einzige Boot, mit dem man auf dem Ozean sicher fährt, mit Hilfe einer rotgrünen Axt entschlossen untergehen zu lassen. Und das absehbare Resultat dann «schöne Welt», oder «gemeinsame sichere Zukunft», oder ähnlich zu nennen. Vielleicht sollte der Herr sich einfach bei einer anderen Partei bewerben, die etwas realitätsbewußter ist. Wie wäre es mit der AfD? Die kann ich in diesem Fall nur dringend empfehlen. Da hätte er nämlich nüchtern betrachtet einfach bessere Überlebenschancen als bei den Kollektiv-Selbstmord-Grünen. Und grüner Selbstmordattentäter will er offensichtlich ja gar nicht werden. Das hätte er in Syrien schon längst erledigen können. Da wurden solche Leute nämlich händeringend von den Amerikanern und ihren Nato-Helfern gesucht.

*

Über totale Reiseverbote, und wie es in Merkel so denkt

*

Über Merkels unverholene Neigung zur grünen DDR

*

Über die neue Knüppelkultur im Europa der Vaterländer aus globaler Sich

*

Wenn rotgrüne Lügen kurze Beine haben

*

Offener Ärztebrief an Karl Lauterbach

*

Nägel mit Köpfen für den großen Reset

Da sage noch einer Merkel strebe nicht nach höheren Ämtern. Die gieren dort regelrecht nach einem neuen Weltherrscher, der wie Nero alles niederbrennt.

*

Wie der Mensch zu einem höheren Maschinenwesen upgedatet werden soll

Realitätsnähere Ergänzung zum hohlen Schwab-Geschwafel hier

*

Norbert Häring über das Widerstandsvirus bei den Unternehmern

*

Neuer Katastrophenstopp bei der Corona-Impfung. Welche Überraschung kommt morgen?

*

Max Otte bei Reitschuster über die Kaperung des Staates durch mächtige Interessen

*

Über Leerfreiheit und gendergerächte Sprache

*

Über die neue Corona-Weltregierung

*

Merkels Griff nach der absoluten Corona-Macht

*

Über moralische Heuchler, die Kettenfett predigen und Kerosin saufen

*

Thierry Meyssan: Warum der westlich Ansatz zur Covid19 Behandlung gescheitert ist

Ergänzung hier: Die Impfungen sind sicher, und wie man die Software des Lebens hackt.

Ergänzung hier: Über Freiluftversuche der Medizin und die Folgen für Covid19 Impfstoffe

Es geht schon los mit den Spätfolgen der Merkelimpfe

Vielleicht als weitere Ergänzung dazu wäre dieser Artikel von Paul Schreyer zu empfehlen

Wobei ich allerdings nicht glaube, daß es Angst ist, was die Leute zu so penetrant einseitigem Handeln nötigt. Das mag in Einzelfällen so sein. Aber sie wird benutzt von Strategen, die sich diese Mentalität für politische Zwecke dienstbar machen. Durch Terror, Manipulation, Propaganda und medialen Betrug jeglicher Art. Und das letztere ist in Deutschland oder anderswo ja nun wirklich keine unbekannte Größe.

*

Auf dem sicheren Weg in die paranoide Gesellschaft

Dann können wir uns künftig die Klappsmühlen sparen, weil wir schon alle mitten drin stecken in der großen grünen Klappsmühle von Habeck & Co. Und das ist wohl auch die geostrategische Absicht von Frau Merkel, die uns ganz zielbewußt in diese grüne Irrenanstalts-Katastrophe führt, indem sie ihre eigene Partei systematisch zerlegt und unwählbar macht. - Folge: Kollektiver Irrsinn, erzeugt durch eine DDR-Fachkraft für Propaganda, Agitation und Zersetzung, im Auftrag des großen Bruders der westlichen Wertegemeinschaft. - Übrigens hatten wir das so ähnlich schon einmal 1933: Kollektives Umerziehungslager, um einen neuen Menschen zu schaffen. Es ist ja alles nicht so neu, was uns da gerade wieder ereilt. Man sollte nur nicht glauben, daß die grüne Farbe aus den USA keinen braunen Tiefgrund enthält. Ideologisch sind sie nur das Spiegelbild davon, und sie werden uns im Namen ihrer Auftraggeber der westlichen Wertegemeinschaft in eine analoge monströse Irrenanstalt führen, wie es die Nazis für ihre Auftraggeber aus derselben Wertegemeinschaft auch schon taten. Hier gibt es das offizielle Programm für den Weg ins Paradies des neuen grünen Menschen. Wenn man all die schönen Visionen und Heilsversprechen, die sie dort formulieren, ins exakte Gegenteil wendet, dann wird man vermutlich sehr nahe bei der wirklichen Realität ankommen, die dann in etwa so aussehen wird wie die Hölle auf Erden. Was wir ja auch schon alles hatten.

*

Evergiven: Mögliche physikalische Hintergründe der Havarie

Ergänzung hier

Und hier

Es wird sich am Ende wohl nicht sicher klären lassen, was hier wirklich die Ursache war, wenn politische Interessen mitspielen. Daß die elektronische Steuerungstechnik bei solchen Megaschiffen gelegentlich versagt, zumal in solchen extrem engen Durchfahrten, liegt auf der Hand. Die Computersteuerung versagt ja auch regelmäßig und spektakulär bei Fliegern. Auf der anderen Seite bietet eine solche Schlagader-Passage die ideale Gelegenheit, den Welthandel durch «minimale» Eingriffe in die Steuerelektronik maximal zu schädigen. Sei es mit militärischen Störungsmitteln zur Navigationstäuschung, oder durch Sabotage direkt vor Ort und im Schiff selbst. In guter Erinnerung ist auch noch Merkels Irrflug über Europa im vollgetankten Regierungsflieger 2018. Da war die Elektronik ausgefallen und der Bodenkontakt ging verloren.

*

Über das europäische Parlament und den slowenischen Premierminister

*

Warum wir laut Bundesregierung schon wieder eine neue Pandemie haben

*

Über Gender-Rechtsbruch an der Universität Kassel

Ergänzung hier, warum man die Hochschule Kassel meiden sollte

*

Über das Betrugssystem Fridays for Future

*

Über den Mißbrauch von Toten bei der ARD

*

Neues von der Masken-Mafia

*

Über das Elend psychiatrischer Ferndiagnosen und Bidens mögliche Demenz

Ergänzung hier

*

Wenn die Anti-Journalistin Will Frau Merkel interviewt

*

Wie die Grünen Deutschland abschaffen wollen

Man hätte also nicht nur den Wahnsinn von Herrn Hitler und den von Herrn Schwab früher lesen sollen, sondern auch den von den Grünen, bevor das Unheil seinen Lauf nahm / nimmt.

*

Ever Given wieder frei

Stand am Nachmittag des 29.03.21

*

Über Drogendealer und Grillplätze in Coronazeiten

Demnach geht die größere Gefahr für die Volksgesundheit im rotgrünen Berlin von den Grillplätzen aus und nicht von den Dealern. Was leicht zu verstehen ist.

*

Wenn Leute wie Schwab und Hitler verrücktes Zeug schreiben

Siehe dort S. 11 ff

*

Hockertz über Corona-Impfung als prophylaktische Gentherapie

Man könnte fast vermuten, daß es gar kein Impfstoff, sondern ein Kampfstoff ist, dem man das Etikett «Impfstoff» aufgeklebt hat.

*

Von den 3350 in der EU gemeldeten Corona-Impf-Todesfällen

*

Über die Bestatterin und seltsame Dinge mit den Totenscheinen

*

Lauterbachs Fake-News und der harte Sozialismus

*

Reitschuster über den Hüh, Hott Wieler

*

Über transnationalen Elitenfaschismus und Staatsterrorismus

*

Über wirksame und preiswerte Medikamente gegen Covid19

Ergänzung zu den umfangreichen Schäden der Massenimpfungen hier

*

Die grüne Jarasch und der Indianerhäuptling

*

Joe Biden und der Kopf

*

Wenn das ZdF mit Lügen Stimmung für den Lockdown macht

*

Warum Korruption in der deutschen Politik absolut normal ist

*

Wenn Mediziner sich nicht gegen Corona impfen lassen

*

Wie man eine Pandemie erfolgreich herbei impft

Der Erfolg tritt schneller ein, als gedacht

Siehe dazu auch hier zum Thema Impfen mit Zeitmaschine

Und war das Hirn erst aufgefressen

Sind sie ratlos dagesessen

So wie offenbar dieser hier

*

Über das nahende Ende des deutschen Rechtsstaates

*

Grüne im Visier des bayrischen Staatsschutzes

Kommt Jahre zu spät. Und ist auch nur politisch motiviert, nicht aus Sorge um den Staat und eine Demokratie, die dort bei diesen Bayernspezies scheinbar eh kaum keiner kennt. Sie haben nur jetzt den Arsch auf Grundeis nach den CDU / CSU-Katastrophen der letzten Monate. Sie sollten parallel dazu mindestens Frau Merkel persönlich endlich offiziell beobachten lassen. Und den zum Linksextremismus einer Frau Merkel mutierten Söder gleich dazu. Jetzt merken diese Leute, daß sie sich mit ihrer rückrat- und rechtlosen Politik der vergangenen Jahre selbst das Wasser abgegraben haben und schreien Feurio, indem sie nur auf die politische Konkurrenz zeigen. Wie verlogen ist das denn?

Ergänzung siehe hier zum Thema Indymedia

Zu Indymedia und zur linksextremen Durchseuchung deutscher Spitzeninstitutionen kann man seit Jahren endlose Artikel beim Danisch lesen. Hat aber in Bayern kaum jemanden von den CSU Großkopferten gestört – bis plötzlich und unerwartet jetzt, wo sie ersichtlich selbst in der Folge ihrer eigenen Prinzipienlosigkeit absaufen. Wie sagte Willy Wimmer jüngst: «Man muß erst die richtige Fallhöhe haben». Und an dem Punkt des Absturzes ins Bodenlose sind sie jetzt wohl angekommen.

*

Strom aus Dieselgeneratoren für e-Mobile

Da sage noch einer, in CSU-Hirnen gäbe es keine Blitze! Da hat vielleicht so ein Spezi eine Firma an der Hand oder in der Familie, die das besorgen kann.

*

Mitten in der Pandemie kann die Regierung den Intensivbettenabbau um 20 % nicht erklären

Wie sollte sie auch den Wahn eines Menschen erklären, der vom ahrimanischen Ende her denkt?

Ergänzung hier

*

Über lupenreine Kindesmisshandlung im Dienst der Impf-Wissenschaft

*

Geschäftsmodell Anti-Bürgerkriegs-Versicherung: Allianz rechnet mit massiven Unruhen im Zuge der Corona-Krise

*

Corona – der Film

*

Wie man über Schulden Deutschlands Zukunft in den Wind schreibt

*

Verfassungsgericht stoppt Bundestagszustimmung zur EU Schuldenunion

*

Über Merkels fadenscheiniges mea culpa

Ergänzung hier

*

Wer steckt hinter den polizeilichen Rollkommandos des Merkelfaschismus?

*

Rudolf Steiner über die Weisheit von Gondishapur und moderne naturwissenschaftliche Gespenster

Vortrag vom 12. Oktober 1918, GA184, Dornach 2002, S. 276 ff

*

Reitschuster: Warum die Regierung zum 7. Mal zu den PCR-Tests die Antwort verweigert

*

Wer hat Merkels Erfolg aufgegessen

Über Frau Angelas Zauberregie und zahnlose Politiker

*

Über den Zusammenhang von Lockdown, Impfung und Mortalität

Ergänzung dazu hier

*

Über die Bekanntheit der Ananas bei den alten Römern, und was daraus folgt

Ergänzungen hier

*

Merkelgeschwätz geht unvermindert weiter

*

Über den vergessenen Krieg in Afghanistan

*

AfD Braun gegen dummes rotes Grün: 2 zu 0

*

Corona Untersuchungsausschuß zum Stand der Gerichte

Aktuelle Ergänzung hier

*

Über die heutige Faktentscheka und Hitlers Gestapo

*

Warum der Lockdown keine wissenschaftliche Grundlage hat

Ergänzung dazu hier

*

Über die letzten Stunden im Führerbunker

Hier berichtet auch einer über solche letzte Stunden

Irgendwie war er dabei, und irgendwie auch wieder nicht. Ist ja auch verständlich. Denn es wurden nur ganz wenige wissenschaftsbasierte Fachleute im Führerbunker gebraucht. Und das waren vor allem nur Merkel, Söder und ein paar andere. Typische Hinterzimmer-Demokratie der mächtigsten Ahnungslosen. Bislang hielten nur alle die Klappe, die über dieses absurde System hätten berichten können. - Die wissensbasierten Fachleute der Schwarzen, Roten und Grünen und die Medien durften dann die genialen Schnaps-Ideen beklatschen und bebrüllen, die von Merkels mini-Klüngelrunde ausgeheckt wurden. Wer da allerdings glaubt, die Grünen seien eine Alternative für die anderen Politdarsteller, der hat es schlechterdings nicht begriffen, was in diesem Land zumal in der Corona-Krise vorgeht. Man muß, wie schon das Beispiel Sieber zeigt, wirklich nicht meinen, daß die qualifizierte Entscheidungsfindung bei den Grünen grundsätzlich anders läuft als bei ihren roten oder schwarzen Gegenstücken. Wer angesichts dieser auf extrem Links gestrickten politischen Untergangsmischpoke immer noch glaubt, in Deutschland drohe vor allem Gefahr vom Rechtsextremismus, dem ist nicht zu helfen. Die Saboteure von links wollen mit solchem Geschrei nur verhindern, daß ihnen das Handwerk gelegt wird, bevor Deutschland untergegangen ist. Siehe dazu auch Willy Wimmer nachfolgend mit seinem Hinweis auf das «Wetterleuchten in Deutschland» und die dabei wirkenden politischen Kräfte.

*

Willy Wimmer über das Wetterleuchten in Deutschland

*

Brandbrief an seine Chefin?

Seit wann ist Merkel die Chefin eines Thüringer Bundestags-Abgeordneten? So weit ich weiß, ist das Parlament der Kontrolleur der Regierung, aber doch nicht ihr Angestellter. Das mag in der DDR so gewesen sein. Scheinen sie bei Jouwatch aber auch noch nicht richtig begriffen zu haben. Angestellt ist der Mann beim deutschen Volk, dem Souverän und Bezahler seines Gehalts, speziell bei den Thüringer Wählern. Und das Wahl-Volk speziell das thüringische ist auch der Chef, der ihn jederzeit abwählen und entlassen kann. Daß Merkel der Staat und sein Chef ist, scheint sie selbst zwar zu glauben, wie Ludwig der sonnige, Mielke und Honecker. Ist so in der deutschen Verfassung aber nicht vorgesehen.

*

Offener Brief der Werteunion Thüringen

*

Kriminell oder unzurechnungsfähig

Das müßten dann wohl Gerichte mit psychiatrischen Gutachtern gemeinsam feststellen

*

Reitschuster über Merkels Endstadium

*

Wenn die Nebenwirkungen bei Coronaimpfungen explodieren und es niemanden interessiert

*

Wenn einer die Treppe runter fällt und der andere hinauf

*

Über das Bildungsideal von Baden Würtemberg

*

Klabauterbach fällt mit Junk-Studie auf die Nase

*

Merkel kippt ihre absurden Osterbeschlüsse

Was nur ein weiterer Beweis dafür ist, daß das rektalakrobatische Narrenvolk von Ministerpräsidenten und medialen wie rotgrünen Claqueuren keinen einzigen klaren Gedanken in der Angelegenheit selbständig auf die Reihe bekommt. Der Diktator Merkel muß seinen höchstpersönlichen Beschluß auch noch selbst kippen. Die anderen schleimenden Superdemokraten, deren Aufgabe das wäre, sind dazu nicht in der Lage. Es ist aber nicht «Merkels Politik», die einer Fahrt im Suff gleicht, wie sie hier schreiben. Sondern dazu gehören jede Menge Mitfahrer und Mitgröhler, die sich freiwillig von einem derart Besoffenen seit Jahren fahren lassen, weil sie sich davon persönliche Vorteile versprechen.

*

Thomas Meyer über Geisteswissenschaft, Staatsputsch und eine Justizinitiative

*

Über historischen Klinikleerstand inmitten der Corona-Krise

*

Über die Abrissbirne aus der Uckermark

Ergänzung hier

Die Amis wußten schon sehr genau, warum sie diese hoch effektive Abrißbirne in Deutschland und Europa installierten. Ohne die USA wäre das nach Schröders Kriegsverweigerung im Irak nicht gelaufen. Das wird bei Broders Achse nur nicht laut und deutlich gesagt, wie es eigentlich sein müßte. Aber Merkel erfüllt nicht nur ihre Wunschträume, die eigentlich schon seit langem ein dringendes Thema für den akut-Psychiater sind, sondern als «pro-römischer König» der USA (Friedman) ein altes Konzept der USA und der Briten, indem sie wie der Psychopath und USA-Geschöpf Hitler Deutschland zerstört. Da braucht keiner mehr einen Bomber Harris – was letzteres ja auch explizites Programm vieler grüner US-Geschöpfe ist. Und die werden als hirnkranke pro-römische Könige die Arbeit der extrem-Psychopathin Merkel, Hitlers und vom Bomber Harris im Auftrag der USA dann zu Ende bringen. Zusammen mit den Kirchen, Zeitungen und Verbänden, wie schon die Nazis.

*

Merkels totaler Maskenkrieg nähert sich der Endphase

*

Thierry Meyssan über die Reformen des kranken US-Präsidenten

Ergänzung dazu hier

*

Wenn sich das Landratsamt die Häufung falscher Tests nicht erklären kann

*

Wenn die Regierung auf Fragen keine Antworten hat

*

Über Widerstand in der CDU – gesichtet von Reitschuster

*

Merkels Politbüro und die Zerstörung Deutschlands mittels falscher Annahmen

*

Warum der Staat keine Aufklärung über Impftote wünscht

*

Über die Querdenkerdemo in Kassel

*

Das neueste zu Ostern aus dem Führerbunker

*

Rudolf Steiner über luziferische Weltbeglückungsideen und ahrimanische Weltmachtsträume

Nun haben wir ja von den verschiedensten Gesichtspunkten aus hingewiesen auf die besondere Eigenart jener Wesenheit, die wir als luziferisch bezeichnen, und die besondere Eigenart jener Wesenheit, die wir als ahrimanisch bezeichnen. Es handelt sich nun darum, noch von einem andern Gesichtspunkte, von dem Gesichtspunkte des unmittelbaren Menschenlebens auch einmal auf diese Dinge einzugehen.

Wir können dann fragen: Wo ist denn eigentlich im Menschenleben der Punkt, wo die luziferischen Kräfte besonderen Einfluß gewinnen, und wo ist wiederum der Punkt, wo die ahrimanischen Kräfte besonderen Einfluß gewinnen? Ja, wenn sich der Mensch überlassen könnte seiner ruhigen, in seinem ureigenen Wesen gelegenen Entwicklung - er kann es aber nicht, Sie wissen es aus früheren Betrachtungen, er würde erst in der zweiten Lebenshälfte zu einiger Selbsterkenntnis kommen können - , dann würde er nicht ausgesetzt sein dem zeitlichen Eingreifen der luziferischen und ahrimanischen Mächte. Aber im wirklichen Leben, so wie wir es zu durchleben haben, ist der Mensch eben diesem zeitlichen Eingreifen der luziferischen und ahrimanischen Mächte ausgesetzt, ja, er muß sogar mit den luziferischen und ahrimanischen Mächten rechnen. In alldem nun, was beim Menschen mehr in das Gebiet des Bewußten gehört, aber so, daß der Mensch diese Bewußtheit nicht durch Natur bloß anstrebt, sondern über diese Natur hinausgeht - wir gehen über die Natur hinaus, wenn wir zum Beispiel in der ersten Lebenshälfte schon Selbsterkenntnis haben - , in alldem, was der Mensch durch sein Bewußtsein anstrebt, liegt etwas, was wir nicht anders nennen können als Überbewußtes. Unser Bewußtsein würde ganz anders aussehen, wenn nicht in diesem Bewußtsein eben Überbewußtes liegen würde. Überbewußtheit ist es, was den Menschendazu veranlaßt, mehr hereinzutragen in das geschichtliche Leben, als er hereintragen würde, wenn er sich nur seiner bloßen physischen Entwickelung überließe. Wir wären heute in diesem Zeitpunkte der menschlichen Erdenentwickelung in einer ganz anders gearteten Kultur darinnen, wenn nicht eingeflossen wäre in dasjenige, was sich nur durch die Menschheit an Bewußtheit entwickelt hat, Überbewußtes. Aber mit diesem Überbewußten ist schon durchaus gegeben die Möglichkeit des Eingriffes luziferischer Mächte. Man muß nur in der richtigen Weise erkennen, wie luziferische Mächte ins Bewußtsein hereinwirken. Der Mensch würde niemals veranlaßt sein, ein anderes Denken zu entwickeln als ein solches, welches ich Ihnen als das Ideal der Goetheschen Weltanschauung neulich charakterisiert habe, wenn nicht luziferische Mächte hereinspielten. Durch die luziferischen Mächte bildet der Mensch Hypothesen, durch die luziferischen Mächte bildet der Mensch Phantasien über die Wirklichkeit.

Er ergreift nicht bloß die Wirklichkeit, er vereint mit dem Bewußten das Überbewußte. Er macht sich allerlei Ideen über die Wirklichkeit, Ideen, die ihn dann wiederum befähigen, gründlicher mit dieser Wirklichkeit zusammenzuwachsen, als er sonst zusammenwachsen würde. Und wenn wir erst das ganze Gebiet der Kunst ins Auge fassen, müssen wir ja betonen, daß innerhalb der Kunst, in der das Überbewußte eine so große Rolle spielt, wenn die Kunst nicht ausarten will in reinen Naturalismus, das luziferische Element im höchsten Grade sich wirksam erweisen muß. Es geht nicht an - das habe ich immer wieder und wiederum betont - , einfach zu sagen, der Mensch soll in seinem Leben sich dem Luziferischen fernhalten. Wenn er sich dem Luziferischen fernhielte, würde der Mensch nicht ein wirkliches Leben führen können, sondern er würde zum Urphilister werden müssen. Dasjenige, was immer wieder und wiederum wie ein Sauerteig wirkt und die Menschheit rettet, sie aus dem Philistertum herauszustreben anspornt, das ist schon die luziferische Regsamkeit.

Aber diese ganze luziferische Regsamkeit, sie verursacht zu gleicher Zeit, daß der Mensch in einer gewissen Weise, man kann sagen, die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten geneigt ist. Alles das, was im Laufe der Zeit auftritt als Programme, als sehr schöne Ideen,mit denen man immer glaubt, das goldene Zeitalter in der einen oder in der andern Weise herbeiführen zu können, alles das rührt von den in den Menschen einströmenden luziferischen Neigungen her. Alles das, wodurch der Mensch aus dem Zusammengewachsensein mit der Wirklichkeit herausstrebt, durch das er gewissermaßen seine Schwingen höher heben würde, als es der Zusammenhang ist, in den er als Mensch hineingestellt ist, alles das weist auf Luziferisches. Luziferisch in der Menschennatur ist derjenige Trieb, der uns immerfort veranlaßt, unser Interesse gegenüber unseren Mitmenschen zu verringern. Wenn wir unserer ureigenen Menschennatur folgen würden, also denjenigen Entwickelungskräften, die in des Menschen eigener Strömung liegen, würden wir ein weit über das Maß dessen hinaus gehendes Interesse für unsere Mitmenschen haben, als wir es in Wirklichkeit haben. Die luziferische Wesenheit in der Natur des Menschen, die bewirkt eine gewisse Interesselosigkeit gegenüber den andern Menschen. Und man sollte, wenn man den Menschen in seiner Wesenheit studiert, gerade auf diesen Punkt einen großen Wert legen. Vieles in der Welt würde anders sein, wenn wir seiner Realität nach anerkennen würden diesen unseren Drang, ein viel zu großes Interesse für dasjenige zu haben, was wir selber auskochen, und ein viel zu geringes Interesse für dasjenige, was andere Menschen denken und fühlen und wollen. Menschenkenntnis in rechtem Sinne erlangt man nur, wenn man seine Menschenanschauung durchstrahlt mit der Frage: Was treibt mich hinweg von dem Interesse, das ich an andern Menschen entwickeln kann? Und es muß eine Aufgabe der Menschenkultur in der Zukunft sein, gerade diese Menschenkenntnis zu entwickeln.

Heute nennt man vielfach noch Menschenkenntnis dasjenige, was einer sagt über die Menschen, je nachdem er sich einbildet, sie seien so oder so, oder sie sollten so oder so sein. Die Menschen nehmen, wie sie sind, und sich klar darüber sein, daß jeder, wie er ist, selbst der Verbrecher - auch das muß gesagt werden - , noch immer etwas Wichtigeres uns sagt über die Welt, als es die Einbildungen sind, die wir uns über die Menschenwesenheit machen, wenn wir uns noch so schöne Gedanken aushecken: dieses sich sagen, das heißt, dem Luziferischen die richtige Gleichheitslage in uns geben. Es würde ein solches Streben nach Menschenkenntnis unendlich viel offenbaren.

Und aus der Natur der menschlichen Erdenentwickelung war eigentlich keine Zeit weiter entfernt von dem wirklichen, echten Interesse an der unmittelbaren Menschennatur als die heutige Zeit. Man verwechsle dasjenige, was hier gemeint ist, nicht mit einer Kritiklosigkeit gegenüber dem Menschen. Wer freilich wiederum von der Idee ausgeht: Alle Menschen mußt du als gut ansehen und alle Menschen gleich lieben - , der macht sich die Sache ja allerdings recht luziferisch bequem, denn er geht erst recht von seinen Phantasien aus. Alle Menschen gleich zu betrachten, das ist erst recht eine Iuziferische Phantasie. Es handelt sich nicht darum, eine allgemeine Idee zu pflegen, sondern gerade darum, auf das Konkrete jedes einzelnen Menschen einzugehen und dafür ein liebevolles, vielleicht besser gesagt, interessevolles Verständnis zu entwickeln.

Nun können Sie fragen: Was soll denn dann eigentlich diese ganze Iuziferische Kraft in uns, wenn sie uns abhält davon, gegen die Menschennatur im weisheitsvollen Sinne tolerant zu sein und Interesse zu entwickeln? Sie hat ihre gute Berechtigung im Haushalte des Geistes, wenn ich mich des philiströsen Ausdruckes bedienen darf. Diese Iuziferische Kraft muß schon auch da sein, weil wir, wenn wir nur in der fortlaufenden Strömung wären und die natur- und geistgemäße Hinneigung zur Erkenntnis eines jeden Menschen entwickeln würden, in unserer Menschenkenntnis - verzeihen Sie den harten Ausdruck - ersaufen würden. Wir würden ertrinken, wir würden nicht recht zu uns kommen können. Gerade das ist zusammenhängend mit vielen Geheimnissen des Daseins, daß in diesem Dasein nichts eigentlich ist, was nicht, wenn es in der Konsequenz verfolgt wird, bis in seine Extreme in der Konsequenz verfolgt wird, dann zum Bösen wird, zum Unglück. Dasjenige, was uns so recht mit Menschen zusammenbringt, was uns finden läßt den andern Menschen in uns selbst, das würde bewirken, daß wir ertrinken in unserer Menschenkenntnis, wenn nicht fortwährend der Iuziferische Stachel da wäre, der uns immer wieder und wiederum hinweghebt vom Ertrinken, der uns immer wieder und wiederum an die Oberfläche heraufhebt und zu uns bringt und das Interesse nachher an uns selbst erweckt. Gerade in unseren Beziehungen zu den Menschen leben wir in einem fortwährenden Wechselspiel zwischen unserer ureigenen Kraft und der luziferischen Kraft.

Und derjenige:, der da sagt, es wäre gescheiter, wenn die Menschen nur ihrer ureigenen Kraft folgen und gar nicht vom Luziferischen berührt würden -, der soll auch gleich behaupten, wenn er eine Waage hat mit dem Waagebalken und zwei Waagschalen, er nehme lieber die eine Waagschale weg und wiege bloß mit der andern, mit einer Waagschale also. Das Leben geht eben in Gleichgewichtszuständen ab, nicht in absoluten dinglichen Verhältnissen. Das ist dasjenige, was man zunächst mit Bezug auf das menschliche Leben vom luziferischen Einschlag sagen kann: Er ergreift das Bewußtsein, aber so, daß sich Überbewußtes in das Bewußtsein hereinmischt.

Der ahrimanische Einschlag ergreift zunächst hauptsächlich das Unterbewußte im menschlichen Leben. In all dasjenige, was die unterbewußten, oftmals so raffinierten Triebe der Menschennatur sind, da hinein mischen sich die ahrimanischen Kräfte. In all das, was im Menschenleben spielt aus dem Unterbewußten heraus, da mischen sich hinein die ahrimanischen Kräfte. Will man, ich möchte sagen, persönlich Ahriman und Luzifer charakterisieren, so kann man sagen: Luzifer ist ein hochmütiger Geist, der am liebsten in die Vogelperspektive hinauf enteilt und vieles überblickt; Ahriman ist ein moralisch einsamer Geist, der sich nicht leicht sehen läßt, der im Unterbewußten des Menschen sein Wesen treibt, auf das Unterbewußte des Menschen wirkt, Urteile heraufzaubert aus diesem Unterbewußten. Die Menschen glauben dann, daß sie aus ihrem Bewußtsein urteilen, während sie nur aus ihren unterbewußten Trieben und aus ihren unterbewußten, raffinierten Impulsen oftmals das Urteil heraufzaubern, oder auch heraufzaubern lassen eben durch die ahrimanischen Kräfte.

Religiöse Darstellungen sind ja, wie wir wissen, oftmals aus alten, heute überholten geisteswissenschaftlichen Anschauungen hervorgegangen. Und Petrus nennt nicht mit Unrecht gerade Ahriman den herumschleichenden Löwen, der zu verschlingen sucht, wen er nur erhaschen kann. Aus diesem Grund nennt Petrus den Ahriman so, weil in der Tat Ahriman im Verborgenen, das heißt, im Unterbewußten der menschlichen Natur herumschleicht und dadurch sein Weltenziel zu erreichen strebt, daß er die unterbewußte Kraft des Menschen an sich heranlotst, um mit ihr in der Weltenentwickelung geistig andere Ziele zu erreichen, als sie in der geradlinigen Menschenströmung selbst liegen.

In bezug auf das geschichtliche Leben sind es immer luziferische Kräfte, die uns große, aber mit der Menschennatur nicht rechnende Weltenträume aushecken lassen. Wieviel ist ausgeheckt worden im Laufe des menschlichen Denkens an Weltbeglückungsideen! Und nach der Überzeugung derjenigen, die solche Weltbeglückungsideen aushecken, kann die Welt eben nur glücklich werden durch diese Ideen. Es rührt das davon her, daß solches luziferisches Denken perspektivischer Art ist, sich in die Vogelperspektive erhebt und all dasjenige, was da drunten herumwimmelt, unberücksichtigt läßt und glaubt, nach den Linien der Gedanken, die in der Vogelperspektive gefaßt werden, ließe sich die Welt einrichten. Solche Weltbeglückungsideen, die eben immer auf mangelnder Menschenkenntnis beruhen, sind luziferischer Art. Weltmachtsträume, die aus gesonderten menschlichen Gebieten herkommen, sind ahrimanischer Art. Denn aus dem Unterbewußten herauf entwickeln sich diese Weltmachtsträume. Ahrimanisch ist es, ein gewisses Gebiet des menschlichen Daseins zu umfassen und in diesem einzelnen Gebiet eigentlich die ganze Welt umspannen und umfassen zu wollen. Alles, was mit Herrschaftsgelüsten des Menschen über andere Menschen zusammenhängt, alles, was einem gesunden sozialen Wollen widerstrebt, ist ahrimanischer Natur. Derjenige Mensch, von dem man sagen könnte - aber jetzt nicht im abergläubischen, sondern in unserem Sinne - ,daß er von Luzifer besessen ist, verliert das Interesse für seine Mitmenschen. Derjenige Mensch, der von Ahriman besessen ist, möchte möglichst viele Menschen beherrschen, geht dann darauf aus, wenn er klug ist, die menschliche Schwäche zu benützen, um gerade durch die menschliche Schwäche die Menschen zu beherrschen. Denn das ist ahrimanisch: im Unterirdischen, im Unterbewußten menschliche Schwächen aufzusuchen, um die Menschen zu beherrschen.“

Quelle GA184, Dornach 2002, Vortrag Dornach 04. Oktober 1918, S. 201 ff

*

Über die Affäre mit AstraZeneca

*

Jetzt hat Merkel fertig. Dann kommt Grün und das Land kann dann komplett weg.

*

Schund aus dem Internet

*

Innerhalb eines Jahres mit oder an Corona in Futschland gestorben

Eine Ergänzung über die realen Zahlen für die Covi-Dioten des Führerhauptquartiers

*

Über Durchhalteparolen aus dem Führerbunker

*

Zum Corona-Wunder von Südafrika

Ergänzung mit vor Ort Bericht hier

*

Über Berichte der Lügenpresse vom anderen Stern

Hier noch so ein Extrasolarer vom grünen Stern Somnambulo

*

Zur Einmischung der EU in die US-Wahlen

*

Über eine humanitäre Katastrophe an der Südgrenze der USA

*

Über erdnahe Asteroiden und die Billardkugel-Natur des Sonnensystems

*

Oberwaltungsgericht macht den Laden aufLaschet macht ihn wieder zu

Ergänzung hier

Und hier

*

Anatomie des Blackouts von Texas

*

Nauze voll vom Lockdown auch in England

Siehe auch hier

*

Ioannidis über den Lockdown-Wahn

Ergänzung von Norbert Häring hier

Hier die Meinung von einem hirntoten Klabautermann

Hier gibt es noch mehr hirntote Klabauterleute

Hier sind ganze Zombie-Heere von rot-grünen Klabauterleuten unterwegs

*

Merkel als anti-deutsche Nationalistin

Ergänzung hier

Die Dame weiß, wie man Krieg inszeniert. Alle gegen alle. Und das ist wohl alles, was sie politisch kann.

*

Schweden und die Heuchelei um Covid19

*

Über Maskenball im Hause Spahn und die Villa Corona

Ergänzung hier

*

Mit Schnelltests noch tiefer in den Corona-Wahn

*

Wenn man aus dem freien Rußland nach dem Fliegen auf die deutschen Merkellappen trifft

*

Hubertus Knabe über zerrissene Stasiunterlagen und das endlose Problem mit dem Scanner

Erstaunlich viele Leserbriefe dazu fragen danach, was das alles mit IM Erika und Victoria zu tun hat.

*

Deutsche Wikipedia löscht Event 201

*

Über den Herrn der Ringe und sozialistische Fütterungskonzepte im Volksempfänger

*

Merkel – SA in Aktion

Kommentar in aller Kürze dazu hier

Hier der persönliche, ausführlichere Bericht von Reitschuster selbst, nebst angehängter Presseschau

*

Grüne neue Welt

*

Über den plötzlichen Tod coronakritischer Präsidenten

Gab es so etwas nicht letztes Jahr auch in Deutschland mit coronakritischen Spitzenpolitikern und Verbandsvertretern, die plötzlich und unerwartet verstarben bzw. tödlich mit Luxuslimousinen gegen Brückenpfeiler fuhren? Der urplötzliche und erklärungslose Tod politisch widerstrebender bedeutender Leute hat auch in Deutschland Tradition. Denken Sie nur an Bastian und Kelly, die großen, friedensbewegten grünen Spitzenleute, die just zu Beginn der Clinton-Ära verselbstmordet wurden. Wonach dann die Kriegstreiberfraktion der Grünen unter dem Albright Freund und Nato-Bombenfischer – der «Außenstelle der US-Demokraten» (Willy Wimmer) auch gleich durchmarschieren konnte, und in Jugoslawien den Krieg mit Lügen wieder nach Europa brachte. Von Merkel muß man gar nicht mehr reden. Die hat inzwischen so viel Blut an den Händen, daß es auf einen Toten mehr oder weniger gar nicht weiter ankommt. Die Dame würde wie Lenin, Stalin, Pol Pot, Mao und Bush, oder die Clintons und Hitler auch die halbe Welt umbringen, wenn es ihren Interessen dient. Was sie in der Vergangenheit hinreichend bewiesen hat. Bekanntlich «did Schröder 2003 not speak for all Germans». Und bei diesem weltweiten Geschäft der westlichen Wertegemeinschaft mit dem Tod sind wir mit Corona und dem großen Reset ja gerade wieder einmal.

*

Über tödliche ARD-Mutanten und den ahnungslosen Drosten

*

Hermann Ploppa über die Geopolitik des Impfensund die Wiederkehr der Nazi-Medizin, könnte man ergänzen

«Die in den Impfungen eingesetzten künstlichen Antikörper schalten die natürlichen Antikörper aus. Wenn mit den geimpften Antikörpern sozusagen eine neue „Software“ im Körper installiert wird, dann wird die körpereigene Immunsoftware abgeschaltet. Und nur die natürliche Software ist flexibel genug, sich auf Mutationen wirksam einzustellen. Das bedeutet schon nach kurzer Zeit: die geimpften Menschen verlieren ihre Immunität und es kommt gerade durch die Impfungen zu einer massenhaften Erkrankung an Mutationen von SARS-CoV2. Das zu verkünden ist Geert van den Bossche sehr wichtig. Er verdient sein Geld mit der Beratung von Impfstoffherstellern bei der Zulassung neuer Patente. Er ist bereit, persönliche Einbußen hinzunehmen – im Namen seiner Kinder und Kindeskinder …

Soweit zu Fluch und Segen von Impfungen im Allgemeinen. Wir haben gesehen, dass es zwei grundsätzlich verschiedene „Betriebssysteme“ bei den Corona-Impfungen gibt. Das Eine sind die ganz konventionellen Vektor-Impfstoffe. Zum anderen sind da die ganz neuartigen mRNA-Impfstoffe, die voreilig vor ihrer gründlichen Austestung in Labors und Feldversuchen bereits auf wehrlose Menschen, vornehmlich Alte, Heiminsassen und Demente, ja sogar im Sterben dämmernde Palliativpatienten losgelassen werden. Was schon von daher ein massiver Verstoß gegen geltendes Recht ist. Denn eine Testperson muss dem Versuch zustimmen, nachdem sie ausführlich über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt wurde. Das nennt man informierte Zustimmung (informed consent). Die Person muss die Möglichkeit haben, das Experiment abzulehnen. Nach nunmehr achtzig Jahren seit den perversen Menschenversuchen mit tödlichem Ausgang in deutschen Konzentrationslagern und Heimen für Schwerbehinderte wie z.B. Hadamar, tobt sich die „Medizin ohne Menschlichkeit“, wie es Alexander Mitscherlich in seinem Report über die Nazi-Ärzte formulierte (10), erneut vollkommen losgelassen aus. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert, so scheint es.»

Willkommen im Land der ideologisch urwüchsigen Neo-Nazis, möchte man sagen.

*

Warum die Norweger über AstraZeneca anders denken als die EU

*

Pressemitteilung zur Großdemo in Kassel am 20.03.21

Ergänzung von Reitschuster hier

*

Ami gos home

*

Willy Wimmer im Klartext über Merkels CDU-Endsieg

Eine wichtige Ergänzung dazu in Wimmers Besprechung zu Bittners jüngstem Buch, Deutschland – verraten und verkauft

*

Merkel will den Untergang Deutschlands als Notbremse

Wie konnte es auch anders sein?

*

Ein Blick nach Frankreich und auf das Ende Macrons

*

Reitschuster über den Lauterbach-Tsunami und gegrillte Regierungen

Ergänzung hier

*

Über das Elend des Joe Biden

Ergänzung hier

*

Corona Fehlalarm, Corona-Transformation oder Corona Fleischwolf?

*

Über die Wurzeln des neuen kalten Krieges gegen Rußland

*

Reitschuster und Hockertz über die autoritäre Impfstrategie

*

Über den SPD-Manipulationskraken

*

Über den Green Reset

*

Warum man in Deutschland doof genug sein muß, um in höchste politische Ämter zu gelangen

*

Wiesendanger übers Fernsehen, China, Desinformation, Altbekanntes von Wikipedia und Verschwörungstheorien von höchster Brisanz

*

Wenn die Justiz gegen den Justizminister ermittelt

Dann sind wir beim Format Amigos Home

*

Warum der Abbau von Nuklearwaffen unbedingt nötig ist

*

Berichte über Folgen einer Impfung mit mRNA-Impfstoffen

*

Über den kurzen Draht der Münchener Stadtverwaltung zu den Schlägern

*

Über die Verantwortung der Verantwortungslosigkeit

*

Über den Zerfall Europas bis 2050

*

Corona-Untersuchungsausschuß zum Thema: Majestätsbeleidigung oder Prüfung

*

Über die Maskerade mit den untauglichen FFP2 Masken

*

Warum die Rekonstruktion von geschredderten Stasiunterlagen auf den Sankt Nimmerleinstag verschleppt wird

Mit etwas Phantasie laßt sich das spielend leicht erklären. Und so lange Merkel noch rumpfuschen darf, wird sicherlich von ihr nichts gefunden.

*

Zur Schutzpflicht des Staates vor Krankheiten

*

Über Todesfälle nach Corona-Impfung in den USA

*

Biden, der Lüschenspeugel und die pro-russischen Könige

*

Reitschuster gegen Faktentscheka Gensing – erster Verhandlungstag

*

Welches Corona-Infektionsrisiko Lehrer an Schulen haben

*

Über Messenger-Dienste und die Jedermann-Honigfallen des Internet

*

Wie man schwerstkrank Verstorbene zu Corona-Toten macht

*

Am 18.03.21 Verhandlung Reitschuster gegen Gensing

*

Was eventuell als globale Gesundheitskatastrophe vom massenhaften Impfen zu erwarten ist

*

Über die offene Briefschreiberin Merkel

Sie haben einen wichtigen vergessen – den Brief der kriegsgeilen Merkel gegen Schröder

*

Spurensuche zum Corona-Ereignis

Passend dazu der Bericht über das Virus-Monopoly

*

Sucharit Bhakdi über Corona-Impfstoffe als «riesige Experimente» am Menschen

*

Über spätpubertierende Schülervertreter der Grünen

*

Warum in deutschen Kliniken trotz Corona nichts los ist

*

Zum Niedergang der CDU-CSU

Ergänzung hier

Und hier

*

Ein einzelnes Resultat der sozialistischen Abrißbirne Futschlands in Zahlen

Hier noch ein typisches jenseits der Zahlen

*

Über die massive Aufrüstung in der Nordpolarregion

*

Über Erfolge der anthroposophischen Medizin im Coronafall

*

Massenimpfkampagnen könnten zu einer katastrophalen Verschärfung der Covid-19-Pandemie führen.

*

Eine andere Perspektive auf den überraschenden Stop von AstraZeneca

*

Wie in der Ukraine der nächste Krieg vorbereitet wird

*

Ideologie frisst Hirn – sogar in der Brauereiwerbung

Haben dort wahrscheinlich zu viel vom eigenen Zeug gesoffen

*

Über Soros und den globalen Staatsstreich

*

Was sich bei Inzidenzwerten denken läßt, die von Regierung und Behörden beliebig steuerbar sind

*

Thierry Meyssan über den Sturz von Morales und den ersten Lithium-Krieg

Ergänzung hier

Sir Francis Drake Politik eines Landes, das im wesentlichen wie England vom Plündern lebt. Was aber auch so viel heiß wie: Ohne Umstürze, Ausbeutung und Plünderungskriege funktioniert die grüne Energiewende offenbar nicht. Und mit solchen weltweiten Kriegen zum angeblichen Schutz der Umwelt haben die Grünen bekanntlich so wenig Probleme wie die Briten oder die USA. Was sagen denn die FFF-Kids dazu?

*

Über den Impfstoff – Megagau

Dabei ist nicht nur der Söder so ein Blöder

Weiteres dazu hier

*

Demnächst Krieg zwischen den USA und China?

Könnte sein. Vielleicht möchten die USA so ihre monströsen Schulden bei den Chinesen loswerden und auf diese Weise resetten. Die anderen, wie Merkel, dürfen stattdessen Kommunismus spielen.

*

Über mögliche Trump-Effekte bei den Landtagswahlen

Das liegt geradezu auf der Hand, und wird bei den kommenden großen Wahlen erst recht durchschlagen. Auch dazu dient dieser Lockdown ganz maßgeblich. Warum sollte in einer Bananenrepublik, wo so viel politisch und medial gelogen wie betrogen wird, die öffentlich unbeobachtete Auszählung von Wahlbriefen mit rechten Dingen zugehen? Wenn inzwischen etwa 2/3 der Wähler per Brief wählen. Da kann doch kein überzeugter Wahlbetrüger von links still halten, wenn er solche Gelegenheiten bekommt.

*

Die haarige Sache mit den Corona-Selbsttests vom Aldi

*

Über die fiesen Schritte zum großen Reset

Ergänzung hier

*

Passend zu Ostern werden die «positiven» Tests hochgefahren

Irgendwie muß das Land doch kaputt zu kriegen sein

*

Nach Coronaimpfung der Lehrer macht die Schule dicht

Wichtige Ergänzung hier – Deutschland setzt Impfung mit AstraZeneca aus

Ergänzung hier

Passend nach den Wahlen haben sie die Katze aus dem Sack gelassen!!!

*